Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er damit bewirken??

Was will er damit bewirken??

12. Dezember 2013 um 15:52

Hey ich bins mal wieder

Also folgendes Problem: er und ich (beide 15) sind in einer Klasse. Seit 5 Monaten waren wir am flirten bis ich ihm vor einem Monat meine Gefühle gestanden habe. Von ihm kam dann erstmal eine Woche lang nix. Keine Antwort. Keine Reaktion dazu... Ich war ziemlich sauer und hab ihn ignoriert, während er immer wieder Versuche gemacht hat, so zu tun, als wäre nichts. Nach einer Woche hab ich ihn nochmal drauf angesprochen und gefragt, ob er nicht der Meinung ist, wir sollten mal darüber reden, worauf er allerdings wieder nicht reagiert hat. Erst 6 Stunden später kam dann plötzlich eine SMS von ihm, dass es ihm leid tut, dass er erst jetzt was dazu sagt (keinerlei Erklärung warum), dass er mich super nett findet, nicht auf mich steht, aber auch in Zukunft unbedingt weiter mit mir befreundet sein will.
Ich konnte zwar nicht nachvollziehen, warum er dafür jetzt 7 Tage gebraucht hat (5 Tage davon haben wir uns gesehen), aber ich war froh, dass ich jetzt wenigstens Klarheit hatte.
Wir haben das mit dem Freundebleiben auch relativ gut verwirklichen können, wir haben seit dieser SMS eigentlich so getan, als wäre nie was gewesen, gequatscht, gelacht uns prima verstanden.
Tja am Anfang war es eben noch ganz normal, aber inzwischen... Er macht mir dauernd Komplimente, ist total süß und nett, nennt mich 20-30 Mal am Tag schnucki oder schatzi, streicht mir dauernd über die Wange oder den Kopf, zieht mich zu sich ran, legt seinen Arm um mich, kuschelt seinen kopf an meine Schulter (gestern zwei Stunden lang!)... Von einer Freundin weiß ich, dass inzwischen eigentlich niemand mehr meinen Beteuerungen, wir seien nur Freunde, Glauben schenkt und sich alle sicher sind, dass wir zusammen sind.
Ja und seit heute gibt es noch was Neues: Händchenhalten! Im Unterricht unterm Tisch, sodass niemand es sehen konnte, hat er plötzlich nach meiner Hand gegriffen. Immer wenn ich was aufschreiben musste (dafür brauch ich meine Hand ja selber ), hat er sie widerwillig kurz losgelassen, aber sobald ich fertig war mit Schreiben sofort wieder genommen. Teilweise hatten wir unsere Finger ineinander verschränkt, manchmal hat er mit meinen fingern gespielt oder unsere Hände leicht hin und her geschwenkt, aber was er am meisten gemacht hat, war meine Hand in seine Hand zu nehmen und mit seiner anderen ganz sanft über meine zu streicheln.
Wir haben uns dabei nur manchmal kurz angelächelt, sonst hauptsächlich woanders hingeschaut und uns nichts anmerken lassen, weswegen meine Freundin und sein Kumpel, die neben uns saßen auch nix davon mitgekriegt haben.
Naja jetzt zu meiner Frage: Was bitte schön soll das???
Er steht nicht auf mich, benimmt sich aber so?!
Er hatte (genau wie ich) noch keine Beziehung und ist auch definitv nicht der Typ, der mit jeder flirtet. Eher im Gegenteil: er hat eigentlich hauptsächlich mit mir zu tun, klar unterhält er sich mal mit nem anderen Mädchen aus unsrer Klasse, wenns z.B. um Hausaufgaben oder so geht, aber sonst gar nicht. Er ist halt einfach echt nicht der Aufreißer-Typ, also was will er mit seinem Verhalten bewirken
Vllt versteht ja eine von euch was das soll, ich bin ratlos

Mehr lesen

12. Dezember 2013 um 17:59

Vieleicht
Denkt er jetzt dass er jetzt jemanden hat, die er bumsen kann, und das ausnutzt.
Wie du aber seinen Typ beschrieben hast scheint er auf dich zu stehen. Wieso suchst du nicht ein Gespräch mit ihm auf, um Klarheit zu schaffen?
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 18:02

Er denkt jetzt
er hat die Fakten klargestellt und kann dich ausnutzen, ohne sich schuldig zu fühlen. Schlimm, dass mittlerweile wohl auch schon 15-Jährige so abgebrüht sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper