Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was will er bloss von mir???

Was will er bloss von mir???

9. Mai 2007 um 12:37

Guten Tag

Ich wende mich an euch, weil vielleicht jemand anders klarer sieht als ich im Moment.

Also: vor zweieinhalb Monaten habe ich meinen Partner verlassen (müssen), vor allem, weil er die ganze Zeit ein halber Single geblieben ist. Er hat nach der Trennung immer wieder angerufen, er liebe mich so, es gehe ihm so schlecht, er wolle weitermachen, es ging so weiter, aber die Abstände zwischen den Telefonaten wurden grösser. Nach ein paar Wochen wurde ich wieder offener, dachte, wir könnten unsere Probleme sicher lösen, wenn er mich so liebe, und bin auch auf ihn zugegangen, aber da wollte er nicht mehr. Seine Gefühle seien jetzt heruntergefahren, ich sei zu spät, eine Sex-Beziehung, dafür sei er jedoch bereit und offen. Ok, es hat zwei Tage weh getan, dann war auch wieder gut.

Dann habe ich mich mit einer Freundin unterhalten, ihr Mann ist der beste Freund meines Ex, sie hat gesagt, mein Ex hätte gesagt, er wisse nicht, was tun, er hätte mit der Beziehung abgeschlossen, es gebe so viele Fragen. Vor vier Tagen hat nun eine gemeinsame Bekannte angerufen, es gehe ihm immer noch sehr schlecht, er hoffe so sehr, dass ich zurückkäme.

Wir sind dann mal essen gegangen und konnten endlich wieder normal miteinander umgehen. Bei diesem Essen hat mein Ex dann gesagt, es sei an der Zeit, dass er wieder mal bei mir schlafe, worauf ich genatwortet habe, er sei jederzeit herzlich willkommen und könne gerne im Gästezimmer übernachten... er wurde etwas ungehalten darauf.

Was mich stutzig macht, sind seine verschieden lautenden Aussagen. Unserer gemeinsamen Bekannten sagt er, es gehe ihm soo schlecht und er wolle zurück, seinem besten Freund sagt er, er wisse nicht, was tun, es gebe so viele Fragen. Mir sagt er mal, er finde mich wunderbar, dann unterstellt er mir wieder, ich hätte ihn eh nur immer betrogen. (Ich war ihm treu!) Neulich hiess es, er überlege sich einen HIV-Test, nach einer Beziehung mit mir müsse man dies. Ach ja, er hat ausserdem allen meinen Wohnpartnern eine Mail geschickt, sich verabschiedet und gefragt, ob jemand ihm einen Tipp geben könne, er wisse immer noch nicht, wieso ich mich getrennt hätte.

Ich weiss echt nicht, in welchem Film ich sitze. Verarscht er mich einfach nach Strich und Faden? Will er mich zurück, damit er dann gehen kann? Oder hat er einfach ein hochneurotisches Beziehungsverhalten? Oder kann sein Verhalten tatsächlich Liebe sein? (Wenn ich jemanden liebe, verhalte ich mich anders.)

Für jede Antwort: 1000-mal Danke!

Liebe Grüsse von Ophelia

Mehr lesen

9. Mai 2007 um 12:48

Geh dem ja ausm Weg...
...diese Sorte Mann kenn ich : wendehals.
Dem gehts nicht gut mit dir aber ohne dich auch nicht. Diese leute wollen immer was anderes was sie gerade haben.

Und für dich: Ex und übernachten ist tabu, wieso wofür?
was er zu dir sagt ist unterste 'Kanone mit so einem wär nicht mal mehr ne Bekanntschaft drin....

Also ich würd den Kontakt komplett abbrechen er tut dir nicht gut und er wird früher oder später aufgeben und sich das nächste opfer suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 13:07

Tritt ihn
in den Allerwertesten und gut ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 13:15
In Antwort auf tonya_12684094

Geh dem ja ausm Weg...
...diese Sorte Mann kenn ich : wendehals.
Dem gehts nicht gut mit dir aber ohne dich auch nicht. Diese leute wollen immer was anderes was sie gerade haben.

Und für dich: Ex und übernachten ist tabu, wieso wofür?
was er zu dir sagt ist unterste 'Kanone mit so einem wär nicht mal mehr ne Bekanntschaft drin....

Also ich würd den Kontakt komplett abbrechen er tut dir nicht gut und er wird früher oder später aufgeben und sich das nächste opfer suchen.

Danke
euch beiden

Ich möchte einfach wissen, ob seine Verzweiflung nach der Trennung echt oder gespielt war. Ein Grund zur Trennung war, dass er eine gute Bekannte hat, wegen der es endlos, wirklich endlos Zoff und Streit gab und es ist auch einiges gelaufen in der Beziehung, was nicht drin liegt (sie wurde mit dem Auto chauffiert, ich konnte den Zug nehmen, ich durfte nicht mit ihr am gleichen Tisch sitzen). Schliesslich habe ich gesagt, ich käme zurück, aber die andere Frau müsse aus seinem Leben verschwinden (sie benutzt ihn ohnehin nur als Kummerkasten). Nein, das war ausserhalb jeder Diskussion. Nun ja, so wichtig kann ich dann auch nicht gewesen sein.

Grüsse

Lucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 13:28


Das neue Frauen-Forum:

www.womantalk.de.vu

Schau doch einfach mal vorbei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 14:01
In Antwort auf niu_12132696

Danke
euch beiden

Ich möchte einfach wissen, ob seine Verzweiflung nach der Trennung echt oder gespielt war. Ein Grund zur Trennung war, dass er eine gute Bekannte hat, wegen der es endlos, wirklich endlos Zoff und Streit gab und es ist auch einiges gelaufen in der Beziehung, was nicht drin liegt (sie wurde mit dem Auto chauffiert, ich konnte den Zug nehmen, ich durfte nicht mit ihr am gleichen Tisch sitzen). Schliesslich habe ich gesagt, ich käme zurück, aber die andere Frau müsse aus seinem Leben verschwinden (sie benutzt ihn ohnehin nur als Kummerkasten). Nein, das war ausserhalb jeder Diskussion. Nun ja, so wichtig kann ich dann auch nicht gewesen sein.

Grüsse

Lucy

Mal ehrlich:
Niemand kann wissen, was im Kopf eines Menschen vor sich geht. Aber nach dem zu beurteilen, was du über ihn geschrieben hast, würde ich mir an deiner Stelle jeden Gedanken über ihn verbieten. Es bringt NICHTS! Schau nach vorne! Da spielt sich das Leben ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen