Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was, wenn es die Liebe des Lebens ist?

Was, wenn es die Liebe des Lebens ist?

20. April 2005 um 17:33 Letzte Antwort: 5. Mai 2005 um 19:58

Hi Ihr da draussen,
das ist das erste mal, dass ich über mein Problem schreibe. Ich kann leider mit keinem Freund/in darüber sprechen, da ich Angst habe alles damit zu zerstören.
Ich bin mir zu 99% sicher, dass meine Frau mich seit 4 Monaten betrügt - eine Urlaubsbekanntschaft.
Es stammt alles aus einer Zeit, als sich meine Frau von mir entfernte, mich nicht mehr liebte. Sie teilte mir dies mit, ohne dass sie von dem anderen erzählte. Ich habe darauf hin mein Leben verändert; habe gekämpft und Dinge für unsere ehe Familie getan, die mir vorher nicht wichtig waren, ihr aber schon.
Dann erfuhr ich per zufall von dem "Anderen". Sei weiß nicht, dass ich weiß. Sie sagt mir aber seit 5 Wochen jeden Tag, dass Sie mich liebt und dass ich alles richtig mache. Wenn ich es nicht besser wüßte (, wäre ich echt sehr sehr zufrieden. Dummerweise gibts da immer noch den anderen: SMS, Handy, Mail, einige Tage außer Haus , ich hasse diesen Typ.
ich bohre immer, aber sie rückt nicht mit der Sprache raus. ich aber auch nicht. Schon komisch oder? ih muss oft in ihren Armen weinen

Jeder unser Freunde denkt, dass bei uns alles super läuft. Wir küssen uns, umarmen uns, halten "klassisch" händchen, ... in aller Öffentlichkeit, alles was man halt so macht wenns einem gut geht. Mir geht es aber beschissen, sehr beschissen....
Soll ich sie vor die Entscheidung stellen, er oder ich ?
Ich habe solche Angst sie zu verlieren. Ich habe die Hoffnung, dass die Zeit für mich sein wird, doch wird dies passieren ?

Zu all dem kommt, dass mir zwei kleine Kinder (<10 Jahre) haben, die sie und ich über alles lieben.

Leider gäbe es da wohl kein zurück, wenn ich sie frage. Aber es gibt ja wie bei G. Jauch das Publikum, Euch !

Mehr lesen

20. April 2005 um 17:45

Desperatelove
hab dir eine PN geschickt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2005 um 17:46

Schwierige Situation
Hallo desperatelove
so wie ich lese steckst du in einer schwierigen Situation. Ich kann dir nicht sagen was du tun sollst ich kann dir aber sagen was ich tuen würde. Icc würde sie darauf ansprechen und ihr alles erzählen was ich weiß. Das würde ich aber in einem ruhigen Ton machen. Dann würde ich mir anhören was sie dazu zu sagen hat. Zum schluss würde ich ihr versuchen klar zu machen das es so nicht geht und das sie sich für einen entscheiden muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2005 um 19:43

Oh wie gut kann ich Dir nachfühlen...
...aber vielleicht ist Deine Frau vernünftiger als mein Kerl (siehe http://forum.gofeminin.de/forum/infidel/__f395_inf-idel-Verraten-und-verkauft.html) und findet wirklich, daß Du alles richtig machst und sie kann/will nur nicht so schnell aus ihrer Flucht zum Anderen heraus. Evtl. auch weil sie gar nicht weiß, wie sehr Du sie liebst.

Wenn Ihr es könnt, dann bitte redet miteinander. Du reibst Dich sonst womöglich auf - so wie ich gerade kurz davor bin, die Furie auf ihn und seine "Geschichten" loszulassen, obwohl er mir wieder mehr Aufmerksamkeit schenkt und sich trotzdem dem Gespräch mit mir entzieht...

Und die Liebe des Lebens? Bei Euch oder bei Ihr und dem Anderen? Weiß er überhaupt von Dir? "Benutzt" sie ihn "zum Ausgleich" oder planen Sie Gemeinsames mit Euren Kindern?

Behalte den Kopf immer oben und die Nerven zusammen! Ihr werdet es schon schaffen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2005 um 9:15
In Antwort auf urbana_11920364

Oh wie gut kann ich Dir nachfühlen...
...aber vielleicht ist Deine Frau vernünftiger als mein Kerl (siehe http://forum.gofeminin.de/forum/infidel/__f395_inf-idel-Verraten-und-verkauft.html) und findet wirklich, daß Du alles richtig machst und sie kann/will nur nicht so schnell aus ihrer Flucht zum Anderen heraus. Evtl. auch weil sie gar nicht weiß, wie sehr Du sie liebst.

Wenn Ihr es könnt, dann bitte redet miteinander. Du reibst Dich sonst womöglich auf - so wie ich gerade kurz davor bin, die Furie auf ihn und seine "Geschichten" loszulassen, obwohl er mir wieder mehr Aufmerksamkeit schenkt und sich trotzdem dem Gespräch mit mir entzieht...

Und die Liebe des Lebens? Bei Euch oder bei Ihr und dem Anderen? Weiß er überhaupt von Dir? "Benutzt" sie ihn "zum Ausgleich" oder planen Sie Gemeinsames mit Euren Kindern?

Behalte den Kopf immer oben und die Nerven zusammen! Ihr werdet es schon schaffen!

Ich habs getan....
ich habe gestern nun tatsächlich mit ihr übder dieses eine Thema geredet .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2005 um 12:23
In Antwort auf ekin_12073091

Ich habs getan....
ich habe gestern nun tatsächlich mit ihr übder dieses eine Thema geredet .....

Gute Entscheidung
Ich hoffe das du jetzt auch ihren Standpunkt weißt und das sie offen und ehrlich dir gegenüber war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2005 um 14:30
In Antwort auf ekin_12073091

Ich habs getan....
ich habe gestern nun tatsächlich mit ihr übder dieses eine Thema geredet .....

Darf man fragen,
wie sie reagiert hat? bzw. ob ihr euch nun endlich richtig ausgesprochen habt?

wünsche dir viel kraft.


Marleen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2005 um 14:17

Du hast mich gefragt ...
hallo, die anderen haben schon recht - ihr müßt das ehrliche Gespräch finden - denn nur wenn ihr beide die Karten auf den Tischlegt kann etwas geklärt werden !! Wie es dann endet liegt in euren Händen !! Ich kann dir nur den Tip geben - nicht Vorwürfe zu machen oder gar weinerlich zu resignieren ( Frauen mögen keine sorry - Heulsusen ) das sind wir von Zeit zu Zeit selber
Erzählmir von dem Ergebnis - ich wäre dir gern weiter behilflich !
LG MissR

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2005 um 14:38

Wie sag ichs ihr
So nun hab ich genug gelesen, bei mir und bei anderen Kommentaren. Ich will es ihr sagen. die Frage ist nur, wie stell ich es an ?
Wie formuliere ich es, ohne sie vor den kopf zu stoßen und ihr eine chance zu geben (so ich denn ein habe).
ich denke mal, dass "er" oder "ich" ist etwas arg primitiv und stumpf und ohne Gefühl.

Wei formuliere ich es ?

Danke
Ein Desperate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2005 um 10:44

Hallo
Ich kann Dein Problem gut nachvollziehen.
Deine Geschichte könnte von mir sein. Ich habe fast ein Identisches Zenario. Ich würde mich gern mal mit Dir unterhalten, von wo kommst Du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2005 um 12:09

Erledigt .....
Wie auch imme man es sieht, die sache ist erledigt.

Mein 1tes Gespäch hat scheinbar gewirkt
- Ich habe ihr nicht die Pistole auf die Brust gesetzt.
- Ich habe es nicht kanllhart angesprochen
und glaube, dass ich ihr so eine Brücke zurück ermöglicht habe

Ich bin froh, dass ich nicht die hau-ruck taktik gewählt habe

danke denen, die mir tips gegeben haben
ein nicht mehr desperate man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2005 um 19:58
In Antwort auf ekin_12073091

Erledigt .....
Wie auch imme man es sieht, die sache ist erledigt.

Mein 1tes Gespäch hat scheinbar gewirkt
- Ich habe ihr nicht die Pistole auf die Brust gesetzt.
- Ich habe es nicht kanllhart angesprochen
und glaube, dass ich ihr so eine Brücke zurück ermöglicht habe

Ich bin froh, dass ich nicht die hau-ruck taktik gewählt habe

danke denen, die mir tips gegeben haben
ein nicht mehr desperate man

?
Und?

Wie seid ihr verblieben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook