Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was wäre das Leben ohne Herausforderungen

Was wäre das Leben ohne Herausforderungen

25. Juli 2016 um 9:26

Werte Forumsgemeinde,


wie das Leben so spieltich würde gern mal wieder eure Meinungen zu folgendem Ereignis lesen: mein Freund und ich sind nun schon über 1 Jahr zusammen, seit Mai wohn ich interimsmäßig bei ihm. Das Zusammenleben funktioniert sehr gut, freu mich jeden Tag aufs Neue, ihn abends wieder bei mir zu haben. Er ist nach wie vor sehr bemüht, liebevoll, perfekt würd ich sagen! Nun gut, bisher lief immer alles eitel Wonne, war wohl nur ne Frage der Zeit, bis auch bei uns mal der Haussegen etwas schief hängen würde, wäre sonst ja auch kitschig geworden.

So, freitags war folgendes: er auf einer Firmenfeier, ich mit ner Freundin zuhause, seine Tochter (16J) kommt heim. Ich versteh mich übrigens recht gut mit der kleinen Plaudertasche. Haben dann Jugendfotos geguckt, war recht lustig. Dann holt das Mädel das Tablet (meines Freundes, sie benutzt es jedoch selbst auch regelmäßig) und meinte, sie müsse mir jetzt Fotos zeigen. Ich hab auch Zugriff aufs Tablet, jederzeit. Doch wäre ich nie im Leben auf die Idee gekommen, darin zu schnüffeln, find ich nicht gut sowas, mach ich nicht. Naja, was sie uns dann an Bildern zeigte, hat mich vom Hocker gehaut! Waren Bilder von einer Ex, kenne ich auch vom Sehen. Nacktbilder von wirklich jedem Ritzchen, wenn ihr versteht was ich meine. Mir wurde gleich mal übel, fühlte mich paralysiert. Solche Bilder sollte kein neuer Partner je zu Gesicht bekommen. Kurz danach kam mein Freund dann auch nachhause. Ich versuchte mir nichts anmerken zu lassen. Konnte ja zum einen seine Tochter nicht verraten, zum andren wollte ich das Ganze mal sacken lassen und einen kühlen Kopf bekommen, mal drüber schlafen einfach.

Der Morgen danach war natürlich kacke. Tausende Gedanken schossen mir durch den Kopf. Ich wollte mich unauffällig verhalten, Schauspielerin bin ich jedoch keine gute. Jedenfalls musste ich den Kopf frei bekommen, mal weg von ihm. Hab ihm das auch dann mitgeteilt, im Laufe des Tages bin ich dann auch mit der Wahrheit rausgerückt mittels einer Nachricht, hatte keine Lust mit ihm zu sprechen. Er antwortete gleich, er habe nichts mehr von den Bildern gewusst, waren ja schon ewig oben und dass er sie nun gelöscht hatte. Schön und gut.

Wisst ihr, mein Problem war/ist nicht, dass ich ihm nicht glaube, ich bin mir auch sicher, dass da nichts mehr laufen wird, ich hab keinen Grund zur Eifersucht. Was mich störte, war die Tatsache, dass es von der Dame solche Bilder gibt, in die Richtung gings bei uns noch nie. Fand er die so scharf? Bin ich etwa nicht so scharf? Dabei gab er mir schon immer das Gefühl, aber vielleicht bin ich es ja doch nicht? Ne schöne Mischung aus Selbstzweifeln, Definition meines Selbstwertes, Enttäuschung, Traurigkeit Wut und der Kampf zwischen Ego und Vernunft. Abends blieb ich einfach auf Abstand, informiert hatte ich ihn ja, mein gutes Recht also.
Gestern abends war ich dann soweit, um das Ganze in Ruhe besprechen zu können mit ihm. Taten wir auch. Ich gestand ihm ehrlich meine Gedanken, hab mein Innerstes nach außen gekehrt, war eine Herausforderung. Er schien sichtlich erleichtert zu sein, wir gingen alle Punkte durch. Danach war mir jedenfalls leichter.

Ich hab zwar heute natürlich noch immer nicht alles verdaut, (wird auch noch ne Weile dauern, bis ich mich wieder fallen lassen kann), aber im Nachhinein bin ich auch etwas stolz auf mich, ruhig und gelassen agiert zu haben, auch wenns nicht einfach gewesen ist.

Wie würdet ihr darüber denken, würde es euch selbst betreffen?

Wenn ihr Lust habt, gebt ruhig mal euren Senf dazu


Namasté

Mehr lesen

25. Juli 2016 um 11:30

Na dann weißte jetzt worauf dein freund so steht
warum hat er die Bilder nicht längst gelöscht? Ich wäre sehr verletzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2016 um 12:15

@ sagmalsauresahne
Bei mir klappt die Antwort-Funktion leider nicht.
Hab mich auch gefragt weshalb man sich solche Bilder aufhebt. Zumal ja ich bzw. auch seine Kids jederzeit das Tablet in Verwendung haben. Er dürfte es wohl wirklich vergessen haben, männlicher Leichtsinn. Ich kann es eh nur so hinnehmen, bringt ja nix, wenn ich an der Ehrlichkeit meines Partners zweifeln würde.

Gekränkt bin ich schon selbstverständlich, und wie! Brauch sicherlich noch einige Zeit um das Ganze zu verdauen. Hoff ich bekomm diese Bilder aus dem Kopf und sie liegen dem uns nicht lange im Weg. Fühl mich grad auch ziemlich blockiert was Nähe betrifft. Könnte momentan gar net mit ihm schlafen oder so. Hoffe das wird bald wieder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2016 um 12:17

@ mehrfragenalsantworten
Danke für deine Meinung. Ja, eine gute Vorstellungskraft gemixt mit Phantasie bringt nicht nur seine Vorteile mit sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2016 um 12:58

@ daphne
Ich glaub nicht dass die Tochter eine böse Absicht hatte. Sie hat mir schon vieles erzählt, ohne darüber nach zu denken. Ich unterstelle ihr mal Naivität, oder bin da ich wohl diejenige?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2016 um 13:28

@ daphne
Berechtigte Frage. Sie ist ein Teenager. Ich weiß nicht wie lange sie von diesen Fotos gewusst hat. Versetz dich mal in ihre Lage, irgendwann muss sie ja mal mit jemandem darüber reden.
Ich glaube nicht, dass sie etwas Böses im Sinn hatte. Sie plaudert gerne Sachen aus, hab ich schon in vielen Dingen gemerkt. Was ich alleine schon alles von ihren Freundinnen, ja sogar von ihrer Mutter weiß, sie ist einfach so.
Wir verstehen uns halt ziemlich gut, unternehmen viel zusammen, vielleicht wollte sie es deshalb los werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung, weil er sich nicht von der Ex lösen konnte/wollte
Von: remiel_12657582
neu
25. Juli 2016 um 10:48
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper