Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was war das denn?

Was war das denn?

9. Dezember 2019 um 15:28 Letzte Antwort: 11. Dezember 2019 um 5:18

Hallo zusammen, 

ich muss mir etwas von der Seele schreiben. Vor ein paar Monaten habe ich angefangen mir mit einem Freund aus Kindheitstagen zu schreiben. Er sagte, er hatte schon immer eine Schwäche für mich gehabt. Aber ich war in einer langjährigen Beziehung, also hat sich auch nichts ergeben. Kurze Info am Rande: Die Beziehung bzw. Ehe habe ich Anfang des Jahres beendet und es ist/war eine sehr schwere Zeit für mich. Jedenfalls haben wir über viele Monate nur geschrieben mit dem Kindheitsfreund, weil ich keine Lust hatte mich gleich mit jemand zu treffen. Über die ganzen Monate vor unserem Treffen im September haben wir aber viel geschrieben und telefoniert. Er hat mich zum lachen gebracht und mir einfach gut getan. 

Das erste Treffen war sehr schön, wir haben uns geküsst und alles wurde noch intensiver. Leider ist er ein ziemlich eifersüchtiger Mensch und hat immer wieder alles in Frage gestellt und ein Problem damit gehabt, wenn ich mal auf Facebook online war usw. Oder auch wenn ich mal mit einer Freundin ausgegangen bin, hat er mir das negativ ausgelegt. Aber das habe ich dummerweise alles nicht so eng gesehen bzw. ich habe die Alarmzeichen ignoriert, wie es halt ist, wenn man verliebt ist. Da ich unter der Woche nicht die Möglichkeit habe auszugehen, sondern nur am Wochenende, habe ich sein Problem mit meinen Mädelsabend darauf geschoben, dass er eben beleidigt ist, dass ich den Abend nicht lieber mit ihm verbringe als mit Freundinnen, wenn ich schon mal Zeit habe. 

Er hatte auch mal einen Aussetzer, weil er mir morgens geschrieben hatte "Guten Morgen mein Herz" und ich habe erst über eine Stunde später darauf geantwortet, war aber zwischendrin kurz auf Facebook. Da war er dermaßen sauer, dass er den Kontakt abgebrochen hat und meinte, dass es so besser sein wird. Er will nicht verletzt werden. Wenn ich irgendeine Freundin gewesen wäre, dann wäre ihm das ja egal, aber ich sei etwas Besonderes für ihn, deshalb würde ihn so ein Verhalten verletzen. Vor allem hat er mir ja so etwas wichtiges geschrieben und nicht irgendwas und ich habe nicht darauf reagiert. Ich habe die Welt nicht mehr verstanden und habe ihn angerufen, wir haben uns gestritten, uns dann aber auch wieder vertragen. Ich habe ihm aber auch gesagt, dass ich auf solche Aktionen keine Lust habe und er es lieber jetzt gleich beenden soll, wenn er meint, dass er sowas nochmal bringen müsste. Die Antwort war nein, tut er nicht, aber ich soll ihn bitte auch nicht verarschen. Was ich ja nicht gemacht habe!!! Er ist übelst misstrauisch. Ich arbeite z. B. nebenbei in einem Solarium und da hat er ein Problem mit gehabt, weil da ja auch Männer hin kommen... 

Jedenfalls nach diesem Aussetzer war es wieder in Ordnung bzw. es war immer sehr schön, wenn wir uns getroffen haben. Irgendwann ist es dazu gekommen, dass wir miteinander geschlafen haben. Es ist natürlich nicht gegen meinen Willen geschehen, aber ich habe mich unwohl gefühlt und auch paar Mal Nein gesagt gehabt, aber es hat sich dann doch ergeben. Für mich war es zu früh, ich wünschte ich hätte noch gewartet. Die nächsten Male, die wir uns gesehen haben, ist deswegen nichts passiert, obwohl er es gerne gehabt hätte. Wir haben viel geredet und ich hatte das Gefühl, dass ich ihm wirklich wichtig bin und er sich eine Zukunft mit mir vorstellen kann. Er hat auch das eine oder andere Mal über Kinder geredet. Ich habe ihm geantwortet, dass ich es nicht partout ausschließe, aber es einfach noch zu früh ist, um über solche Dinge zu reden. 

Wir haben uns bis jetzt jeden Tag gehört, per WhatsApp und 2 bis 3 x täglich telefoniert. Meistens hat er schon morgens geschrieben. An einem Tag hatte ich viel zu tun auf der Arbeit und habe ihn erst nachmittags um 15 Uhr angerufen. Er war dermaßen stinksauer!!! Er meinte, dass wenn von ihm nichts kommen würde, von mir gar nichts kommt und ich ja nicht wirklich Interesse an ihm hätte. Als ich sagte ich hatte Stress auf der Arbeit, kam prompt wieder "aber für Facebook hat die Zeit noch gereicht". Ich hätte ja nicht anrufen müssen, wenn viel los war, aber doch wenigstens eine kurze Nachricht. Dann haben wir kurz geredet, was wir am Abend machen und er meinte er geht mit seinem Kumpel weg. Auf meine Frage um wieviel Uhr meinte er um halb neun. Das widerrum hat mich gestört, weil bei unserem letzten Treffen meinte er noch, ob ich nicht früher kann, halb neun sei spät. Was ich ihm auch gesagt hab. Er meinte dann nur, was ich ihm jetzt für einen bescheuerten Vorwurf machen würde, das heißt ja nicht, dass er mich nicht sehen wollte, sondern dass es eben spät ist. Er hat dann total batzig gesagt er legt jetzt auf. 

Ich war dann natürlich auch sauer, da er ja offensichtlich mit zweierlei Maß misst und habe am nächsten Tag darauf gewartet, dass er sich meldet. Hat er aber nicht. Ich habe ihn um 18 Uhr angerufen. Da hat er auch wieder rumgestänkert, dass ich mich jetzt erst melde und er hat es beendet!!! Ich dachte mir einfach nur ok, er ist jetzt halt sauer. Habe ihn gefragt, ob wir das nicht lieber persönlich klären wollen, da es nicht so ist, wie er sagt von wegen ich hätte kein echtes Interesse. Er meinte aber nur, dass er am nächsten Abend arbeiten muss und danach kaputt ist. Gespräch beendet. 

Am nächsten Tag dann bin ich in seine Stammkneipe gegangen, in der es übrigens nur um sehen und gesehen werden geht. Er kann da ja natürlich hin gehen, denn er weiß ja was er tut, aber wenn ich Witze gemacht habe, dass ich da auch mal hin muss, kam immer du gehst da nicht hin, denn mich würde jeder anschauen und ich sei gefährlich iin dieser Hinsicht... Also wieder dieses offensichtliche Misstrauen, obwohl er absolut keinen Grund dazu hatte. Es war klar, dass ich in love mit ihm war. Naja, ich schweife ab. Ich war jedenfalls in dieser Bar und wer läuft ein??? ER!!!! Wir haben uns gegrüßt, kurz geredet und als er raus ist, hat er nur Tschüss gesagt. Sein Kumpel hat mich dermaßen angegafft... 

So dumm wie ich bin habe ich am nächsten Tag angerufen und gefragt, was genau er seinen Freunden erzählt hat, weil der andere mich so angegafft hat. Da war er wieder sauer und meinte, ob ich ihn wirklich so einschätzen würde, dass er Dinge von uns erzählt... ausserdem hat er mir unterstellt, dass ich seinen Kumpel angegafft hätte und der nur deswegen geschaut hätte... so ein Schwachsinn... und ich hätte mich ja schön im die Mitte gesetzt auf dem Präsentierteller, damit mich auch ja jeder anschauen kann. Er lehnt ein klärendes Gespräch ab, weil er angeblich müde ist und sitzt dann doch in der Kneipe, macht aber mir wieder einen Vorwurf... 

Ich weiß, dass es so besser ist und ich froh sein sollte, dass ich ihn los bin. Dennoch beschäftigt mich jetzt die Frage, was das alles überhaupt war. Wollte er mich nur ins Bett bringen? War das nur eine Ausrede, um es zu beenden? Oder hat er Angst verletzt zu werden und hat es deswegen vorzeitig beendet? 

Danke für's Lesen, ist ja ziemlich lang geworden 😬

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

9. Dezember 2019 um 17:43
Beste Antwort

Kurz und bündig: Das war gar nichts. Nur ein Macho ersten Grades, der Dich als seinen Besitz betrachtete und Dich, beziehungsunfähig wie er ist, mit Liebesentzug bestrafte, wenn Du nicht brav ja und amen gesagt hast. 

Du kannst sehr froh sein, den Kerl loszusein. Blockier ihn auf allen Kanälen und such jemanden, der Dich als gleichberechtigte Partnerin wahrnimmt. 

Gefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2019 um 17:43
Beste Antwort

Kurz und bündig: Das war gar nichts. Nur ein Macho ersten Grades, der Dich als seinen Besitz betrachtete und Dich, beziehungsunfähig wie er ist, mit Liebesentzug bestrafte, wenn Du nicht brav ja und amen gesagt hast. 

Du kannst sehr froh sein, den Kerl loszusein. Blockier ihn auf allen Kanälen und such jemanden, der Dich als gleichberechtigte Partnerin wahrnimmt. 

Gefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2019 um 17:55
Beste Antwort

Der sucht einfach einen Typ Frau, den er kontrollieren kann und die am besten nur spurt wie er das will. Scheinbar hat er alles um sich herum schon abgegrast und sucht nun in seienr Vergangenheit ach Opfern. Sei froh, dass du den los bist.

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2019 um 18:00
Beste Antwort

Es klingt nach dermassen wehnig Selbstwertgefühl bei ihm, dass es weh tut. Dieses Geklammere, die Vorwürfe, die haltlosen Unterstellungen, die Ungeduld, das Bockige.
Auf Dauer klingt das wirklich sehr anstrengend

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2019 um 18:30
Beste Antwort

Ein Albtraum. Junge Junge. Was hat dich an dem solange gehalten? 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2019 um 21:26

Danke an alle für die Antworten! 

An blockieren hatte ich auch schon gedacht, aber ich will ihm nicht auch noch diese Genugtuung geben. 

Genau, er sucht eine unterwürfige Frau, die sich alles vordiktieren lässt und so bin ich nun mal nicht. Es hätte funktionieren können, wenn er in der Hinsicht etwas entspannter wäre, aber so hat das keine Zukunft. 

Was mich so lange an ihm gehalten hat? Ich denke ich habe in dieser schwierigen Zeit einfach die Zuneigung und Aufmerksamkeit genossen. Aber im Endeffekt hat es mir mehr geschadet als alles andere. Das war ja letztendlich noch zusätzlicher Stress. Ich glaube, ich habe vor lauter Problemen, die ich dieses Jahr hatte, einfach beide Augen geschlossen und diese neue Romanze geschehen lassen. Wobei ein ungutes Grundgefühl schon da war. 

Und ja, das kann nur ein geringes Selbstwertgefühl sein. Er hat mir auch immer wieder erzählt, dass er hier und da angesprochen wurde, aber ha sich dann das eine oder andere Mal widersprochen, so dass mir klar wurde, dass die Geschichten ausgedacht waren (vielleicht nicht alle, aber die eine oder andere schon). Ich bin nicht näher darauf eingegangen. Wahrscheinlich wollte er da auch nur meine Reaktion testen und schauen, ob ich eifersüchtig bin. Keine Ahnung... Aber jemand, der selbstbewusst ist, erzählt nicht davon, wie er dauernd angesprochen wird. 

Also denkt ihr aber auch, dass es ihm nicht primär um Sex ging? Wobei man es schon denken könnte, da ich ja bei den weiteren Treffen nicht mehr wollte. Aber auf der anderen Seite, wäre er wohl kaum so besitzergreifend und eifersüchtig gewesen, wenn es nur eine Affäre sein sollte. Das beschäftigt mich eigentlich gerade am meisten. Ich bin nämlich überhaupt nicht der Typ für Affären und komme mir schon sehr bescheuert vor, dass es überhaupt schon passiert ist. Naja, ich bin vielleicht auch zu streng mit mir, immerhin ging das ja auch paar Monate und bis es dazu kam, haben wir uns auch einige Male gesehen.
Jetzt ist es so wie es ist und ich werde beim nächsten Mal vorsichtiger sein und mich nicht kopfüber ins nächste Drama stürzen. 

Eure Antworten haben mir gut getan, das hat meine Sichtweise nochmal bestätigt! 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2019 um 21:39

Klingt übel, auch dass er sexuell beim ersten Mal über dich hergefallen ist, obwohl du mehrfach Nein gesagt hast. Ein Mensch, der absolut keine Rücksicht auf Dich nimmt und keinen Respekt vor Dir hat. Sei froh, dass Du den los bist und versuch keine Logik hinter seinem Verhalten zu suchen und zu finden. Da ist keine Logik, keine befriedigende Antwort auf das "Warum?", weil er psychisch nicht normal ist. Abhaken und froh sein, dass Du so glimpflich aus der Sache gekommen bist, denn solche Kontrollfreaks wird man normalerweise nur schwer wieder los, wenn man sie sich einmal eingefangen hat. Die wollen am Liebsten ganz schnell zusammenziehen, Kinder kriegen, damit sie sich schnellstmöglich total unter Kontrolle haben, und dann wirds RICHTIG mies, weil sobald sie sich deiner sicher sind, behandeln sie dich komplett wie Dreck.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2019 um 0:44
In Antwort auf allshewants

Klingt übel, auch dass er sexuell beim ersten Mal über dich hergefallen ist, obwohl du mehrfach Nein gesagt hast. Ein Mensch, der absolut keine Rücksicht auf Dich nimmt und keinen Respekt vor Dir hat. Sei froh, dass Du den los bist und versuch keine Logik hinter seinem Verhalten zu suchen und zu finden. Da ist keine Logik, keine befriedigende Antwort auf das "Warum?", weil er psychisch nicht normal ist. Abhaken und froh sein, dass Du so glimpflich aus der Sache gekommen bist, denn solche Kontrollfreaks wird man normalerweise nur schwer wieder los, wenn man sie sich einmal eingefangen hat. Die wollen am Liebsten ganz schnell zusammenziehen, Kinder kriegen, damit sie sich schnellstmöglich total unter Kontrolle haben, und dann wirds RICHTIG mies, weil sobald sie sich deiner sicher sind, behandeln sie dich komplett wie Dreck.

Er wäre schon gut die Logik hinter seinem Verhalten zu erkennen, um nicht wieder an einen solchen Typen zu geraten.. 

Der Typ ist nicht einfach so, so wie er ist. Erziehung, Umfeld, Verletzungen.. das alles beeinflusst einen Menschen.. 


Wenn man sich ein bisschen mit dem Wesen des Typen befasst, erkennt man ähnlich gestrickte Menschen, lange bevor man sich zu tief auf ihn einlässt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2019 um 6:46
In Antwort auf rapunzel19

Hallo zusammen, 

ich muss mir etwas von der Seele schreiben. Vor ein paar Monaten habe ich angefangen mir mit einem Freund aus Kindheitstagen zu schreiben. Er sagte, er hatte schon immer eine Schwäche für mich gehabt. Aber ich war in einer langjährigen Beziehung, also hat sich auch nichts ergeben. Kurze Info am Rande: Die Beziehung bzw. Ehe habe ich Anfang des Jahres beendet und es ist/war eine sehr schwere Zeit für mich. Jedenfalls haben wir über viele Monate nur geschrieben mit dem Kindheitsfreund, weil ich keine Lust hatte mich gleich mit jemand zu treffen. Über die ganzen Monate vor unserem Treffen im September haben wir aber viel geschrieben und telefoniert. Er hat mich zum lachen gebracht und mir einfach gut getan. 

Das erste Treffen war sehr schön, wir haben uns geküsst und alles wurde noch intensiver. Leider ist er ein ziemlich eifersüchtiger Mensch und hat immer wieder alles in Frage gestellt und ein Problem damit gehabt, wenn ich mal auf Facebook online war usw. Oder auch wenn ich mal mit einer Freundin ausgegangen bin, hat er mir das negativ ausgelegt. Aber das habe ich dummerweise alles nicht so eng gesehen bzw. ich habe die Alarmzeichen ignoriert, wie es halt ist, wenn man verliebt ist. Da ich unter der Woche nicht die Möglichkeit habe auszugehen, sondern nur am Wochenende, habe ich sein Problem mit meinen Mädelsabend darauf geschoben, dass er eben beleidigt ist, dass ich den Abend nicht lieber mit ihm verbringe als mit Freundinnen, wenn ich schon mal Zeit habe. 

Er hatte auch mal einen Aussetzer, weil er mir morgens geschrieben hatte "Guten Morgen mein Herz" und ich habe erst über eine Stunde später darauf geantwortet, war aber zwischendrin kurz auf Facebook. Da war er dermaßen sauer, dass er den Kontakt abgebrochen hat und meinte, dass es so besser sein wird. Er will nicht verletzt werden. Wenn ich irgendeine Freundin gewesen wäre, dann wäre ihm das ja egal, aber ich sei etwas Besonderes für ihn, deshalb würde ihn so ein Verhalten verletzen. Vor allem hat er mir ja so etwas wichtiges geschrieben und nicht irgendwas und ich habe nicht darauf reagiert. Ich habe die Welt nicht mehr verstanden und habe ihn angerufen, wir haben uns gestritten, uns dann aber auch wieder vertragen. Ich habe ihm aber auch gesagt, dass ich auf solche Aktionen keine Lust habe und er es lieber jetzt gleich beenden soll, wenn er meint, dass er sowas nochmal bringen müsste. Die Antwort war nein, tut er nicht, aber ich soll ihn bitte auch nicht verarschen. Was ich ja nicht gemacht habe!!! Er ist übelst misstrauisch. Ich arbeite z. B. nebenbei in einem Solarium und da hat er ein Problem mit gehabt, weil da ja auch Männer hin kommen... 

Jedenfalls nach diesem Aussetzer war es wieder in Ordnung bzw. es war immer sehr schön, wenn wir uns getroffen haben. Irgendwann ist es dazu gekommen, dass wir miteinander geschlafen haben. Es ist natürlich nicht gegen meinen Willen geschehen, aber ich habe mich unwohl gefühlt und auch paar Mal Nein gesagt gehabt, aber es hat sich dann doch ergeben. Für mich war es zu früh, ich wünschte ich hätte noch gewartet. Die nächsten Male, die wir uns gesehen haben, ist deswegen nichts passiert, obwohl er es gerne gehabt hätte. Wir haben viel geredet und ich hatte das Gefühl, dass ich ihm wirklich wichtig bin und er sich eine Zukunft mit mir vorstellen kann. Er hat auch das eine oder andere Mal über Kinder geredet. Ich habe ihm geantwortet, dass ich es nicht partout ausschließe, aber es einfach noch zu früh ist, um über solche Dinge zu reden. 

Wir haben uns bis jetzt jeden Tag gehört, per WhatsApp und 2 bis 3 x täglich telefoniert. Meistens hat er schon morgens geschrieben. An einem Tag hatte ich viel zu tun auf der Arbeit und habe ihn erst nachmittags um 15 Uhr angerufen. Er war dermaßen stinksauer!!! Er meinte, dass wenn von ihm nichts kommen würde, von mir gar nichts kommt und ich ja nicht wirklich Interesse an ihm hätte. Als ich sagte ich hatte Stress auf der Arbeit, kam prompt wieder "aber für Facebook hat die Zeit noch gereicht". Ich hätte ja nicht anrufen müssen, wenn viel los war, aber doch wenigstens eine kurze Nachricht. Dann haben wir kurz geredet, was wir am Abend machen und er meinte er geht mit seinem Kumpel weg. Auf meine Frage um wieviel Uhr meinte er um halb neun. Das widerrum hat mich gestört, weil bei unserem letzten Treffen meinte er noch, ob ich nicht früher kann, halb neun sei spät. Was ich ihm auch gesagt hab. Er meinte dann nur, was ich ihm jetzt für einen bescheuerten Vorwurf machen würde, das heißt ja nicht, dass er mich nicht sehen wollte, sondern dass es eben spät ist. Er hat dann total batzig gesagt er legt jetzt auf. 

Ich war dann natürlich auch sauer, da er ja offensichtlich mit zweierlei Maß misst und habe am nächsten Tag darauf gewartet, dass er sich meldet. Hat er aber nicht. Ich habe ihn um 18 Uhr angerufen. Da hat er auch wieder rumgestänkert, dass ich mich jetzt erst melde und er hat es beendet!!! Ich dachte mir einfach nur ok, er ist jetzt halt sauer. Habe ihn gefragt, ob wir das nicht lieber persönlich klären wollen, da es nicht so ist, wie er sagt von wegen ich hätte kein echtes Interesse. Er meinte aber nur, dass er am nächsten Abend arbeiten muss und danach kaputt ist. Gespräch beendet. 

Am nächsten Tag dann bin ich in seine Stammkneipe gegangen, in der es übrigens nur um sehen und gesehen werden geht. Er kann da ja natürlich hin gehen, denn er weiß ja was er tut, aber wenn ich Witze gemacht habe, dass ich da auch mal hin muss, kam immer du gehst da nicht hin, denn mich würde jeder anschauen und ich sei gefährlich iin dieser Hinsicht... Also wieder dieses offensichtliche Misstrauen, obwohl er absolut keinen Grund dazu hatte. Es war klar, dass ich in love mit ihm war. Naja, ich schweife ab. Ich war jedenfalls in dieser Bar und wer läuft ein??? ER!!!! Wir haben uns gegrüßt, kurz geredet und als er raus ist, hat er nur Tschüss gesagt. Sein Kumpel hat mich dermaßen angegafft... 

So dumm wie ich bin habe ich am nächsten Tag angerufen und gefragt, was genau er seinen Freunden erzählt hat, weil der andere mich so angegafft hat. Da war er wieder sauer und meinte, ob ich ihn wirklich so einschätzen würde, dass er Dinge von uns erzählt... ausserdem hat er mir unterstellt, dass ich seinen Kumpel angegafft hätte und der nur deswegen geschaut hätte... so ein Schwachsinn... und ich hätte mich ja schön im die Mitte gesetzt auf dem Präsentierteller, damit mich auch ja jeder anschauen kann. Er lehnt ein klärendes Gespräch ab, weil er angeblich müde ist und sitzt dann doch in der Kneipe, macht aber mir wieder einen Vorwurf... 

Ich weiß, dass es so besser ist und ich froh sein sollte, dass ich ihn los bin. Dennoch beschäftigt mich jetzt die Frage, was das alles überhaupt war. Wollte er mich nur ins Bett bringen? War das nur eine Ausrede, um es zu beenden? Oder hat er Angst verletzt zu werden und hat es deswegen vorzeitig beendet? 

Danke für's Lesen, ist ja ziemlich lang geworden 😬

wieso, wieso, wieso macht man das als Frau mit?   
und gibt sich selbst sogar noch schuld indem man wegen faceBookkontakten sagt: habe die AlarmZeichen ignoriert ...  

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2019 um 7:59
In Antwort auf rapunzel19

Hallo zusammen, 

ich muss mir etwas von der Seele schreiben. Vor ein paar Monaten habe ich angefangen mir mit einem Freund aus Kindheitstagen zu schreiben. Er sagte, er hatte schon immer eine Schwäche für mich gehabt. Aber ich war in einer langjährigen Beziehung, also hat sich auch nichts ergeben. Kurze Info am Rande: Die Beziehung bzw. Ehe habe ich Anfang des Jahres beendet und es ist/war eine sehr schwere Zeit für mich. Jedenfalls haben wir über viele Monate nur geschrieben mit dem Kindheitsfreund, weil ich keine Lust hatte mich gleich mit jemand zu treffen. Über die ganzen Monate vor unserem Treffen im September haben wir aber viel geschrieben und telefoniert. Er hat mich zum lachen gebracht und mir einfach gut getan. 

Das erste Treffen war sehr schön, wir haben uns geküsst und alles wurde noch intensiver. Leider ist er ein ziemlich eifersüchtiger Mensch und hat immer wieder alles in Frage gestellt und ein Problem damit gehabt, wenn ich mal auf Facebook online war usw. Oder auch wenn ich mal mit einer Freundin ausgegangen bin, hat er mir das negativ ausgelegt. Aber das habe ich dummerweise alles nicht so eng gesehen bzw. ich habe die Alarmzeichen ignoriert, wie es halt ist, wenn man verliebt ist. Da ich unter der Woche nicht die Möglichkeit habe auszugehen, sondern nur am Wochenende, habe ich sein Problem mit meinen Mädelsabend darauf geschoben, dass er eben beleidigt ist, dass ich den Abend nicht lieber mit ihm verbringe als mit Freundinnen, wenn ich schon mal Zeit habe. 

Er hatte auch mal einen Aussetzer, weil er mir morgens geschrieben hatte "Guten Morgen mein Herz" und ich habe erst über eine Stunde später darauf geantwortet, war aber zwischendrin kurz auf Facebook. Da war er dermaßen sauer, dass er den Kontakt abgebrochen hat und meinte, dass es so besser sein wird. Er will nicht verletzt werden. Wenn ich irgendeine Freundin gewesen wäre, dann wäre ihm das ja egal, aber ich sei etwas Besonderes für ihn, deshalb würde ihn so ein Verhalten verletzen. Vor allem hat er mir ja so etwas wichtiges geschrieben und nicht irgendwas und ich habe nicht darauf reagiert. Ich habe die Welt nicht mehr verstanden und habe ihn angerufen, wir haben uns gestritten, uns dann aber auch wieder vertragen. Ich habe ihm aber auch gesagt, dass ich auf solche Aktionen keine Lust habe und er es lieber jetzt gleich beenden soll, wenn er meint, dass er sowas nochmal bringen müsste. Die Antwort war nein, tut er nicht, aber ich soll ihn bitte auch nicht verarschen. Was ich ja nicht gemacht habe!!! Er ist übelst misstrauisch. Ich arbeite z. B. nebenbei in einem Solarium und da hat er ein Problem mit gehabt, weil da ja auch Männer hin kommen... 

Jedenfalls nach diesem Aussetzer war es wieder in Ordnung bzw. es war immer sehr schön, wenn wir uns getroffen haben. Irgendwann ist es dazu gekommen, dass wir miteinander geschlafen haben. Es ist natürlich nicht gegen meinen Willen geschehen, aber ich habe mich unwohl gefühlt und auch paar Mal Nein gesagt gehabt, aber es hat sich dann doch ergeben. Für mich war es zu früh, ich wünschte ich hätte noch gewartet. Die nächsten Male, die wir uns gesehen haben, ist deswegen nichts passiert, obwohl er es gerne gehabt hätte. Wir haben viel geredet und ich hatte das Gefühl, dass ich ihm wirklich wichtig bin und er sich eine Zukunft mit mir vorstellen kann. Er hat auch das eine oder andere Mal über Kinder geredet. Ich habe ihm geantwortet, dass ich es nicht partout ausschließe, aber es einfach noch zu früh ist, um über solche Dinge zu reden. 

Wir haben uns bis jetzt jeden Tag gehört, per WhatsApp und 2 bis 3 x täglich telefoniert. Meistens hat er schon morgens geschrieben. An einem Tag hatte ich viel zu tun auf der Arbeit und habe ihn erst nachmittags um 15 Uhr angerufen. Er war dermaßen stinksauer!!! Er meinte, dass wenn von ihm nichts kommen würde, von mir gar nichts kommt und ich ja nicht wirklich Interesse an ihm hätte. Als ich sagte ich hatte Stress auf der Arbeit, kam prompt wieder "aber für Facebook hat die Zeit noch gereicht". Ich hätte ja nicht anrufen müssen, wenn viel los war, aber doch wenigstens eine kurze Nachricht. Dann haben wir kurz geredet, was wir am Abend machen und er meinte er geht mit seinem Kumpel weg. Auf meine Frage um wieviel Uhr meinte er um halb neun. Das widerrum hat mich gestört, weil bei unserem letzten Treffen meinte er noch, ob ich nicht früher kann, halb neun sei spät. Was ich ihm auch gesagt hab. Er meinte dann nur, was ich ihm jetzt für einen bescheuerten Vorwurf machen würde, das heißt ja nicht, dass er mich nicht sehen wollte, sondern dass es eben spät ist. Er hat dann total batzig gesagt er legt jetzt auf. 

Ich war dann natürlich auch sauer, da er ja offensichtlich mit zweierlei Maß misst und habe am nächsten Tag darauf gewartet, dass er sich meldet. Hat er aber nicht. Ich habe ihn um 18 Uhr angerufen. Da hat er auch wieder rumgestänkert, dass ich mich jetzt erst melde und er hat es beendet!!! Ich dachte mir einfach nur ok, er ist jetzt halt sauer. Habe ihn gefragt, ob wir das nicht lieber persönlich klären wollen, da es nicht so ist, wie er sagt von wegen ich hätte kein echtes Interesse. Er meinte aber nur, dass er am nächsten Abend arbeiten muss und danach kaputt ist. Gespräch beendet. 

Am nächsten Tag dann bin ich in seine Stammkneipe gegangen, in der es übrigens nur um sehen und gesehen werden geht. Er kann da ja natürlich hin gehen, denn er weiß ja was er tut, aber wenn ich Witze gemacht habe, dass ich da auch mal hin muss, kam immer du gehst da nicht hin, denn mich würde jeder anschauen und ich sei gefährlich iin dieser Hinsicht... Also wieder dieses offensichtliche Misstrauen, obwohl er absolut keinen Grund dazu hatte. Es war klar, dass ich in love mit ihm war. Naja, ich schweife ab. Ich war jedenfalls in dieser Bar und wer läuft ein??? ER!!!! Wir haben uns gegrüßt, kurz geredet und als er raus ist, hat er nur Tschüss gesagt. Sein Kumpel hat mich dermaßen angegafft... 

So dumm wie ich bin habe ich am nächsten Tag angerufen und gefragt, was genau er seinen Freunden erzählt hat, weil der andere mich so angegafft hat. Da war er wieder sauer und meinte, ob ich ihn wirklich so einschätzen würde, dass er Dinge von uns erzählt... ausserdem hat er mir unterstellt, dass ich seinen Kumpel angegafft hätte und der nur deswegen geschaut hätte... so ein Schwachsinn... und ich hätte mich ja schön im die Mitte gesetzt auf dem Präsentierteller, damit mich auch ja jeder anschauen kann. Er lehnt ein klärendes Gespräch ab, weil er angeblich müde ist und sitzt dann doch in der Kneipe, macht aber mir wieder einen Vorwurf... 

Ich weiß, dass es so besser ist und ich froh sein sollte, dass ich ihn los bin. Dennoch beschäftigt mich jetzt die Frage, was das alles überhaupt war. Wollte er mich nur ins Bett bringen? War das nur eine Ausrede, um es zu beenden? Oder hat er Angst verletzt zu werden und hat es deswegen vorzeitig beendet? 

Danke für's Lesen, ist ja ziemlich lang geworden 😬

"Leider ist er ein ziemlich eifersüchtiger Mensch und hat immer wieder alles in Frage gestellt und ein Problem damit gehabt, wenn ich mal auf Facebook online war usw. Oder auch wenn ich mal mit einer Freundin ausgegangen bin, hat er mir das negativ ausgelegt."

Sofortiger Abbruch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2019 um 8:43
In Antwort auf lacaracol

Er wäre schon gut die Logik hinter seinem Verhalten zu erkennen, um nicht wieder an einen solchen Typen zu geraten.. 

Der Typ ist nicht einfach so, so wie er ist. Erziehung, Umfeld, Verletzungen.. das alles beeinflusst einen Menschen.. 


Wenn man sich ein bisschen mit dem Wesen des Typen befasst, erkennt man ähnlich gestrickte Menschen, lange bevor man sich zu tief auf ihn einlässt..

Dazu muss ich mich nicht lang mit seiner Vergangenheit befassen. Das erste Mal "du warst bei Facebook online und hast Dich nicht bei mir gemeldet" reicht vollkommen, um so einen zu erkennen, dazu muss ich nicht seine Gründe und Lebensgeschichte kennen, im Gegenteil, nachher bekomm ich noch Mitleid und Verständnis für das kranke Verhalten und bleib.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2019 um 12:57
In Antwort auf carina2019

wieso, wieso, wieso macht man das als Frau mit?   
und gibt sich selbst sogar noch schuld indem man wegen faceBookkontakten sagt: habe die AlarmZeichen ignoriert ...  

Wie meinst du das wegen Facebook Kontakten? 
Mir ist schon selbst bewusst, dass ich vorher die Reißleine hätte ziehen müssen. Da brauche ich nicht noch jemanden, der Salz in die Wunde streut. Haben wir nicht alle schon aus Verliebtheit Dummheiten begangen und beide Augen verschlossen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2019 um 13:01
In Antwort auf allshewants

Klingt übel, auch dass er sexuell beim ersten Mal über dich hergefallen ist, obwohl du mehrfach Nein gesagt hast. Ein Mensch, der absolut keine Rücksicht auf Dich nimmt und keinen Respekt vor Dir hat. Sei froh, dass Du den los bist und versuch keine Logik hinter seinem Verhalten zu suchen und zu finden. Da ist keine Logik, keine befriedigende Antwort auf das "Warum?", weil er psychisch nicht normal ist. Abhaken und froh sein, dass Du so glimpflich aus der Sache gekommen bist, denn solche Kontrollfreaks wird man normalerweise nur schwer wieder los, wenn man sie sich einmal eingefangen hat. Die wollen am Liebsten ganz schnell zusammenziehen, Kinder kriegen, damit sie sich schnellstmöglich total unter Kontrolle haben, und dann wirds RICHTIG mies, weil sobald sie sich deiner sicher sind, behandeln sie dich komplett wie Dreck.

Ja, ich war an dem Abend fix und fertig, weil mir mein Ex an dem Tag etwas schlimmes gesagt hatte. Habe das dann dem Neuen unter Tränen erzählt und wir haben viel geredet. Und dann irgendwann ist es passiert. Klar, bin ich mit dran schuld, aber so im Nachhinein betrachtet erkenne ich, dass er die Situation für sich genutzt hat. Und das ist einfach nur mies.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2019 um 13:14
In Antwort auf allshewants

Dazu muss ich mich nicht lang mit seiner Vergangenheit befassen. Das erste Mal "du warst bei Facebook online und hast Dich nicht bei mir gemeldet" reicht vollkommen, um so einen zu erkennen, dazu muss ich nicht seine Gründe und Lebensgeschichte kennen, im Gegenteil, nachher bekomm ich noch Mitleid und Verständnis für das kranke Verhalten und bleib.

Ich hatte ihn mal gefragt, ob er schon mal betrogen wurde. Er verneinte das. Aber ich habe auch gedacht, dass er mal ziemlich verletzt worden sein muss. Oder er ist einfach grundsätzlich so vom Charakter und ich kann mir gut vorstellen, dass es mit den Ex Freundinnen aus ähnlich bescheuerten Gründen aus war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 1:01
In Antwort auf rapunzel19

Wie meinst du das wegen Facebook Kontakten? 
Mir ist schon selbst bewusst, dass ich vorher die Reißleine hätte ziehen müssen. Da brauche ich nicht noch jemanden, der Salz in die Wunde streut. Haben wir nicht alle schon aus Verliebtheit Dummheiten begangen und beide Augen verschlossen?

weil es absolut nicht okay ist seinem Partner solche Kontakte zu verbieten!  du bist aber der Ansicht gewesen dass DU auf ihn hören hättest müssen.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 5:18
In Antwort auf rapunzel19

Ich hatte ihn mal gefragt, ob er schon mal betrogen wurde. Er verneinte das. Aber ich habe auch gedacht, dass er mal ziemlich verletzt worden sein muss. Oder er ist einfach grundsätzlich so vom Charakter und ich kann mir gut vorstellen, dass es mit den Ex Freundinnen aus ähnlich bescheuerten Gründen aus war.

Solche Verletzungen liegen meist schon in frühester Kindheit, keiner, der erst im Erwachsenenalter das Vertrauen in einen (!) Menschen verloren hat, überträgt das so stark auch auf jeden Anderen, der danach kommt. Der ist verkorkst durch und durch, kann nur raten, Finger weg. Guck Dir mal den Film "Der Feind in meinem Bett" an, dann weißt Du ungefähr, was für ein Leben einem mit so einem Kontrollfreak erspart bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club