Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was um alles in der Welt mache ich nur immer Falsch?

Was um alles in der Welt mache ich nur immer Falsch?

10. Februar 2015 um 11:39 Letzte Antwort: 26. Februar 2015 um 8:51

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich muss mit irgendjemandem Jeden und irgendwie meine Erlebnisse mitteilen.
Alles begann vor etwa einem halben Jahr, als ich nach 7 Jahren Beziehung verlassen wurde,
Ich habe viel zuhause gesessen und geweint... viel über mich, mein Leben und mein Verhalten nach gedacht. Was ich will, wie ich sein will... was ich mir wünsche.

Anfang Januar, habe ich eine Frau kennen gelernt, die ich sofort als atemberaubend eingeordnet habe. Sie ist zwar Mutter zweier Kinder aber alles in allem war sie einfach der pure Wahnsinn.
Wir hatten bisher ein paar wunderschöne Dates und haben uns auch schon sehr wundervoll geküsst. Es war pures Feuerwerk, zumindest für mich. und das letzte Wochenende waren wir zusammen in einem Familien-Ski Hotel und haben 2 schöne Tage dort verbracht. Sex hatten wir nicht, da keiner von uns ein Kondom dabei hatte, wollten es aber beide sehr.

Allerdings habe ich nun ein großes Problem. Ich weiß absolut nicht, woran ist bei ihr bin. Sobald etwas nicht so läuft, wie sie das gerne hätte behandelt sie mich so, als könnte ich überhaupt gar nichts richtig machen. Stehe ich kurz in ihrem weg, obwohl ich ihr gerade beim Abspühlen helfe, schubst sie mich (nicht sehr doll aber dennoch lieblos) zur Seite um vorbei zu kommen.
Ich habe ihr zum Beispiel auch ein Regal aufgebaut... bzw. es waren zwei die voreinander aufgestellt wurden um doppelte tiefe zu schaffen... Dabei habe ich beim zusammenstellen und fixieren der beiden Regale einen Ofenhandschuh zwischen den Regalbrettern eingeklemmt. Der war sehr leicht wieder hervorzuziehen mit etwas vorsicht, Aber sie redete in einem ton mit mir, als könne ich rein gar nichts richtig machen.
Jetzt kommen ein paar kuiose Sachen:

Am Donnerstag habe sie besucht und bei Gelegenheit gleich ihre verpfusche Vorhangstange repariert. Sie hat mich zur Begrüßung umarmen wollen und wir haben uns geküsst. (der zweite und bis dato letzte Kuss..selbst im Hotel nicht...mehr dazu gleich) Die umarmung ging von IHR aus...
Am Sonntag als wir nach Hause gefahren sind und vorher noch alle 4 zusammen das Musical "Shrek" angeschaut haben, hat SIE meine Hand genommen und gehalten, hat SIE meine nähe gesucht.

Gestern (Montag nach dem Ski-Wochenende) habe ich sie besucht um jenes zweite Regal zusammen zu bauen und vor das erste zu stellen... hat sie mich nicht umarmt... hat sie mich zum abschied nicht geküsst.
Nach dem Abendessen, sie hatte für mich als danke schön gekocht, gab es einen kurzen Moment der ruhe wo wir in der Küche bei einem Tee saßen und keiner von uns etwas gesagt hat. stand sie auf und bat mich zu gehen. Ich zog mir im Treppenhaus die Schuhe an und sie Stand in der Tür. Als ich ging lächelte Sie und sagte gute Nacht.
Ich habe sie per WhatsApp gefragt, ob sie irgend etwas falsch gemacht hätte und sie sagte: JA Ich habe Ihr keinen gute Nacht Kuss gegeben.
Sie meinte das ich der Mann bin und SIE küssen muss. Das ich fühlen soll, wann ich sie Küssen darf. Als ich sie dann Fragte, warum sie mich nicht umarmt hat als ich gekommen bin, hat sie gesagt, wenn ich das möchte muss ich sie umarmen.

Das war so grob was ich erst mal erzählen wollte.

ich werde diesen Beitrag folgendermaßen fortsetzen:
Ich werde so viele Informationen wie möglich posten. Gedanken...Emotionen...Vorfäll e...
VIELLEICHT bekomme ich einen guten Rat von euch... (und ich weiß das: "halte Abstand von ihr" sicherlich nicht die schlechteste Lösung sein könnte, aber wäre es auch die beste?

viele viele Grüße

Euer Kevin

Mehr lesen

10. Februar 2015 um 11:42

Addendum
Mir fällt noch siedend heiß ein, dass sie immer von einem Angebot spricht, dass sie gerne von mir hätte.
Im Sinne von "Ich biete dir eine Beziehung an" oder "ich biete dir eine Affäre an (was für uns beide nie in frage käme"

Es sollte schon das Beziehungsding sein... und sie weiß auch ganz genau dass ich das auch will mit ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 12:48

Na
wenn du sie willst, dann eier nicht rum.
aber spiel nicht den hanswurst. helfen ist das eine, aber nicht zum waschlappen machen.
wenn du sie begrüßt, geh auf sie zu, umarm sie, küss sie.
dann siehst du doch wie sie reagiert.
wenn sie flapsig ist, dann zeig ihr deine grenzen, du bist ein mann und musst dir auch nicht alles gefallen lassen, weil sie dir gefällt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 13:29

Zu lieb
Wir haben den Skiurlaub getrennt bezahlt. Jeder seinen Anteil.
Sie verdient Netto mein Brutto + 300

Sie bezeichnet sich selbst IMMER wieder als Cholerikerin und ist extrem ungeduldig.

Zu erwähnen ist vielleicht noch, dass wir zusammen einen einwöchigen Urlaub auf Zypern geplant und bereits gebucht haben. Der Flug geht am 17.02.


Ich bin nicht ganz der Mann mit der Bohrmaschine. ... (hoffe ich)
Klar will helfe ich ihr so gut ich kann.
Aber.. JA sie kritisiert mich auch bei dieser Hilfe scharf wenn etwas nicht wie geplant läuft.

@fiedenker2
ich bin eine sehr liebe und schüchterne Persönlichkeit.. ja da hast du recht. Ich möchte es gerne jedem recht machen. sei es in der liebe, Beruf oder Freizeit... aber
@engelsflug: ich denke ich werde es genau so machen(versuchen) wie du sagst. ich nehme mir was ich will... ich gehe das nächste mal mutig auf die zu... und nehme mir das was ich will.. also natürlich trotzdem liebevoll is klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 13:45

Die Frau das unbekannte Wesen
ja mal ganz knapp und kurz gesagt, mann muss Frauen nicht verstehen, man muss sie lieben oder verlassen. Wie sagt man? Auch wenn eine Frau gläsern wäre, ist sie nicht zu durchschauen. Die Frage ist natürlich, was sucht sich der Mann? Ein Püppchen, das täglich voll ihre Zicken ausspielt? Oder die Frau die auch alltagstauglich ist?

Viele Männer wissen von was ich rede und viele lassen sich verdammt viel gefallen, bevor sie gehen.Bekanntlich hilft es viel, wenn man die Probleme bereden kann und auch so den Partner besser einzuschätzen weiss, wie er reagiert.
Doch ich als Mann bin nicht der Hampelmann, an der die Frau am Schnürchen ziehen kann, so wie es ihr gefällt.

Vielleicht hilft dir mein Nachsatz- In einer guten Beziehung hat keiner die Hosen an, denn die stören nur!
In diesen Sinne sich nicht den Kopf fusselig denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 13:49

Nicht oberflächlich
Ich bin mir sehr sicher, dass wir beide miteinander schlafen wollen. also dass ich sie will weiß ich... nicht nur dass ich sie von der art her (WENN SIE MAL NICHT Cholerisch, herablassend oder sonst sowas ist) total toll finde. Wir waren im Hotel auch gemeinsam in der Saune und... WOW... Junge Junge... ..

Das Ski-Wochenende war das Vergangene... das heißt die nächste Gelegenheit wäre der Montag gewesen. die Kiddis, mit denen ich übrigens EXTREM gut klar komme, waren im Bett. Aber weil ich etwa eine Minute lang nichts gesagt habe als sie neben mit saß und nach dem Essen und dem Kochen und Aufräumen und so ihren Tee trank. bat sie mich zu gehen, unter dem Vorwand, sie müsse sich noch duschen und sowas. Als ich nachgefragt habe, später am Abend, sagte sie, das ich gehen sollte, weil ich nichts zu erzählen hatte. das fand sie wohl langweilig. Es wäre die Gelegenheit gewesen miteinander zu schlafen. und ich meine später auch herausgelesen zu haben dass sie es gewollt hätte.

ABER Sie ist eine Frau und macht nie den ersten Schritt sagt sie immer

Bis eben auf die seltenen male die ich oben schon erwähnt habe, so wie dann DOCH hier und da den ersten schritt gemacht hat.

kurz: kein wir hatten noch keinen Sex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 14:17

Du hast recht
@vevlyn
Schlimmer als jetzt kann es kaum werden.
Ja. ich werde etwas mehr Dominanz zeigen. Immerhin bin ich nun mal derjenige der viel Körperkontakt und Zärtlichkeit haben will. Warum also sollte ich nicht auch versuchen mit das zu nehmen und ihr gleichzeitig natürlich auch zu geben.

Die Frage die sich mit aber stellt, Dominanz hin oder her, in dem Punkt okay, aber was wenn sie wieder bei einer kleinigkeit die ihr nicht passt mit mir redet wie mit einem Hund der ihren Pradaschuh (ja sie ist reich ) zerbissen hat. obwohl es nur ein eingeklemmter Handschuh zwischen den Regalen ist.
Ich würde ihr gerne sagen, dass sie nicht in dem Ton mit mir zu reden hat. Aber gleichzeitig hat sie ja auch recht. der Handschuh WAR eingeklemmt und es HÄTTE irgendwie vermieden werden können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 15:01

Versuch macht kluch
Ich werde es Versuchen. Ich möchte auch gar nicht gemein zu ihr werden wenn ich Ihr etwas sage. Mir ist auch durchaus bewusst, dass die Kinder stressig sein können... Ich denke ich werde es das nächste mal, wenn sie mich aus dem Weg schubst oder mich wegen einer Kleinigkeit nieder machen will, schon hinbekommen ihr zu sagen, dass sie mich doch bitte bitten kann, zur Seite zu gehen oder dass sie bitte nicht in diesem Ton mit mir reden soll.

Es ist nun mal nicht leicht für jemanden, der einem immer alles recht machen will, Hilfsbereit und aufopfernd für jemanden da ist, quasi, wie schon gesagt wurde, ein Waschlappen ist, seinen Mann zu stehen und höflich aber bestimmt die Meinung zu Geigen... bzw. um sein Recht zu kämpfen.

Interessanter weise bekomme ich das sehr gut bei Menschen hin, bei denen es mir egal ist, ob ich sie wieder sehe oder wie ich bei denen ankomme. und noch interessanter weise, komme ich bei den meisten davon sehr gut an... strange!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 17:17

Ihr habt Anfang januar kennengelernt?
Ich finde, ihr legt aber ein Tempo vor... (Jetzt nicht was Sex angeht) Aber nach gerade mal 4 Wochen stellt sie dich schon den Kindern vor?? Gemeinsamer Wochenendurlaub und jetzt gleich noch in den richtigen Urlaub? Find ich jetzt schon echt schnell. Und dann dieses Gezicke und Gestreite nach so kurzer Zeit? Da sollte man ja noch in der Honeymoon-Phase sein. Wenn ich mit einem Mann schon nach 4 Wochen so unzufrieden wäre, würde ich dem ganzen keine grosse Zukunft geben. Sorry, wenn ich so negativ bin. Aber irgendwie finde ich die Frau von dem was du erzählst, etwas seltsam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 18:04

Nich ganz
Wow
erst mal danke für das Kompliment. .. auch wenns ehr meinen Eltern gilt hehe.

ich würde nicht sagen, dass sie nicht reif im Kopf ist. sie ist 32 hat 2 kinder und ist hoch angesehene Gynäkologin.... sie ist einfach. .. unkontrolliert. .... aufbrausend... und etwas egoistisch. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 18:09
In Antwort auf unvermittelbar

Ihr habt Anfang januar kennengelernt?
Ich finde, ihr legt aber ein Tempo vor... (Jetzt nicht was Sex angeht) Aber nach gerade mal 4 Wochen stellt sie dich schon den Kindern vor?? Gemeinsamer Wochenendurlaub und jetzt gleich noch in den richtigen Urlaub? Find ich jetzt schon echt schnell. Und dann dieses Gezicke und Gestreite nach so kurzer Zeit? Da sollte man ja noch in der Honeymoon-Phase sein. Wenn ich mit einem Mann schon nach 4 Wochen so unzufrieden wäre, würde ich dem ganzen keine grosse Zukunft geben. Sorry, wenn ich so negativ bin. Aber irgendwie finde ich die Frau von dem was du erzählst, etwas seltsam.

Die kiddis sind super
Wir haben unser erstes Treffen am Sonntag den 18.01 gehabt und sie hat direkt die Kinder mitgenommen..sie sind 5 und 7. Völlig okay meiner Meinung nach da sie so sieht, ob ich damit klar komme dass sie kinder hat...

beim zweiten date hat sie mich schon wegen der Zypernreise gefragt. .. und ich dachte mir, dass ich das einfach mal mit mache. So verrückte Sachen müssen gut enden dachte ich. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 20:15

Nope hehe
meine mutter stand auf kevin costner oder so.... deswegen... ich bin 1987er Baujahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 20:20

Zerdenkend
ich bin jetzt schon m bosschen ein seelisches Wrack. .. ich denke sooop viel nach... was ich wann hatte besser machen können. .. ihr beim nächsten mal sage....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 20:22

Das trifft...
...den Nagel wohl auf den Kopf. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 21:11

Hey vevlyn
Ich finde Deine Antworten hier im Thread bisher außerordentlich passend.

Ich frag mich nur, wieso da auf einmal wieder diese "Männer die alles für ihre Frauen machen sind langweilig"-Geschichte kommt.

Ich meine -- hier -- läuft tatsächlich etwas schief, denn er gibt sich Mühe bei ihr einiges in Ordnung zu bringen und sie stänkert ihn dafür noch an. DAS sollte sicher kein Mann mit sich machen lassen und dann noch an sich zweifeln, insofern stimme ich Deiner Hunde-Analogie schon ein bisschen zu.

Aber, grundsätzlich, wenn ne Frau halbwegs normal tickt und er einfach nur zuvorkommend ist, viel Zeit mit ihr verbringen will (ohne Freunde, eigene Hobbys etc. vollkommen zu vernachlässigen) - wieso ist das langweilig? Warum sollte man sich immer wieder künstlich zum Kurzzeit ... machen, nur um sich interessant zu halten? Denkst Du, dass alle Frauen das brauchen oder nur solche, die selbst nen gewissen Schaden haben, so dass sie ohne solche "Tricks" nicht mehr wissen, was sie an ihrem Kerl haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 10:04

Weiter mit der Schlüsselkriese
Vielleicht wäre es besser das in meinen Blog zu packen da das sonst hier vielleicht zu unübersichtlich wird?


Ich habe also gestern Abend noch mit der Frau, nennen wie sie künftig einmal Katarina, per WhatsApp geschrieben.

Ich schrieb ihr, dass ich auf der Arbeit etwas lange weile hatte und dies und das, und dass ich hoffte, dass ihr Tag besser war.

Anschließend bin ich gegen 17 Uhr zum Training gegangen, und habe vom Abteilungschef den Schlüssel für die Turnhalle bekommen, weil ich meist der letzte bin der geht und abschließen sollte.

Ich Betrat die Halle und öffnete mit einem Schlüssen an MEINEM Schlüsselbund den Geräteraum, lies den Schlüssel stecken und bereitete alles für das Training vor.

Gegen 17:30 trafen dann die ersten Jugendlichen ein und wir begannen unser Training (ich bin der Trainer). Irgendwann gegen 19:30 war das Training abgeschlossen und die ersten Erwachsenen betraten die Hatte um mit ihrem Training zu beginnen.

Normalerweise bin ich in diesem Moment schon lange bereit und habe mit meinem Training schon begonnen. An diesem Tag hatte ich aber irgendwie keine Lust weil mein Kopf viel zu viel über ALLES nachdenken musste. Zwischenzeitlich hatte ich mein Handy an die Ladestation im Auto gebracht, um es aufzuladen da der Akku sehr seeeehr leer war.

Ich blieb aber dennoch da um mich so viel wie möglich mit Gesprächen abzulenken und Zeit zu überbrücken. Zeit bis ich schlafen gehen muss. Wenn ich schlafe kann ich wenig denken das tut gut. Dennoch schaute ich oft auf die Uhr da ich gegen 20 Uhr mein Handy wieder hohlen wollte um nach zu sehen ob Katarina vielleicht geschrieben hat.

Sie schrieb mir irgendwann so gegen 20 Uhr tatsächlich zurück, dass sie mit den Kindern Bowlen war und dass sie aber vorher im Kino war und der Kleinste nicht in den Film konnte und sie deswegen die Karten nicht bekommen hat, was sie wohl sehr wütend gemacht hat.

Sie Fragte mich noch, ob ich Ihre schwarze Tasche für ihre Skibrille in meinem Auto gefunden habe.

Sie hatte mich das am Sonntag Abend schon gefragt, als wir zum Musical gefahren sind. (Der Tag, den ich als einen sehr schönen verbucht hatte, da ich spüren durfte, dass ich ihr etwas bedeute). Da haben wir aber beide bei der Rückfahrt nicht mehr dran gedacht. Auch am Montag hat keiner von uns mehr daran gedacht.

Ich ging also nochmal hoch zum Auto und schaute im Kofferraum nach der Tasche. Ich fand Sie und steckte sie in meine Jackentasche.

Ich schrieb ihr, dass ich sie habe, und dass ich sie ihr sehr gerne vorbei bringen würde, und fragte sie, wann sie Zeit hat.

Sie: du kannst sie in den Briefkasten schmeißen wenn du es eilig hast. Ich lade dich nicht ein

Ich: Nein es eilt nichtwirklichehmdu lädst mich nicht ein? Wie meinst du das?

Sie: Um mit meine Tasche zurück zu geben brauchst du nicht unbedingt vorbei kommen, gibt mehrere verschiedene Varianten. Zum Beispiel Briefkasten

Ich: Ich würde aber gerne vorbei kommen

Sie: ich will nicht dass du kommst. Ich lade dich nicht ein

Ich: Ich verstehe nicht. Ich würde gerne vorbei kommen um dir deinen verpassten gute Nacht Kuss von gestern zu geben (sie sagte mir Montagabend, dass sie darauf gewartet hat, dass ich sie küsse (ich tat es aber nicht weil ich mir nicht sicher war ob sie das will))

Sie: Ich entscheide wer und wann bei mir vorbei kommen

Sie: ich lade dich nicht ein

Sie: und heute habe ich auch keine Lust mit dir zu küssen

Ich: Abfahrt ist am 17:02. Um 8:00 Uhr bei mir! Gute Nacht, schlaf schön und träum was süßes von mir.

Ich: (Kusssmylie)

Sie: Ne Hohl mich bitte ab. Ich habe Angst das Auto so lange bei dir stehen zu lassen (ich habe keinen offiziellen Parkplatz deswegen berechtigt)

Ich: Natürlich hole ich dich ab. Dann fahren wir zu mir wo mein Auto dann stehen bleibt, und dann ist dort abfahrt. Werde also 7:30 bei dir sein

Ich: Der Urlaub wird geil und ein kleines Addendum: Verzeih mir mein Gejammere gestern und heute (hatte viel gejammert wegen dem ganzen am Montag und so n bissi zu viel Mimimi)

Sie: Urlaub wird toll sein unbekanntes Land Warm schickes Hotel


Irgendwann gegen 21 Uhr wollte ich dann doch nach Hause, da ich eigentlich dann einen Blogeintrag schreiben wollte. Kurz bevor ich nach guten 40 Minuten Fahrt zuhause angekommen bin, klingelte mein Handy. Jemand vom Verein war dran und sagte mir, dass ich meinen Schlüssel habe stecken lassen. TOLL was mach ich jetzt

Hmm ich weiß nicht mehr warum, aber ich frage Katarina, ob ich bei ihr schlafen darf weil ich den Schlüssel in München vergessen hatte.


Ich: Kann ich heute bei dir schlafen, Ich habe meinen Schlüssel in München vergessen

Sie: Hast keinen zweiten irgendwo

Ich: Nein

Sie Ich habe immer einen auf Arbeit

Sie: eigentlich ungern was ist mit deinen beiden Freunden aus dem Verein

Ich: Werde ich auch so machen wenn ich alles wieder habe Ich weiß, dass das alles jetzt doof ist. Die beiden Freunde sind in Amerika im Urlaub

Sie: Ok Aber du schläfst im Wohnzimmer und nicht Klingeln Schreib mir wenn du da bist Werde dir die Tür auf machen Bin schon im Bett und sehr müde hab kein bock dir noch essen zu kochen und dich zu amüsieren

Sie: und meine Tasche nicht vergessen


In dem Moment als ich bei ihr unten stand und das gelesen habe, fühlte ich mich schon etwas doof. Ich soll auf dem Sofa schlafen, obwohl wir im Skihotel in einem Bett lagen und auch gekuschelt haben (mehr oder weniger und war echt sehr warm und wir waren beiden krank und haben gehustet) Ich steckte die Tasche für die Skibrille in ihren Briefkasten und fand den Hallenschlüssel in meiner Jackentasche der unter der Tasche war.

Ich hatte zwar die Möglichkeit nun bei ihr zu schlafen. Aber irgendwie wollte ich das nicht mehr. Ich war wirklich schon sehr müde und dachte nur noch daran dass ich jetzt nochmal gute 2 Stunden Fahren muss bis ich nach Hause komme. Ich hätte mir diese zwei Stunden ersparen können aber aus zwei gründen wollte ich das nicht.

Nummer eins. Sie war tot müde und wollte eigentlich nicht, dass ich bei ihr bin. Das wollte ich respektieren und mich nicht selbst einladen oder sie Moralisch dazu zwingen mich herein zu lassen.

Nummer zwei. Ich fand es doof, dass ich nach dem Skihotelkuscheln auf dem Sofa schlafen sollte. Also schrieb ich:


Ich: Ich stand gerade unten. Deine Tasche ist im Briefkasten Habe in meiner Jackentasche unter deiner Tasche den Schlüssel für die Halle gefunden. Bin zwar auch tot müde aber ich fahre jetzt nochmal nach München und hole meinen Schlüssel. Will dir kein unangenehmes Gefühl machen

Sie: Wie du magst

Sie: Ich hätte dich nicht auf der Straße sitzen lassen und dir angeboten bei mir zu übernachten Ich war höflich und hilfsbereit.

Sie: Und wenn du denkst, dass ich dich auf Zuruf in mein Bett lassen und dich bekochen muss dann bist du falsch, tut mir leid. Alles muss freiwillig sein Wenn du dich doch anders entscheidest, kann ich dir bis 23 Uhr auf machen. Aber du musst um 5 Uhr gehen sonst sehen dich die Kinder


Mittlerweile bin ich die 2 Stunden gefahren, lag in meinem Bett und schieb ihr:


Ich: Du wirst sicher schon schlafen, aber ich möchte dir dennoch schreiben dass ich heil zuhause angekommen bin. Es war hart weil mir wirklich die Augen zugefallen sind. Was du schreibst klingt so, als würdest du mir nicht glaubenalso (dann die Geschichte vom Training mit den Schlüsseln und so). Ich wäre also nicht auf der Straße gestanden wie ich erst gedacht habe. Aber das schlafen bei dir hätte mir 2 Stunden gefährliche Autofahrt erspartaber ich wollte wirklich nicht, dass du dich dann unwohl fühlst. Ich möchte bei dir schlafen weil du es auch möchtest und nicht weil es nicht anders geht. Es ist wirklich doof vor deiner Tür zu betteln irgendwo schlafen zu dürfen.

Auch wenn du schon lange schläfst: ich küsse dich ganz lieb

Gute nach Schatz (Kusssmylie)


Hier sei zu erwähnen, als wir im Skihotel dann doch endgültig schlafen wollten und ich mich auf die Seite drehte, flüstere sie leise gute Nacht Schatz (das lies mein Herz nahezu explodieren )


Jetzt ist es Mittwoch morgen. Noch keine Nachricht von ihr... mal sehen was kommt mal sehen was die zeit bringt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 10:50

Nun eigentlich...
... meine ich damit nicht nur ihr Aussehen. Das ist natürlich ebenfalls der Wahnsinn... und auch ihr Style ist super... der pure Wahnsinn...
Aber mich fasziniert eben auch Ihre selbstsichere und gleichzeitig geheimnisvolle art. Es ist einfach irgendwie... komisch

Klar will ich nicht ewig von ihr erniedrigt werden..
und irgendwie will ich schon eine Partnerin, die mir auch mal zeigt das sie mich liebt und nicht nur meine Zuneigung gerne nimmt.

Ich habe aber gehofft, dass ich durch ihre starke (oft egoistische) art lerne selbst stark zu sein. selbst die ruder in die hand zu nehmen. nicht mehr so schüchtern zu sein und selbstbewusst durchs leben zu gehen. denn ehrlich gesagt mit dem selbstbewusst sein fehlt es irgendwie.

Klar ist sage mir jeden morgen, wenn meine grübeleien bezüglich dem ganzen noch nicht soooo schlimm sind, und jeden abend wenn ich vor grübeln kaum einschlafen kann, immer wieder zu mir selbst: "Verdammt nochmal Kevin, reiß dich endlich zusammen. Keine Frau auf der Welt ist es wert, dass du dich wegen ihr so dermaßen fertig machst...Binde dich emotional nicht an sie... sie tuts auch nicht.... wenn sie dir egaler ist, dann tut dir das ganze nicht so weh und du verhältst dich vielleicht auch etwas mutiger wenn es dir egal ist was passiert"

Aber irgendwie sind diese selbst zugeworfenen Mutmachungen leichter gedacht bzw. gesagt (ja ich SAGE das tatsächlich) als getan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 12:50

Ich dachte
Anita,

Ich dachte eben dass hier eine gewisse Zwangsituation zum erfolg führt. Immer wenn ich etwas erreichen wollte, wenn ich irgendwas schaffen wollte, habe ich das am besten erreich wenn ich es machen MUSSTE.
Letztes Jahr wollte ich erfolgreich sein was meinen Sport angeht. Also habe ich mich bei JEDEN Training so bemerkbar gemacht, dass ich irgendwann fast schon zum Training musste. und so war es auch. Ich bin auch hin obwohl ich keine Lust hatte (hatte dann aber schon Spaß dran)
Und so bin ich erfolgreich geworden.

Als die gute Katarina mich das erste mal besucht hat, War meine Wohnung wie GELECKT.... weil es so sein musste.
und ich habe mich wohl gefühlt.

und ich dachte jetzt ist es auch so. wenn ich selbstbewusster sein MUSS, wenn ich (auch wenns doof klingt) ein Mann sein MUSS, wenn ich dieses Biest zähmen MUSS, dann schaff ich das auch.

Kein Mensch ist dafür gemacht alleine zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 13:01

Bezahlt ist bezahlt.
Nun... es kann gut sein. Aber jetzt ist erst mal der Zyperurlaub bezahlt und schon fix... da werden wir beide hinfliegen komme was da wolle... sollte es der Horror werden.. kann ich nur hoffen das die IS während dessen einmarschiert.
Oder das Flugzeug abstürzt!
Aber ehrlich. Gehen wir mal vom Wurstkasten aus. Sie hat nur noch Kontakt mit mir, weil sie weiß, dass der Urlaub gebucht ist und wir diese Woche noch zusammen aushalten müssen.

Wenn sie allerdings danach noch mit mir Kontakt halten will und irgendwas mit mir machen will... dann kann das doch nur bedeuten, dass ich ihr was bedeutet... dass ich ihr NICHT egal bin. und dann könnte ich doch rein theoretisch darauf aufbauen und ihr irgendwie klar machen, dass ich nun mal kein so extrem harter Russe bin wie sie es vielleicht von den Männern kennt. (sie ist übrigens Russin, verwöhntes Einzelkind und aus Moskau)
Das ich auch Fehler mache und nicht immer den Rundumblick habe und mal ungeschickt sein darf.

OHHH da fällt mir noch was ein. Sie meckert mich ja jedes mal an wenn ich ungeschickt bin oder irgendwas falsch mache...
Sie hat letztens irgendwas in ihrem kleinen Brötchenofen überbacken wollen und hat ein kleines Backblech mit Backpapier ausgelegt. Das wollte sie irghendwann dann ganz nach oben schieben und dabei kam das Backpapier an die Heizelemente und fing sofort feuer. Wenn MIR das passiert wäre ... OOOOOOOOHHHHHHHHHHHH
dazu die Frage.. (oh gott klingt das peinlich) Wie reagiert ein gestandener Mann in diesen beiden Situationen in folgender reihenfolge:

Ereignis 1: Er Baut ein zweites Regal vor das erste und klemmt einen Ofenhandschuh darin ein. Sie Meckert "da musst du mehr aufpassen... (herablassende stimme)"!
Ereignis 2: Sie steckt das essen in Band und beim versuch das feuer auszublasen fliegen in der ganzen frisch gestrichenen weißen Küche (ihre) die Rußpartickel durch die gegend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 13:42

Von beginn an
Die beiden Kinder waren von Beginn an mir dabei. Beim ersten Daten waren sie schon dabei... beim zweiten haben sie schon in meiner Wohnung rumgetollt.
Jetzt im Skiurlaub hat der kleinste sogar gefragt wo ich eigentlich schlafen werde. xD.
Sie haben beide mitbekommen dass ich bei Mama im Bett geschlafen habe.


Nun.. wie vorhin schon geschrieben, der Urlaub nach Zypern ist bereits bezahlt und gebucht. da müssen wir jetzt durch. Vielleicht kommt bei mir ja die Einsicht und alles ist super duper... vielleicht kommt bei ihr ein FUNKEN Einsicht... vielleicht stürzt der Flieger ab... mal schauen... aber da müssen wir jetzt noch durch. und was danach ist, weiß noch niemand.
Was wenn sie sich danach noch bei mir melden... sich mit mir Treffen will? was bedeutet das? Was bedeutet es, wenn ich WEIß, dass sie mich will? Was kann ich dann, wenn auch nur in kleinen schritten, erreichen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 15:06

Das sowieso
Weißt du Anita,
klar habe ich, wenn ich ehrlich bin irgendwie die Hoffnung gehabt auf eine Art Zaubertipp ala: "Du musst ganz einfach nur... dann wird der Puma sofort zum Kätzchen"
Und klar ist es jetzt echt schwer für mich meine ängste bestätigt zu bekommen und zu hören, dass die Frau die ich so bewundere und auch so sexy finde, pures Gift für mich ist, obwohl ich durch sie etwas geschafft habe, von dem ich dachte dass das für mich undenkbar ist. Ihre Kinder zu akzeptieren und gerne zu haben.

Weißt du, es ist nicht so, dass ich deinen Rat nicht ernst nehmen will. Es ist nur schwer für mich das einzusehen...

Ich werde auf jeden Fall berichten wie der Urlaub gelaufen ist.
Ich werde auch heute Abend oder morgen Früh wieder einen dicken Post über die Interaktion mit Katarina schreiben...Ja ich möchte mich mitteilen, aber eure Posts und Ratschläge und Warnungen helfen mir auch, nicht in ein zu tiefes Loch zu fallen weil... Ihr habt's mir ja vorher gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 22:56

Wow
Also ich sag es mal so... als mir das eingefallen ist, dass SIE die Küche halb in brand gesteckt hat (so schlimm wars ja nicht) und ich dann daran denken musste was sie zu MIR gesagt hätte wenn MIR das passiert wäre... hm schon erschreckend... ich bin ruhig geblieben... habe ausgepustet ... bedacht um nicht unnötig ruß zu verstreuen...


Zu deinen Fragen. Der Zypern-Urlaub war ihre Idee bereits beim zweiten Date. Sie sagte sie hat eine Woche Urlaub bekommen, weiß nicht was sie machen soll, und hat mich gefragt ob ich mit komme... da ich sowas irres noch nie gemacht habe.. habe ich zugesagt...
Der Ski-Urlaub war auch ihre Idee, da sie wusste, dass ich noch nie Ski-Fahren war und sie es schade fand dass wir nicht einfach malso Ski fahren gehen können. Deswegen das Ski-Wochenende, damit ich es lerne und wir dann einfach mal so Ski-fahren gehen können.

Ich weiß auch nicht, was mich an der frau so... ich weiß nicht.. fasziniert... festhält... einfängt.... ich weiß es selbst nicht. aber irgendwas ist da.. vielleicht weil ich weiß, dass ich hier.. naja sagen wir mal... Jagen muss... keine Ahnung


und, der Eindruck scheint so falsch gar nicht zu sein. dass mich das Scheitern der Beziehung ein wenig Verunsichert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 9:56

Hallo
Kevin.
Der zaubertipp vom Puma zum Kätzchen wird scheitern.
Du hast dich nämlich in den Puma verliebt. Und der spielt mit dir, bis er dich frisst.
Das Kätzchen IST nämlich nicht stark, mysteriös, unnahbar.
Psychologisch ist intermittirende Verstärkung am effektivsten. Mal wirft sie dir einen Brocken hin (schatz), dann ignoriert sie dich. Und du tust alles um den nächsten Brocken zu bekommen.
Funktioniert bei Ratten und tauben auch. Ist aber nicht sehr gesund

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 10:35

Erfahrung
Ja, die ist es auf jeden Fall.. zumindest kann ich jetzt Ski-Fahren, was ich vorher nicht konnte und vielleicht auch nie gelernt hätte, man weiß es nicht =) hehe.

Was ich über ihren Ex-Mann weiß ist, dass er wohl war die Sheldon aus The Big Bang Theory. Erfolgreicher Physiker in Russland und erfolgreich an der Börse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 10:41

Genau das tu ich doch =)
Hallo siew, Sie ist recht genau 5 Jahre älter als ich. Aber das sollte einen zur heutigen Zeit und in unserem alter nicht Stören. Mich stört es nicht. und ich denke, dass ihr Verhalten mir gegenüber nicht altersunterschiedindiziert ist.

Weißt du siew, genau das machen wir ja am Dienstag. Wir Fliegen in einen gemeinsamen Urlaub... in ein Hotel und übernachten dort in ein und dem Selben Bett...

Wisst ihr woran ich mich gerade erinnere, an eine der Folgen aus How i met you Mother "Auf Safari" Wo Barny versuch die etwas ältere Frau zu beglücken, er ihr zwar recht egal ist. aber Barny ihr dennoch irgendwie hörig ist...

http://de.how-i-met-your-mother.wikia.com/wiki/Auf_Safari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 10:44

Pick Ups?
Ich habe zwar jetzt schon geschaut, aber ich finde leider nicht was du damit meinst.

Ich bin nicht der Typ, der irgendjemanden abschießt. Ich bekomme es maximal hin, dass derjenige mir etwas egaler ist und es okay ist, wenn es im Sande verläuft was ich dann durch wenig melden und noch weniger melden erledige....
Aber ein richtiges "Lass mich in Ruhe... mach du deins und ich meins" habe ich bisher noch nie über die Lippen bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 10:47
In Antwort auf lfrke_12464179

Hallo
Kevin.
Der zaubertipp vom Puma zum Kätzchen wird scheitern.
Du hast dich nämlich in den Puma verliebt. Und der spielt mit dir, bis er dich frisst.
Das Kätzchen IST nämlich nicht stark, mysteriös, unnahbar.
Psychologisch ist intermittirende Verstärkung am effektivsten. Mal wirft sie dir einen Brocken hin (schatz), dann ignoriert sie dich. Und du tust alles um den nächsten Brocken zu bekommen.
Funktioniert bei Ratten und tauben auch. Ist aber nicht sehr gesund

Lg

Dann ist wohl die Lösung...
...entweder, dass ich anfange mir meine Brocken selbst von ihr zu holen, und nicht darauf zu warten, dass ich sie hingeworfen bekomme...
Oder Ich suche mit einen anderen besser gefüllten Fressnapf ... Wow... ich bin echt hammermäßig manipulierbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 11:56

Softwareentwickler
Ich arbeite nicht Flughaften.. hehe =)
Wie gesagt, ich fand das verrückt genug damit man sich darauf einlassen kann. Im schlimmsten falle habe ich eine Woche lang schlechte Laune und bin für die komplette reise 400 Euro los geworden. .. so what.

Aber naja.. ich bin mir sicher, dass wir dort etwas miteinander reden sollten, es sind keine Kinder dabei... nur sie und ich... Ein Bett... Mal schauen was da kommen möge.

Aber ja, ich verstehe deinen Einwand sehr wohl =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 12:00

WIe versprochen das heutige Update
Einen wundeschönen guten Morgen,

Ich habe ja versprochen hier alles auf dem aktuellsten Stand zu halten, was ich nun auch tun möchte.

gestern Abend dachte ich für einen Moment, dass es heute kein großes Update geben würde außer Keine neuen Meldungen Aber auch das wäre eine mehr oder weniger traurige Neuigkeit gewesen.

Aber es hat sich doch etwas ereignet. Nicht viel aber wenigstens etwas, was mir anlass verschafft einen weiteren Eintrag zu verfassen. Beginnen wir mit meinem Gestrigen Tag. Nach der Arbeit bin ich zum Training (diesmal eine andere Halle in der ich meinen Schlüssel nicht brauche und ihn auch nicht vergessen kann =). Dort habe ich den Hallenschlüssel für die andere Halle direkt wieder abgegeben. Ich hatte ein gutes Training war relativ gut, und als ich zum Ende hin etwas nachgelassen habe, habe ich dann ehr aus Spaß weiter gemacht. Nicht mehr um an der Technik zu feilen. Während des Training allerdings kamen immer mal wieder Nachrichten. Allerdings mit dem Violine-Screech-Thema aus Psycho, den ich für meine Ex-.Freundin eingestellt hatte. Den hatte ich für sie schon immer eingestellt, einfach weil ich noch nie gerne mit ihr Telefoniert habe. Warum weiß ich nicht genau ich telefoniere generell nicht und sie hatte mich immer seeehr oft hintereinander wegen Kleinigkeiten angerufen. Jeder in meinem Verein kannte diesen Ton also und wusste wer das ist. Die meisten wissen mittlerweile auch nun dass Sie mich verlassen hat und wunderten sich, was sie denn von mir eigentlich will.

Es ging um Sachen die noch zu klären sind, wie den Mietvertrag, das Ablösen der Möbel und und und. Die gute Katarina weiß darüber übrigens Bescheid.

Ich lies das Handy irgendwann bimmeln und war auf 180 natürlich auch wegen der guten Katarina wegen der Androhung rechtlicher Schritte gegen mich von meiner Ex um endlich an das Geld zu kommen (Das muss mal Liebe gewesen sein.. WOW)

Irgendwann bimmelte von meinem Handy aus eine Fahradklingel. Ein Kamerad aus dem Verein, der neben mir stand, schaute mich erwartungsvoll an, aber ich sagte nur. Falscher Ton.. nur ne Spam Mail.

Dann wieder das Violine-Screech-Thema.. er sagt ohhh, ganz falscher Ton ja =) Irgendwann schrieb ich dann zurück, dass sie mich nachher zuhause anrufen soll, denn alles was ich jetzt schreiben würde, würde nach hinten los gehen. Ich hatte Ruhe!

Langsam kommen wir zum Kern des heutigen Beitrages

Ich fuhr nach Hause. Es war bereits nach 20 Uhr und wie es für die gute Katerina üblich ist sollte sie sich eigentlich bald melden.

Zuhause angekommen ging ich erst mal, wie man das so macht, direkt auf den Pot. Kaum hatte ich die Schuhe ausgezogen erklang ein mir unbekannter Ton vom Handy. Das wird doch wohl nicht Der Ton sein, den ich für Katarina heute vor dem Training eingestellt habe. Er war es. Sie schrieb mir.

Ich zückte mein Handy während des Niedersetztens auf den Pot und begann zu lesen.

Sie: Guten Abend

Sie: Hab heute Nachtdienst

Sie: Sorry aber das stimmt
Ich hatte dir nicht gelaubt
Du wolltest so sehr vorbei kommen und ich wollte nicht,
und dann hast du plötzlich einen so guten Grund.
Und du hast mich schon mehrmals belogen

(An dieser Stelle sei zu meiner Entlastung erwähnt, dass sie mit belogen eines unserer ALLER ersten Chats meint. Es ging damals um unsere Vorlieben was den Partner anbelangt. Da ich damals noch nicht wissen konnte, dass sie jedes Wort auf die Goldwaage legt, sagte ich, dass ich gerne mal eine Freundin hätte die schöne Brüste hat. (meine Ex hatte sehr kleine Brüste). Daraufhin sagte Sie, dass ich solche Wünsche nur äußern dürfte, wenn ich einen sehr großen Sch***z hätte. Ich sagte er würde mir bis zum Knie reichen.

Am Skiwochenende in der Saune (und ehrlich gesagt beim Fummeln am 02.02.2015 schon) Stellte sich natürlich heraus, dass das nicht ganz stimmt. Naja what ever Ehrlich gesagt wüsste ich auch keine weitere Situation in der ich sie irgendwie hätte anlügen können.

Weiter im Text, Ich schrieb also zurück:

Ich: Ich kenne 4 Personen, die bestätigen können, dass ich den Schlüssel in München vergessen hatte von einer Person, (namentlich erwähnt), kann ich dir die Nummer geben und du kannst selbst nachfragen.

Ich fände es auch wesentlich schöner bei dir zu schlafen weil du das möchtest

Es war so, dass ich den Schlüssel zu Halle in meiner Jackentasche hatte, als du mich dann nach deiner Tasche gefragt hast, bin ich zum Auto, habe sie gefunden und in die gleiche Jackentasche AUF den Schlüssel gelegt, sodass ich ihn danach nicht mehr gefühlt oder klappern gehört habe. Und deswegen habe ich auch gefunden, als ich deine Tasche in deinen Briefkasten geworfen habe.

Ich würde niemals ein nein von dir nicht akzeptieren. Aus diesem Grund bin lieber noch mal nach München gefahren

Ich habe keinen Grund dich an zu lügen

Sie: Den Satz mir nein nein habe ich nicht verstanden

(es sollte erwähnt werden, dass sie Russin ist, schon sehr gut deutsch kann, ich es ihr mit der dreifachen Verneinung aber auch echt schwer gemacht habe!)

Sie: Wenn ich möchte, dass du bei mir schläfst, hätte ich dir Bescheid gesagt und dich selbst eingeladen

Sie: Wie war dein Tag

Ich: Ich sagte wenn du nein sagst, dann werde ich das immer akzeptieren!
(Erzählung aus meinem Arbeitstag und ein bisschen von meinem Training. Ohne die Ex zu erwähnen. Muss nicht sein, da nichts wichtiges)
Und jetzt bin ich zu Hause

Diese Mail hat sie vermutlich erst gegen 2 Uhr gelesen aber nicht geantwortet. Klar sie hat Nachtdienst und muss arbeiten. Alles cool kein Problem.

Heute bekommt sie ihre neue Wohnwand die dann in ihrer Wohnung von denen auch aufgebaut wird. Sie wird heute also zuhause sein. Ich bin gespannt.


Aber eine Sache möchte ich gerne außerhalb der aktuellen Timeline noch erwähnen. Ich habe ihr ja, als Mann mit der Bohrmaschine die Vorhänge in ihrem Schlafzimmer wieder festgemacht. Dabei habe ich keine Bohrmaschine gebraucht denn, und dass ist der knackpunkt der mit heute eingefallen ist. Ein Freund von ihr hat die Wohl angebracht. Ich sah das Chaos. Er hat 4 mal jeweils zwei Löcher gebohrt und immer wieder sind die wohn rausgerissen. Er hat wohl noch nichts von genügend langen Dübeln gehört die dann auch halten. Jedenfalls hat er die dann ehr stümperhaft mit Tubengibs wieder zugekleistert. Da auch sein letzter Versuch rausgerissen war und ich nicht NOCHMAL da Bohren wollte, zumindest nicht sofort, versuchte ich es erst einmal mit Pattex Klebeknete. Das Zeug wird hart wie Stein. Das habe ich also in das große herausgerissene loch gedrückt, die Dübel dort herein gedrückt und gewartet bis es trocknet. Am Abend dann war es ausgehörtet, ich habe mit dem Tubengibs das Loch einigermaßen gerade zu gemacht und dann die Vorhangstange wieder angebracht. Es hielt. Ich warten sie aber vor, dass ich nicht weiß wie lange das hält, da ich auch nicht weiß wie sie an den Vorhängen reißt. Ich sagte ihr, dass wen es nicht hält, ich nochmal Komme und das RICHTIG mache.

Mein Gedanke ist es aber: Wie muss sie wohl bei ihrem Kumpel reagiert haben, nachdem der die Wand SO zugerichtet hatEinen Ihrer Freunde kennen lernen und Fragen, wie man mit ihr umgehen muss das wäre VIELLEICHT hilfreich =).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 12:11

Goldene Jugend
Ja, sie ist in Moskau geboren.. Einzelkind und ist mit dem Goldenen Löffel im Mund aufgewachsen.
Ihre Mutter hat sie zu vielen erfolgsversprechenden Aktivitäten gebracht wie Ballett, Klavier, Gesang all sowas.

Heute ist sie angesehene aber recht unbeliebte (so wie ich es glaube herausgehört zu haben) Ärztin. Ihre Mutter hat keine Ahnung von ihrer Arbeit aber sagt ihr ständig, sie sei eine schlechte Ärztin, schlechte Mutter und nur sie (Die mutter) sei perfekt.

Das Problem an der ganzen Geschichte ist.. ich hatte so eine süße Maus... aber irgendwann wollte die nicht mehr süß sein und war weg. Ich möchte eine solche starke Frau... Sagen wir es mal so.. Ich will eine Katarina mit Gewissen und Gefühlen.
Ist das denn so schwer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 12:32

Jagen
Okay,
Gesetz dem Falle, dass ich nach dem Urlaub, sollte er auch nicht früchtetragend sein, weglaufe... und sie jagt mir hinter her... wenn SIE dann doch ankommt und sie immer wieder den Kontakt sucht (Was ich momentan dann nicht glaube)
was dann? Weiterlaufen? Oder ne Ansage machen ala:
"Wenn du WIRKLICH bei mir bleiben willst, und ich dir WIRKLICH was bedeute, dann zeigt mir das gefälligst."
Oh ich habe mir da schon viel überlegt... zum beispiel weiter:
"Wenn du wirklich einen Mann haben willst der Gefühlskalt ist und den deine Art mit ihm umzuspringen nicht verletzt, weil er dir sein Herz nicht öffnet, dann sucht den weiter. Wenn du aber jemanden willst, der für dich da ist, der sogar für deine Kinder da ist, der dich unterstützt wo er nur kann, der dir sein Herz öffnet und Gefühle zeigen kann, dann stehe ich hier.. und alles was ich von dir verlange ist, dass du mich mit dem Respekt behandelst den ich verdiente!"

Als ich das gedachte habe, bzw. mir vorgestellt habe, habe ich mich schon gut gefühlt. aber musste gleichzeitig grinsen denn so entschlossen könnte ich das JETZT sofort nicht rüber bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2015 um 13:59

Humor erhält uns am Leben
ohne Humor wäre das ganze leben nichts. und meiner ist sehr vielseitig.. von britisch kalt bis rabenschwarz so dass er schon Baumwolle pflückt (der ist alt ich weiß)

Nein, sie weiß nichts von meinem Nicknamen oder irgendwas in der Richtung. Und selbst wenn. Ich habe hier Objetiv geschrieben und sogar gegen jeden guten Rat von euch von ihr geschwärmt hehe.. verklagt mich =)
Und in den meisten fällen, wenn man meinen Nicknamen hier googelt, findet man auch mich =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2015 um 10:36

Und ein weiteres Update. Aber recht unspäktakulär.
Einen weiteren guten Morgen liebe Gemeinde.

Ein weiterer Tag ist nun verstrichen und wir haben bereits Freitag. Somit möchte ich über den gestrigen Tag berichten.
Im Prinziep hat der Tag schon wirklich bescheiden begonnen. Ich konnte die Nacht wieder mal wegen meinem Husten, der sich seit dem Ski-Wochenende hinzieht nicht schlafen.
Als ich zum Arzt wollte um mir ne Dröhnung Codein verschreiben zu lassen kamen mir schon die ersten Leute entgegen dass es extrem voll sei. Toll.. Also nur in die Apo und irgendwelche Lutschtabletten geholt.
BRINGT NIX!!!!
Weiter auf die Arbeit und dort erst mal eine junge Dame angebummst bei dem Versuch an ihr vorbei in eine Seitenstraße zu fahren TOOOLL.. Warum ausgerechnet JETZT. Ich bin doch eh schon Pleite. War sie sagt aber es könnte sich im maximal 200 Euro Bereich bewegen. SCH***TAG.
Gestern hatte Katarina mit schon gegen 13 Uhr geschrieben. Aber wir haben aufgrund eines schlechten Tastaturlayouts aneinander vorbei geredet.


Sie: Hi
Sie: Was machst heute?
Sie: Massage Putzfrau und Wohnwand abgehackt

Ich: Freut mich. Ich bin heute nich auf Arbeit. Husten ist etwas besser gerade. Danach fahre ich nach Hause

Sie: Wo bist du dann?

Ich: Na zu Hause

Sie: Du hast geschrieben danach fährst du nach Hause. Nach was?

Ich: Achso, Nach der Arbeit

Sie: Du hast geschrieben, dass du heute nicht auf der Arbeit bist

Ich: Oh Sorry das i ist direktneben dem o Ich bin NOCH auf Arbeit xD

Sie: Äh na dann alles klar
Sie: Wann wirst du zu Hause sein?

Ich: So gegen 17:30 round about

Sie: Magst du ins Schwimmbad gehen für 2 Std?

Ich: Naja wollen schon. Aber ich bin pleite. Und fertig mit den Nerven habe heute n Unfall gebautnix schlimmesaber trotzdem 150 Euro (wenn ich glück habe) die ich aber nicht habe. Sch***tag

Sie: Was ist pleite? (ich verweise wieder auf Deutsche Sprache = schwere Sprache)
Sie: Warum fühle ich mich in letzter Zeit ständig schuldig wenn du mir etwas schreibst?
Sie: Was ist mit deinen Nerven (wieder der Verweis von eben)

Ich: Pleite = Low Money hehe nach dem Ski-Wochenende für 600 Euro und dem Musical ist der Unfall das aller letzte was ich gebrauchen kann. Deswegen bin auch fertig mit den Nerven. Das bedeutet ich bin nicht relaxtangespannt.nervös Was meinst du mit du fühlst dich schuld? Das habe ich nicht ganz verstanden

Sie: Das du den Unfall verursacht hast
Sie: Ich habe mein Konto noch nicht angeschaut. Ich möchte nicht traurig sein. War gut und das reicht
Sie: Unfall freut nie jemanden. Außer man hat Vollkasko

Dann war irgendwann ruhe und ich habe weiter gearbeitet. Ich habe gesehen, dass sie das letzte mal kurz nach 16 Uhr online war und dann wieder erst nach 18 Uhr. Das müssen wohl die 2 stunden gewesen sein die sie Baden gehen wollte Hab ich nicht so ganz verstanden, vielleicht frage ich da noch mal genau nach, denn alles andere wäre Vermutung ohne genau wissen.
Weiter.
Ich: Bin spät von der Arbeit weg gekommenBin in 20 Minuten Zuhause: (das war um 17:30)

Um 18:15 schrieb sie dann wieder:
Sie: Muss gleich arbeiten gehen

Ich: Okay
Ich: wünsche die viel Spaß auf der Arbeit
Ich: Ich liege gerade auf dem Sofa und schaue mir einen Film an. Danach gehe ich ins Bett

Sie: Ich hoffe die Nacht wird ruhig
Sie: ins Bett gehen und schlafen dürfen macht mehr Spaß

Ich: das glaube ich dir. Ich hoffe auch, dass deine Nacht ruhig wird (lol es war Weiberfasching so ruhig kann sie nicht gewesen sein ich bin heute durch die Stadt getiegert und überall wurde gereiert.)
Ich: So ich gehe jetzt schlafen Ich wünsche dir eine ruhige Nacht

Das soll es schon für heute gewesen sein =) hehe Ist nicht viel aber irgendwie doch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2015 um 13:09

Okay...
Das klingt wirklich vernünftig. ich denke das kann ich so ganz gut umsetzen. im Grunde hast du wirklich recht. und ja... das Interesse scheint ja da zu sein. das ist ja der Grund, warum ich das hier überhaupt alles nieder schreibe.
Und der Grund, warum ich das hier alles so detailliert schreibe ist, dass ich es auf jeden Fall vermeiden will aus MEINER Sicht zu erzählen. denn die eigene Sicht ist immer objektiv und dadurch Meinungsbildend.
Würde ich also das ganze so kurz und knapp halten, glaube ich, das man das einfach nicht so gut rüber bringen kann, das man wirklich jede Kleinigkeit mit einbringt.... Ich denke ich mache das schon richtig. Außerdem habe ich ja einen Blog angefangen und kopiere den text dann einfach hier herein.

Warum kein Schriftsteller? zu viele Rechtschreibfehler hm? ja kann sehr gut sein hehe =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2015 um 11:14

Ja Aber
Das passt nicht mit den ganzen Ausflügen zusammen die wir schon gemacht haben. Stadtbesichtigungen und eben das Ski-Wochenende oder der Urlaub

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2015 um 11:12

Neue Woche neues... Mimimi
Einen wunderschönen guten Morgen und einen tollen Start in die Woche liebe Leserinnen und Leser.

Das Wochenende an sich war recht Ereignislos Es gab kein Treffen und auch fast keine Nachrichten. Ja ich weiß es war Valentinstag und ich habe mir auch viel überlegt was ich wohl tun könnte. Ihr zum Beispiel eine Rose ans Auto leben oder sowas in der Richtung. Aber da ich mir absolut nicht sicher war wie das aufgenommen wird, habe ich es doch gelassen.
Was war also am Wochenende passiert?
Sie hatte mir schon Freitagmorgen geschrieben während ich das letzte Update verfasste.

Sie: Guten Morgen
Sie: Bin endlich Zuhause
Sie: Wir gehen heute zum Frisur

Ich: Guten Morgen War heute im Rathaus und habe meinen Reisepass und meinen Personalausweis abgeholt. Gerade waren wir Döner essen

Sie: Wir?
Sie: Döner möchte ich auch gern
Sie: Sind beim Friseur

Ich: Die Arbeitskollegen und ich Ja Wirklich DU isst gerne Dönercool =)

Sie: Arbeitskollegen in unserer Stadt?

Ich: Nein Arbeitskollegen bei der Firma

Sie: Mmm
Sie: Ich war in dieser Zeit im Panino mit einer Freundin
Sie: Der kleine ist heute 6 Jahre alt geworden

Ich: Sag Ihm alles Gute von mir

Das sollte es dann schon gewesen sein für den Tag. Danach kam nichts mehr.

Am Samstag dann zum Valentinstag hat sie die ganze Zeit nichts geschrieben und eigentlich habe ich mir vorgenommen nicht zuerst zu schreiben. Aber irgendwie habe ich das nicht so ganz geschafft.

Ich: Alles Gute zum Valentinstag mein Schatz (Kuss-Smily)

Keine Reaktion für den Rest des Tages. Klar war ich bedient und sogar etwas wütend.
Genau 24 Stunden später habe ich ihr dann am Sonntag nochmal geschrieben.

Ich: Hi Und was machst du heute?

Sie: Hi
Sie: gar nichts
Sie: du

Ich: Auch nichts. Wo sind die Kinder?

Sie: Beim Vater (das musste wohl irgendwann am Samstag passiert sein)

Ich: hast du schon Mittag gegessen

Sie: Nein
Sie: hab es nicht geschafft einzukaufen am Freitag wollten die Kinder nichts und gestern hatte ich keine zeit

Ich: Hast du Lust auf Pizza? Ich bin in der gleichen Situation

Sie: Ne Pizza hatte ich gestern gegessenetwas anderes schon
Sie: Warum? Was hast du gestern gemacht und wer war dagegen am Freitag einzukaufen?


Ich: hehe Ich bin jetzt in der gleichen Situation der Grund ist aber ein andererIch hab schon noch was zu essen im Haus.Auf was hast du denn Lust? Magst du bei mir vorbei kommen? Wenn du heute eh nichts machst, dann können wir uns ja einen gemütlichen Tag zusammen machen

Sie: Ne sorry ich hab keine Lust vorbei zu kommen
Sie: Ich habe auch viel zu essen im Haus nur keine Lust für mich alleine zu Kochen

Ich: Dann eben nicht!

Sie: ?

Ich: Warum hast du denn keine Lust zu mir zu kommen

Sie: Was denkst du?

Ich: Ich weiß es nicht. Deswegen frage ich ja

Sie: Ich habe Angst mich wieder unangenehm zu fühlen: Am Montag war nichts zu besprechen kein gemeinsames Thema zum unterhalten und still dasitzen und schauen wie du mich mit verliebten Augen beobachtest bringt mir keinen Genuss.
Und noch n paar andere Sachen die jetzt dann doch nicht unbedingt aufgeführt werden müssen. Es sei aber erwähnt das es am Montag wirklich nur 2 bis 3 Minuten waren die Stille geherrscht hat.

Mehr Infos gibts dann in einer Woche am Montag oder .. je nachdem wie krass alles war: Sonntagabend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2015 um 15:59

Angst
ich muss ehrlich sagen, ich habe Schiss vor dem Urlaub... Ich habe sie, seit ich hier bei euch bin nicht mehr gesehen. Also auch wenig Chancen ein bisschen... keine ahnung.. härter zu sein...bestimmter...

Ich werde ihr auf Zypern definitiv eine art Ultimatum stellen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2015 um 12:11

Das heiß erwartete große Urlaubsupdate
Okay,

Da heute schon Dienstag ist, und ich nicht allzu viel von meinem Urlaub und den Geschehnissen vergessen möchte bevor ich sie nieder geschrieben habe, tut ich dies jetzt.


Nun, wie bereits gesagt, wurde der Urlaub bereits nach dem zweiten Date klar gemacht. Erstens weil es sich so ergeben hatte und zweitens, wie ich während des Urlaubes erfahren habe, weil sie sich in einen Fantasie-Kevin Hals über Kopf verliebt hat.

Ja Richtig gehört, sie hat mir gesagt, sie war in mich verliebt.. seit dem ersten Tag an wäre sie Wachs in meinen Händen gewesen Sie hätte wohl bei unserem ersten Treffen bereits vor Erregung gekocht und wäre explodiert, wenn ich sie nur angefasst hätte (habe ich aber nicht, weil erstes Date + Kinder + nicht aufdringlich sein)

Aber gut

Fangen wir mit Dienstag dem 17.02.2015 an. (Wohn gemerkt seit dem 02.02.2015, dem Tag des ersten Kusses und des ersten Gefummels ging es Berg ab)
Ich hatte einen Transfer zum Flughafen organisiert. Es hat alles gepasst. So gut, dass wir nun gute 15 Minuten früher am Transfertreffpunkt waren als angegeben. Wir mussten also sage und schreibe 15 Minuten warten. Dies schien eine Katastrophe gewesen zu sein. Lieber alles auf die Minute genau Timen NÖ nicht mit mir!

Wir sind dann also zum Flughafen gefahren worden sind haben eingecheckt und es gab leider keine 2 Sitzplätze mehr nebeneinander. Also Saßen wir hintereinander.

Wir flogen mit einem A321. Das Bedeutet 3 Plätze Gang - 3 Plätze. Sie Saß vor mir am Fenster. Der Platz in der Mitte war frei und dann Satz am Gang ein Herr der ihr wirklich die ganze Zeit auf die Brüste geschaut hat. Ich saß eine Reihe dahinter in der Mitte und konnte das genau beobachten. Da Sie keinerlei Anstalten machte mir irgendwie zu bedeuten, dass ich mich neben sie setzen kann, und ich auch nicht aufdringlich sein wollte, blieb ich hinter ihr Sitzen schlief etwas.. genoss das essen.

Anschließend, beim Transfer zum Hotel fragte sie mich, warum ich mich nicht neben sie gesetzt habe. *FACEPALM* Aber wirklich. Sie hätte doch auch irgendwelche Andeutungen machen können.

Wir waren am Hotel angekommen und Haben auch da eingecheckt. Sind kurz ins Zimmer unsere Sachen hoch bringen und anschließend direkt zum Abendessen. Das Essen im Hotel war schlecht, Das interne Schwimmbad war kalt und dreckig, das Zimmer war alt und das Personal war unfreundlich bis unfähig. So viel dazu in Kurzform.

Sie nahm sich aus der Bibliothek ein Buch mit aufs Zimmer. Da ich dachte dass der Urlaub ehr von Romantischer Natur sein sollte und sowieso nicht so die Leseratte bin, tat ich dies nicht.

Am Abend auf dem Zimmer machten wir uns Fertig, duschten und ich brachte den im Forum vorgeschlagenen Joker an: Soll ich mitkommen?. Sehr lieb und sehr höflich. Doch ein verächtlicher blick und die Frage Wie bitte???, ließen mich diesen Gedanken gleich wieder verwerfen.

Ihr Schlafgewand war ein gestreiftes Spagettiträgernachthemd, welches nur knapp über den Po-Backen aufhörte und um die Brust so locker saß, dass man bei fast alles Bewegungen die Konturen der Brust und oft die Brüste als Ganzes gut erkennen konnte. Sie hingen etwas, sahen aber für 2 Kinder sehr zum anbeißen aus. Darunter trug sie nichts. (Bei Gott, ich bin auch nur ein Mann)

Nachdem ich mit dem duschen fertig war und mich zu ihr ins Doppelbett legte las Sie bereit ihr Buch. Ich legte mich also daneben, mit etwas Abstand brav auf meine Seite. Wir hatten nur eine große Bettdecke, in welche sie sich so gut eingemummelt hat, das ich doch recht nach rutschen musste um etwas der Decke zu ergattern. (okay.. Frauen halt.. Hier will ich UNBEDINGT an Jürgen von der Lippe verweisen mit seiner Show Männer, Frauen, Vegetarier ).

Ich wartete eine Weile. Irgendwann legte sie das Buch kurz weg und sagte zu mir, dass sie es nicht wunderte, dass ich nicht so gebildet sei, weil ich nicht lese. Für sie ist es sehr erfüllend nebeneinander zu lesen und dabei immer wieder den Inhalt des Buches auszutauschen. Okay, das klang interessant. Ich zog mir wieder etwas über, ging in die Bibliothek und schnappte mir das einzige Buch das auf Deutsch da stand und interessant klang. Mitten in der Nacht Ich bin nicht der schnellste Leser und noch wehrend ich das Vorwort las, erzählte sie mir 2 Kapitel ihres Buches. Es sei genau wie in ihrer Kindheit Die gleiche Stand.. die Schule.. die Straße.. alles. Ich las weiter und irgendwann fing sie bei ihrem Erzählen an zu weinen und zu schluchzen. Ich bin ein guter Mensch und hatte sofort irgendwie das Signal vom Stammhirn bekommen Frau weint. Trösten!.. Ich legte das Buch weg drehte mich zu ihr und bekam direkt eine ekelhafte Standpauke, dass sie das nicht leiden konnte und sie nicht in Ordnung fand und mir nichts mehr aus ihrem Buch erzählen will.

Gut okay. Ich sagte nicht ein Wort mehr zu ihr, las mein Buch weiter und freute mich die ersten beiden Kapitel hinter mich gebracht zu haben. Es wurde wirklich spannend. Aber da wir am Abend für den nächsten Tag eine Tour gebucht hatten, dachte ich es wäre Sinnvoll schlafen zu gehen. Ich schaltete das Licht aus und drehte mich mit dem Rücken zu Ihr um zu schlafen Sie las weiter und heulte wie ein Schlosshund Irgendwann gegen ein Uhr fragte ich sie, ob sie denn nicht auch langsam schlafen gehen wolle. Keine Reaktion sie las noch 2 Stunden bis das Buch fertig war. Danach schaltete Sie das Licht aus legte sich hin 2 Minuten später fing sie an über ihr Buch zu erzählen und so weit und so fort.. mehr nicht. Ich Stellte meinen Wecker auf 7:30 auf dem Handy.. vergaß aber die Stunde Zeitverschiebung was mir aber irgendwann eingefallen ist und ich mein Handy eine Stunde vorgestellt habe Fehler, da mein Handy die Zeit schon angepasst hatte. Das Ende vom Lied war, der Wecker klingelte um 6:30 Uhr.


Es war Mittwoch: Ein Fataler Fehler den ich bereuen sollte da es mit meckern und Unverständnis in den neuen Tag ging. Ich machte mich fertig, machte mich frisch und zog mich an. Danach tat sie es mir gleich und wir hatten noch etwas Zeit bis zum Frühstück. Ich weiß nicht mehr was wir gemacht haben, aber die Zeit verging dann doch recht schnell. Wir gingen zum Frühstück und ich war sehr bestrebt ein guter Gentleman zu sein. Ich rückte ihr bei JEDER Gelegenheit den Stohl zurecht, nahm ihre Jacke beim ausziehen, halt ihr in Ihre beim anziehen, reichte ihr die Hand wenn sie aus den Bussen ausstieg, hielt ihr die Türen auf (wenn sie nicht gerade ohne auf mich zu warten vorgestürmt war, wie sie es fast immer tat) und war auch sonst immer bestrebt mich von meiner besten Seite zu Zeigen.

Nach dem Frühstück gingen wir zum dem vereinbarten Abhohlpunkt für die Tour, der mir von der Rezeption gezeigt wurde. An der Kreuzung zur Einfahrt zum Hotel. Nicht an einer Bushaltestelle.

Der nächste ärger bahnte sich an. Sie fragte mich, on ich mir bei dem Treffpunkt sicher sei. Was anderes konnte ich sagen als, dass mit dieser Punkt beschrieben und gezeigt wurde. Ob er richtig ist kann ich nicht wissen.

Nachdem dann doch tatsächlich 2 Busse, die nicht unsere waren wie sich herausgestellt hat, an uns VORBEI gefahren sind, und einiges an Diskussion später, wurde ich von Ihr zurück zur Rezeption zur Bestätigung des Treffpunktes gescheucht. Ich machte dort eine Zeichnung um wirklich sagen zu können WIR HIER. RICHTIG!!! An der Rezeption erfuhr ich aber, dass die Tour nicht gebucht wurde, weil wir zu spät Bescheid gesagt haben der Trip aber Morgen (Donnerstag) stattfindet Ich wurde kreidebleich. Nicht wegen der verpatzen Tour Sie sagte ich es IHR???

Ich ging zurück und stellte erst mal klar, das ICH recht hatte und wir richtig waren, heute aber kein Bus kommt da die Buchung nicht geklappt hat. Es war nicht so schlimm wie ich dachte, aber sie lies durchsickern, dass sie von einem Mann erwartet hätte, dass er die kleine nette und zierliche Dame an der Rezeption (eine Dienerin) etwas mehr zur Rechenschaft gezogen hätte. Nun denn wir kauften uns 2 Tageskarten für den Bus und machten unsere eigene Tour, nachdem wir mit unserer Reiseleiterin gesprochen und für den Samstag eine komplette Inselrundreise durch den Südteil gebucht hatten.

Wieder am Abend zurück im Hotel gingen wir aufs Zimmer und machten uns fertig für das Abendessen. Ich Zog mich etwas schicker an als ich es am Abend zu vor war und wir gingen Essen. Ich weiß leider nicht mehr genau was an diesem Tag noch alles passiert ist.

Aber es kam offensichtlich zu später im Hotel beim gemeinsamen lesen zu einer Gespräch das dazu führte, dass all meine Lügen die ich ihr auftischte zur Ansprache gekommen sind. Nummer eins: Die Sache mit dem Pferdeschwanz (bitte in einem der anderen Blogeinträge nach Knie suchen). Es wurde mir wieder vorgeworfen, dass ich da total gelogen hätte und dass sie sich NIEMALS mit mir getroffen hätte wenn ich die Wahrheit gesagt hätte. Ich meine mal ganz ehrlich, erstens ist das ein Themenbereich der, so wie ich das bisher kenne, nicht SOFORT abgeklärt wird, und zweitens möchte ich noch einmal betonen, dass meine Wortwahl auf EINDEUTIGE Übertreibung hingewiesen hat. Aber gut. Andere Länder andere Sitten. Die nehmen anscheinend ALLES wörtlich.

Auch habe ich wohl am Anfang gesagt, dass ich nicht der Muskulöseste Mann bin, aber durchaus daran arbeite. Sie meint mit daran arbeiten JEDEN Morgen laufen und JEDEN Abend ins Fitnessstudio. Sie meinte dass sich das dann in 6 Monaten erledigt hätte und sie hätte damit zufrieden sein können.

Da wären wir schon bei 2 Lügen. Die Dritte war offensichtlich bei unserem 2 Date als wir irgendwie auf das Thema des Gehalts gekommen sind. Ich gab meinen Bruttolohn an, was offensichtlich NIEMAND sonst tut. Das wären etwa 400 Euro weniger gewesen als das was Sie verdient (Auf die Hand). Und dabei ist noch nicht das Geld für die Kinder dabei uns das was ihr Ex-Mann ihr nach wie vor in den Rachen wirft. Später kam dann heraus, dass das was wir beide tatsächlich in der Taschen haben ein Unterschied von etwas mehr als 1000 Euro ist. (Immer noch ohne ihr Zusatzzeug) Damit könne sie nicht leben. Sie will einen Mann der ihr ALLES Bezahlt. Wohnung, Auto, Essen, Kleidung (natürlich nur Prada, Gucci und und und), Kinder, Urlaube ALLESSie wäre damit einverstanden gewesen, immer brav halbe halbe zu haben, auch wenn sie (und ich auch) Es auf Dauer sehr peinlich gefunden hätte.

Ich verließ irgendwann das Zimmer und ging eine Weile durch das Hotel und die Flure und dachte nach.

(es kann sein, dass ich ab hier oder auch hier schon, die Reihenfolge der Geschehnisse etwas verwechsle)


Es war Donnerstag

Am Nächsten Morgen beim Frühstück ist ihr aufgefallen, dass ich wieder weder Laufen noch im Gym war oha.. Es gab eine Diskussion beim Frühstücken und irgendwann, als sie mir sagte, dass sie so sehr verliebt in mich war (all das was oben schon steht) Tat mir das so weh, dass ich aufgestanden bin, und gegangen bin. FEEEEEEEHHHLER, denn das machen nur hysterische Frauen in Filmen.. Okay damit komme ich noch zurecht, das mag so sein.. jeder andere stärkere Mann wäre einfach sitzen geblieben und hätte nicht so eine Szene vor anderen gemacht oder wäre gar nicht erst mit geflogen!!!!

Sie war sowieso fast fertig und machte sich dann mit mir zusammen wortlos auf zum Treffpunkt für die Tour. Es war wieder nach der vereinbarten Zeit und ich ging zur Rezeption und fragte nach es wurde gesagt.. nicht heute sondern MORGEN Toll naja wie auch immer. Wir sind dann wieder auf eigene Faust los, diesmal in die Andere Richtung. Irgendwann ging die Diskussion wegen den Geschehnissen in der Früh und den Themen der Nacht los. Ich würde nur Szenen und Hysterie machen (Zimmer verlassen, Frühstückstisch verlassen) Ich würde nur Diskutieren wollen und wären ein wahrer Konflikt-mensch. Sie hätte noch NIEMALS so jemanden wie mich erlebt. Dabei wollte ich einfach nur wissen, woran ich bin. Nein. Es kam heraus, dass ein richtiger man, sowas nicht fragt, oder herausfindet, er bestimmt das. Er sagt Frau, ich finde dich toll. Du und ich haben eine Beziehung. Und überraschender weise wären genau DAS Die Worte gewesen, die sie von mir hätte als Angebot hören wollen. Während des Gesprächs habe ich von ihr oft die Frage gehört Warum du? Was kannst du mir bieten, was mir kein anderer bieten kann

Nun, auf diese Frage war ich ehrlich gesagt nicht vorbereitet und ich begann nachzudenken. Warum ich?.. Was macht mich selbst zu etwas besonderem für sie? Muskeln? Nein! Geld? Nein! Pferdeschwanz? Nein!

Die Antwort, dass ich von Grund auf ein guter Mensch bin, der wirklich alles für Sie tun würde und bereit wäre das letzte Hemd für sie zu geben (und ihr wisst, dass es so ist), war nicht genug. Das würde jeder andere Mann der sie will auch. Sie hat gesagt, dass sie mir einiges zu bieten hat. Einen perfekten Körper (es gibt bessere!), gehobenes Niveau, Bildung, reisen, das Ski-fahren und mehr als atemberaubend guten Sex. Nun Die brachte die Tatsache, dass sie mich zu Ski-Fahren mitgenommen hat als Argument??? Wenn ich sie zu meinem Bogenschießen mitnehme zählt das auch?. Ich habe es gefragt, es zählt nicht!

Ich habe den ganzen Tag darüber nach gedacht und wurde von ihr immer wieder gefragt, was ich denn denke und warum ich so zornig oder in Gedanken verloren aussehen. Ich sagte ihr, dass ich darüber nachdenke, was ich nur sagen könnte, damit sie sich mit an den Hals wirft.. mit mir wieder Hand in Hand durch den Urlaub geht so wie es bis vor und an dem 02.02.2015 gewesen ist. Ihre Augen wurden größer und sie sagte ich soll es ihr endlich sagen genau das sind die richtigen Gedanken. Und ich hatte kurz den Eindruck als wüsste sie besser als ich, was ich ihr bieten kann und niemand anderes. Aber das verflog als wir nach ein paar weiteren Versuchen herausgefunden haben, dass jeder andere Mann irgendwie besser zu sein scheint als ich.

Das ganze Zog sich in kleinen Etappen durch den ganzen Tag. Immer wieder reden Wir sind dann mit dem Bus von einer großen Stadt in die dem Hotel nächstgelegene Stadt gefahren, wo wir umsteigen mussten. Als wir aus dem Bus ausgestiegen sind, ist direkt unser Bus, den wir hätten erwischen KÖNNEN, wenn ich sofort vor den Bus gehechtet wäre, an uns vorbei gefahren und wir mussten auf den nächsten Warten. MEINE SCHULD Ich habe ganz klar dafür die Schuld bekommen.

Ich habe ihr dann beim warten die Frage gestellt, die ich mir schon die ganze Zeit zurecht gelegt, aber sie nicht zu stellen getraut habe. Gibt es irgendetwas, irgend eine Chance die DU siehst, dass wir beide eine gemeinsame Zukunft miteinander haben?

Nein.. Sie verneinte diese Frage und verwies wieder auf meine Lügen und irgendwann sind wir wieder im Hotelzimmer gelandet. Ich ging an dem Tag eine Stunde Joggen. Es müssen etwas bei 5 Kilometer im gesamten gewesen sein. Ja ich bin nicht der fitteste und habe etwa eine Stunde gebraucht. Mit einem guten Stück gemütlich gehen am Scheitelpunkt meiner Stecke.

Zurück im Zimmer ging ich Baden. Ich musste einfach nochmal mit ihr reden. Über uns Über das was sie wollte was sie brauchte, was ich ihr geben kann oder eben nicht. Wir haben seeeeehr lange und seeehr viel geredet. Und so lernte ich auch ihren ursprünglichen Plan kennen. Sie war sehr verliebt in mich und wollte mich bis zum 02.02.2015 als wir uns küssten und sie beim Kuss merkte, dass sie doch nicht auf meine vollen Lippen steht das ich doch das ein oder andere Fettpölsterchen an den Hüften und am Bauch habe, dass ihr meine Art sie zu streicheln ganz und gar nicht gefallen hat. (ich habe leicht kraulend über ihren rücken gekratzt, als sie sagte sie mag das nicht, habe ich es nie wieder getan bekam es aber doch vorgeworfen (HELLSEHEN meine Freunde HELLSEHEN)). Sie meinte nur weil ich das selbst mag müssen es andere nicht auch mögen. Das kann ja alles sein. Aber wissen kann man das vorher einfach nicht. Dafür hat man einen Mund zum reden.

Als sie dann auch noch herausgefunden hat, dass sie Pferdeschwanzstorry slidely übertrieben war und einer themenähnlichen anderen Sache die an dem Abend passiert ist bzw. eben NICHT passiert ist, war ihr bereits klar, dass sie mich nicht will. Ihr Plan war, sich weniger mit mir zu treffen wenig mit mir Kontakt zu halten was ich natürlich auch bemerkt habe, deswegen bin ich ja HIER, und dennoch mit mir einen romantischen Urlaub zu verbringen, und mich danach niemals wieder zu sehen. Den Kontakt langsam ausklingen und abebben lassen. Das sagte sie mir ins Gesicht. Ich war am Boden zerstört kann ich euch sagen. Ich fragte sie, wie sie sich das vorgestellt hat, dass ich ruhig bleibe, dass ich so tue als wäre alles in bester Ordnung, obwohl sie sich genauso verhält als wäre es das eben nicht Sie meinte nur, dass ich durch mein Reden und mein Diskutieren jede Chance auf eine Meinungsänderung vergeigt hätte. Hätte ich zum Beispiel den gleichgültigen Gentleman gemimt der ihr zwar den Hintern abwischt aber sonst kein Interesse an ihr hat, hätte das ihr Interesse geweckt. Ja mag ja gut sein, aber dennoch wäre das für die Zukunft nichts gewesen!!!! (Frauen sind schon echt KOMISCH)

Sie will kurz gesagt einen Christian Grey PUNKT. Ich rechte im Kopf wie viele Tage und Nächte ich das noch ertragen muss. Sie ertragen muss.

Es war Freitag.

Ich bin wieder brav aufgestanden und habe mich fertig gemacht. Das Frühstück war okay wobei auch hier irgendetwas vorgefallen ist was mir aber nicht mehr einfällt.

An diesem Tag sind wir in ein Anderes Hotel in den internen Swimmingpool und Saunabereich gefahren. Ich habe dort extrem viele Bahnen gezogen um doch etwas mehr zu trainieren..ich wollte schon immer etwas muskulöser und besser gebaut sein und durch die Geschichte habe ich mir das um so mehr vorgenommen. Ich schwamm meine Bahnen nicht am Stück.. immer 2 bis 4 bahnen volle Pulle durchziehen und dann kurze Pause.. aber das 3 Stunden lang. Sie ging immer wieder in die Sauna und auf den Liegestuhl zum erhohlen.. immer im Wechsel. Wir redeten nicht.

Irgendwann bekam ich Durst und holte mir einen Becher Trinkwasser. Ich bin immer höflich und zuvorkommend geblieben und brachte auch ihr einen Becher kühlen Wassers mit den sie dankend annahm. Danach sind wir gegangen und sind im nächsten Restaurant etwas essen gewesen. Ich weiß nicht genau, welche Chlormischung die in das Wasser kippen, aber es war die Hölle in meinen Augen. Wir saßen beim Essen und meine Augen brannten so sehr, dass ich nicht daran denken konnte sie zu öffnen. Sie tränten so sehr das man hätte annehmen können, dass ich wirklich bitterlich weine. Irgendwann verging das wieder und ich konnte weiter essen. Sie machte zwar Andeutungen, dass ich weinen würde weil das Essen so gut schmecken würde oder ähnliches. Ob sie aber denkt, dass ich wirklich geweint habe, oder weiß, dass es vom Chlor kam, weil ich leider nicht.

Als wir aus dem Restaurant herausgegangen sind fuhr gerade in diesem Moment unser Bus zurück ins Hotel an uns vorbei.

Hey ihr habt alle richtig geraten =) war meine Schuld =)

Wir haben nicht groß geredet nur gewartet. Auch beim Abendessen haben wir nicht viel geredet, aber es ergab sich ein großer Fauxpas den ich mir wieder vorwerfen konnte. Seit es mit ihr nicht mehr so gut lief aß ich etwas schlecht. Und sie aß einiges mehr als ich. Beim Abendessen war ich schon lange fertig und wirklich RANDVOLL als sie nochmal loszog und sich noch einmal etwas zu essen holte. Ich blieb sitzen und hatte nichts mehr. Sie sagte es wäre sehr unhöflich, dass ich ohne essen da sitze und sie nur ansehe. Es wäre besser gewesen mit ihr mit zu gehen und auch wenn ich nichts mehr esse, wenigstens den Anschein zu haben, ich würde noch mit ihr essen. Okay, aber deswegen so schlecht gelaunt zu sein? Naja. Nach dem Essen ging sie wieder duschen und ich ging wieder eine Stunde Joggen. Gleiche Strecke, ich war diesmal schneller. Die Strecke war herrlich. Am Strand entlang vom Constatinos the Great links weg am Strand entlang nach Pernera. Dunkel.. nur die beleuchtete Strecke, die weißen Schaumkronen der Wellen und das Rauschen des Wassers Super.. (aber extrem Kalt =) ) Ich kam wieder, ging wieder Baden und anschließend ins Bett. Ich nahm mit vor mein Buch soweit wie möglich zu lesen und zur Not die Nacht durchzumachen Obwohl ich vom Schwimmen und Joggen wirklich KO war.

Als sie mit ihrem Buch fertig war und ich noch las, sagte sie, ich soll das Licht ausmachen und schlafen gehen. Ich wunderte mich, denn war sie es nicht, die am ersten Tag noch ewig lange gelesen hat obwohl ich 2 mal fragte, ob sie nicht langsam mal schlafen gehen will?

NEIN Es war ein Unterschied, ich habe NICHT gesagt, sie Soll das Licht ausmachen! Sie versuchte mir das Buch aus der Hand zu reißen. Ihr lockeres Nachthemd war im Eifer des Gefechtes nicht mehr im Stande ihre Brüste zu bedenken.. Ich war eine Sekunde abgelenkt und Sie nahm mir das Buch weg gab es mir zugeklappt zurück und erklärte mir, dass sie recht hat. PUNKT. Ihr Warzenhöfe sind übrigens etwas größer als man es bei einer PERFEKTEN Brust wie ihre (so wie sie es immer sagt) erwarten würde. Aber dennoch wirklich schön, kann man einfach nicht anders Sagen. Ich glaube wir haben auch an diesem Abend wieder sehr viel geredet über Geld was sie sich wünscht.. über all Ihre Freunde und Männer die nur darauf warten, dass sie Ja Sagt. Sie mag zwar die Bildung mit Löffeln essen können und alles Wissen mit Leichtigkeit aufsaugen können, aber als Gott das Taktgefühl verteilt hat, muss sie wohl gerade Ihre Doktorarbeit geschrieben haben! Keine Ahnung. (dazu gleich mehr)


Es war Samstag (Tag der Inselrundfahrt)

Ihr Wecker klingelte (meiner war kaputt gegangen) und Sie weckte mich, damit ich mich fertig mache. Als ich mich dann kurz umdrehte und sagte, dass es gerade so kuschlig im Bett ist, spürte ich schon Ihren Zorn Ich ging mich dann doch fertig machen, nicht ohne mit auf dem Weg ins Bad ihre Gemecker und ihre Drohung anzuhören. Sie wolle eben das nächste Mal den Wecker 15 Später stellen und dann selbst gleich aufstehen. Wir gingen nun also Frühstücken und anschließend auf die Inselrundfahrt.. Die war schrecklich NIEMALS BUCHEN Freunde!!!!! Sie schien schlechte Laune zu haben, Irgendwann nach der ersten Station als wir auf die Weiterfahrt mit dem Buch gewartet haben, trat ich an sie heran und legte einen Arm um Sie und fragte sie, ob die schlechte Laune hat. Sie verneinte dies und ich blieb so stehen und streichelte etwas ihren rücken. Plötzlich trat sie zwei Schritte von mir weg. Ja ich wusste sie will mich nicht, aber dennoch Was solls. Ein weiterer Stopp war das Mittag essen. Es war lecker und Madame wollte noch Kuschen zum Nachtisch (Sie sagte KUCHEN). Ich ging zum Gastgeber und fragte, ob er vielleicht einen Kuschen hatte (Cake im Englischen) Ja, er zeigte mir ein Stück leckeren saftiges Rührkuchen der sogar noch warm war. Ich brachte ihn Ihr und sie sagte, dass sie diesen nicht will, es ist kein Kuchen sondern ein Keks Nun sie mag Russin sein, aber das WAR EIN KUSCHEN. Für Sie ist ein Kuschen alles das was so aussieht wie eine Torte. Zum Beispiel ein Obstboden oder so Sie Probierte dennoch etwas aber beschloss, dass sie das nicht will Ihr seht, ich bin die ganze Zeit höflich und zuvorkommend und aufmerksam gewesen. Ich depp.

Sie trug an diesem Tag übrigens ein Kurzes Kleid und darunter einen pinken BH den man nicht sehen konnte, Schwarze Strapsstrümpfe die aber für das Kleid zu kurz waren Schwarze Strapshaltet die man auf Grund dieser Konstellation sehr deutlich sehen könnte und ein rosa Unterhöschen welches man sehr gut erkennen Konnte, wenn ihr das Kleid unter der Jacke einmal etwas hoch rutschte. Ich habe sie sehr dezent darauf hingewiesen, ihr das Kleid zurecht gezupft und sie gefragt, ob das so gedacht ist. Irgendwann am Abend dann beim Abendessen im Hotel kam sie in die Situation einen Spiegel zu sehen, und da ist ihr dann aufgefallen, dass man ihre Stümpfe und die Strumpfhalter die ganze Zeit deutlich gesehen hat. Das war ihr wohl etwas Peinlich. Ich als Mann fand es sehr aufreizend (Nochmal.. ich bin auch nur ein Mann HIMMEL NOCH EINS)

Nach dem Essen das gleich Ritual.. sie ging duschen, ich ging Joggen.,. gleiche Strecke Weil ich wieder etwas schneller war, diesmal etwas weiter.

Ich kam zurück duschte und las mein Buch weiter.. mehr oder weniger wir redeten wieder sehr viel Sie bezeichnete mich wieder als absoluten Konflikt-menschen und bewies wieder ihr fehlendes Taktgefühl da sie immer wieder betonte sie sehr sie sich auf Deutschland freut und das dann alles ENDLICH vorbei ist. Die ganze Woche auch kamen immer wieder aussagen wie

Wann werde ich endlich wieder Sex haben.. und mit wem? . Eigentlich wollte ich zu Weihnachten schon einen Mann haben und Schwanger sein vielleicht finde ich ja noch jemanden Mit wem fliege ich in den nächsten Urlaub keiner meiner Freunde hat Zeit . Und nicht nur einmal diese Aussagen häuften sich im Laufe der Woche. Ich habe mich wirklich elend gefühlt

Aber ich blieb dabei ein Gentleman sein zu wollen und behielt meine guten Manieren so gut es eben ging.. Stuhl JackeHand


Es War Sonntag.

Der Wecker klingelte heute 15 Minuten Später sie stand auf und machte sie fertig. Als sie fertig war verließ sie das Zimmer und ging zum Frühstück. Ich durfte mich fertig machen Alter Schwede noch mal.. und sie hat MIR Vorgeworfen ich hätte mich wie ein kleines Kind verhalten dass nicht aufstehen will, sich auf den Rücken wirft und schreit ich will ich will Großer Gott.

Aber.. ich blieb ruhig Ich habe mich fertig gemacht bin zum Frühstück gegangen, habe mich zu Ihr gesetzt und ihr einen guten Appetit gewünscht. Da sie das aber nicht gehört hat, ich meine Lautstärke nicht genau einschätzen konnte, da ich mittlerweile Ohrensausen und Druck auf den Ohren hatte und sowieso alles schlecht hören könnte, warf sie mir vor an Schizophrenie zu leiden weil ich steif und fest behaupte etwas gesagt zu haben ohne es gesagt zu haben. Wow Ich sagte darauf nichts mehr.

Der Transfer zum Flughafen, der Flug und alles war ganz okay Wenig reden.

Im Flugzeug dann weit nach Erreichen der Reiseflughöhe fing sie an mit Tipps zu geben, was ich an meinen Kniggekenntnissen verbessern müsse.. Wie ich mich selbst interessanter darstelle.. Was ein Mann macht und nicht macht, ich aber nicht mache und mache fast so, als wolle sie noch einmal sehr nett sein. Ich hörte ihr aufmerksam zu und habe für mich beschlossen genau das auch umzusetzen wenn ich in die Gelegenheit komme.

Wir fuhren dann nach Hause ihr trug ihren Koffer noch brav in den 3 Stock und sie sagte tschüss ich habe gerade noch so eine letzte Umarmung, die sehr einseitig ausgefallen ist, herausholen können. Sie öffnete die Tür und verschwand aus meinem Leben möglicherweise für immer. Von meiner Seite aus für immer!

Ich werde ihr nicht hinterherdackeln Übrigens ein gutes Stichwort.. seit ich sie kenne hat sie NIEMALS wenn wir irgendwo zusammen hingegangen sind, auf mich gewartet sodass wir nebenher laufen können. Sie lief IMMER los und ich immer hinter her um sie einzuholen. (nur so neben bei noch =) )

Wir sehen uns nicht wieder und ich fühlte mich zum einen Frei aber auch etwas enttäuscht es war eine Mischung das geht natürlich auch nicht sooo schnell vorbei da ich ja auch Hals über Kopf verknallt war aber ich weiß, dass ich an ihr nicht kaputt gehen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2015 um 14:51
In Antwort auf blackhawk50000

Das heiß erwartete große Urlaubsupdate
Okay,

Da heute schon Dienstag ist, und ich nicht allzu viel von meinem Urlaub und den Geschehnissen vergessen möchte bevor ich sie nieder geschrieben habe, tut ich dies jetzt.


Nun, wie bereits gesagt, wurde der Urlaub bereits nach dem zweiten Date klar gemacht. Erstens weil es sich so ergeben hatte und zweitens, wie ich während des Urlaubes erfahren habe, weil sie sich in einen Fantasie-Kevin Hals über Kopf verliebt hat.

Ja Richtig gehört, sie hat mir gesagt, sie war in mich verliebt.. seit dem ersten Tag an wäre sie Wachs in meinen Händen gewesen Sie hätte wohl bei unserem ersten Treffen bereits vor Erregung gekocht und wäre explodiert, wenn ich sie nur angefasst hätte (habe ich aber nicht, weil erstes Date + Kinder + nicht aufdringlich sein)

Aber gut

Fangen wir mit Dienstag dem 17.02.2015 an. (Wohn gemerkt seit dem 02.02.2015, dem Tag des ersten Kusses und des ersten Gefummels ging es Berg ab)
Ich hatte einen Transfer zum Flughafen organisiert. Es hat alles gepasst. So gut, dass wir nun gute 15 Minuten früher am Transfertreffpunkt waren als angegeben. Wir mussten also sage und schreibe 15 Minuten warten. Dies schien eine Katastrophe gewesen zu sein. Lieber alles auf die Minute genau Timen NÖ nicht mit mir!

Wir sind dann also zum Flughafen gefahren worden sind haben eingecheckt und es gab leider keine 2 Sitzplätze mehr nebeneinander. Also Saßen wir hintereinander.

Wir flogen mit einem A321. Das Bedeutet 3 Plätze Gang - 3 Plätze. Sie Saß vor mir am Fenster. Der Platz in der Mitte war frei und dann Satz am Gang ein Herr der ihr wirklich die ganze Zeit auf die Brüste geschaut hat. Ich saß eine Reihe dahinter in der Mitte und konnte das genau beobachten. Da Sie keinerlei Anstalten machte mir irgendwie zu bedeuten, dass ich mich neben sie setzen kann, und ich auch nicht aufdringlich sein wollte, blieb ich hinter ihr Sitzen schlief etwas.. genoss das essen.

Anschließend, beim Transfer zum Hotel fragte sie mich, warum ich mich nicht neben sie gesetzt habe. *FACEPALM* Aber wirklich. Sie hätte doch auch irgendwelche Andeutungen machen können.

Wir waren am Hotel angekommen und Haben auch da eingecheckt. Sind kurz ins Zimmer unsere Sachen hoch bringen und anschließend direkt zum Abendessen. Das Essen im Hotel war schlecht, Das interne Schwimmbad war kalt und dreckig, das Zimmer war alt und das Personal war unfreundlich bis unfähig. So viel dazu in Kurzform.

Sie nahm sich aus der Bibliothek ein Buch mit aufs Zimmer. Da ich dachte dass der Urlaub ehr von Romantischer Natur sein sollte und sowieso nicht so die Leseratte bin, tat ich dies nicht.

Am Abend auf dem Zimmer machten wir uns Fertig, duschten und ich brachte den im Forum vorgeschlagenen Joker an: Soll ich mitkommen?. Sehr lieb und sehr höflich. Doch ein verächtlicher blick und die Frage Wie bitte???, ließen mich diesen Gedanken gleich wieder verwerfen.

Ihr Schlafgewand war ein gestreiftes Spagettiträgernachthemd, welches nur knapp über den Po-Backen aufhörte und um die Brust so locker saß, dass man bei fast alles Bewegungen die Konturen der Brust und oft die Brüste als Ganzes gut erkennen konnte. Sie hingen etwas, sahen aber für 2 Kinder sehr zum anbeißen aus. Darunter trug sie nichts. (Bei Gott, ich bin auch nur ein Mann)

Nachdem ich mit dem duschen fertig war und mich zu ihr ins Doppelbett legte las Sie bereit ihr Buch. Ich legte mich also daneben, mit etwas Abstand brav auf meine Seite. Wir hatten nur eine große Bettdecke, in welche sie sich so gut eingemummelt hat, das ich doch recht nach rutschen musste um etwas der Decke zu ergattern. (okay.. Frauen halt.. Hier will ich UNBEDINGT an Jürgen von der Lippe verweisen mit seiner Show Männer, Frauen, Vegetarier ).

Ich wartete eine Weile. Irgendwann legte sie das Buch kurz weg und sagte zu mir, dass sie es nicht wunderte, dass ich nicht so gebildet sei, weil ich nicht lese. Für sie ist es sehr erfüllend nebeneinander zu lesen und dabei immer wieder den Inhalt des Buches auszutauschen. Okay, das klang interessant. Ich zog mir wieder etwas über, ging in die Bibliothek und schnappte mir das einzige Buch das auf Deutsch da stand und interessant klang. Mitten in der Nacht Ich bin nicht der schnellste Leser und noch wehrend ich das Vorwort las, erzählte sie mir 2 Kapitel ihres Buches. Es sei genau wie in ihrer Kindheit Die gleiche Stand.. die Schule.. die Straße.. alles. Ich las weiter und irgendwann fing sie bei ihrem Erzählen an zu weinen und zu schluchzen. Ich bin ein guter Mensch und hatte sofort irgendwie das Signal vom Stammhirn bekommen Frau weint. Trösten!.. Ich legte das Buch weg drehte mich zu ihr und bekam direkt eine ekelhafte Standpauke, dass sie das nicht leiden konnte und sie nicht in Ordnung fand und mir nichts mehr aus ihrem Buch erzählen will.

Gut okay. Ich sagte nicht ein Wort mehr zu ihr, las mein Buch weiter und freute mich die ersten beiden Kapitel hinter mich gebracht zu haben. Es wurde wirklich spannend. Aber da wir am Abend für den nächsten Tag eine Tour gebucht hatten, dachte ich es wäre Sinnvoll schlafen zu gehen. Ich schaltete das Licht aus und drehte mich mit dem Rücken zu Ihr um zu schlafen Sie las weiter und heulte wie ein Schlosshund Irgendwann gegen ein Uhr fragte ich sie, ob sie denn nicht auch langsam schlafen gehen wolle. Keine Reaktion sie las noch 2 Stunden bis das Buch fertig war. Danach schaltete Sie das Licht aus legte sich hin 2 Minuten später fing sie an über ihr Buch zu erzählen und so weit und so fort.. mehr nicht. Ich Stellte meinen Wecker auf 7:30 auf dem Handy.. vergaß aber die Stunde Zeitverschiebung was mir aber irgendwann eingefallen ist und ich mein Handy eine Stunde vorgestellt habe Fehler, da mein Handy die Zeit schon angepasst hatte. Das Ende vom Lied war, der Wecker klingelte um 6:30 Uhr.


Es war Mittwoch: Ein Fataler Fehler den ich bereuen sollte da es mit meckern und Unverständnis in den neuen Tag ging. Ich machte mich fertig, machte mich frisch und zog mich an. Danach tat sie es mir gleich und wir hatten noch etwas Zeit bis zum Frühstück. Ich weiß nicht mehr was wir gemacht haben, aber die Zeit verging dann doch recht schnell. Wir gingen zum Frühstück und ich war sehr bestrebt ein guter Gentleman zu sein. Ich rückte ihr bei JEDER Gelegenheit den Stohl zurecht, nahm ihre Jacke beim ausziehen, halt ihr in Ihre beim anziehen, reichte ihr die Hand wenn sie aus den Bussen ausstieg, hielt ihr die Türen auf (wenn sie nicht gerade ohne auf mich zu warten vorgestürmt war, wie sie es fast immer tat) und war auch sonst immer bestrebt mich von meiner besten Seite zu Zeigen.

Nach dem Frühstück gingen wir zum dem vereinbarten Abhohlpunkt für die Tour, der mir von der Rezeption gezeigt wurde. An der Kreuzung zur Einfahrt zum Hotel. Nicht an einer Bushaltestelle.

Der nächste ärger bahnte sich an. Sie fragte mich, on ich mir bei dem Treffpunkt sicher sei. Was anderes konnte ich sagen als, dass mit dieser Punkt beschrieben und gezeigt wurde. Ob er richtig ist kann ich nicht wissen.

Nachdem dann doch tatsächlich 2 Busse, die nicht unsere waren wie sich herausgestellt hat, an uns VORBEI gefahren sind, und einiges an Diskussion später, wurde ich von Ihr zurück zur Rezeption zur Bestätigung des Treffpunktes gescheucht. Ich machte dort eine Zeichnung um wirklich sagen zu können WIR HIER. RICHTIG!!! An der Rezeption erfuhr ich aber, dass die Tour nicht gebucht wurde, weil wir zu spät Bescheid gesagt haben der Trip aber Morgen (Donnerstag) stattfindet Ich wurde kreidebleich. Nicht wegen der verpatzen Tour Sie sagte ich es IHR???

Ich ging zurück und stellte erst mal klar, das ICH recht hatte und wir richtig waren, heute aber kein Bus kommt da die Buchung nicht geklappt hat. Es war nicht so schlimm wie ich dachte, aber sie lies durchsickern, dass sie von einem Mann erwartet hätte, dass er die kleine nette und zierliche Dame an der Rezeption (eine Dienerin) etwas mehr zur Rechenschaft gezogen hätte. Nun denn wir kauften uns 2 Tageskarten für den Bus und machten unsere eigene Tour, nachdem wir mit unserer Reiseleiterin gesprochen und für den Samstag eine komplette Inselrundreise durch den Südteil gebucht hatten.

Wieder am Abend zurück im Hotel gingen wir aufs Zimmer und machten uns fertig für das Abendessen. Ich Zog mich etwas schicker an als ich es am Abend zu vor war und wir gingen Essen. Ich weiß leider nicht mehr genau was an diesem Tag noch alles passiert ist.

Aber es kam offensichtlich zu später im Hotel beim gemeinsamen lesen zu einer Gespräch das dazu führte, dass all meine Lügen die ich ihr auftischte zur Ansprache gekommen sind. Nummer eins: Die Sache mit dem Pferdeschwanz (bitte in einem der anderen Blogeinträge nach Knie suchen). Es wurde mir wieder vorgeworfen, dass ich da total gelogen hätte und dass sie sich NIEMALS mit mir getroffen hätte wenn ich die Wahrheit gesagt hätte. Ich meine mal ganz ehrlich, erstens ist das ein Themenbereich der, so wie ich das bisher kenne, nicht SOFORT abgeklärt wird, und zweitens möchte ich noch einmal betonen, dass meine Wortwahl auf EINDEUTIGE Übertreibung hingewiesen hat. Aber gut. Andere Länder andere Sitten. Die nehmen anscheinend ALLES wörtlich.

Auch habe ich wohl am Anfang gesagt, dass ich nicht der Muskulöseste Mann bin, aber durchaus daran arbeite. Sie meint mit daran arbeiten JEDEN Morgen laufen und JEDEN Abend ins Fitnessstudio. Sie meinte dass sich das dann in 6 Monaten erledigt hätte und sie hätte damit zufrieden sein können.

Da wären wir schon bei 2 Lügen. Die Dritte war offensichtlich bei unserem 2 Date als wir irgendwie auf das Thema des Gehalts gekommen sind. Ich gab meinen Bruttolohn an, was offensichtlich NIEMAND sonst tut. Das wären etwa 400 Euro weniger gewesen als das was Sie verdient (Auf die Hand). Und dabei ist noch nicht das Geld für die Kinder dabei uns das was ihr Ex-Mann ihr nach wie vor in den Rachen wirft. Später kam dann heraus, dass das was wir beide tatsächlich in der Taschen haben ein Unterschied von etwas mehr als 1000 Euro ist. (Immer noch ohne ihr Zusatzzeug) Damit könne sie nicht leben. Sie will einen Mann der ihr ALLES Bezahlt. Wohnung, Auto, Essen, Kleidung (natürlich nur Prada, Gucci und und und), Kinder, Urlaube ALLESSie wäre damit einverstanden gewesen, immer brav halbe halbe zu haben, auch wenn sie (und ich auch) Es auf Dauer sehr peinlich gefunden hätte.

Ich verließ irgendwann das Zimmer und ging eine Weile durch das Hotel und die Flure und dachte nach.

(es kann sein, dass ich ab hier oder auch hier schon, die Reihenfolge der Geschehnisse etwas verwechsle)


Es war Donnerstag

Am Nächsten Morgen beim Frühstück ist ihr aufgefallen, dass ich wieder weder Laufen noch im Gym war oha.. Es gab eine Diskussion beim Frühstücken und irgendwann, als sie mir sagte, dass sie so sehr verliebt in mich war (all das was oben schon steht) Tat mir das so weh, dass ich aufgestanden bin, und gegangen bin. FEEEEEEEHHHLER, denn das machen nur hysterische Frauen in Filmen.. Okay damit komme ich noch zurecht, das mag so sein.. jeder andere stärkere Mann wäre einfach sitzen geblieben und hätte nicht so eine Szene vor anderen gemacht oder wäre gar nicht erst mit geflogen!!!!

Sie war sowieso fast fertig und machte sich dann mit mir zusammen wortlos auf zum Treffpunkt für die Tour. Es war wieder nach der vereinbarten Zeit und ich ging zur Rezeption und fragte nach es wurde gesagt.. nicht heute sondern MORGEN Toll naja wie auch immer. Wir sind dann wieder auf eigene Faust los, diesmal in die Andere Richtung. Irgendwann ging die Diskussion wegen den Geschehnissen in der Früh und den Themen der Nacht los. Ich würde nur Szenen und Hysterie machen (Zimmer verlassen, Frühstückstisch verlassen) Ich würde nur Diskutieren wollen und wären ein wahrer Konflikt-mensch. Sie hätte noch NIEMALS so jemanden wie mich erlebt. Dabei wollte ich einfach nur wissen, woran ich bin. Nein. Es kam heraus, dass ein richtiger man, sowas nicht fragt, oder herausfindet, er bestimmt das. Er sagt Frau, ich finde dich toll. Du und ich haben eine Beziehung. Und überraschender weise wären genau DAS Die Worte gewesen, die sie von mir hätte als Angebot hören wollen. Während des Gesprächs habe ich von ihr oft die Frage gehört Warum du? Was kannst du mir bieten, was mir kein anderer bieten kann

Nun, auf diese Frage war ich ehrlich gesagt nicht vorbereitet und ich begann nachzudenken. Warum ich?.. Was macht mich selbst zu etwas besonderem für sie? Muskeln? Nein! Geld? Nein! Pferdeschwanz? Nein!

Die Antwort, dass ich von Grund auf ein guter Mensch bin, der wirklich alles für Sie tun würde und bereit wäre das letzte Hemd für sie zu geben (und ihr wisst, dass es so ist), war nicht genug. Das würde jeder andere Mann der sie will auch. Sie hat gesagt, dass sie mir einiges zu bieten hat. Einen perfekten Körper (es gibt bessere!), gehobenes Niveau, Bildung, reisen, das Ski-fahren und mehr als atemberaubend guten Sex. Nun Die brachte die Tatsache, dass sie mich zu Ski-Fahren mitgenommen hat als Argument??? Wenn ich sie zu meinem Bogenschießen mitnehme zählt das auch?. Ich habe es gefragt, es zählt nicht!

Ich habe den ganzen Tag darüber nach gedacht und wurde von ihr immer wieder gefragt, was ich denn denke und warum ich so zornig oder in Gedanken verloren aussehen. Ich sagte ihr, dass ich darüber nachdenke, was ich nur sagen könnte, damit sie sich mit an den Hals wirft.. mit mir wieder Hand in Hand durch den Urlaub geht so wie es bis vor und an dem 02.02.2015 gewesen ist. Ihre Augen wurden größer und sie sagte ich soll es ihr endlich sagen genau das sind die richtigen Gedanken. Und ich hatte kurz den Eindruck als wüsste sie besser als ich, was ich ihr bieten kann und niemand anderes. Aber das verflog als wir nach ein paar weiteren Versuchen herausgefunden haben, dass jeder andere Mann irgendwie besser zu sein scheint als ich.

Das ganze Zog sich in kleinen Etappen durch den ganzen Tag. Immer wieder reden Wir sind dann mit dem Bus von einer großen Stadt in die dem Hotel nächstgelegene Stadt gefahren, wo wir umsteigen mussten. Als wir aus dem Bus ausgestiegen sind, ist direkt unser Bus, den wir hätten erwischen KÖNNEN, wenn ich sofort vor den Bus gehechtet wäre, an uns vorbei gefahren und wir mussten auf den nächsten Warten. MEINE SCHULD Ich habe ganz klar dafür die Schuld bekommen.

Ich habe ihr dann beim warten die Frage gestellt, die ich mir schon die ganze Zeit zurecht gelegt, aber sie nicht zu stellen getraut habe. Gibt es irgendetwas, irgend eine Chance die DU siehst, dass wir beide eine gemeinsame Zukunft miteinander haben?

Nein.. Sie verneinte diese Frage und verwies wieder auf meine Lügen und irgendwann sind wir wieder im Hotelzimmer gelandet. Ich ging an dem Tag eine Stunde Joggen. Es müssen etwas bei 5 Kilometer im gesamten gewesen sein. Ja ich bin nicht der fitteste und habe etwa eine Stunde gebraucht. Mit einem guten Stück gemütlich gehen am Scheitelpunkt meiner Stecke.

Zurück im Zimmer ging ich Baden. Ich musste einfach nochmal mit ihr reden. Über uns Über das was sie wollte was sie brauchte, was ich ihr geben kann oder eben nicht. Wir haben seeeeehr lange und seeehr viel geredet. Und so lernte ich auch ihren ursprünglichen Plan kennen. Sie war sehr verliebt in mich und wollte mich bis zum 02.02.2015 als wir uns küssten und sie beim Kuss merkte, dass sie doch nicht auf meine vollen Lippen steht das ich doch das ein oder andere Fettpölsterchen an den Hüften und am Bauch habe, dass ihr meine Art sie zu streicheln ganz und gar nicht gefallen hat. (ich habe leicht kraulend über ihren rücken gekratzt, als sie sagte sie mag das nicht, habe ich es nie wieder getan bekam es aber doch vorgeworfen (HELLSEHEN meine Freunde HELLSEHEN)). Sie meinte nur weil ich das selbst mag müssen es andere nicht auch mögen. Das kann ja alles sein. Aber wissen kann man das vorher einfach nicht. Dafür hat man einen Mund zum reden.

Als sie dann auch noch herausgefunden hat, dass sie Pferdeschwanzstorry slidely übertrieben war und einer themenähnlichen anderen Sache die an dem Abend passiert ist bzw. eben NICHT passiert ist, war ihr bereits klar, dass sie mich nicht will. Ihr Plan war, sich weniger mit mir zu treffen wenig mit mir Kontakt zu halten was ich natürlich auch bemerkt habe, deswegen bin ich ja HIER, und dennoch mit mir einen romantischen Urlaub zu verbringen, und mich danach niemals wieder zu sehen. Den Kontakt langsam ausklingen und abebben lassen. Das sagte sie mir ins Gesicht. Ich war am Boden zerstört kann ich euch sagen. Ich fragte sie, wie sie sich das vorgestellt hat, dass ich ruhig bleibe, dass ich so tue als wäre alles in bester Ordnung, obwohl sie sich genauso verhält als wäre es das eben nicht Sie meinte nur, dass ich durch mein Reden und mein Diskutieren jede Chance auf eine Meinungsänderung vergeigt hätte. Hätte ich zum Beispiel den gleichgültigen Gentleman gemimt der ihr zwar den Hintern abwischt aber sonst kein Interesse an ihr hat, hätte das ihr Interesse geweckt. Ja mag ja gut sein, aber dennoch wäre das für die Zukunft nichts gewesen!!!! (Frauen sind schon echt KOMISCH)

Sie will kurz gesagt einen Christian Grey PUNKT. Ich rechte im Kopf wie viele Tage und Nächte ich das noch ertragen muss. Sie ertragen muss.

Es war Freitag.

Ich bin wieder brav aufgestanden und habe mich fertig gemacht. Das Frühstück war okay wobei auch hier irgendetwas vorgefallen ist was mir aber nicht mehr einfällt.

An diesem Tag sind wir in ein Anderes Hotel in den internen Swimmingpool und Saunabereich gefahren. Ich habe dort extrem viele Bahnen gezogen um doch etwas mehr zu trainieren..ich wollte schon immer etwas muskulöser und besser gebaut sein und durch die Geschichte habe ich mir das um so mehr vorgenommen. Ich schwamm meine Bahnen nicht am Stück.. immer 2 bis 4 bahnen volle Pulle durchziehen und dann kurze Pause.. aber das 3 Stunden lang. Sie ging immer wieder in die Sauna und auf den Liegestuhl zum erhohlen.. immer im Wechsel. Wir redeten nicht.

Irgendwann bekam ich Durst und holte mir einen Becher Trinkwasser. Ich bin immer höflich und zuvorkommend geblieben und brachte auch ihr einen Becher kühlen Wassers mit den sie dankend annahm. Danach sind wir gegangen und sind im nächsten Restaurant etwas essen gewesen. Ich weiß nicht genau, welche Chlormischung die in das Wasser kippen, aber es war die Hölle in meinen Augen. Wir saßen beim Essen und meine Augen brannten so sehr, dass ich nicht daran denken konnte sie zu öffnen. Sie tränten so sehr das man hätte annehmen können, dass ich wirklich bitterlich weine. Irgendwann verging das wieder und ich konnte weiter essen. Sie machte zwar Andeutungen, dass ich weinen würde weil das Essen so gut schmecken würde oder ähnliches. Ob sie aber denkt, dass ich wirklich geweint habe, oder weiß, dass es vom Chlor kam, weil ich leider nicht.

Als wir aus dem Restaurant herausgegangen sind fuhr gerade in diesem Moment unser Bus zurück ins Hotel an uns vorbei.

Hey ihr habt alle richtig geraten =) war meine Schuld =)

Wir haben nicht groß geredet nur gewartet. Auch beim Abendessen haben wir nicht viel geredet, aber es ergab sich ein großer Fauxpas den ich mir wieder vorwerfen konnte. Seit es mit ihr nicht mehr so gut lief aß ich etwas schlecht. Und sie aß einiges mehr als ich. Beim Abendessen war ich schon lange fertig und wirklich RANDVOLL als sie nochmal loszog und sich noch einmal etwas zu essen holte. Ich blieb sitzen und hatte nichts mehr. Sie sagte es wäre sehr unhöflich, dass ich ohne essen da sitze und sie nur ansehe. Es wäre besser gewesen mit ihr mit zu gehen und auch wenn ich nichts mehr esse, wenigstens den Anschein zu haben, ich würde noch mit ihr essen. Okay, aber deswegen so schlecht gelaunt zu sein? Naja. Nach dem Essen ging sie wieder duschen und ich ging wieder eine Stunde Joggen. Gleiche Strecke, ich war diesmal schneller. Die Strecke war herrlich. Am Strand entlang vom Constatinos the Great links weg am Strand entlang nach Pernera. Dunkel.. nur die beleuchtete Strecke, die weißen Schaumkronen der Wellen und das Rauschen des Wassers Super.. (aber extrem Kalt =) ) Ich kam wieder, ging wieder Baden und anschließend ins Bett. Ich nahm mit vor mein Buch soweit wie möglich zu lesen und zur Not die Nacht durchzumachen Obwohl ich vom Schwimmen und Joggen wirklich KO war.

Als sie mit ihrem Buch fertig war und ich noch las, sagte sie, ich soll das Licht ausmachen und schlafen gehen. Ich wunderte mich, denn war sie es nicht, die am ersten Tag noch ewig lange gelesen hat obwohl ich 2 mal fragte, ob sie nicht langsam mal schlafen gehen will?

NEIN Es war ein Unterschied, ich habe NICHT gesagt, sie Soll das Licht ausmachen! Sie versuchte mir das Buch aus der Hand zu reißen. Ihr lockeres Nachthemd war im Eifer des Gefechtes nicht mehr im Stande ihre Brüste zu bedenken.. Ich war eine Sekunde abgelenkt und Sie nahm mir das Buch weg gab es mir zugeklappt zurück und erklärte mir, dass sie recht hat. PUNKT. Ihr Warzenhöfe sind übrigens etwas größer als man es bei einer PERFEKTEN Brust wie ihre (so wie sie es immer sagt) erwarten würde. Aber dennoch wirklich schön, kann man einfach nicht anders Sagen. Ich glaube wir haben auch an diesem Abend wieder sehr viel geredet über Geld was sie sich wünscht.. über all Ihre Freunde und Männer die nur darauf warten, dass sie Ja Sagt. Sie mag zwar die Bildung mit Löffeln essen können und alles Wissen mit Leichtigkeit aufsaugen können, aber als Gott das Taktgefühl verteilt hat, muss sie wohl gerade Ihre Doktorarbeit geschrieben haben! Keine Ahnung. (dazu gleich mehr)


Es war Samstag (Tag der Inselrundfahrt)

Ihr Wecker klingelte (meiner war kaputt gegangen) und Sie weckte mich, damit ich mich fertig mache. Als ich mich dann kurz umdrehte und sagte, dass es gerade so kuschlig im Bett ist, spürte ich schon Ihren Zorn Ich ging mich dann doch fertig machen, nicht ohne mit auf dem Weg ins Bad ihre Gemecker und ihre Drohung anzuhören. Sie wolle eben das nächste Mal den Wecker 15 Später stellen und dann selbst gleich aufstehen. Wir gingen nun also Frühstücken und anschließend auf die Inselrundfahrt.. Die war schrecklich NIEMALS BUCHEN Freunde!!!!! Sie schien schlechte Laune zu haben, Irgendwann nach der ersten Station als wir auf die Weiterfahrt mit dem Buch gewartet haben, trat ich an sie heran und legte einen Arm um Sie und fragte sie, ob die schlechte Laune hat. Sie verneinte dies und ich blieb so stehen und streichelte etwas ihren rücken. Plötzlich trat sie zwei Schritte von mir weg. Ja ich wusste sie will mich nicht, aber dennoch Was solls. Ein weiterer Stopp war das Mittag essen. Es war lecker und Madame wollte noch Kuschen zum Nachtisch (Sie sagte KUCHEN). Ich ging zum Gastgeber und fragte, ob er vielleicht einen Kuschen hatte (Cake im Englischen) Ja, er zeigte mir ein Stück leckeren saftiges Rührkuchen der sogar noch warm war. Ich brachte ihn Ihr und sie sagte, dass sie diesen nicht will, es ist kein Kuchen sondern ein Keks Nun sie mag Russin sein, aber das WAR EIN KUSCHEN. Für Sie ist ein Kuschen alles das was so aussieht wie eine Torte. Zum Beispiel ein Obstboden oder so Sie Probierte dennoch etwas aber beschloss, dass sie das nicht will Ihr seht, ich bin die ganze Zeit höflich und zuvorkommend und aufmerksam gewesen. Ich depp.

Sie trug an diesem Tag übrigens ein Kurzes Kleid und darunter einen pinken BH den man nicht sehen konnte, Schwarze Strapsstrümpfe die aber für das Kleid zu kurz waren Schwarze Strapshaltet die man auf Grund dieser Konstellation sehr deutlich sehen könnte und ein rosa Unterhöschen welches man sehr gut erkennen Konnte, wenn ihr das Kleid unter der Jacke einmal etwas hoch rutschte. Ich habe sie sehr dezent darauf hingewiesen, ihr das Kleid zurecht gezupft und sie gefragt, ob das so gedacht ist. Irgendwann am Abend dann beim Abendessen im Hotel kam sie in die Situation einen Spiegel zu sehen, und da ist ihr dann aufgefallen, dass man ihre Stümpfe und die Strumpfhalter die ganze Zeit deutlich gesehen hat. Das war ihr wohl etwas Peinlich. Ich als Mann fand es sehr aufreizend (Nochmal.. ich bin auch nur ein Mann HIMMEL NOCH EINS)

Nach dem Essen das gleich Ritual.. sie ging duschen, ich ging Joggen.,. gleiche Strecke Weil ich wieder etwas schneller war, diesmal etwas weiter.

Ich kam zurück duschte und las mein Buch weiter.. mehr oder weniger wir redeten wieder sehr viel Sie bezeichnete mich wieder als absoluten Konflikt-menschen und bewies wieder ihr fehlendes Taktgefühl da sie immer wieder betonte sie sehr sie sich auf Deutschland freut und das dann alles ENDLICH vorbei ist. Die ganze Woche auch kamen immer wieder aussagen wie

Wann werde ich endlich wieder Sex haben.. und mit wem? . Eigentlich wollte ich zu Weihnachten schon einen Mann haben und Schwanger sein vielleicht finde ich ja noch jemanden Mit wem fliege ich in den nächsten Urlaub keiner meiner Freunde hat Zeit . Und nicht nur einmal diese Aussagen häuften sich im Laufe der Woche. Ich habe mich wirklich elend gefühlt

Aber ich blieb dabei ein Gentleman sein zu wollen und behielt meine guten Manieren so gut es eben ging.. Stuhl JackeHand


Es War Sonntag.

Der Wecker klingelte heute 15 Minuten Später sie stand auf und machte sie fertig. Als sie fertig war verließ sie das Zimmer und ging zum Frühstück. Ich durfte mich fertig machen Alter Schwede noch mal.. und sie hat MIR Vorgeworfen ich hätte mich wie ein kleines Kind verhalten dass nicht aufstehen will, sich auf den Rücken wirft und schreit ich will ich will Großer Gott.

Aber.. ich blieb ruhig Ich habe mich fertig gemacht bin zum Frühstück gegangen, habe mich zu Ihr gesetzt und ihr einen guten Appetit gewünscht. Da sie das aber nicht gehört hat, ich meine Lautstärke nicht genau einschätzen konnte, da ich mittlerweile Ohrensausen und Druck auf den Ohren hatte und sowieso alles schlecht hören könnte, warf sie mir vor an Schizophrenie zu leiden weil ich steif und fest behaupte etwas gesagt zu haben ohne es gesagt zu haben. Wow Ich sagte darauf nichts mehr.

Der Transfer zum Flughafen, der Flug und alles war ganz okay Wenig reden.

Im Flugzeug dann weit nach Erreichen der Reiseflughöhe fing sie an mit Tipps zu geben, was ich an meinen Kniggekenntnissen verbessern müsse.. Wie ich mich selbst interessanter darstelle.. Was ein Mann macht und nicht macht, ich aber nicht mache und mache fast so, als wolle sie noch einmal sehr nett sein. Ich hörte ihr aufmerksam zu und habe für mich beschlossen genau das auch umzusetzen wenn ich in die Gelegenheit komme.

Wir fuhren dann nach Hause ihr trug ihren Koffer noch brav in den 3 Stock und sie sagte tschüss ich habe gerade noch so eine letzte Umarmung, die sehr einseitig ausgefallen ist, herausholen können. Sie öffnete die Tür und verschwand aus meinem Leben möglicherweise für immer. Von meiner Seite aus für immer!

Ich werde ihr nicht hinterherdackeln Übrigens ein gutes Stichwort.. seit ich sie kenne hat sie NIEMALS wenn wir irgendwo zusammen hingegangen sind, auf mich gewartet sodass wir nebenher laufen können. Sie lief IMMER los und ich immer hinter her um sie einzuholen. (nur so neben bei noch =) )

Wir sehen uns nicht wieder und ich fühlte mich zum einen Frei aber auch etwas enttäuscht es war eine Mischung das geht natürlich auch nicht sooo schnell vorbei da ich ja auch Hals über Kopf verknallt war aber ich weiß, dass ich an ihr nicht kaputt gehen werde.

Haha
Sei froh, dass die Alte los bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2015 um 15:15

Tja Kevin,
vor wenigen jahren noch allein zu Hause, inzwischen aber im mannbaren Alter und dabei bist du gar keine Frau *grins*

Was du beschreibst, ist relativ normal und kommt in vielen Beziehungen vor. Wenn dir an dieser Herzdame etwas liegen sollte, wirst du nicht umhin kommen, einige Worte Klartext mit ihr zu sprechen. Sie kann dich entweder als Mann sehen und entsprechend respektieren oder es eben sein lassen und von Mr. Grey mit seinem Hubschrauber träumen.

Sollte die Sache inzwischen allerdings erledigt und die Dame über alle Berge sein - ist kein Schaden, andere Mütter haben auch schöne Töchter. Wer dich nicht will, der hatte schon und hat dich auch nicht verdient. Also sei nicht traurig.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2015 um 8:51

Beide recht
Ihr habt beide recht...
Wenn ich üb er all das Nachdenke, dann bin ich wie die Katze gewesen die wir am letzten Tag beim Spazieren gehen gesehen haben. Die ist uns über 2 Kilometer hinterher gelaufen uns hat trotzdem gedacht, sie bekommt was zu fressen.
Der Grund, warum ich nach wie vor nett zu ihr war, und das obwohl sie mich, wie hier jemand so schön sagte, als bettelarmen, schwanzlosen Kastraten bezeichnet hat war, dass ich einfach nur mir selbst beweisen wollte, dass ich ein stück weit drüber stehe und dennoch höflich sein und Manieren zeigen kann. Leider bin ich wohl so ein schrecklicher Konflikt-mensch der immer diskutieren wollte... Naja

Aber ihr habt beide recht. Ich bin ein Netter Mensch, und ich versuche immer meine Angebetete auf Händen zu tragen...
Aber dennoch muss ich, wie Anita schon sagte, endlich mal meinen ver... meinen Mann stehen und ich selbst sein.

Sobald mein Konto und das alles wieder in geregelten Bahnen verläuft ist es eindeutig Zeit für die von mir entwickelte Vegetarier-Taktik. (in mehrfacher Ausführung!!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper