Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was tun? Wenn man sich schon selbst belügt

Was tun? Wenn man sich schon selbst belügt

2. Februar 2010 um 16:50

hey Ihr Lieben..!

Oh mann habe mir eigentlich geschworen hier nicht mehr reinzuschreiben um das und Ihn zu vergessen!!!

Frage mich was ich da im Moment eigentlich mache.Ich will doch nur eins glücklich sein auch ohne ihn...
hmmm ja und genau da mache ich mir selber was vor...
Mit einem breitem Grinsen und einem weinenden Herzen rumzulaufen.

bin seit ca 4 monaten mit meinem Ex auseinander bin jetzt 23 und war 1,1/2 Jahre mit ihm zusammen.Er war Alles für mich.Hatte eine Scheiss Vergangenheit stand alleine in meinem Leben.Bis er kam ich weiss nicht ob ihr das gefühl kennt ich hatte angst aber er hat sie mir genommen.Es klingt bescheurt aber es war als hätte mir ihn irgendjemanden geschickt das es mir wieder besser ginge.
Wirklich wir hatten eine sehr innige und schöne Beziehung.
Irgendwann...
Er war selbständig es lief nicht gut er hat sich irgendwann so zum negativen es ging nur noch um geld,geld,seine freunde, und geschäfte.Er versprach sich zu ändern ich wär das aller wichtigste und das er mich über alles liebe.Das funktionierte nicht!
So kam es zum Ende der Beziehung.Doch den endgültigen Strich konnte ich nicht ziehen liebte ihn zu sehr.Somit hat er bei einem Streit den totalen kontakt abbruch gemacht.nr gewechselt.gar nicht mal ein klärendes Gesrpräch er konnte es mir nicht mals mehr ins gesicht gucken.Seine Sachen holte er nicht ab.
Ich kam nicht klar 1 woche später sah ich in hand in hand mit seiner neuen.
Es war der horror.Ich hätte gekämpft aber wofür denn noch.
Ich musste abschliessen.habe die welt nicht mehr verstanden,
Habe dann viel unternommen und dann auch einen anderen kennegelernt das hat mir gut getan. er gibt sich wirklich mühe.Doch mein Herz ist wie ein Stein glaube er hat sich wirklich verliebt.Habe sogar mit ihm geschlafen was ich nicht gedacht hätte das ich das kann mit einem anderen.Aber alles mit so einer kälte.Irgenwie fühle ich nichts.
Denke Ich belüge mich so verdammt selber
und ihn auch noch.So kenn ich mich gar nicht.
Ja irgendwie bin ich wütend er hat direkt eine neue und sogar vlt glücklich ich weiss es noch nicht mal,ob er glücklich ist ohne mich.Oder einfach auf diese Art abschliessen will oder soagr hat?!?
Es ist kein einziger Tag vergangen er ist immer noch nachts der letzte gedanke und morgens der erste.Meine Liebe ist zu gross zu Ihm um mit einem anderen glücklich zu werden.er hat mich in der Beziehung so zum positiven geprägt das ich ihn nicht schaffe ihn zu hassen.Ich bin ohne diesen Menschen nicht mehr glücklich.Seine Sachen habe ich vor 3 Wochen der freundin vom Bruder gegeben die mir sagte er hat sich nur noch zum negativen verändert das mich alle vermissen und die neue nichts gutes wäre.
Un was tue Ich ich sage ich habe abgeschlossen mir gehts blendent habe jemanden kennengelernt der sich voll mühe gibt.damit es zu ihm ankommt und tue auf glücklich.Alles lügen.,
Weiss nicht was ich machen soll.
Wollte abschliessen doch alles was ich tue zeigt mir das ich mich ohne ihn wie ein halber mensch fühle.Ich weiss es darf nicht so sein aber er fehlt mir so sehr zum glücklich sein.

Mehr lesen

2. Februar 2010 um 17:38


würde mich wirklich sehr über eure Antworten und Ratschläge freuen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 12:22


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 12:37
In Antwort auf magda2211


Danke
so nach oben geschoben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 12:41

Ziemlich langer Text
Also ich denke, dass du einfach noch ein bißchen Zeit brauchst, um ihn endgültig aus deinem Herzen zu bekommen. Wenn man wirklich geliebt hat, dauert das schon ein Weilchen. Du mußt Geduld mit dir haben und ansonsten machst du das schon ganz richtig, dass du dich ablenkst etc.

Und wenn mein Ex nach 1 Woche eine Neue hätte, würde ich NIEMALS wieder mit ihm etwas anfangen. Sowas oberflächliches. Waschlappen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 12:41

Hm...
...Weißt du, es ist verdammt schwierig dir darauf etwas zu raten.
Es scheint mir schon fast, als würdest du dich von deinem Ex regelrecht abhängig machen.

Weißt du, ich habe eine echt schlimme Beziehung hinter mir. Irgendwann kam bei mir der Punkt, wo ich mir selbst eingestehen musste das es so nicht mehr weiter geht. Es hat einfach nichtmehr funktioniert, ich habe im großen und ganzen nur gelitten.
Du schreibst selbst, das es bei euch nicht mehr funktioniert hat und es deswegen zum Ende kam. Denkst du denn wirklich, das, wenn ihr jetzt mal angenommen wieder zusammen kämet, plötzlich alles wieder wunderschön wäre? Wohl kaum.
Die Probleme wären nach wie vor da. Und wäre das nicht eine einzige Qual für dich?
Dieser Gedanke lässt zumindest mich immerwieder davor zurückschrecken, wenn ich an meine Ex denke. Ich will nicht leiden. Willst du leiden?

Du scheinst dich sehr an Dinge zu klammern, die mit ihm zutun haben. Du solltest diese Sachen loswerde. Komplett. Auch wenn du sie nur in Kisten in den Keller verfrachtest...es ist sehr wichtig sich davon zu lösen.
Und auch deine Gefühle...du tust dir damit selbst sehr weh, denke ich. Und das alles nur, weil du jetzt noch immer klammerst, und verzweifelt an ihm hängst.
Du solltest dir selbst klar machen das ihr keine Zukunft habt.
So hart es auch ist, konfrontier dich mit diesen Wahrheiten, schreib sie dir auf, so unterstützt zu zumindest diesen Prozess.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 12:45

Die zeit heilt alle wunden...
...gib dir selbst etwas zeit und dann mach einen haken dran, auch wenn es schwer ist und schau nach vorne...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 12:45

Hallo magda
...so sehr viel kann ich dir eigentlich gar nicht schreiben.

DEINEN größten fehler hast du, meiner meinung nach, hier sehr treffend schon in einem einzigen satz geschildert: "er fehlt mir so sehr zum glücklich sein."

soetwas ist immer käse.
es mag abgedroschen klingen aber du DARFST dein glück niemals einzig von einem mann an deiner seite abhängig machen. damit nimmst du dir einerseits selbst die größte kraft und überträgst andererseits viel zu viel verantwortung und druck an deinen gegenüber.

ganz ehrlich, ich möchte nicht für das glück oder unglück anderer menschen verantwortlich sein.

du bist ein eigenständiger, selbst denkender mensch und musst dir das ein stück weit immer bewahren.

als nächstes solltest du diesem mann, der scheinbar momentan nur als lückenfüller herhalten muss, reinen wein einschenken und ihm ehrlich sagen, dass du nichts für ihn empfindest. und hör auf, mit ihm zu schlafen. das hilft weder ihm noch dir.


was deinen ex angeht: soetwas passiert. enttäuschungen wird es noch viele geben in deinem leben. menschen verändern sich immer mal wieder in unterschiedliche richtungen. dann kommt es darauf an wie stark die liebe zum partner ist, was sie aushält, ob sie überhaupt etwas aushält, ob sie überhaupt noch vorhanden ist.

in eurem fall war sie augenscheinlich nur noch von deiner seite vorhanden. das tut weh.
aber du musst und wirst lernen, mit dem schmerz zu leben und du wirst genauso feststellen, dass er irgendwann von tag zu tag erträglicher wird. es kommt der tag, an dem wirst du sogar sehen, dass diese enttäuschung und dieser schmerz wichtig für dich und deine entwicklung waren. du wirst daran wachsen.

ob er glücklich ist mit seiner neuen oder nicht, muss dich nicht interessieren. ihm ist es ja auch egal wie glücklich oder unglücklich du bist.
versuche, deine gedanken mehr auf dich zu lenken. stecke all deine energie in dich. finde heraus, was dir jetzt gut tut , was dir spaß macht, was dir erleichterung verschafft, was dich zum lachen bringt.

abschließen....das geht nicht von heut auf morgen. das ist ein prozess, der zeit braucht. und diese zeit musst du dir jetzt nehmen. sei geduldig mit dir selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 12:49
In Antwort auf sommertraum15

Ziemlich langer Text
Also ich denke, dass du einfach noch ein bißchen Zeit brauchst, um ihn endgültig aus deinem Herzen zu bekommen. Wenn man wirklich geliebt hat, dauert das schon ein Weilchen. Du mußt Geduld mit dir haben und ansonsten machst du das schon ganz richtig, dass du dich ablenkst etc.

Und wenn mein Ex nach 1 Woche eine Neue hätte, würde ich NIEMALS wieder mit ihm etwas anfangen. Sowas oberflächliches. Waschlappen

Danke
Ja sommertraum hast recht eigentlich darf ich diesen waschlappen nicht mehr nehmen...
Direkt nach einer woche ne neue...
Das schlimme ist ja es war vorbei und er hat nicht mals mit mir geredet weiss doch noch nicht mal was in ihm vorgeht und ob es ihm auch schwergefallen ist...es war wirklich was besonderes für mich mit ihm deswegen fällt es mir auch sooo verdammt schwer.
Habe und tue doch schon so viel um es zu vergessen Also Ihn zu vergessen..Dennoch jeden Tag ist er in meinem Kopf..
Das mit den anderen irritiert mich ich kam nicht davon los mein ex und ic hdas hat so gut gepasst kann nicht gleuben das ich nochmal jemanden kennenlerne wo es so sein wird weiss einfach nicht ob die trennung ein fehler war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 12:55
In Antwort auf gaye_12721386

Hm...
...Weißt du, es ist verdammt schwierig dir darauf etwas zu raten.
Es scheint mir schon fast, als würdest du dich von deinem Ex regelrecht abhängig machen.

Weißt du, ich habe eine echt schlimme Beziehung hinter mir. Irgendwann kam bei mir der Punkt, wo ich mir selbst eingestehen musste das es so nicht mehr weiter geht. Es hat einfach nichtmehr funktioniert, ich habe im großen und ganzen nur gelitten.
Du schreibst selbst, das es bei euch nicht mehr funktioniert hat und es deswegen zum Ende kam. Denkst du denn wirklich, das, wenn ihr jetzt mal angenommen wieder zusammen kämet, plötzlich alles wieder wunderschön wäre? Wohl kaum.
Die Probleme wären nach wie vor da. Und wäre das nicht eine einzige Qual für dich?
Dieser Gedanke lässt zumindest mich immerwieder davor zurückschrecken, wenn ich an meine Ex denke. Ich will nicht leiden. Willst du leiden?

Du scheinst dich sehr an Dinge zu klammern, die mit ihm zutun haben. Du solltest diese Sachen loswerde. Komplett. Auch wenn du sie nur in Kisten in den Keller verfrachtest...es ist sehr wichtig sich davon zu lösen.
Und auch deine Gefühle...du tust dir damit selbst sehr weh, denke ich. Und das alles nur, weil du jetzt noch immer klammerst, und verzweifelt an ihm hängst.
Du solltest dir selbst klar machen das ihr keine Zukunft habt.
So hart es auch ist, konfrontier dich mit diesen Wahrheiten, schreib sie dir auf, so unterstützt zu zumindest diesen Prozess.

Ja es ist verdammt schwer... für mich
Ja klar meine liebe zu ihm lässt mich nicht abschliessen das stimmt..Glaube auch das es nicht einfach wäre wenn es nochmal zum zusammenkommen kommt...Aber weiss tdu das würde ich auch in kauf nehmen,Dachte auch oh mann den will ich nicht mehr deswegen habe ich ja auch den anderen kennengelernt und nur das hat mir gezeigt das ich doch nur ihn will und keinen anderen.Nein du hast recht ich will nicht Leiden... du hast recht aber viel mehr möchte ich nicht so leiden wie in der zeit ohne ihn!!!!!
Ja ich klammer mich an ihm das stimmt.Weil ich ihn immer noch liebe obwohl er so eiskalt war am ende...
Habe echt manchmal das Gefühl als ob man nich verhext hätte das ich nicht aufhören kann ihn zu lieben.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 13:07
In Antwort auf magda2211

Ja es ist verdammt schwer... für mich
Ja klar meine liebe zu ihm lässt mich nicht abschliessen das stimmt..Glaube auch das es nicht einfach wäre wenn es nochmal zum zusammenkommen kommt...Aber weiss tdu das würde ich auch in kauf nehmen,Dachte auch oh mann den will ich nicht mehr deswegen habe ich ja auch den anderen kennengelernt und nur das hat mir gezeigt das ich doch nur ihn will und keinen anderen.Nein du hast recht ich will nicht Leiden... du hast recht aber viel mehr möchte ich nicht so leiden wie in der zeit ohne ihn!!!!!
Ja ich klammer mich an ihm das stimmt.Weil ich ihn immer noch liebe obwohl er so eiskalt war am ende...
Habe echt manchmal das Gefühl als ob man nich verhext hätte das ich nicht aufhören kann ihn zu lieben.....

Ich hasse es, das zu sagen, glaub mir, aber...
...er liebt dich nicht. Ich denke das wird daran, das er so schnell eine Neue hatte sehr deutlich.
Er liebt dich nicht, er will dich nicht und er will auch keinen Kontakt zu dir.
Es tut mir sehr leid dir das so sagen zu müssen, aber ich fürchte das ist einfach noch nicht bis zu dir durchgedrungen.

Mach dir mal eine Liste mit all den guten Gründen, weswegen es wohl besser war sich zu trennen.
Möchtest du denn wirklich Ewigkeiten damit zubringen ihm nach zu trauern und tatsächlich zu denken es gäbe nicht vielleicht jemanden der sehr viel besser ist für dich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 13:16

Danke petratek.-))))
Danke das du dir darüber so Gedanken gemacht hast....
Niemand wird dich steinigen.-)) hehe
Das mit Dem Selbsständig da hast du Recht zumal Ich auch bei Ihm gearbeitet habe und wirklich sehr viel für Sein Laden getan hab das er gedacht hat Ich wär nicht für Ihn da kan nsein wobei ich aber auch weiss das er genau weiss wie sehr ich mich für ihn und den laden immer eingesetzt habe.
Für Ihn war Geld/ Erfolg immer wichtig Beziehung auch aber wir hatten mal darüber geredet er und ich.Er meinte es ist nicht einfach es sei ihm genau so wichtig wie die beziehung.Ehrlicherweise hast du da recht das konnte ich niocht verstehen ganz....und das er das auch alles für uns tut damit es auch mir besser geht.Wirklich er hat sich immer stets bemüht und es auch immer versucht hinzubekommen.Leider konnte ich auch nicht mehr 100 prozent für den laden da sein als meine schule angefangen hat im august.Ja und irgendwie ab da an hat es dan nauch irgendwie mit dem stress zwischen uns angefangen.....Am Ende konnte ich nicht verstehen warum wir uns trennten habe an vielem gezweifelt aber NIE NIE wirklich Nie daran das er mich nicht liebt...Habe ihn dann gefragt am Ende ob er mich überhaupt geliebt hat.Er schrieb mir ja das habe ich habe eingesehen das es nicht mehr geht und das wir uns nur noch stressten......Vielleicht fällt es mir nur so schwer wahrzuhaben das vlt nicht die mangelnde liebe der grund dafür war sondern der ganze stress es war zuviel.Einen Satz konnte er mir wirklich nicht sagen vlt wäre es mnir dann einfacher gefallen.Er hat mir nie gesagt das er mich nicht mehr liebt!!
vielleicht hoffe ich ja deswegen immer noch ein bischen darauf das vlt noc hwas werden kann aber es ist dennoch schon soviel zeit vergangen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 13:34
In Antwort auf gaye_12721386

Ich hasse es, das zu sagen, glaub mir, aber...
...er liebt dich nicht. Ich denke das wird daran, das er so schnell eine Neue hatte sehr deutlich.
Er liebt dich nicht, er will dich nicht und er will auch keinen Kontakt zu dir.
Es tut mir sehr leid dir das so sagen zu müssen, aber ich fürchte das ist einfach noch nicht bis zu dir durchgedrungen.

Mach dir mal eine Liste mit all den guten Gründen, weswegen es wohl besser war sich zu trennen.
Möchtest du denn wirklich Ewigkeiten damit zubringen ihm nach zu trauern und tatsächlich zu denken es gäbe nicht vielleicht jemanden der sehr viel besser ist für dich?

Nein es braucht dir nicht leid tun
Ich finde es nicht hart das du sagst er liebt mich nicht!!!!!
Denke auch nicht das er mich noch über alles liebt sonst wäre schon längst was gekommen...Kam aber nicht!!Damit habe ich mich oft zu oft auseinandergesetzt.

Es ist So ja Er will kein Kontakt das habe Ich ja auch geschrieben.. Habe auch oben zu einem anderen Beitrag genatwortet das Ich dennoch nicht abwegen kann woran es lag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2010 um 17:09
In Antwort auf magda2211


würde mich wirklich sehr über eure Antworten und Ratschläge freuen.
lg

Ähnliche Situation...
Hallo Magda,
ich hoffe es geht dir etwas besser. 4 Monate sind schon eine lange Zeit. Die einen brauchen länger, die anderen weniger.
Bin jetzt seit 6 Wochen von meinem Ex getrennt und es geht mir im Großen und Ganzen ganz gut. Auch wenn ich zwischenzeitlich mal meine Gefühlsausbrüche bekomme und denke, dass ich eine Kontaktsperre nicht mehr aushalte.

Wie lange hast du denn kein Kontakt mehr zu ihm?
Hab nur gelesen, dass du jetzt seit 4 Monate von ihm getrennt bist.

Ich muss sagen, so eine Kontaktsperre hilft sehr um klar zu kommen. Ich habe seit der Trennung kein Kontakt mehr und vielleicht geht es mir deshalb innerhalb kurzer Zeit auch wirklich gut, auch wenn ich zwischendurch wirklich traurig bin.
Ich weiss halt nun, dass ich auch ohne ihn leben kann.

Und das solltest du auch versuchen. Konzentrier dich auf dich und mach das was dir Spass macht. Zumindest hab ich das getan und tu es immer noch.

Ich weiss, dass du denkst du bräuchstes ihn um glücklich zu sein. Aber dem ist es nicht so... glücklich sein bedeutet nicht Abhängkeit, sondern es zählt lediglich die innere Einstellung.

Ich z.B. bin zwar traurig, dass er weg ist, aber ich weiss, dass ich ihn nicht brauche um glücklich zu sein. Weisst du wie ich es meine?

Du denkst vielleicht, aber er ist nicht mehr da um dir die Angst zu nehmen oder es fehlt dir die Sicherheit, die er dir mit seiner Anwesenheit gegeben hat. Und ich versteh dich sehr gut... mein Ex-Freund hat mir sehr geholfen hinsichtlich Selbstbewusstsein und dass ich alles schaffen kann wenn ich das nur will.

Aber du muss auch daran denken deine Entwicklung und deine Fortschritte kann er dir nicht mit dieser Trennung nehmen. Im Gegenteil, sei dankbar dafür, dass du so jemanden hattest, der dir den Weg gezeigt hat.

Ich denke zumindest so und es hilft. Ich hab auch gelernt, dass alles was passiert einen Sinn hat. Ich bin mir sicher auf uns wartet eine andere Tür, die uns in Glück führt.

Sei also nicht allzu traurig und versucht positiv zu denken.

Wenn er dich wirklich liebt, dann kommt er auch zurück.

Konfuzius sagte mal: Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir.

LG Schokoflocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Komme nicht los von meinem Ex...SOS
Von: myf_12116159
neu
4. Februar 2010 um 13:54
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper