Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was tun, wenn die geliebte Person unerreichbar ist?

Was tun, wenn die geliebte Person unerreichbar ist?

13. März 2010 um 17:33

War schon mal jemand in der Situation, dass ihr jemanden geliebt habt, mit dem ihr nie zusammenkommen konntet? Was kann man am besten tun, um über denjenigen hinwegzukommen, wenn man ihn zwangsweise jeden Tag sehen muss?

Mehr lesen

13. März 2010 um 18:22

...
hab ich auch das problem schon seit ca 6 monaten.
am besten hilft, sich neu zu verlieben.
sonst hilft nur warten bis du ihn nicht mehr liebst. kann von schnell bis ganz lange dauern. kommt drauf an wie sehr du ihn liebst

Gefällt mir

13. März 2010 um 20:03

Ich weiß es selbst nicht so richtig...
Also ich hatte nichts mit ihm und ja er hat eine andere Beziehung. Es ist wohl "nur" eine Schwärmerei, weil ich auch keine enge geistige Bindung zu ihm habe, aber es belastet mich doch sehr, weil ich ihn halt nicht nur tagtäglich sehe, sondern auch zwangsweise mit ihm sprechen muss und sowas. Mit der neuen Liebe ist das auch nicht so einfach. Es ist so, dass ich ihn immer im Kopf habe und dass ich für keinen anderen solche Gefühle entwickle wie für ihn. Dazu fällt es mir nicht eben leicht, eine Beziehung aufzubauen, ich bin da immer sehr unsicher und zurückhaltend.

Gefällt mir

15. März 2010 um 10:12


das ist uns allen schon mal passiert. meisten ernaehrt sich diese schwaermerei davon, dass man etwas unerreichbares will und natuerlich auch von deiner eigenen fantasie, was waere wenn...
probiere mal sachen bei ihm zu finden, die du nicht erotisch findest, dann verschwindet deine fantasie und es geht dir wieder besser. z.B wenn du schmutzige fingernagel unerotisch findest, schaue ob seine finger sauber sind. Oder wenn du schuppen ecklig findest, ich wette er hat schuppen...

viel glueck.

Gefällt mir

15. März 2010 um 10:28

Ihr habt gut reden.....
.... sich neu zu verlieben......
Man spricht doch hier von Gefühlen die man für einen Menschen hat......
Ich bin gerade auch eigentlich hoffnungslos verliebt kann mich damit aber nicht so anfreunden.

Ein anderer Mann machte mir voll den Hof, er ist super nett würde mir auch sicher gutes tun, aber ich kann mich auf ihn nicht konzentrieren weil dort der andere Mann ist für den ich was empfinde.

Ich war ehrlich zu ihm und sagte ihm das auch...
Es ist nicht so leicht sich anderweitig zu konzentrieren.... Vor allem wäre es dem anderen nicht fair gegenüber weil man zwangsläufig an den anderen denkt!!

Gefällt mir

8. April 2010 um 13:32

Mal sehen.....
liefere mal eine metapher......
(Ist nicht von mir, sondern aus "Dies ist kein Liebeslied" von Karen Duve)

Stell Dir vor, Du willst Brötchen kaufen, Du hast wahnsinnigen Hunger auf Brötchen. Und endlich findest Du einen Laden, gehst hinein und sagst: "Ich möchte 10 Brötchen" Und der Ladeninhaber sagt: Tut mir leid, ich verkaufe keine Brötchen, dies hier ist ein Schraubenladen".
Jetzt hast Du drei Möglichkeiten:

- Du kannst jeden Tag wiederkommen und schreien, dass Du Brötchen willst und wenn Du Glück hast, gehst Du dem Inhaber irgendwann so auf den Senkel, dass er beschließt, den Schraubenladen zu schließen und stattdessen eine Bäckerei aufzumachen.

Die zweite und empfehlenswertere Möglichkeit ist: Du gehts aus dem Laden hinaus und schaust, ob Du nicht woanders eine Bäckerei findest.

Die dritte Möglichkeit ist, dass Du überlegst, ob Du nicht ein paar Schrauben gebrauchen könntest und das dein Hunger auf Brötchen vielleicht gar nicht so dringend ist. Ob es Schrauben nicht auch tun.

Aber wenn Du meinst, dass Schrauben Deinen Hunger niemals stillen werden, dann solltest Du diesen Laden verlassen und Dir eine Bäckerei suchen........


Gib jemand anderen eine Chance!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen