Forum / Liebe & Beziehung

Was tun, wenn der Freund keinen hoch bekommt?

Letzte Nachricht: 9. Januar um 21:11
L
lotta_303
06.01.22 um 21:50

Hello!

Mein Freund und ich sind seit wenigen Monaten in einer Beziehung und waren schon mehrfach davor miteinander zu schlafen, doch er bekommt einfach keinen hoch. Wir haben schon mehrfach darüber geredet und er meint er steht total auf mich und er findet mich total attraktiv. Was kann ich tun, dass er mich eben so attraktiv findet, dass er nicht widerstehen kann?

Mehr lesen

M
mayme_26691061
06.01.22 um 22:03

Hallo Lotta_303,

vermutlich bedrückt ihn etwas oder er hat Angst. Ich denke es ist etwas psychisches. Versuche ihn sofort zu beruhigen, finde die richtigen Worte und sei verständnisvoll.
Ihr könnt versuchen mehr Zeit miteinander zu verbringen. Vielleicht legt sich das denn. Falls er über was sprechen möchte, biete dich als Gesprächspartnerin an.
Falls es physische Ursachen hat, müssten Medikamente helfen.
Lg

1 -Gefällt mir

D
det92
06.01.22 um 23:14

Ihr könnt euch ja auch gegenseitig Lust schenken ohne Penetration. Nackt kuscheln. Er kann dich verwöhnen. Reicht die Erektion möglicherweise für Handbetrieb oder Oral ? 

1 -Gefällt mir

D
det92
06.01.22 um 23:18

P.S. wie alt seid ihr denn ? Wenn du die Erste bist für ihn, hat er möglicherweise auch Probleme (Frenulum) und weiß es gar nicht. Das kann ein Männerarzt ansehen.

Gefällt mir

A
abusimbel3
07.01.22 um 10:25

Ich denke, wenn ihr schon mehrfach davor wart, miteinander zu schlafen, dann ist nicht deine Attraktivität das Problem.  Er hat dann ja Lust auf dich.

Dass ein Mann keine Erektion bekommt, kann  viele Ursachen haben und die solltet ihr finden. Wenn er alleine ist, klappt es dann?

Gefällt mir

P
ppaul
07.01.22 um 10:45

Mit einem Mediziner herausfinden woran es liegt. Wenn er möchte, aber er kann nicht, dann leidet er drunter. Und wenn er leidet, braucht er ernsthafte Hilfe.

Da kann dir ein Forum nicht helfen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
eisbrecher
07.01.22 um 12:24

Gar nichts kannst du tun. Seine Erektionsprobleme haben nichts mit dir oder deiner Attraktivität zu tun, sondern sind sein Problem, das er alleine regeln muss. Das Wichtigste wäre jetzt erst einmal, dass er zum Urologen geht, um zu schauen, ob es vielleicht gesundheitliche Ursachen hat. Wenn nicht, wäre der Therapeut an der Reihe, denn dann sind es psychische Ursachen.

Je mehr Druck du machst, je mehr du bersuchst, ihn zu verführen, desto weniger wird es funktionieren. Sowas lässt sich nicht erzwingen. Männer sind auch keine Sexmaschinen, die immer auf Knopfdruck funktionieren.

Wenn das ein Dauerzustand wird und dein Freund nichts unternehmen möchte, um es zu ändern, dann kannst du das entweder so akzeptieren und auf Geschlechtsverkehr verzichten (es gibt ja noch andere Möglichkeiten der sexuellen Befriedigung) oder du trennst dich.

Gefällt mir

P
ppaul
08.01.22 um 12:39

Falls es hilft:

Bei mir funktioniert es garnicht oder so halb, wenn ich verunsichert bin oder mich nicht wohl fühle, weil cih der partnerin nicht vertraue.

Also lautet die Lösung wahrscheinlich erstmal reden, und dann wie schon eisbrecher schrieb, lösung mit Profis suchen, die sich auskennen.

Gefällt mir

laurette120
laurette120
09.01.22 um 19:29

Eine übersehene Behandlung der erektilen Dysfunktion sind Kegelübungen. Dies ist keine schnelle Lösung, aber bei regelmäßiger Anwendung helfen sie nicht nur bei erektiler Dysfunktion, sondern auch bei vorzeitiger Ejakulation und Harninkontinenz. Sein Urologe kann ihm beibringen, wie man Kegelübungen richtig macht. Sie sind nicht nur für Männer; sie sind auch für Frauen! Ich hatte Probleme mit peinlichem und unwillkürlichem Urinverlust beim Lachen und Husten. Nach drei Monaten begann ich, Vaginalgewichte mit Kegeltraining zu verwenden. Drei Monate später ist nicht nur mein Auslaufen unter Kontrolle, sondern meine Orgasmen sind viel intensiver.

Der Urologe ist auch der Experte für Medikamente. Nach der Diagnose wurden ihm Viagra (Sildenafil) und Cialis (Tadalafil) verschrieben. Ich bevorzugte Viagra, weil er viel härter war, aber er bekam Kopf- und Bauchschmerzen davon. Nach der Einnahme dauerte es 20 Minuten, bis es wirksam war, und hielt 3 Stunden an. Mit Viagra mussten wir unseren Verkehr planen, aber mit Cialis (seine Präferenz), das auch 20 Minuten nach der Einnahme wirksam war, konnten wir ein ganzes Wochenende lang spontanen Verkehr haben. 

1 -Gefällt mir

N
netterkerl1967
09.01.22 um 21:11

Befand mich vor vielen Jahren in einer ähnlichen Situation..
War verliebt in eine tolle Frau, aber wenn es zum Sex kam, habe ich versagt..
Aber wir haben das mit der Zeit in den Griff bekommen....
Wir haben einander viel gesstreichelt... Spannungen abgebaut zu versagen...
Viele viele Handjobs... mit ganz langsamen intensiven Streicheln...
Irgendwann fluppte es von alleine.......
Und es war ein geiler Sex

Gefällt mir