Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was tun wenn der Freund ausrastet?

Was tun wenn der Freund ausrastet?

8. Dezember 2011 um 12:16

Mein Freund und ich wohnen zusammen. Gestern haben wir uns sehr gestritten, über eine alberne Sache. Er hat schon immer darüber geschimpft, dass ich mir ständig Kleidung, Schmuck, Schuhe, Taschen kaufe. Auch hat er sich schon des öfteren über meine Kleidungswahl beschwert. Aber es war noch im Rahmen und es war irgendwie noch zum Lachen und Schmunzeln. Nur gestern ist er ausgerastet deswegen Wie der mit mir umgegangen ist war nicht mehr normal! Ich hab ihn zum Schluss rausgeschmissen. Nun frage ich mich, ob das nicht doch etwas zu hart war. Ich weiss, dass es ihn beleidigt und gekränkt hat, das ich ihn hinausschmeisse. Zumal es unsere gemeinsame Wohnung ist. Aber er hat mich auch gekränkt.

Mehr lesen

8. Dezember 2011 um 12:26

Was
genau heisst denn ausrasten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 12:39
In Antwort auf knoepfli

Was
genau heisst denn ausrasten?


brüllen, brüllen, brüllen
türen knallen, mich weg stoßen, wieder brüllen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 12:40
In Antwort auf knoepfli

Was
genau heisst denn ausrasten?

Und
wie sieht das aus mit dem geld ausgeben?
ihr lebt zusammen. haust du dein ganzes geld auf den kopf und er finanziert alles andere?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 12:40

Ja...
...wie "knoepfli" schon sagt - was heißt für dich ausrasten?

Dieser typische "Frauen-Klischee-Modetick" ist nun mal immer mit UNNÖTIGEN Kosten verbunden. Ich kann gut verstehen, wenn man(n) da irgendwann mal richtig sauer wird.

Wenn du unter "ausrasten" also verstehst, dass er mal einen Brüll losgelassen hat, solltest du eher mal drüber nachdenken, was zu ändern, anstatt, ob du "zu hart" warst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 12:42
In Antwort auf mai_11959300

Und
wie sieht das aus mit dem geld ausgeben?
ihr lebt zusammen. haust du dein ganzes geld auf den kopf und er finanziert alles andere?

Nein
ich gebe schon meinen Anteil dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 12:57
In Antwort auf dai_12507219

Ja...
...wie "knoepfli" schon sagt - was heißt für dich ausrasten?

Dieser typische "Frauen-Klischee-Modetick" ist nun mal immer mit UNNÖTIGEN Kosten verbunden. Ich kann gut verstehen, wenn man(n) da irgendwann mal richtig sauer wird.

Wenn du unter "ausrasten" also verstehst, dass er mal einen Brüll losgelassen hat, solltest du eher mal drüber nachdenken, was zu ändern, anstatt, ob du "zu hart" warst.


deswegen sauer werden?
aber ich brauche doch meine sachen. soll ich etwa nackt herum laufen?ja er hat gebrüllt. aber wie! aber für mich ist das sowas von daneben gewesen. und die türek können auch nichts dafür wenn er sich nicht unter kontrolle hat und weggestoßen werden möchte ich auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 13:12
In Antwort auf celia99991


deswegen sauer werden?
aber ich brauche doch meine sachen. soll ich etwa nackt herum laufen?ja er hat gebrüllt. aber wie! aber für mich ist das sowas von daneben gewesen. und die türek können auch nichts dafür wenn er sich nicht unter kontrolle hat und weggestoßen werden möchte ich auch nicht.

Nun ja...
...das klingt jetzt nicht gerade so, als hättest du zu wenig zum Anziehen. (Übrigens: der Satz "Soll ich etwa nackt rumlaufen?" ist wohl scheinbar sehr beliebt bei Frauen, die 3 Schränke voll Klamotten "wenig" nennen.)

Immerhin schreibst du ja, dass es "sonst immer eher scherzhaft ist". Merkst du was? Scheint ja ziemlich oft vorzukommen, dass du shoppen gehst.

Natürlich sollte er dich nicht wegstoßen oder sowas. Aber er wird nicht umsonst so ausgerastet sein. Irgendwann ist ein Fass nunmal voll. Und da solltest du vielleicht wirklich mal in dich gehen und überlegen, ob du es nicht doch ein bisschen übertreibst?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 13:18

.
Schubsen muss nicht sein, klar!

ABER:
Zu deinem Beitrag muss ich jetzt mal was sagen. Wenn es ein nicht unbegründetes Ärgernis im Zusammenleben gibt - was auch immer das sein möge - soll "er" dann deiner Meinung nach zu allem ja und Amen sagen? Weil sonst "liebt er sie ja nicht"...

Deine Ansicht diesbezüglich ist ehrlich gesagt sehr einfältig und egoistisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 14:52

Wir...
...wissen doch alle nicht, inwiefern er wirklich ausgerastet ist. Immerhin hat sie ja auch "zu wenig" zum anziehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 16:57
In Antwort auf dai_12507219

Nun ja...
...das klingt jetzt nicht gerade so, als hättest du zu wenig zum Anziehen. (Übrigens: der Satz "Soll ich etwa nackt rumlaufen?" ist wohl scheinbar sehr beliebt bei Frauen, die 3 Schränke voll Klamotten "wenig" nennen.)

Immerhin schreibst du ja, dass es "sonst immer eher scherzhaft ist". Merkst du was? Scheint ja ziemlich oft vorzukommen, dass du shoppen gehst.

Natürlich sollte er dich nicht wegstoßen oder sowas. Aber er wird nicht umsonst so ausgerastet sein. Irgendwann ist ein Fass nunmal voll. Und da solltest du vielleicht wirklich mal in dich gehen und überlegen, ob du es nicht doch ein bisschen übertreibst?!

Aber angenommen ich
würde es übertreiben ist es doch meine Sache und mein Problem, solange ich ihn nicht um Geld frage. Ich schimpfe ja auch nicht mit ihm wenn er sein Geld für unsinnige sachen ausgibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 17:46
In Antwort auf dai_12507219

Ja...
...wie "knoepfli" schon sagt - was heißt für dich ausrasten?

Dieser typische "Frauen-Klischee-Modetick" ist nun mal immer mit UNNÖTIGEN Kosten verbunden. Ich kann gut verstehen, wenn man(n) da irgendwann mal richtig sauer wird.

Wenn du unter "ausrasten" also verstehst, dass er mal einen Brüll losgelassen hat, solltest du eher mal drüber nachdenken, was zu ändern, anstatt, ob du "zu hart" warst.


Solange ich mein Zeug selbst bezahle und auch noch die gemeinsame Miete, Nebenkosten etc. aufbringen kann...solange geht es meinen Freund einen feuchten an, WAS und auch WIEVIEL ich mir kaufe!
Mein Freund ist Tischtennisspieler und gibt für diese Gummiauflagen jede Menge Geld aus - für mich unsinnig, für ihn nicht...ich möchte gerne eine Fleecejacke, die auch hält, was sie eben halten soll...dann ist es eben die für 100 und nicht die für 20!
Kommentare seinerseits sind erwünscht - RUMSCHUBSEN ODER ANBRÜLLEN lasse ich mich nicht!
Es ist MEIN verdientes Geld!!! PUNKT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 19:36
In Antwort auf marta_12890587


Solange ich mein Zeug selbst bezahle und auch noch die gemeinsame Miete, Nebenkosten etc. aufbringen kann...solange geht es meinen Freund einen feuchten an, WAS und auch WIEVIEL ich mir kaufe!
Mein Freund ist Tischtennisspieler und gibt für diese Gummiauflagen jede Menge Geld aus - für mich unsinnig, für ihn nicht...ich möchte gerne eine Fleecejacke, die auch hält, was sie eben halten soll...dann ist es eben die für 100 und nicht die für 20!
Kommentare seinerseits sind erwünscht - RUMSCHUBSEN ODER ANBRÜLLEN lasse ich mich nicht!
Es ist MEIN verdientes Geld!!! PUNKT!

-.-
Zu dem Zeitpunkt, wo ich meinen Beitrag geschrieben habe, stand hier noch nirgends etwas davon, dass alles "gerecht" aufgeteilt ist. Ich konnte also nur davon ausgehen, was sich aus dem Text herauslesen ließ. Und es ist nun mal so, dass die TE scheinbar Shoppen als "Hobby" hat. Wer weiß schon, wie es da finanziell wirklich läuft?! Ich hatte auch mal ne Freundin, die sich bei sowas immer im Recht sah. Und wer durfte im Endeffekt für die ganzen Mahnungen aufkommen? Richtig! Ich! Und hab ich dann gesagt "Ach Schatz... ich find es schön, wie du in deinem Hobby aufblühst. Macht richtig Spaß, dir diese Freiheit zu lassen! Vielleicht schaffst du es ja irgendwann auch mal, eine Rechnung zu bezahlen. Und jetzt mach mal schön weiter..."???? Nein!
Loyalität unter Gleichgeschlechtlichen schön und gut! Aber Fakt ist, dass diese "Mein Hobby ist Shoppen"-Frauen einen an der Waffel haben und niemals (!) einsichtig sind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 19:55
In Antwort auf dai_12507219

-.-
Zu dem Zeitpunkt, wo ich meinen Beitrag geschrieben habe, stand hier noch nirgends etwas davon, dass alles "gerecht" aufgeteilt ist. Ich konnte also nur davon ausgehen, was sich aus dem Text herauslesen ließ. Und es ist nun mal so, dass die TE scheinbar Shoppen als "Hobby" hat. Wer weiß schon, wie es da finanziell wirklich läuft?! Ich hatte auch mal ne Freundin, die sich bei sowas immer im Recht sah. Und wer durfte im Endeffekt für die ganzen Mahnungen aufkommen? Richtig! Ich! Und hab ich dann gesagt "Ach Schatz... ich find es schön, wie du in deinem Hobby aufblühst. Macht richtig Spaß, dir diese Freiheit zu lassen! Vielleicht schaffst du es ja irgendwann auch mal, eine Rechnung zu bezahlen. Und jetzt mach mal schön weiter..."???? Nein!
Loyalität unter Gleichgeschlechtlichen schön und gut! Aber Fakt ist, dass diese "Mein Hobby ist Shoppen"-Frauen einen an der Waffel haben und niemals (!) einsichtig sind!

Nett!
ich habe also einen ander Waffel!
Scheinst auch so einer zu sein wie mein Freund
Ich würde niemals auf Kosten meines Freundes shoppen gehen. Wenn er mir Geschenke macht ok, wenn er mich einlädt, schön, aber nirmals würde ich einkaufen gehen und ihm dann die Rechnung übergeben und sagen zahl mal. Er ist schließlich nicht mein vater und selbst bei dem hätte ich das nicht gewagt, zumindest nicht in zu großem Ausmaß.
Ich bin nicht einsichtig, weil ich nicht erkennen kann wo mir die Einsicht fehlt. Mein Freund redet etwas davon, dass ich uns eine Zukunft verbauen würde sind es sonst nicht immer die frauen die zu übertreibungen neigen
dass ich nicht sparen will um ein Haus o.ä. später zu haben, Ich finde unsere Wohnung perfekt!! er meint, ich würde später wenn wir Kinder haben, meinen Kindern nur das nötigste kaufen, weil wir kein Geld mehr hätten weil ich alles zum Fenster rausschmeisse wegen meiner Kleidung.
Hat er nicht eher einen an der Waffel? Ich habe nie aber wirklich nie Geld ausgegeben welches ich nicht hatte. Ich gehe viel arbeiten neben meinem Studium damit ich mir meinen ganzen Kram leisten kann. Villeicht übertreibe ich es auch, aber der einzige der meckert ist er und ja gut mein Vater. Und ich bin sicher nicht eine von denen die dauernd etwas kaufen und kein Überblick mehr haben ob sie sich das überhaupt leisten können und später schulden haben.
Und das ich mehr Platz beanspruche in der Wohnung mit Schrank, Schuhe,. Taschen usw. muss man sich darüber so aufregen?Ich weiss nur nicht, ich habe ein sehr schlechtes Gewissen wegen dem Rauswurf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 23:02
In Antwort auf celia99991

Nett!
ich habe also einen ander Waffel!
Scheinst auch so einer zu sein wie mein Freund
Ich würde niemals auf Kosten meines Freundes shoppen gehen. Wenn er mir Geschenke macht ok, wenn er mich einlädt, schön, aber nirmals würde ich einkaufen gehen und ihm dann die Rechnung übergeben und sagen zahl mal. Er ist schließlich nicht mein vater und selbst bei dem hätte ich das nicht gewagt, zumindest nicht in zu großem Ausmaß.
Ich bin nicht einsichtig, weil ich nicht erkennen kann wo mir die Einsicht fehlt. Mein Freund redet etwas davon, dass ich uns eine Zukunft verbauen würde sind es sonst nicht immer die frauen die zu übertreibungen neigen
dass ich nicht sparen will um ein Haus o.ä. später zu haben, Ich finde unsere Wohnung perfekt!! er meint, ich würde später wenn wir Kinder haben, meinen Kindern nur das nötigste kaufen, weil wir kein Geld mehr hätten weil ich alles zum Fenster rausschmeisse wegen meiner Kleidung.
Hat er nicht eher einen an der Waffel? Ich habe nie aber wirklich nie Geld ausgegeben welches ich nicht hatte. Ich gehe viel arbeiten neben meinem Studium damit ich mir meinen ganzen Kram leisten kann. Villeicht übertreibe ich es auch, aber der einzige der meckert ist er und ja gut mein Vater. Und ich bin sicher nicht eine von denen die dauernd etwas kaufen und kein Überblick mehr haben ob sie sich das überhaupt leisten können und später schulden haben.
Und das ich mehr Platz beanspruche in der Wohnung mit Schrank, Schuhe,. Taschen usw. muss man sich darüber so aufregen?Ich weiss nur nicht, ich habe ein sehr schlechtes Gewissen wegen dem Rauswurf.

Da...
...ich jetzt gerade eigentlich in Richtung Bett verschwinden will, mach ich es kurz und knapp:

1. Ich will dir nicht zu nahe treten! Alles, was ich hier schreibe, beruht auf dem, was ich hier lese und auf Erfahrung.

2. Wenn dir nahe stehende schon "meckern" (und zwar nicht nur dein Freund), wird das auch irgendwo seine Begründung finden. Das ist ausschließlich MEINE Meinung! Dass du extra nebenbei "viel arbeiten" gehst, um dir das alles finanzieren zu können, ist ein Indikator für deine Prioritäten. Und die sehen demnach nun mal so aus, dass du dich lieber bemühst, deine 5 Schränke NOCH voller zu kriegen, als in euer gemeinsames Leben zu investieren. Und - sorry - aber DAS würde mich auch ziemlich nerven/aufregen.

Da ich dich aber nicht kenne und dir - wie gesagt - auch nicht zu nahe treten will, hoffe ich, dir wenigstens ein paar Minuten Bedenkzeit abgerungen zu haben und wünsche dir eine gute Nacht!

LG
Frog

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 23:42
In Antwort auf dai_12507219

-.-
Zu dem Zeitpunkt, wo ich meinen Beitrag geschrieben habe, stand hier noch nirgends etwas davon, dass alles "gerecht" aufgeteilt ist. Ich konnte also nur davon ausgehen, was sich aus dem Text herauslesen ließ. Und es ist nun mal so, dass die TE scheinbar Shoppen als "Hobby" hat. Wer weiß schon, wie es da finanziell wirklich läuft?! Ich hatte auch mal ne Freundin, die sich bei sowas immer im Recht sah. Und wer durfte im Endeffekt für die ganzen Mahnungen aufkommen? Richtig! Ich! Und hab ich dann gesagt "Ach Schatz... ich find es schön, wie du in deinem Hobby aufblühst. Macht richtig Spaß, dir diese Freiheit zu lassen! Vielleicht schaffst du es ja irgendwann auch mal, eine Rechnung zu bezahlen. Und jetzt mach mal schön weiter..."???? Nein!
Loyalität unter Gleichgeschlechtlichen schön und gut! Aber Fakt ist, dass diese "Mein Hobby ist Shoppen"-Frauen einen an der Waffel haben und niemals (!) einsichtig sind!


Ja, wir wissen natürlich auch nicht, ob die TE ein Kerl is oder ihr Freund sie nicht geschubst, sondern über den Kopf getätschelt hat
Wir müssen nun einmal das glauben, was uns die TE schreibt oder es lassen...Jede Medaille hat zwei Seiten nur ihr Freund wird wohl nicht zu uns sprechen.
Und nur weil deine Ex ein Fashionvictim war und wirklich einen an der Waffel hatte...da können die TE und ich auch nichts für!
Shoppen kann ein Hobby sein - genau so wie andere Hobbies kostet es Geld und macht glücklich...und solange man deswegen keinen anpumpt oder ausnutzt, geht es auch niemanden was an!
Und wenn sie 200 Par Schuhe hat...worüber er sich bei einer gemeinsamen Wng aufregen dürfte, wäre die stetige Platzmangel - aber sicherlich nicht darüber, dass sie shoppt!
Punkt, Aus, Ende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2011 um 2:47

Mein Mann und ich
Sagen vorher Bescheid wenn wir was brauchen obwohl jeder sein eigenes Geld verdient.
Wir versuchen nicht das Geld auf den Kopf zu Hauen.
Ich verstehe die Männer die eine frau haben die sich paar mal im Monat sich etwas kaufen weil sie nur mit den anderen Mädels mithalten wollen.
Sogar bei meiner Tochter achte ich darauf beim Kauf ob sie das Braucht oder nicht. Meistens denke ich sowieso an meinem Mann und an meine Tochter.
Wenn sie alles haben bin ich sehr wohl befriedigt. Frauen dagegen können soviel haben wie es nur geht un sind immer noch nicht befriedigt. Da verstehe ich den Mann u die frau auch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook