Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was tun oder was soll ich noch glauben.

Was tun oder was soll ich noch glauben.

10. Januar 2012 um 20:40 Letzte Antwort: 12. Januar 2012 um 14:02

Hallo, erst mal großes Kompliment an alle die hier vielen Menschen helfen können.
Nun zu meiner Geschichte, Versuch sie kurz zu halten. Leider hat sich meine Freundin getrennt am 15.12.11, warum? Weil ich ihr nur, so sagt sie Honig ums Maul geschmiert hab und sie glaubt mir nix mehr.
Muss dazu sagen das wir(ich machte Schluss wegen Deppresionen die ich bekam) 2009 getrennt wahren. Ich hab 7 Monate um sie gekämpfte und sie zurück gewöhnen. Sind im April zusammen gekommen, hab ihr immer meine Gefühle diesmal gezeigt, hab viel für uns gemacht finde ich, nur da wir noch net zam gewohnt haben so gut es ging bei ihr geschlafen( wir sind beide Schichtarbeiter, mit gegenschicht). Da sie sogern mit mir eine gemeinsame Wohnung haben will und ich auch, hab ich immer gesagt 2012 ziehen wir zusammen. So wir haben auch noch ein anderes Problem, Sex, leider haben wir in der ganzen Zeit wo wir zusammen wahren keinen Sex gehabt, weil sie nicht kann, hatte mit 17 Unterleibkrebs, aber ich wusste sie ist meie große Liebe, also hab ich es verstanden sie nie Unterdruck gesetzt oder sonst was. Hab oft Bersucht mit ihr zu Reden, aber das wollte sie nicht, weil sie sich da schämt das sie Schmerzen hat und nicht kann. Nun ich hab ihr nen Vorschlag gemacht das sie ne Terapie machen sollt, stimmte sie zu, aber gemacht hat sie es nie.
So im Dezember machte sie Schluss, weil wir einen Streit hatten und ich ihr den Satz gesagt hab solang der Sex net etwas mal von ihr dran gearbeitet wird ziehen wir nicht zusammen, so dann Hör ich nur was ich alles falsch gemacht hab, ihr nur Lügen erzählt hätte wegen zusammenziehen. Usw.
Und des beste sie machte es Über das Telefon mit mir schluss,
Im Januar kam der erste kontakt( SMS) sagte liebe ist weg, passen net zusammen, mach sie nur kaputt, will nie Heiraten, zieh nie mit ihr zusammen usw.
Komm mir so verletzt vor, kein Persönliches treffen kein garnix. Ich wahr doch nie für sie was oder?
Komm sehr Schwer damit klar, es zu verstehen, noch zu Denken was ich ihral Wert wahr, angeblich soll ich ihre große Liebe gewesen sein.
Vielleicht kann mir hier wer Helfen besser mit der Situation klar zu kommen.

Sie rennt nur noch und ist ständig unterwegs. Meldet sich bei mir garnicht, nur bei meiner Schwester noch, zu ihr sagt sie des gleiche wie zu mir.

Denk wohl das es das wahr und das macht mich verdammt traurig , hab soweit auch keine Freunde mehr.

Mehr lesen

10. Januar 2012 um 21:45

Wie alt seid ihr denn?
wie lange ist denn das mit ihrer Erkrankung schon her. Das ist natürlich für euch beide eine große Belastung. Und wie ich höre, hast du auch Rücksicht auf sie genommen. Aber sie scheint nichts ändern zu wollen. Und ich denke du kannst nicht dauerhaft auf Sexualität verzichten.Die Frage ist ja, sind die Schmerzen körperlich oder sind es eher Schmerzen, die duch die Psyche bedingt sind.
So wie sich das anhört, scheint sie aber nicht mehr in der Beziehung mit dir bleiben zu wollen. Und auch wenn dir das ganz schwer fällt, wirst du damit leben müssen. Das ist sehr traurig, aber evtl nicht zu ändern.
Gruß melike

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Januar 2012 um 23:14
In Antwort auf melike13

Wie alt seid ihr denn?
wie lange ist denn das mit ihrer Erkrankung schon her. Das ist natürlich für euch beide eine große Belastung. Und wie ich höre, hast du auch Rücksicht auf sie genommen. Aber sie scheint nichts ändern zu wollen. Und ich denke du kannst nicht dauerhaft auf Sexualität verzichten.Die Frage ist ja, sind die Schmerzen körperlich oder sind es eher Schmerzen, die duch die Psyche bedingt sind.
So wie sich das anhört, scheint sie aber nicht mehr in der Beziehung mit dir bleiben zu wollen. Und auch wenn dir das ganz schwer fällt, wirst du damit leben müssen. Das ist sehr traurig, aber evtl nicht zu ändern.
Gruß melike

Alter
Sie ist 32 ich bin 34.
Ihre Erkrankung ist jetzt also 15 Jahre her.

Ja ich weiß ich muss damit leben. Aber es tut so weh, vorallem die Fragen was ich ihr je Bedeutet habe, weil so wie sie es Beendet hat zeigt es mir net grad das es viel wahr.
Im November hatte sie noch bei einer Gesellschaft wegen einer Wohnung für ins nachgefragt aber leider eine Absage bekommen. Macht man sowas dann???

Ich versteh es nicht? Warum nur?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Januar 2012 um 11:57
In Antwort auf juste_12904579

Alter
Sie ist 32 ich bin 34.
Ihre Erkrankung ist jetzt also 15 Jahre her.

Ja ich weiß ich muss damit leben. Aber es tut so weh, vorallem die Fragen was ich ihr je Bedeutet habe, weil so wie sie es Beendet hat zeigt es mir net grad das es viel wahr.
Im November hatte sie noch bei einer Gesellschaft wegen einer Wohnung für ins nachgefragt aber leider eine Absage bekommen. Macht man sowas dann???

Ich versteh es nicht? Warum nur?

Ratschläge
Hatt keiner eine Meihnung dazu oder Ratschläge für mich. ??
Tut einfach nur noch weh und ich versteh es nicht, wie kann man nur so sein zu einem menschen, der einem angeblich soviel Wert ist.
Fühl mich echt verdammt Schlecht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Januar 2012 um 2:44

Das wir Männer...
Frauen nie richtig verstehen ist ja bekannt. Bei Dir glaube ich das Du sie viel zu bedrängst und ihr der Sex gar keinen Spass macht. Dann habe ich den Eindruck, als ihr so lange getrennt wart und Du sie immer wieder bedrängt hast, das sie nur aus Mitleid zu Dir zurück gekommen ist.
Ich muss Dir sagen man soll manche Sachen nicht mehr aufwärmen, es wird nie mehr so wie es mal war. Nun hat sie ihren Fehler erkannt und die Gefahr das es ganz ernst werden könnte und davor hat sie Angst. Sie hat einen Schlußstrich gezogen und das solltest Du Akzeptieren. Wenn Du richtig überlegst würdest Du und sie nicht glücklich werden. Abgesehen mal vom Sex, der gehört zu einer Beziehung und das würde immer wieder Reibung geben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Januar 2012 um 14:02

Krampf
So ein Krampf, hab sie net beträngt, mit was auch. Und aus Mitleid ist sie ganz sicher nicht zurück gekommen. Sind ja fast ein Jahr zusammen gewesen, macht sie dann aus Mitleid ist klar.
Denk eher das ich das mal ausgesprochen hab wo sie nie darüber reden will. Und jetz ihr gesagt hab ich zieh mit ihr net zam solang des mit Sex net besser wird. Sie fühlt sich bedrengt, und da sie nix ändern will macht sie halt Schluss.
Ist jetz so tut weh aber ich kann und werd es nimmer ändern, weil die Art und weise wie sie Schluss macht ist schon heftig.
Bin endtäuscht als Mensch von ihr und jetz stellt sich die Frage was ich jemals für sie wahr.
Aber des wird mir keiner Beantworten können, sie sowieso net da keinen Kontakt. Und hier auch keiner.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram