Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was tun gegen gefühle??

Was tun gegen gefühle??

14. November 2006 um 19:59

gäbe es ein mittel - wären die beiträge hier sehr knapp..

und wieso muss untreue immer so schwarz gesehen werden?? kann es nicht sein das man mit untreue sich und sein umfeld etwas gutes tut?? kann es nicht sein das wenn man zufriedenheit verspürt diese auch weitergibt-so das manch einer nichtsahnend auch davon profiliert?
und sollte man wirklich gefühle die einem soviel geben nicht zulassen-nur weil der zeitpunkt mies ist?? wie oft leben wir denn??
man hat die möglichkeit dinge aus vielen perspektiven zu betrachten.. das sollte man öfters tun.. als immer nur voreilig verurteilen!!!!

Mehr lesen

14. November 2006 um 20:57

Kann man von Untreue profitieren?
Weiß ja nicht, in welchen Wir-haben-uns-alle-so-lieb-Beziehungen du so lebst, in der Regel wird Untreue deswegen von vielen verurteilt, weil sie mit Lügen einhergeht. Mit gravierenden Lügen. Weil das Vertrauen einer anderen Person zutiefst missbraucht wird, weil Familien daran kaputt gehen, weil Untreue oft eine Situation schafft, aus der alle letztendlich als Verlierer hinausgehen, auch wenn es zwischendrin mal ein Hochgefühl gab. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man es aus vielen verschiedenen Perspektiven betrachten kann, wenn ein anderer Mensch monate-, jahrelang hintergangen wird. Dieser Mensch wird immer drunter leiden.

Und wenn du die Beiträge hier aufmerksam durchliest, dann wirst du feststellen, dass eigentlich keiner, egal auf welcher Seite er/sie steht, berichtet, dass alles rundum super läuft. Die Betrogenen leiden sowieso unter den Lügen und dem Betrug, die Betrüger fühlen sich ständig zerrissen und die Geliebten warten, hoffen, warten, hoffen, leiden...

Ja, und warum sollte man Gefühle nicht zulassen?
Kann ja jeder selbst entscheiden. Nur kann man halt nicht jammern, wenn man sich dafür entscheidet, diesem Gefühl nachzugeben, egal ob der andere gebunden ist, und dann irgendwann feststellt, oh, der/die will ja doch nicht mehr von mir als himmelhochjauchzende Stunden zwischendrin.

Jedem bleibt da ja überlassen, wie er mit seinen Gefühlen umgehen will, aber die Konsequenzen, die sich dann daraus ergeben können, gehören dann eben auch dazu.

Ich für meinen Teil muss in meinem Leben täglich gegen bestimmte Gefühle ankämpfen: ich schlage meine Kinder nicht, auch ich's am liebsten manchmal täte, ich fresse nicht 5 Tafeln Schokolade hintereinander, auch wenn ich Lust drauf hätte, ich brülle meine Kunden nicht an, auch wenn ich innerlich koche, ich kippe keine Flasche Sekt und mache die Nächte durch, nur weil ich gerade Lust drauf habe, weil ich weiß, ich muss morgen aufstehen und habe einen harten Tag, ich versuche mich bei hitzigen Auseinandersetzungen unter Kontrolle zu haben - und ich lasse mich nicht mit einem gebundenen Mann ein, auch wenn er mich reizen würde.

Für mich hat das alles mit Erwachsenwerden zu tun und mit Verantwortung übernehmen für sich und sein Tun und für die Auswirkungen auf andere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen