Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was tun?

Was tun?

18. April 2016 um 15:36

Liebe Forumler,ich brauch mal euren Rat.
Ich bin jetzt 3 Jahre mit meinem Freund zusammen und er ist mein Traumprinz und ich liebe ihn, aber ich glaube ich liebe ihn zu sehr. Zum Beispiel an der Arbeit denke ich pausenlos an ihn oder wenn er mal beruflich nicht da ist liege ich Abends im Bett und verdrücke eine Träne. Dabei mache ich mir ständig (sinnlos) Sorgen. Und auch wenn wir zusammen sind würde ich ihn am liebsten nicht von der Seite weichen.
Naja und vom Liebe machen kann ich dann auch nicht genug kriegen.
Bloß jetzt kommt das kuriose: Er weiß das alles nicht und glaubt, dass ich eine sehr starke Frau bin die das Sagen hat, auch weil er damals mehr um mich kämpfen musste als ich um ihn.
Nur ich habe Angst, dass er die Wahrheit erfährt und mich verlässt oder mit einer anderen etwas anfängt.
Der Gedanke macht mich völlig fertig, da ich evtl. auch was kleines plane.
PS er steht auf starke Frauen, obwohl er doppelt so viele Kilos auf die Wage bringt.
Also, was würdet ihr mir nun raten?
Danke schon mal im voraus.

Mehr lesen

18. April 2016 um 16:11

...
Das ist ja grundsätzlich schon eine ganz schlechte Basis, wenn Du vorgibst etwas zu sein, das Du gar nicht bist.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten; entweder Du verleugnest weiter Dein wahres Ich nur um ihm zu gefallen und Dir wird es immer und immer schlechter gehen. Oder Du stehst zu dem, was Du wirklich bist und sagst ihm die Wahrheit, egal was Du planst und denkst.

Wenn er Dich wirklich liebt, liebt er Dich so wie Du bist und nicht, wie er Dich gern hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2016 um 16:19
In Antwort auf uzma_12295208

...
Das ist ja grundsätzlich schon eine ganz schlechte Basis, wenn Du vorgibst etwas zu sein, das Du gar nicht bist.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten; entweder Du verleugnest weiter Dein wahres Ich nur um ihm zu gefallen und Dir wird es immer und immer schlechter gehen. Oder Du stehst zu dem, was Du wirklich bist und sagst ihm die Wahrheit, egal was Du planst und denkst.

Wenn er Dich wirklich liebt, liebt er Dich so wie Du bist und nicht, wie er Dich gern hätte.

2 Seiten
Naja, sagen wir mal so: Du scheinst ja wirklich von beidem etwas zu haben - eine ganz starke Seite (nicht zuletzt konntest Du ihm über die Jahre vormachen, "ganz anders" zu sein) und auch die schwache, die Du hast.
Ich überlege mir gerade: Ist es wirklich so undenkbar, dass Du ihm einfach in einer ruhigen Minute nochmal mehr über Dich erzählst - und ihm halt sagst, was Du AUCH bist, welche Ängste Du hast und was Dich bewegt, wenn Du an ihn denkst und auch daran denkst, ihn zu verlieren. Das ist ja alles kein Manko - eigentlich ist das ja sehr menschlich. Und vielleicht würde es dann ja auch irgendwie ein bisschen besser für Dich werden: Wenn Du Dich "offenbaren" kannst, käme Dir die andere Seite an Dir vielleicht gar nicht mehr so gespielt, sondern selbstverständlicher vor. Ganz ehrlich: Vielleicht stärkt so ein Bekenntnis seine Liebe nur noch...Zumindest wäre das in meinen Augen eben auch eine Option....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2016 um 20:53

Die beiden
Seiten kommen irgend wie immer von allein. Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich dagegen Machtlos bin.
Ich versuche jetzt irgend ein Mittelweg zu finden.
Aber eins ist sicher: Mein Freund liebt mich auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2016 um 21:02

Was haben Gefühle mit Stärke zu tun ?
ich bin auch eine starke Frau, aber doch sehr gefühlsbetont . Ich verstehe nicht - was das eine mit dem anderen zu tun hat ?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verknallt trotz Beziehung
Von: sonnenblume509
neu
18. April 2016 um 19:59
Noch mehr Inspiration?
pinterest