Forum / Liebe & Beziehung

Was tun?

Letzte Nachricht: 4. Mai um 13:48
04.05.21 um 13:42

Hallo ihr lieben,
ich schreib hier zum ersten Mal, bin neu hier und freu mich dabei sein zu dürfen.
Vielleicht könnt ihr mir helfen und meine Gedanken "zurechtrücken". (Es passt aber nicht so recht ins Forum "Liebe/Beziehung..wusste aber nicht, wohin sonst)

Ich hatte vor ca. 3 Jahren jemanden kennengelernt, bei dem ich Kundin bin, er ist Dienstleister. Vorab- Ich wohne dort nicht vor Ort, bei Terminen bei ihm, hatte ich es immer mit anderen Terminen verbunden und mir dort ein Hotelzimmer gebucht.Der Kontakt war toll, bezog sich bis Mitte/Ende letzten Jahres rein geschäftlich. Dann sprach er mich bei einem Termin an, und fragte, ob wir mal was zusammen unternehmen wollen. Ich freute mich natürlich sehr. Es war uns beiden klar, das es auf ausschließlich Sex hinausläuft, unverbindlich und ohne Erwartungshaltung. Ich hatte aber darum gebeten, das das Verhältnis zwischen ihm und mir als Kundin, nicht darunter leidet. Er sagte, das er mir niemals Grund geben wird, das ich böse auf ihn sein könnte. Er schrieb mir auch im Laufe der Zeit, das er immer "unfassbar nervös" in meiner Nähe ist.
Im Schnitt war ich so ca 1mal in 2 Monaten dort, wo man dann sich auch gesehen / Termin bei ihm hatte und der Sex anschließend immer die "Zugabe" und auch immer unglaublich schön war.
Er war auch einmal für ein paar Stunden bei mir zu Hause. Auf zwischenmenschlicher Ebene passte es auch, sprich, wir verstanden uns gut. Was ja auch wichtig ist. Haben aber in den Wochen wo man sich nicht sah, nicht viel kontakt miteinander. Was total ok ist. 
Das letzte Mal war nun vor 6 Wochen. Es war wieder ein sehr sehr schöner Tag, wir hielten dann wieder was neues für das nächste Mal ins Auge. Ich schrieb ihm dann ca 2 Wochen später, wann ich wieder vor Ort bin und ob er mich an dem tag dann einträgt. Ich bekam keine Antwort,  was bei ihm aber nichts außergewöhnliches ist, er schreibt halt, wenn er Zeit hat. Dann kam die neue Corona-Verordnung, ich klärte nochmal mit der Hotelchefin ab,ob mit dem Hotelzimmer alles klappt und schrieb ihm vor einer Woche nochmal. 
Wieder keine Antwort. Das ihm irgendwas passiert ist, kann ich ausschließen. Er ist auf social Media unterwegs. Gelöscht oder blockiert hat er mich aber nirgends.
Nun wäre der Termin um den ich ihn gebeten hatte, nächste Woche. 
Gleichzeitig frage ich mich natürlich, warum er sich nicht meldet. Ich bin die letzte Begegnung in Gedanken nochmal durchgegangen. Ich konnte nichts negatives sehen. Ihm geht's natürlich aufgrund der Maßnahmen sehr schlecht, kann weder Miete, Auto usw bezahlen. Als ich ihn an dem Tag für seine Arbeit bezahlte, gab ich ihm mehr Geld als er wollte. Ich fand es nur fair, weil ich es nicht geschenkt wollte und das Geld für ihn ja eh eingeplant war.

Was würdet ihr mir denn raten? Ihm nochmal zu schreiben? Irgendwas "weigert" sich da in mir. 
Ich hab ihm nichts getan, nicht beschimpft , beleidigt oder sonst was böses gemacht oder geschrieben. Selbst wenn es keinen Sex mehr geben würde, wäre es völlig ok für mich. Mir geht es explizit um den Termin. 
Ich meine, ich weiß, das keine Antwort auch eine Antwort ist. Aber kann man das nicht offen und ehrlich kommunizieren, einfach so fair sein? 
Wir sind beide erwachsen und keine 20 mehr, wo man vielleicht noch so agiert. 

Mehr lesen

04.05.21 um 13:48

Hallo Cloe,

hab dir eine PN geschickt!

Hoffe kann dir damit helfen. 

Liebste Grüße
Emilia

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?