Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was tun??Eifersucht,weil engen Kontakt zur Ex

Was tun??Eifersucht,weil engen Kontakt zur Ex

25. Mai 2003 um 15:35

Hallo! Ich bin neu im Forum und nachdem ich gerade viele Beiträge gelesen habe, hoffe ich, hier einige gute Ratschläge zu bekommen. Ich bin im Moment ziemlich verzweifelt. Ich habe seit 10 Mon einen Freund, der nur 5 Monate bevor wir zusammen kamen, sich einvernehmlich von seiner Freundin getrennt hat. Sie führten 5,5 Jahre eine Beziehung, von denen er aber die letzten 1,5 Jahre in eine andere Stadt gezogen ist und es daher eine Fernbeziehung war. Er hat das "freiwillig" getan und sie kam überhaupt nicht damit klar, ihn jedes 2te WE zu sehen, was nach eineinhalb Jahren zur Trennung führte. Mir erzählte er, er hätte es "durchgezogen", weil die Zeit vor der Fernbez. einfach wunderschön gewesen sei. Dennoch wollte er nie zurückgehen. Jedenfalls hatten sie eine sonst sehr innige Bez. Es war wohl eine "grosse Liebe".Direkt nach der Trennung hatte sie schon wieder einen neuen Freund,was ihn ziemlich fertig gemacht hat.Jetzt, so er, freut er sich aber für sie. Nun zu meinem Problembwohl wir schon zusammen waren, hatte er noch Fotos von ihr bei sich hängen und sogar eines im Portm.,das er erst nach meiner Aufforderung, herausnahm.Ausserdem telefonierte er fast täglich mit ihr. Er schrieb ihr auch nach der Trennug tagsüber und auch nachts sms und immer, wenn er in ihrer Stadt war, traf bzw. trifft er sich mit ihr. Ausserdem hat er einen e-mail Orddner mit all ihren emails in seinem Comp. Und sie sprachen sich auch nach der Trennung mit ihrem Kosenamen an. Das alles hat beinahe dazu geführt, ihn zu verlassen.Ich habe ausführlich mit ihm darüber geredet. Er sagt, er liebt mich. Sie sei nur noch eine gute Freundin,etc. Und die Geschichte mit dem Kosenamen sei nach so langer Zeit blosse Gewohnheit.Ansonsten ist unsere Bez. schön, er gibt sich viel Mühe und ist wahnsinnig lieb zu mir.Den Kontakt per sms hat er stark eingeschränkt, jetzt telefonieren sie nur noch ab und zu miteinander.Das finde ich okay, aber der schale Beigeschmack bleibt einfach. Ich habe Angst, dass sie sich getrennt haben, obwohl die Liebe noch da war und er das irgendwann bereut. Ausserdem möchte ich nicht mit jemandem zusammen sein, der noch Gefühle für eine andere hat und meine Gefühle mißachtet (hat). Hat jemand von Euch vielleicht einen Rat?

Mehr lesen

25. Mai 2003 um 16:06

Liebe Saralynn,
" Ich möchte nicht mit jemanden zusammen sein, der noch Gefühle für eine Andere hat.

Klingt heftig, was ich jetzt sage, aber dann mach Schluß,du kannst seine Gefühle nicht abstellen, und er auch nicht, er kann sie vielleicht unterdrücken, aber das Unterdrückte kommt immer wieder an die Oberfläche zurück.
Es ist doch nicht schlimm, wenn er noch Gefühle für seine Ex hat, es wren immerhin 5 Jahre.
Lass' deine Angst weg, es kommt sowieso so, wie es kommen soll.

Wie gesagt, Gefühle kann man nicht abstellen,
kann ja sein, dass sie für dich noch größer werden.
Versuche lieber, dich nicht einzumischen, was den Kontakt zur Ex betrifft, sonst hält er diesen eher heimlich, ist doch besser ihr sprecht gemeinsam über die Exbeziehung, da kannst du dann auch einiges heraushören.

Liebe Grüße
Gabriele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2003 um 19:11

Hallo saralynn
ich verstehe deinen standpunkt, ich wäre wohl auch eifersüchtig...

aber ich verstehe auch deinen freund und würde ihm nicht unterstellen, dass er sie noch liebt, wenn er dir sagt dass er NUR DICH liebt! das mit den kosenamen hab ich mit meinem ex auch noch gemacht als wir schon nicht mehr zusammen waren. allerdings nicht mehr seit ich nen neuen freund hab (aber das war wohl aus anderen gründen, dass das da aufhörte *g*)...
nachdem ich mit meinem freund zusammenkam, hab ich mich noch oft mit meinem ex getroffen um zu reden. das fand mein freund auch nicht so toll (aber eher weil es mich fertiggemacht hat), das verstehe ich auch.

hmm warum hab ich das jetzt geschrieben? ach ja, eigentlich wollte ich sagen, es ist klar, dass deine eifersucht da ist, gerade weil es die ex ist... da ist dann wohl der gedanke von wegen "sie ist besser als ich" "er hat sie doch geliebt, warum soll das jetzt anders sein" oder sowas...
aber ich denke schon, dass es nur eine gute freundin für ihn ist, die er sehr mag und die wichtig für ihn ist, aber dass er schon dich liebt! und nicht sie!

ich mag meine beiden ex-freunde sehr, bin gerne mit ihnen zusammen, aber ich liebe beide nicht mehr!!! ich liebe nur meinen freund!

ich weiß nicht, ob dir das jetzt geholfen hat, ich hoffe wenigstens ein bisschen...

liebe grüße, gedankenkaefer
...heute ein bisschen verquer (war ne tolle party gestern *g*)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2003 um 12:04
In Antwort auf tria_12152614

Liebe Saralynn,
" Ich möchte nicht mit jemanden zusammen sein, der noch Gefühle für eine Andere hat.

Klingt heftig, was ich jetzt sage, aber dann mach Schluß,du kannst seine Gefühle nicht abstellen, und er auch nicht, er kann sie vielleicht unterdrücken, aber das Unterdrückte kommt immer wieder an die Oberfläche zurück.
Es ist doch nicht schlimm, wenn er noch Gefühle für seine Ex hat, es wren immerhin 5 Jahre.
Lass' deine Angst weg, es kommt sowieso so, wie es kommen soll.

Wie gesagt, Gefühle kann man nicht abstellen,
kann ja sein, dass sie für dich noch größer werden.
Versuche lieber, dich nicht einzumischen, was den Kontakt zur Ex betrifft, sonst hält er diesen eher heimlich, ist doch besser ihr sprecht gemeinsam über die Exbeziehung, da kannst du dann auch einiges heraushören.

Liebe Grüße
Gabriele

Hallo Kleines
Ich möchte dir mal eine Geschichte erzählen. Vor ca. 4 Jahren kam ich mit meinem derezeigigen Freund zusammen. Zuvor hatte er eine Beziehung die 5 Jahre dauerte. Es war schon einige Zeit Schluß zwischen den Beiden, doch er hatte sie noch nicht vergessen. Es war ähnlich wie bei dir. Sie telefonierten, er hatte Bilder, sogar eines im Portmanie. Ich musste ihn immer wieder auffordern die Bilder aus dem Port. rauszunehmen. Er kam nie richtig von ihr los. Sie hielt ihn warm und er fiel darauf ein. Ich habe sehr viel gelitten, die ganzen Jahre. Es gab Zeiten, da wollte sie ihn wieder zurück, ich habe sehr viel gekämpft. Ich denke heute bin ich soweit, dass sie uns nicht mehr auseinander bringen kann.

Ich habe meine Konsequenzen in der Beziehung gezogen. Ich bin der Meinung, dass wenn man eine neue Beziehung anfängt, die vergangene abschließen muss. Keine Bilder, keine Telefonate keine SMS. Ich verstehe nicht, wie man dafür Verständnis haben kann. Ich kann mir gut vorstellen, wie weh es tut. Wie du dir vorkommst.

Setze dich mit ihm zusammen und redet in aller Ruhe darüber. Sage ihm, dass du den Kontakt nicht möchtest, dass es dir wehtut. Bestehe darauf. Wenn er dich wirklich liebt, so wie er es sagt, dann wird er darauf eingehen.

Ich wünsche dir viel Glück dabei. Das Problem ist, wenn du zulässt, dass er einen engen Kontakt zu ihr hat, kann es passieren, dass sie wieder zueinander finden. Dann ist es so, dass ihm diesen Fehler niemals verzeihen kannst. Denn wenn er merkt, dass du doch die Richtige bist, wird es vielleicht für euch beide zu spät sein. Kämpfe, wenn er es dir wert ist.

Viel Glück

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2003 um 12:30

Ja ja, die liebe Eifersucht...
...das Wort Eifersucht basiert auf den Wörtern "Eifer" & "suchen"
Wer mit Eifer sucht was Leiden schafft...
schlauer Spruch, aber ich kann deine Situation nachempfinden.
Ich denke, dass man in einer Beziehung verstehen sollte, dass dein Freund mit DIR zusammen ist, weil er dich liebt und nicht als evt. Zeitvertreib, oder als Ersatz, weil seine Ex weiter weg wohnt!
Ausserdem sollte eine Beziehung auf Vertrauen basieren.
Auch kann man nicht verlangen, dass nach so einer langen Bindung die freundschaftliche Beziehung verflossen ist...
Versuch einfach zu vertrauen. Ich weiss, leicht gesagt, schwer in der Umsetzung; aber das hilft nichts anderes.
Hoffe, dass das klappt.
Drück dir die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2003 um 12:51

Das würde ich nicht mitmachen!
Du hast wirklich großes Verständnis gezeigt, aber irgendwann ist Schluss.

Ich würde so einen Kontakt nicht dulden und wegen den aufgehangenen Fotos und den Kosenamen hätte ich sogar eine Trennung in Erwägung gezogen.

Wie bescheuert kommt man sich denn dabei vor?!

Es muss echt schlimm sein.

Sprich mit ihm. Wenn er Dich wirklich liebt, muss er Dich verstehen und damit aufhören.

Wenn er auf den Kontakt nicht verzichten kann, ist ihm die Ex wohl wichtiger...

Alles Gute und berichte von seiner Reaktion, falls ihr darüber redet!

Antonella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2003 um 14:18

Eifersucht
hallo, ich bin zwar auch tierisch eifrsüchtig, aber mein ex-freund hatte immer beste freundinnen. und das ist tatsächlich genau das gleiche wie ein bester freund. glaubst du er würde das leben mit dir teilen wollen, dich jeden abend neben sich haben, wenn er lieber in den armen einer anderen wäre. es gibt ein gedicht, viel weiß ich nicht mehr davon, aber so ähnlich wie: mit ihm kann stundenlang plaudern, mit dir kann ich diskutieren, mit ihm kann ich faulenzen mit dir kann ich ruhen, weißt du das es lustiger ist mit ihm als mit dir, aber er ist mein freund und dich liebe ich.
Vielleicht hilft dir das die ganze sahce etwas "lockerer" zusehen.
Alles Gute Emily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2003 um 17:28
In Antwort auf portia_12078510

Hallo Kleines
Ich möchte dir mal eine Geschichte erzählen. Vor ca. 4 Jahren kam ich mit meinem derezeigigen Freund zusammen. Zuvor hatte er eine Beziehung die 5 Jahre dauerte. Es war schon einige Zeit Schluß zwischen den Beiden, doch er hatte sie noch nicht vergessen. Es war ähnlich wie bei dir. Sie telefonierten, er hatte Bilder, sogar eines im Portmanie. Ich musste ihn immer wieder auffordern die Bilder aus dem Port. rauszunehmen. Er kam nie richtig von ihr los. Sie hielt ihn warm und er fiel darauf ein. Ich habe sehr viel gelitten, die ganzen Jahre. Es gab Zeiten, da wollte sie ihn wieder zurück, ich habe sehr viel gekämpft. Ich denke heute bin ich soweit, dass sie uns nicht mehr auseinander bringen kann.

Ich habe meine Konsequenzen in der Beziehung gezogen. Ich bin der Meinung, dass wenn man eine neue Beziehung anfängt, die vergangene abschließen muss. Keine Bilder, keine Telefonate keine SMS. Ich verstehe nicht, wie man dafür Verständnis haben kann. Ich kann mir gut vorstellen, wie weh es tut. Wie du dir vorkommst.

Setze dich mit ihm zusammen und redet in aller Ruhe darüber. Sage ihm, dass du den Kontakt nicht möchtest, dass es dir wehtut. Bestehe darauf. Wenn er dich wirklich liebt, so wie er es sagt, dann wird er darauf eingehen.

Ich wünsche dir viel Glück dabei. Das Problem ist, wenn du zulässt, dass er einen engen Kontakt zu ihr hat, kann es passieren, dass sie wieder zueinander finden. Dann ist es so, dass ihm diesen Fehler niemals verzeihen kannst. Denn wenn er merkt, dass du doch die Richtige bist, wird es vielleicht für euch beide zu spät sein. Kämpfe, wenn er es dir wert ist.

Viel Glück

Stimmt nicht ganz
Ich habe es auch mit meinem Freund durchgemacht. Er telefonierte jeden Tag mit seiner Freundin am Anfang unserer Beziehung. Am Anfang dachte ich, es muß sein, denn sie waren verheiratet und haben noch einiges zu klären. Ich dachte, mit der Zeit wird sich das schon wieder legen und ich habe es akzeptiert, aber kein gutes Gefühl dabei gehabt. Ab und an sagte ich was dazu, aber er schien es überhaupt nicht kapiert zu haben, daß sich so etwas nicht gehört! Es ging so ca. 3 Monate und ich sah natürlich auch aus Neugierde in sein Portemonnaie (denn aus Erfahrung weiß ich ja auch, daß Männer die Fotos von der Ex ne zeitlang dabei haben wollen, warum auch immer ) und natürlich hatte er ihr Foto! Ich verriet ihm aber meine Schüffelei nicht, sah irgendwann wieder in sein Portemonnaie und ich glaube meinen Augen nicht... das Foto war weg . Als ich aber nach ner Zeit wegen der täglichen Telefonate regelrecht ausgetickt bin, machte er es hinter meinem Rücken weiter, obwohl er mir versprach es nicht mehr zu tun!

Und was schliesst man daraus? Macht Frau einen Mann auf etwas aufmerksam, wenn sie etwas verletzt, macht er es diskret, also bewußt hinter ihrem Rücken. Sagt sie nichts, kommt er irgendwann von alleine darauf. Die Männerwelt ist schon ziemlich seltsam

Deshalb würde ich Dir, liebe saralynn nicht raten ihn vor die Wahl zu stellen Foto weg oder Du weg Das wird ehe nicht funktionieren. Irgendwann wirst Du sehen, daß er von alleine darauf kommt, ohne daß Du ihn damit unter Druck gesetzt hast.

Alles Gute.

Izabela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2003 um 18:47
In Antwort auf Izabela

Stimmt nicht ganz
Ich habe es auch mit meinem Freund durchgemacht. Er telefonierte jeden Tag mit seiner Freundin am Anfang unserer Beziehung. Am Anfang dachte ich, es muß sein, denn sie waren verheiratet und haben noch einiges zu klären. Ich dachte, mit der Zeit wird sich das schon wieder legen und ich habe es akzeptiert, aber kein gutes Gefühl dabei gehabt. Ab und an sagte ich was dazu, aber er schien es überhaupt nicht kapiert zu haben, daß sich so etwas nicht gehört! Es ging so ca. 3 Monate und ich sah natürlich auch aus Neugierde in sein Portemonnaie (denn aus Erfahrung weiß ich ja auch, daß Männer die Fotos von der Ex ne zeitlang dabei haben wollen, warum auch immer ) und natürlich hatte er ihr Foto! Ich verriet ihm aber meine Schüffelei nicht, sah irgendwann wieder in sein Portemonnaie und ich glaube meinen Augen nicht... das Foto war weg . Als ich aber nach ner Zeit wegen der täglichen Telefonate regelrecht ausgetickt bin, machte er es hinter meinem Rücken weiter, obwohl er mir versprach es nicht mehr zu tun!

Und was schliesst man daraus? Macht Frau einen Mann auf etwas aufmerksam, wenn sie etwas verletzt, macht er es diskret, also bewußt hinter ihrem Rücken. Sagt sie nichts, kommt er irgendwann von alleine darauf. Die Männerwelt ist schon ziemlich seltsam

Deshalb würde ich Dir, liebe saralynn nicht raten ihn vor die Wahl zu stellen Foto weg oder Du weg Das wird ehe nicht funktionieren. Irgendwann wirst Du sehen, daß er von alleine darauf kommt, ohne daß Du ihn damit unter Druck gesetzt hast.

Alles Gute.

Izabela

Vielen Dank! Habt mir geholfen
Möchte Euch allen für Eure Beiträge danken. Es tut einfach zu gut, mal andere Meinungen dazu zu hören. Lange Zeit dachte ich auch, ich darf ihn bloß nicht vor die Wahl stellen und habe deswegen geschwiegen, wenn er mal wieder mit ihr telefonierte, Karten bekam, smste. etc. Aber ich habe still total gelitten und da ist es mir eben irgendwann zuviel geworden und ich hab' ihm alles mal gesagt und erklärt, dass mich das verletzt, ich damit nicht leben kann und will. Der Höhepunmkt kam aber eine Wo später. Er war in "ihrer" Stadt u. als wir tel., erzählte er mir, er fahre gleich zu ihr u. werde dann mit ihr essen gehen.Unglaublich, wo ich doch nur wenige Tage vorher mein Herz ausgeschüttet habe.Anscheinend hat er es nicht kapiert oder ihm ist es egal gewesen. Ich habe mich dann direkt von ihm getrennt u. ihm auch erklärt, warum.Tja, und dann hat er das Treffen sofort abgesagt, hat sich ins Auto gesetzt und ist sofort 500 km zu mir gefahren u. stand mit einem Blumenstrauss vor der Tür. Er liebe mich,sei ein Idiot und habe wirklich nicht begriffen, wie ich mich dabei fühle.Für sie hätte er absolut keine Gefühle mehr. Aber er wolle mich auf keinen Fall verlieren.Jetzt versuche ich es nochmal mit ihm.Schon komisch, was nötig ist, um einem Mann etwas begreiflich zu machen. Dabei ist er sonst einfühlsam und sehr liebevoll. Jetzt hoffe ich so sehr, dass es weniger Kontakt wird (gegen ab und zu mal telef. habe ich ja nichts) und ich lerne, damit umzugehen!Ansonsten muss ich mich eben ganz trennen. Aber zur Zeit läuft es toll und irgendwie sind wir wieder sehr glücklich.
Liebe Grüsse,
saralynn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 14:28
In Antwort auf ren_12045799

Vielen Dank! Habt mir geholfen
Möchte Euch allen für Eure Beiträge danken. Es tut einfach zu gut, mal andere Meinungen dazu zu hören. Lange Zeit dachte ich auch, ich darf ihn bloß nicht vor die Wahl stellen und habe deswegen geschwiegen, wenn er mal wieder mit ihr telefonierte, Karten bekam, smste. etc. Aber ich habe still total gelitten und da ist es mir eben irgendwann zuviel geworden und ich hab' ihm alles mal gesagt und erklärt, dass mich das verletzt, ich damit nicht leben kann und will. Der Höhepunmkt kam aber eine Wo später. Er war in "ihrer" Stadt u. als wir tel., erzählte er mir, er fahre gleich zu ihr u. werde dann mit ihr essen gehen.Unglaublich, wo ich doch nur wenige Tage vorher mein Herz ausgeschüttet habe.Anscheinend hat er es nicht kapiert oder ihm ist es egal gewesen. Ich habe mich dann direkt von ihm getrennt u. ihm auch erklärt, warum.Tja, und dann hat er das Treffen sofort abgesagt, hat sich ins Auto gesetzt und ist sofort 500 km zu mir gefahren u. stand mit einem Blumenstrauss vor der Tür. Er liebe mich,sei ein Idiot und habe wirklich nicht begriffen, wie ich mich dabei fühle.Für sie hätte er absolut keine Gefühle mehr. Aber er wolle mich auf keinen Fall verlieren.Jetzt versuche ich es nochmal mit ihm.Schon komisch, was nötig ist, um einem Mann etwas begreiflich zu machen. Dabei ist er sonst einfühlsam und sehr liebevoll. Jetzt hoffe ich so sehr, dass es weniger Kontakt wird (gegen ab und zu mal telef. habe ich ja nichts) und ich lerne, damit umzugehen!Ansonsten muss ich mich eben ganz trennen. Aber zur Zeit läuft es toll und irgendwie sind wir wieder sehr glücklich.
Liebe Grüsse,
saralynn

Das freut mich für Dich
und hoffe, dass es auch so bleibt. Ich mußte meinem Freund mehrmals sagen, wie es mir dabei geht, denn er hats es immer wieder "vergessen". Als ich es nicht mehr aushielt, da er es nicht verstanden hatte, hatte ich ihn vor die Wahl gestellt: Entweder geht er zu ihr zurück und fängt von vorne an, denn vielleicht hat sie sich ja geändert oder er bleibt bei mir und fängt ein ganz neues Leben an. Tja, und er ist geblieben Es war aber ein großes Risiko ihn so vor die Wahl zu stellen und nochmal würde ich es nicht tun, denn es hätte ja nach hinger losgehen können.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir alles Gute und laß Dich nicht unterkriegen

Grüße

Izabela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 15:21
In Antwort auf Antonella

Das würde ich nicht mitmachen!
Du hast wirklich großes Verständnis gezeigt, aber irgendwann ist Schluss.

Ich würde so einen Kontakt nicht dulden und wegen den aufgehangenen Fotos und den Kosenamen hätte ich sogar eine Trennung in Erwägung gezogen.

Wie bescheuert kommt man sich denn dabei vor?!

Es muss echt schlimm sein.

Sprich mit ihm. Wenn er Dich wirklich liebt, muss er Dich verstehen und damit aufhören.

Wenn er auf den Kontakt nicht verzichten kann, ist ihm die Ex wohl wichtiger...

Alles Gute und berichte von seiner Reaktion, falls ihr darüber redet!

Antonella

Häää?
Was ist dir denn zu eng? Hast du etwa deinen freund als besitz oder was? Scheint dein persönliches Eigentum zu sein!

Irgendwie find ich es hier schon komisch in dem einen Thread wird toreanz geübt und im nächsten wirds überhaupt nicht mehr geduldet! Witzig ist auch noch das die beiden threads direkt übereinander stehen!

Meine Meinung dazu wenn jemand mal eine solange Beziehung hatte kann man nicht einfach verlangen diese zeit zu löschen. Was soll denn das? 5 Jahre seines Lebens mit jemanden zu verbringen und ihn dann einfach nicht mehr kennen? Ich glaub ihr spinnt, die andere Person kenne ich doch schon viel länger wie meine neue beziehung und es heisst ja nicht das ich mich ubedingt in meiner alten Beziehung gestritten habe, sodas es mir vielleicht noch einfach fallen müsste den Kontakt abzubrechen. Also ganz ehrlich, ich hatte auch eine 4jährige beziehung und ich würde niemals diese Freundschaft für eine neue Liebe aufgeben. Ich finds einfach nur unglaublich. Lass ihn doch wenn er dich nicht lieben würde, dann würde er wahrscheinlichalles daran setzen wieder mit seiner Ex zusammen zukommen. Was machst du dir für gedanken? Kannst du nicht verstehen das die 2 vielleicht auch einige Dinge zusammen in ihrem Leben gemeistert haben und sich vielleicht noch gegenseitig brauchen?

Wünsch dir viel Glück und ein wenig mehr Toleranz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2003 um 16:38
In Antwort auf mszes_12550995

Häää?
Was ist dir denn zu eng? Hast du etwa deinen freund als besitz oder was? Scheint dein persönliches Eigentum zu sein!

Irgendwie find ich es hier schon komisch in dem einen Thread wird toreanz geübt und im nächsten wirds überhaupt nicht mehr geduldet! Witzig ist auch noch das die beiden threads direkt übereinander stehen!

Meine Meinung dazu wenn jemand mal eine solange Beziehung hatte kann man nicht einfach verlangen diese zeit zu löschen. Was soll denn das? 5 Jahre seines Lebens mit jemanden zu verbringen und ihn dann einfach nicht mehr kennen? Ich glaub ihr spinnt, die andere Person kenne ich doch schon viel länger wie meine neue beziehung und es heisst ja nicht das ich mich ubedingt in meiner alten Beziehung gestritten habe, sodas es mir vielleicht noch einfach fallen müsste den Kontakt abzubrechen. Also ganz ehrlich, ich hatte auch eine 4jährige beziehung und ich würde niemals diese Freundschaft für eine neue Liebe aufgeben. Ich finds einfach nur unglaublich. Lass ihn doch wenn er dich nicht lieben würde, dann würde er wahrscheinlichalles daran setzen wieder mit seiner Ex zusammen zukommen. Was machst du dir für gedanken? Kannst du nicht verstehen das die 2 vielleicht auch einige Dinge zusammen in ihrem Leben gemeistert haben und sich vielleicht noch gegenseitig brauchen?

Wünsch dir viel Glück und ein wenig mehr Toleranz.

Liebe slit...Toleranz?
Ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und habe das Gefühl, Du hast nicht verstanden, worum es eigentlich geht.Auch hast Du meinen Beitrag wohl gar nicht richtig gelesen. Mein Freund hat viele Freundinnen. Und ich habe ihm auch nie "verboten", mal alleine weg zu gehen oder sich mit einer von ihnen zu treffen. Das finde ich selbstverständlich! Aber die Situation war ja so, dass er noch Fotos von ihr in seinem Portm. hatte, in seinem Zimmer, von mir jedoch nicht. Wenn er zu Anfang unserer Bez. mal woanders unterwegs war, hat er ihr vor allem auch abends und nachts mehr sms geschrieben als mir. Außerdem habe ich das mehr oder weniger zufällig herausgefunden. Die ersten Monate hat er mir nie etwas von seinen noch so engen Kontakt zu ihr oder dass er überhaupt noch mit ihr befreundet ist erwähnt.
Und, liebe slit, nein, das kann ich nicht tolerieren.Es war ja so, als hätte er zu ihr eine engere Bez. als zu mir. Ich war aber in Reichweite. Hätte er mir ganz normal von ihr erzählt (sie waren immerhin erst 5 Mon auseinander),sähe das jetzt vielleicht anders aus.Aber er wollte mich auch nie mitnehmen, wenn er in "ihre" Stadt gefahren ist. War aber bei mir immer überall dabei. Ich denke, ich hatte jedes Recht und genug Grund, da mißtrauisch zu sein. Und in einer Bwziehung müssen BEIDE Rücksicht auf die Gefühle des anderen nehmen. Der Partner sollte schon an erster Stelle stehen.
Dir wünsche ich auch ein wenig mehr Glück und Verständnis für die Gefühle anderer Personen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club