Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was sucht Jemand bei einer Affaire?

Was sucht Jemand bei einer Affaire?

21. Juli 2005 um 14:40 Letzte Antwort: 10. Juni 2010 um 20:52

Hey, mich interessiert, was ein Mann/eine Frau sucht, der/die sich in eine Affaire stürzt - ausser dem Sex...

Gibts hier Leute die schonmal "fremgegangen" sind? Ich hab von einigen verschiedenen Leuten verschiedene Ansätze gehört..

Mein eigener Ansatz war einmal, dass ich zuwenig Aufmerksamkeit bekam von meinem Freund damals...und dass ich keinen Sex zu Haus mehr hatte...mein Stolz war verletzt und ich wollte etwas Besonderes wieder sein für Jemanden.

Ein Bekannter von mir sagt, dass er damit nur das Abenteuer suche und keine zweite Beziehung sondern ein kurzweiliges Vergnügen und Erfahrungen sammeln wolle, die er sonst nicht mehr kriegt....

Würd mich mal interessieren....wenn ich durchs Forum klicke stimmt mich das nachdenklich...

Mehr lesen

21. Juli 2005 um 14:54

Ist nicht immer so
ich z.B. hab es nie darauf angelegt, ich bin verheiratet habe drei erwachsene Kinder und mein Mann ist ein Schatz. War auf einem Lehrgang und da ist es passiert. ER und ich sahen uns an und es war um uns geschehen. Wir haben es nicht gewollt, wir haben es nicht gesucht, sondern es war Schicksal. Wir haben uns sehr lange gegen diese Gefühle gewehrt, irgendwann ist es halt doch passiert. Inzwischen sind wir seit über 4 Jahren zusammen. Ich bin verheiratet und er ist auch gebunden. Man kann das nicht pauschal sagen, das jedem unbedingt was fehlt. Gegen Gefühle ist man machtlos. LG urmel

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 15:08

Aber
... viele Denken auch, es bereichert die eigene Beziehung.
Meine Erfahrung ... es killt jede Beziehung.

Gruß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 15:21

Mhh...
also bei mir was das nicht nur der Sex....meine Beziehung lief nicht mehr gut und hat mich nur noch fertig gemacht.
Ich habe während meiner Beziehung jemanden(meinen jetzigen Freund) kennengelernt und habe mich nach einiger zeit in ihn verliebt...Nur war ich zu dieser zeit noch liiert.
Ich habe dann wegen ihm und weil es mir so schlecht ging die Beziehung mit meinem Freund beendet.
Es dreht sich halt nicht nur um sex, auch wenn das die häufigste Ursache ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 15:58

Ich habe nicht gesucht
ich habe gefunden ohne suche... meine ehe läuft auch nicht sooo toll, trotzdem aber wollte ich nicht eine "nebenbeziehung". sex ist es sicher nicht, den hatten wir auch nicht, aber es ist einfach jemand da zum liebhaben, mit dem man keine alltagsprobleme teilen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 17:52

BESTÄTIGUNG?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 18:24
In Antwort auf an0N_1188257499z

Ist nicht immer so
ich z.B. hab es nie darauf angelegt, ich bin verheiratet habe drei erwachsene Kinder und mein Mann ist ein Schatz. War auf einem Lehrgang und da ist es passiert. ER und ich sahen uns an und es war um uns geschehen. Wir haben es nicht gewollt, wir haben es nicht gesucht, sondern es war Schicksal. Wir haben uns sehr lange gegen diese Gefühle gewehrt, irgendwann ist es halt doch passiert. Inzwischen sind wir seit über 4 Jahren zusammen. Ich bin verheiratet und er ist auch gebunden. Man kann das nicht pauschal sagen, das jedem unbedingt was fehlt. Gegen Gefühle ist man machtlos. LG urmel

Hallo URMEL
dein beitrag interessiert mich, würde gerne wissen wie du es so gefühlsmässig aushälst den *liebhaber* nicht ganz und nicht öfters für dich zu haben? Wie gehst du damit um und wie oft seht ihr euch? Wäre lieb wenn du mir mal etwas erzählst

lieben dank Nette39

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2005 um 8:05

Das kommt darauf an..
bei manchen ist es der Sex oder die Flucht weil es in der eigenen Beziehung nicht stimmt. Ich selbst habe auch eine Affäre angefangen. Aquari schreibt weiter unten eine Affäre zerstört jede Beziehung. Ich befürchte sie hat Recht. Nur weiß ich selbst nicht warum es so gekommen ist. Daß muß sich jeder der eine Affäre hat fragen. Es ist einfach unfair dem Partner gegenüber ihm nicht die Chance zu geben auf diese Situation zu reagieren. Bei uns sind die Fronten klar. Er weiß um die Gefühle zum anderen. Ich denke bei Männern ist es eher der Sex, die können wirklich das Herz ausschalten, aber bei einer Frau spielen oft schnell Gefühle mit, und dann ist der Stein in Bewegung und unweigerlich nimmt alles seinen Lauf. Auf kurz oder lang steht man vor einer Entscheidung und hat dabei gleich mehreren Menschen weh getan. Wenn Frauen eine Affäre eingehen dann denke ich, suchen sie meist Anerkennung, das Gefühl des Verliebtseins. Irgendwo gibt einem eine Affäre auch Kraft, denn sie macht auf ihre Art und Weise glücklich, zumindest in dem Moment der Zweisamkeit.

Aber eine Lösung auf Dauer kann es nicht sein, denn wenn Gefühl dabei ist, ist dieses Verliebtsein sehr zerstörerisch

monalisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2005 um 13:36
In Antwort auf an0N_1188257499z

Ist nicht immer so
ich z.B. hab es nie darauf angelegt, ich bin verheiratet habe drei erwachsene Kinder und mein Mann ist ein Schatz. War auf einem Lehrgang und da ist es passiert. ER und ich sahen uns an und es war um uns geschehen. Wir haben es nicht gewollt, wir haben es nicht gesucht, sondern es war Schicksal. Wir haben uns sehr lange gegen diese Gefühle gewehrt, irgendwann ist es halt doch passiert. Inzwischen sind wir seit über 4 Jahren zusammen. Ich bin verheiratet und er ist auch gebunden. Man kann das nicht pauschal sagen, das jedem unbedingt was fehlt. Gegen Gefühle ist man machtlos. LG urmel

Gebe dir recht
jedenfalls aus meiner Erfahrung heraus. Andere sehen das sicherlich anders, das Wort "Schicksal" wird vielleicht zu oft strapaziert. Aber mir ging es ebenso. Es machte ohne ersichtlichen Grund, ohne das wir nachhalfen " plopp2 , und das wars. Es half da auch keine Vernunft mehr. Es war nicht nur wegen Sex, sondern eben auch wegen dem Menschen. Beide sind wir verheiratet, beide zufrieden zu Hause ( warum auch nicht), beide fest eingebunden in Sachen die über die Jahre entstanden sind/ angeschafft wurden. Trotzdem.... es ist passiert und hält bis heute, schon einige Jahre. Und wir genießen es noch immer wie am ersten Tag, komisch. Wer will da schon sagen woran es liegt? Kann keiner, glaube ich, es war dann eben doch "schicksal".
Gruß, Paul

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2005 um 13:57

Bei mir war es so,...
dass ich mich auch in einer glücklichen Beziehung befand. Zumindest dachte ich das. Ich habe für einen Kollegen anfangs nur Sympatie gehegt. Dann sind wir zwei-/dreimal zusammen ausgegangen, und es hat irgendwann gefunkt. So etwas kann man nicht steuern. Es passiert einfach. Gegen die eigenen Gefühle kommt man nicht an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2005 um 15:15

Nein
ist es nicht. oder auch. aber einen guten fraund küsse ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2005 um 15:16
In Antwort auf siri_12772256

Nein
ist es nicht. oder auch. aber einen guten fraund küsse ich nicht.

Eindeutig ...
Ich finde es ist eindeutig was Männer und Frauen in einer Affäre suchen: Sex, Unabhängigkeit und ein Stück Bewunderung. Denn was stärkt das eigene Ego mehr, als noch von anderen bewundert und begehrt zu werden? Besonders dann, wenn die eigene BEziehung nicht mehr so läuft, wie es laufen soll oder sich schon eingeaufen hat und zum Alltag geworden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2005 um 22:12
In Antwort auf siri_12772256

Nein
ist es nicht. oder auch. aber einen guten fraund küsse ich nicht.

Küssen ohne Sex
Ich kanns kaum glauben, dass da mal jemand ist, die auch die "Affaire" küsst, aber keinen Sex hat. Ich hab auch so einen "Freund". Diese Nähe ist so unsexuell. Es kribbelt zwar, es ist schön, es ist ur-vertraut, es ist gut, genial. Aber Sex braucht man nicht. Meine Beziehung ist wegen dieses "Freundes", den ich schon Jahre kenne, kaputt gegangen, bzw. gerade auf dem Weg dahin ("Auszeit", die berühmte). Mein Partner hat mir den Kontakt zu dem Freund verboten und ich hab gelitten wie ... Ich weiß jetzt, dass ich nicht ohne meinen "Freund" leben kann, aber auch keine Beziehung zu ihm will. Ich habe die Lügerei nicht ausgehalten und meinem Partner reinen Wein eingeschenkt. Aber wie erklärt man diese besondere Art von Beziehung, wenn der andere sie nie erfahren hat ??? Was machst du Sheila?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 8:38
In Antwort auf rszsi_12955008

Eindeutig ...
Ich finde es ist eindeutig was Männer und Frauen in einer Affäre suchen: Sex, Unabhängigkeit und ein Stück Bewunderung. Denn was stärkt das eigene Ego mehr, als noch von anderen bewundert und begehrt zu werden? Besonders dann, wenn die eigene BEziehung nicht mehr so läuft, wie es laufen soll oder sich schon eingeaufen hat und zum Alltag geworden ist.

Ja aber....
...was ist dann, bei einer Affaire, mit dem Gefühl?
Warum können sich beide doch nicht voneinander trennen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 12:23
In Antwort auf pattie_12323495

Ja aber....
...was ist dann, bei einer Affaire, mit dem Gefühl?
Warum können sich beide doch nicht voneinander trennen?

Weil dann aus der Affäre
die LIEBE werden kann. Je besser und inniger, intimer und persönlicher man sich kennen lernt, sich dem anderen öffnet und sich ihm hin gibt, desto größer besteht die "Gefahr", das aus der reinen Spaßbeziehung eine Liebschaft wird. Darüber muß man sich klar sein, darüber sollte man vorher reden. Zuneigung ist ja eh da, weil man ja keine Affäre eingeht, wenn der andere einem nicht gefällt. Aber dann die Grenzen genau abstecken, ist besser so.
Gruß, Paul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2005 um 12:26
In Antwort auf aled_12717377

Weil dann aus der Affäre
die LIEBE werden kann. Je besser und inniger, intimer und persönlicher man sich kennen lernt, sich dem anderen öffnet und sich ihm hin gibt, desto größer besteht die "Gefahr", das aus der reinen Spaßbeziehung eine Liebschaft wird. Darüber muß man sich klar sein, darüber sollte man vorher reden. Zuneigung ist ja eh da, weil man ja keine Affäre eingeht, wenn der andere einem nicht gefällt. Aber dann die Grenzen genau abstecken, ist besser so.
Gruß, Paul

Angenommen...
...der Fall, man kennt sich länger..und gut. Mag sich auch. Lässt sich dran drauf ein. Und beide verstehen es als Spiel. Einmal, zweimal, dreimal, viermal...

Regelmässiger, nicht ÜBERMÄSSIGER, Kontakt.

Geht sowas? Kann man dort noch sagen ob es da NUR um Sex "holen" geht?
Sprich, selbst wenn Grenzen abgesteckt sind, ist ein Mensch in der Lage, das ewig so zu spielen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2005 um 10:16
In Antwort auf aled_12717377

Weil dann aus der Affäre
die LIEBE werden kann. Je besser und inniger, intimer und persönlicher man sich kennen lernt, sich dem anderen öffnet und sich ihm hin gibt, desto größer besteht die "Gefahr", das aus der reinen Spaßbeziehung eine Liebschaft wird. Darüber muß man sich klar sein, darüber sollte man vorher reden. Zuneigung ist ja eh da, weil man ja keine Affäre eingeht, wenn der andere einem nicht gefällt. Aber dann die Grenzen genau abstecken, ist besser so.
Gruß, Paul

"aber was nutzt das grenzen stecken"
wenn einer doch mehr gefühl mit ins spiel bringt.. was passiert dann?... bei mir ist es so, dass er mir ohne es zu ahnen ein stück von meinem herzen genommen hat und ich konnte mich nicht dagegen wehren... und es tut zur zeit nur noch weh...das schlimmste ist wir genießen die zeit die wir zusammen sind...aber plötzlich sind von meiner seite zweifel da...zweifel an der ehrlichkeit der männer..wie erst meint ihr es wenn ihr über gefühle bei eurer affäre redet? wenn ihr sagt wie lieb ihr uns habt oder froh seit das es uns gibt? sorry das ich diese fragen an dich stelle, obwohl sie nichts mit dem eigentlichen beitrag zu tun haben...aber mich würde wirklich mal interessieren, wie ihr männer zu euren "gefühlen" die ihr
sagt steht, oder wird nur schön wetter gemacht?

gruss caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2005 um 12:05
In Antwort auf pattie_12323495

Angenommen...
...der Fall, man kennt sich länger..und gut. Mag sich auch. Lässt sich dran drauf ein. Und beide verstehen es als Spiel. Einmal, zweimal, dreimal, viermal...

Regelmässiger, nicht ÜBERMÄSSIGER, Kontakt.

Geht sowas? Kann man dort noch sagen ob es da NUR um Sex "holen" geht?
Sprich, selbst wenn Grenzen abgesteckt sind, ist ein Mensch in der Lage, das ewig so zu spielen?

Vielleicht nicht ewig ...
... aber schon über eine lange Zeit ! Nämlich solange, wie beide Partner gefühls- und verstandesmäßig mit der Zweitbeziehung leben können.

Und: nein, es geht dann doch um weit mehr als nur "Sex holen". Sicher gibt es Treffen, da fällt man einfach übereinander her , aber für mich ist mein Partner auch ein guter Freund.

Martina Rellin hat Erfahrungsberichte von Männern und Frauen zu diesem Thema gesammelt und als Buch veröffentlicht. Lies doch mal nach, da gibt es Beziehungen, die schon 10 Jahre und länger überstanden haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2005 um 21:23

Aufmerksamkeit.......
begehrt werden und eben SEX.
Nichts anderes habe ich gesucht. Und auch gefunden.
War aber nur einmal ein One Night Stand. Danach wollte ich nicht mehr, weil ich Angst davor hatte, doch mehr Gefühl hineinzulegen.

Und dieser ONS hat unsere Beziehung insoweit bereichert, dass ich meinen Mann nicht mehr jeden Abend genervt habe, wann er dann mal endlich seinen "ehelichen Pflichten" nachkommen will.

Gruß
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2005 um 21:41

Die suche nach dem verloren gegangenen gefühl geliebt zu werden
mein partner hat mich jahrelang betrogen. ich war die treue in unserer beziehung und habe ihn wirklich geliebt. alle haben es gewußt ich habe es erfolgreich verdrängt. dann kam er. er war einfach da hat mich angelächelt und dieses vergessene gefühl in mir ausgelöst. ich hätte niemals daran gedacht ihn zu betrügen. egal was er mir angetan hat. und dann dann kam die einladung nach hamburg. ich bin gefahren, in dieses tolle hotel... zu diesem mann der mich wieder zum leben erweckt hat. er hat mich gesehen und sein lächeln ging vom restaurant zu mir bis in die lobby. ich habe mich nicht mehr wie eine unfähige frau gefühlt. ich war plötzlich nicht mehr dieser traurige haufen etwas diese frau die so gedemütigt wurde von der gelieben die alles besser konnte, besonders im bett.
wir haben uns die ganze nacht geliebt... so wie mich schon jahre mein eigener freund geliebt nicht mehr geliebt hat. ich habe mich wieder gefühlt. meinen körper, meine seele, mich selbst...

ja ich habe ihn betrogen. ja ich hatte eine affäre und das tat mir gut. mir. es war für mich.
ich habe es für mich getan, weil man mich so verletzt hat. aus liebe über jahre.
ich habe es für mich getan.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 11:58

Gut...
...und jetzt was sinnvolles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 13:44

Oj.....
uhrki...toll man!!! Aus welchem Bergdorf kommst du denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 22:29

Du spinnst gewaltig
wenn ein mann eine frau betrügt ist das ja sooo männlich aber wenn eine frau es tut aus welchem grund auch immer ist sie eine schlampe.

du bist echt der größte schwachsinnigstee vollkoffer den ich je angetroffen habe. weil ihr männer dann so in eurer ehre gekränkt seid....aber selber austeilen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2005 um 15:37
In Antwort auf thu_12678855

Du spinnst gewaltig
wenn ein mann eine frau betrügt ist das ja sooo männlich aber wenn eine frau es tut aus welchem grund auch immer ist sie eine schlampe.

du bist echt der größte schwachsinnigstee vollkoffer den ich je angetroffen habe. weil ihr männer dann so in eurer ehre gekränkt seid....aber selber austeilen !

...
DU SCHLAMPE !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2005 um 13:15

Abwechslung
das ist alles und zu dem unter mir, geliebte sein bedeutet das einer da ist der sie zur geliebten macht, gehören immer zwei dazu und wer ist das größere ... der der Fremdgeht oder die solo Person die sich erzählen lässt sie würde geliebt?

Männer und Frauen sind in allen Beziehungen gleich!

Gruß Tekky

und bevor nachfragen kommen ich bin ein Mann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2005 um 21:21

Affaire
Oh ja bin schon öffters fremdgegangen,einfach aus spass und geilheit,da ich mehr sex wollte wie meine Freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2005 um 8:30
In Antwort auf nicol_12890212

Abwechslung
das ist alles und zu dem unter mir, geliebte sein bedeutet das einer da ist der sie zur geliebten macht, gehören immer zwei dazu und wer ist das größere ... der der Fremdgeht oder die solo Person die sich erzählen lässt sie würde geliebt?

Männer und Frauen sind in allen Beziehungen gleich!

Gruß Tekky

und bevor nachfragen kommen ich bin ein Mann!

Es geht hier nicht darum....
...wer der größere A... ist sondern warum das Ganze passiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2005 um 8:32
In Antwort auf nyssa_11966290

"aber was nutzt das grenzen stecken"
wenn einer doch mehr gefühl mit ins spiel bringt.. was passiert dann?... bei mir ist es so, dass er mir ohne es zu ahnen ein stück von meinem herzen genommen hat und ich konnte mich nicht dagegen wehren... und es tut zur zeit nur noch weh...das schlimmste ist wir genießen die zeit die wir zusammen sind...aber plötzlich sind von meiner seite zweifel da...zweifel an der ehrlichkeit der männer..wie erst meint ihr es wenn ihr über gefühle bei eurer affäre redet? wenn ihr sagt wie lieb ihr uns habt oder froh seit das es uns gibt? sorry das ich diese fragen an dich stelle, obwohl sie nichts mit dem eigentlichen beitrag zu tun haben...aber mich würde wirklich mal interessieren, wie ihr männer zu euren "gefühlen" die ihr
sagt steht, oder wird nur schön wetter gemacht?

gruss caro

Hey Caro....
...wie sieht es bei Dir heute aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2010 um 20:52

Ja oder nein???
Hey.
Bisher haben hier ja nur Mädels geschrieben aber es soll ja auch Männer geben die nicht weissen was sie machen sollen.
Das Problem:
Ich bin jetzt seit 9,5 Jahren mit meiner Frau zusammen und seit 3 Jahren verheiratet. Wir heben einen Sohn und sie ist schwanger. Also eigedlich alles so wie es sein soll. Nur ist es so das absolut der Alltag eingekehrt ist. Und im Bett ist schon länger nur noch die schnelle Standartnummer angesagt. Aber ok, zumindest geht ja noch ein bischen. Aber es fehlt halt der Pepp. Also hab ich mich mal, ohne direkten Vorsatz, in nem Chat angemeldet und nach ziemlich genau 10 Minuten Kontakt zu einer super netten jungen Frau. Wir haben fast die halbe NAcht gechattet und haben und total gut verstanden. Sie ist in der gleichen Situation wie ich: Sie liebt ihren Partner, ist verheiratet und hat einen Sohn. Nur schwanger ist sie nicht. Jetzt haben wir gestern wieder bis tief in die NAcht gechattet, diemal zum ersten mal mit ... an. Wir fanden uns gegenseitig total nett und was man sonst noch alles so sagen kann. Wir sind uns auch einig, nur Sex, mehr nicht, aber das dafür gerne regelmäßig. Also nicht nur son ONS oder so. So wirklich weiss ich aber nun auch nicht was ich machen soll. Ich meine ist alles "klar", aber irgendwas ist das ein seltsamen Gefühl. Hatte einer schonmal auch so eine Situation?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest