Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was stimmt nur nicht mit mir? Bitte helft mir!

Was stimmt nur nicht mit mir? Bitte helft mir!

17. Oktober um 1:22

Hallo,

kurz zu mir, ich bin männlich und 34, bin 184 groß, 83kg schwer, ich betreibe seit über 14 Jahren sport und sehe recht fit aus, auf einer Skala von 1 bis 10 bin ich vom Gesicht her irgendwas zwischen einer 7 und einer 8. Versteht das bitte nicht falsch, ich schreibe das nicht, um anzugeben, ich möchte verstehen, was mit mir los ist. Hab eigentlich kein Problem "schöne" Frauen kennen zu lernen.

Ich hoffe sehr, dass ich hier irgendwelche Anhaltspunkte für mein verstörtes Verhalten finde, ich ertrage es einfach nicht mehr.

Es geht darum, dass ich nach einer Trennung super brustfixiert bin und das zu so einem Grad, dass es einfach nicht mehr normal sein kann.

Das ist jetzt das dritte Mal, dass ich sowas in meinem Leben empfinde und diese Gefühle brechen aber erst nach einer Trennung aus.

Mein letzter Versuch eine Beziehung zu führen, ist jetzt ca 6 Wochen her.
Ich weiß, dass sie nicht die Richtige für mich ist, ich verstehe das wirklich. Es hat hinten und vorne einfach Alles nicht gepasst. Sie ist 9 Jahre jünger und im Kopf wie sogar erst wie 18 party und alkohol und ich bin einfach nur auf Business aus. Alles schön und gut.

Nachdem es jetzt aber vorbei war, hat es ca 1-2 Wochen gedauert und plötzlich tritt bei mir extremer Liebeskummer auf. Jetzt kommts, NUR wegen ihren Brüsten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich verliebe mich eher in Frauen die eine sehr schöne natürliche Brust haben und möchte auch aus irgendeinem Grund nur mit denen einen Beziehung eingehen. Ich verstehe es einfach nicht. Mein Gehirn redet mir ständig ein, dass ich nie wieder eine Frau mit so einer schönen Brust finden werde und meine Gedanken kreisen nur darum, wie irgendein anderer Mann ihre Brüste angreift.

Ich hatte auch Versuche einer Beziehung mit Frauen, die keine perfekte Brust hatten und bei denen war es nach der Trennung instant vorbei und ich habe auch nie Liebeskummer gehabt.

Meine Mutter lebt leider nicht mehr, da ich das aber schon einmal hatte, habe ich sie zu Lebzeiten indirekt mal gefragt, ob sie mich zu lange gestillt hätte aber sie meinte, das ich als Baby relativ normal war und die Stillzeit auch durchschnittlich verlaufen ist.

Bin ich der Einzige der so tickt? Was stimmt nur nicht mit mir?
Habt ihr auch solche Erfahrungen? Kann man sowas "heilen"?
Ich will einfach nur normal sein

Danke für jeden Ratschlag



Mehr lesen

17. Oktober um 1:35
In Antwort auf lost

Hallo,

kurz zu mir, ich bin männlich und 34, bin 184 groß, 83kg schwer, ich betreibe seit über 14 Jahren sport und sehe recht fit aus, auf einer Skala von 1 bis 10 bin ich vom Gesicht her irgendwas zwischen einer 7 und einer 8. Versteht das bitte nicht falsch, ich schreibe das nicht, um anzugeben, ich möchte verstehen, was mit mir los ist. Hab eigentlich kein Problem "schöne" Frauen kennen zu lernen.

Ich hoffe sehr, dass ich hier irgendwelche Anhaltspunkte für mein verstörtes Verhalten finde, ich ertrage es einfach nicht mehr.

Es geht darum, dass ich nach einer Trennung super brustfixiert bin und das zu so einem Grad, dass es einfach nicht mehr normal sein kann.

Das ist jetzt das dritte Mal, dass ich sowas in meinem Leben empfinde und diese Gefühle brechen aber erst nach einer Trennung aus.

Mein letzter Versuch eine Beziehung zu führen, ist jetzt ca 6 Wochen her.
Ich weiß, dass sie nicht die Richtige für mich ist, ich verstehe das wirklich. Es hat hinten und vorne einfach Alles nicht gepasst. Sie ist 9 Jahre jünger und im Kopf wie sogar erst wie 18 party und alkohol und ich bin einfach nur auf Business aus. Alles schön und gut.

Nachdem es jetzt aber vorbei war, hat es ca 1-2 Wochen gedauert und plötzlich tritt bei mir extremer Liebeskummer auf. Jetzt kommts, NUR wegen ihren Brüsten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich verliebe mich eher in Frauen die eine sehr schöne natürliche Brust haben und möchte auch aus irgendeinem Grund nur mit denen einen Beziehung eingehen. Ich verstehe es einfach nicht. Mein Gehirn redet mir ständig ein, dass ich nie wieder eine Frau mit so einer schönen Brust finden werde und meine Gedanken kreisen nur darum, wie irgendein anderer Mann ihre Brüste angreift.

Ich hatte auch Versuche einer Beziehung mit Frauen, die keine perfekte Brust hatten und bei denen war es nach der Trennung instant vorbei und ich habe auch nie Liebeskummer gehabt.

Meine Mutter lebt leider nicht mehr, da ich das aber schon einmal hatte, habe ich sie zu Lebzeiten indirekt mal gefragt, ob sie mich zu lange gestillt hätte aber sie meinte, das ich als Baby relativ normal war und die Stillzeit auch durchschnittlich verlaufen ist.

Bin ich der Einzige der so tickt? Was stimmt nur nicht mit mir?
Habt ihr auch solche Erfahrungen? Kann man sowas "heilen"? 
Ich will einfach nur normal sein

Danke für jeden Ratschlag



 

Was bitte soll das mit dem stillen zu tun haben?!?!!!
Keine Ahnung, was dein Problem ist, sorry... aber am stillen wird es sicher nicht gelegen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 1:39
In Antwort auf skadiru

Was bitte soll das mit dem stillen zu tun haben?!?!!!
Keine Ahnung, was dein Problem ist, sorry... aber am stillen wird es sicher nicht gelegen haben.

das ist vielleicht zu lange gestillt wurde. ich weiß es wirklich nicht, ich bin noch unverheiratet und kinderlos. ich will nur verstehen, woher diese lockere schraube kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 1:39
In Antwort auf lost

das ist vielleicht zu lange gestillt wurde. ich weiß es wirklich nicht, ich bin noch unverheiratet und kinderlos. ich will nur verstehen, woher diese lockere schraube kommt.

das ich vielleicht zu lange gestillt wurde*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 6:33

Man man. Ganz im Ernst... Wenn du damit ein Problem hast. Wenn du mit dir ein Problem hast, dann gehe zu deinem Hausarzt und lass dir eine Psychotherapie verschreiben. Da hast du eine Person mit der du offen und ehrlich reden kannst. Wieso scheuen alle leute nur diesen Schritt immer und quälen sich ewig alleine rum? ARSCH HOCH, HIN DA. Das erst Gespräch ist sogar ohne Krankenkasse möglich. Einfach mal wen anrufen. Kann ja nicht schaden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 9:59
In Antwort auf lost

Hallo,

kurz zu mir, ich bin männlich und 34, bin 184 groß, 83kg schwer, ich betreibe seit über 14 Jahren sport und sehe recht fit aus, auf einer Skala von 1 bis 10 bin ich vom Gesicht her irgendwas zwischen einer 7 und einer 8. Versteht das bitte nicht falsch, ich schreibe das nicht, um anzugeben, ich möchte verstehen, was mit mir los ist. Hab eigentlich kein Problem "schöne" Frauen kennen zu lernen.

Ich hoffe sehr, dass ich hier irgendwelche Anhaltspunkte für mein verstörtes Verhalten finde, ich ertrage es einfach nicht mehr.

Es geht darum, dass ich nach einer Trennung super brustfixiert bin und das zu so einem Grad, dass es einfach nicht mehr normal sein kann.

Das ist jetzt das dritte Mal, dass ich sowas in meinem Leben empfinde und diese Gefühle brechen aber erst nach einer Trennung aus.

Mein letzter Versuch eine Beziehung zu führen, ist jetzt ca 6 Wochen her.
Ich weiß, dass sie nicht die Richtige für mich ist, ich verstehe das wirklich. Es hat hinten und vorne einfach Alles nicht gepasst. Sie ist 9 Jahre jünger und im Kopf wie sogar erst wie 18 party und alkohol und ich bin einfach nur auf Business aus. Alles schön und gut.

Nachdem es jetzt aber vorbei war, hat es ca 1-2 Wochen gedauert und plötzlich tritt bei mir extremer Liebeskummer auf. Jetzt kommts, NUR wegen ihren Brüsten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich verliebe mich eher in Frauen die eine sehr schöne natürliche Brust haben und möchte auch aus irgendeinem Grund nur mit denen einen Beziehung eingehen. Ich verstehe es einfach nicht. Mein Gehirn redet mir ständig ein, dass ich nie wieder eine Frau mit so einer schönen Brust finden werde und meine Gedanken kreisen nur darum, wie irgendein anderer Mann ihre Brüste angreift.

Ich hatte auch Versuche einer Beziehung mit Frauen, die keine perfekte Brust hatten und bei denen war es nach der Trennung instant vorbei und ich habe auch nie Liebeskummer gehabt.

Meine Mutter lebt leider nicht mehr, da ich das aber schon einmal hatte, habe ich sie zu Lebzeiten indirekt mal gefragt, ob sie mich zu lange gestillt hätte aber sie meinte, das ich als Baby relativ normal war und die Stillzeit auch durchschnittlich verlaufen ist.

Bin ich der Einzige der so tickt? Was stimmt nur nicht mit mir?
Habt ihr auch solche Erfahrungen? Kann man sowas "heilen"? 
Ich will einfach nur normal sein

Danke für jeden Ratschlag



 

Ist dem so, wirklich? Wo ist das Problem? Verbiete dir selbst nicht deine Vorlieben, würde ich meinen. Es gibt mehr als zwei Frauen mit Oberweite........

Vielleicht habe ich das "Problem" auch nicht verstanden.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 10:26
In Antwort auf sickboy13

Man man. Ganz im Ernst... Wenn du damit ein Problem hast. Wenn du mit dir ein Problem hast, dann gehe zu deinem Hausarzt und lass dir eine Psychotherapie verschreiben. Da hast du eine Person mit der du offen und ehrlich reden kannst. Wieso scheuen alle leute nur diesen Schritt immer und quälen sich ewig alleine rum? ARSCH HOCH, HIN DA. Das erst Gespräch ist sogar ohne Krankenkasse möglich. Einfach mal wen anrufen. Kann ja nicht schaden. 

ja, ich glaube du hast recht. das ist das erste mal, dass ich es überhaupt erwähne. ich dachte mir immer, ich bilde mir das nur ein und es würde sich mit der zeit ändern aber es wird einfach nicht besser und ich weiß auch, dass ich mit so einer macke nie wirklich eine glückliche beziehung gar ehe eingehen kann, was aber einer meiner größte wünsche ist. danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 10:36
In Antwort auf sonnenwind4

Ist dem so, wirklich? Wo ist das Problem? Verbiete dir selbst nicht deine Vorlieben, würde ich meinen. Es gibt mehr als zwei Frauen mit Oberweite........

Vielleicht habe ich das "Problem" auch nicht verstanden.
 

ich weiß nicht, ob das bloß eine vorliebe ist. ich bekomme dann richtig heftigen liebeskummer aber halt nur wegen einem körperteil und nicht wegen dem menschen. mich wirfts total aus der bahn und das kann es einfach nicht sein. 
ich will auch gar nicht so sein, dass ich frauen nur nach den brüsten bewerte. vor dem letzten beziehungsversuch, war ich über 5 jahrelang single, ich hab sehr viele frauen kennengerlernt, die model hätten sein können aber ich hab mich einfach nicht verliebt, weil bei der einen die brüste so und bei der anderen wiederum so ausgesehen haben.

es hört sich vielleicht nicht so schlimm an, wie geschildert aber das letzte mal als das passiert ist, hatte ich zum ersten mal in meinem leben den gedanken, dass ich einfach mal aufs dach steigen sollte und dem ein ende setzen sollte.

es war zwar nur ein einmaliger gedanke (diesesmal ist es nicht ganz so schlimm) aber es hat mich sehr erschrocken, ich bin sonst ein recht froher mensch und genieße das leben auch. ich will nicht eine person vermissen, nur weil sie schöne brüste hat und aber sonst gar nichts passt (charakterlich). ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das normal ist so.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 11:12
In Antwort auf lost

ich weiß nicht, ob das bloß eine vorliebe ist. ich bekomme dann richtig heftigen liebeskummer aber halt nur wegen einem körperteil und nicht wegen dem menschen. mich wirfts total aus der bahn und das kann es einfach nicht sein. 
ich will auch gar nicht so sein, dass ich frauen nur nach den brüsten bewerte. vor dem letzten beziehungsversuch, war ich über 5 jahrelang single, ich hab sehr viele frauen kennengerlernt, die model hätten sein können aber ich hab mich einfach nicht verliebt, weil bei der einen die brüste so und bei der anderen wiederum so ausgesehen haben.

es hört sich vielleicht nicht so schlimm an, wie geschildert aber das letzte mal als das passiert ist, hatte ich zum ersten mal in meinem leben den gedanken, dass ich einfach mal aufs dach steigen sollte und dem ein ende setzen sollte.

es war zwar nur ein einmaliger gedanke (diesesmal ist es nicht ganz so schlimm) aber es hat mich sehr erschrocken, ich bin sonst ein recht froher mensch und genieße das leben auch. ich will nicht eine person vermissen, nur weil sie schöne brüste hat und aber sonst gar nichts passt (charakterlich). ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das normal ist so.
 

Hm, ich könnte mir vorstellen, dass du Bindungsangst hast, du einen Vorwand suchst um eine Beziehung nicht eingehen zu müssen? In dem Fall wäre die Brust bloß ein Ersatz für etwas, was du nicht bewusst wahrnimmst?

Vielleicht kann dir das ein Therapeut besser erklären.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 11:15

Ein Forum kann Dir nicht helfen, Du brauchst professionelle Hilfe. Also ab zum Hausarzt. Gibt ja aich für psychische Notfälle Anlaufstationen, wie z.B. Notfallpsychiatrie.

Viel Glück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 2:36

werde heute mal zum arzt schauen. ich muss das in den griff bekommen.
danke für eure ratschläge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober um 11:47

UPDATE:

ich wollte nicht einfach einen thread eröffnen, etwas mitleid erheucheln und wieder abhauen.

hier nun mein update:
ich konnte mit hilfe eines psychologen mein problem erörtern und falls noch jemand hier das gleiche problem hat, dass er oder sie nach einer trennung nicht wegen der person sondern wegen bestimmten körperteilen an liebeskummer leidet... vlt hilft euch meine erfahrung.

geht in euch.

mein problem ist/war (ich arbeite nun daran) pornografiesucht!

ich bin nun 35 und habe seit meinem 14 lebensjahr zugang zum internet, ganz genau, dass heißt ich habe seit über 20 jahren uneingeschränkten zugang zu pornos.

man(n) redet es sich vlt ein, dass es normal ist, wenn man sich 1-2 mal am tag einen runterholt und dabei pornos schaut aber ohne das man es merkt, wird man süchtig und es fällt einem nicht mal auf. ich hatte mir selber schon oft gedacht, dass es vlt nicht normal ist und habs als "männlichkeit" abgetan... "ja, ich bin ein mann und ich brauche das wohl".

BLÖDSINN! es ist eine sucht die über die jahre stetig wächst und wächst und es ist nicht normal. alles leidet darunter! 
der testosteronspiegel im körper sinkt dadurch "chronisch", man ist viel öfter träge und antriebslos und hat dann klassisch die einstellung "was du kannst heute nicht mehr besorgen, das verschiebe auf morgen". mag sein, dass ich beruflich erfolg hatte aber der rest meines lebens hat sehr darunter gelitten.

pornos schauen ist einfach nicht gesund (egal was einige geschmierte wissenschaftler einem einreden wollen). wenn mann sich ständig schnelle befriedigung bei wechselnden objekten holt, dann gewöhnt man sicht dran. es wird zur normalität und nach 20 jahren funktioniert es dann im bett dann natürlich auch nicht mehr so gut, weil man es gewohnt ist, nur schöne frauen und körperteile zu sehen und dadurch entsteht eine innere unzufriedenheit mit fast jedem partner, den man dann hat.

die intimität entsteht nur noch durchs auge und nicht mehr durch konservationen und genau das ist bei mir der fall und wenn man dann partner hat, die einen verlassen... ganz genau, dann ist es wie ein heroinentzug, den man wegen oberflächlichkeit erleidet und ich garantiere euch, dass ist kein schönes gefühl.

ich bin jedenfalls nun in "entzug". vlt haben schon einige von euch davon gehört "noFap" "noPMO". ich ziehe das jetzt mindestens 90 tage durch und mein ziel ist es komplett auf pornografie und selbstbefriedigung zu verzichten und die diese schönen dinge nur noch mit anderen (nicht ständig wechselnden) frauen zu verspüren.

vielleicht findet sich der oder die eine andere wieder in dieser position und vielleicht hilft euch meine erfahrung.

intimität sollte man nur mit einer anderen person ausleben und nicht mit sich allein und einem video, nur weil man das gefühl verspürt "allein zu sein".

ich danke jedenfalls allen die mir zum arzt geraten haben, es war definitiv der richtige schritt.
und allen anderen die darunter leiden... viel erfolg! wenn ich diesen schritt gehen kann, dann bestimmt ihr auch! 
 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen