Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was stimmt nicht mit mir?

Was stimmt nicht mit mir?

28. April 2015 um 16:41

Hallo zusammen,

ich brauche mal ein paar Meinungen/Ratschläge und hoffe, dass ich hier richtig bin.

Folgendes: Ich bin seit ca. 5 Monaten mit meinem Freund zusammen. Wir haben uns letztes Jahr im Oktober durch meine Mama kennengelernt, die beiden sind gut befreundet. Er ist 16 Jahre älter als ist, weshalb ich mich am Anfang auch sehr gegen meine Gefühle gesträubt habe. Aber wie es dann so ist, wir haben uns näher kennengelernt, haben viele Gemeinsamkeiten entdeckt... Man merkt den Altersunterschied einfach nicht. Da liegt auch überhaupt nicht mein Problem.

Ich wohne eigentlich bei meiner Mama, seitdem wir zusammen sind bin ich aber eigentlich jeden Tag bei ihm, meine ganzen Sachen sind auch schon da. Also ja, man könnte sagen, ich wohne bei ihm.

Am 'Anfang' unserer Beziehung (wir sind ja eigentlich noch am Anfang...) hat er sich so um mich bemüht und das ist einfach nicht mehr so, seitdem ich täglich bei ihm bin. Es ist schon so selbstverständlich, dass ich da bin, Wäsche wasche, putze, koche... Er verlangt das nicht, aber ihr kennt das bestimmt, natürlich macht man das. Er hat so um mich gekämpft und jetzt hat er mich sicher. Und ich denke, das weiß er und deswegen lässt alles nach. Ich interpretiere auch einfach zu viel in Dinge die er tut/sagt, das weiß ich. Aber ich habe so Angst, verletzt zu werden.

Ich bin mittlerweile 21, er ist (noch) 36, mit ihm habe ich meine erste richtige Beziehung, alles vorher war nur Kinderkram. Er hatte vor mir, und ich übertreibe nicht, um die 8 festen Beziehungen, alle hielten so 1-2 Jahre, meistens wurde er verarscht und/oder verlassen. Er redet bei mir schon von heiraten, Kinder kriegen, das volle Programm. Er sagt immer wieder, wie sicher er sich ist, dass ich die letzte Frau in seinem Leben bin. Aber ich habe Angst, dass er das jeder gesagt hat. Er hat nach seiner letzten Beziehung so verzweifelt eine neue Freundin gesucht... Kurz bevor es mit uns losging, hat er es bei JEDER versucht. Ich weiß das alles von meiner Mama, weil, wie gesagt, die beiden sind gut befreundet.
Er hat allen Frauen das gleiche geschrieben, wie toll und hübsch sie sind, er könnte sich da was vorstellen, ... Ich habe mich zu der Zeit noch geweigert, was mit ihm anzufangen. Meine Mama sagt, er hat das tatsächlich aus Verzweiflung gemacht, weil er bei mir nicht landen konnte. Aber ich habe ein Problem, ihm richtig zu vertrauen. Das habe ich aber auch vor ihm schon gehabt, eigentlich immer schon.

Ich weiß, dass er schon immer gerne und viel Sex hatte, zwischen mir und seiner Ex liegen 10 Monate, in der Zeit hatte er 10 Frauen im Bett... Er hat sich so kopflos durch die Welt gevögelt, beteuert aber, dass er in seinen Ex-Beziehungen immer treu war. Ich weiß einfach nicht, wie ich ihn einschätzen soll. Egal was er sagt oder tut, ich hinterfrage alles 10 Mal... Ich will das nicht mehr, ich will ihm ja so gerne vertrauen.

Ich habe letztens beim Putzen einen alten Karton gefunden mit Bildern, Geschenken etc. seiner Ex... Ich mache ihm daraus überhaupt keinen Vorwurf und haltet mich für bekloppt, aber das hat mich so getroffen... Er sah so glücklich aus auf den Fotos und wenn ich dann daran denke, dass SIE ihn verlassen hat und er sie noch geliebt hat... Am Wochenende waren wir bei seiner Mutter, sie hat mich einmal aus Versehen mit dem Namen seiner Ex angesprochen, dann fing sie an, ihn wegen einer anderen Ex auszufragen... Sie hätte sich doch so gerne noch mit ihr getroffen, will wissen, wie es ihr geht... Ich kam mir so blöd vor...

Die letzten Wochen waren für uns beide sehr stressig, war einfach im Freundes- und Familienkreis viel los und wir sind leider öfter mal wegen Kleinigkeiten aneinander geraten, er wurde nur immer richtig böse und das hat mich teilweise total erschrocken. Ich ziehe mich dann aber meistens zurück und lasse ihn bocken, auch wenn er sich immer 2 Minuten danach schon entschuldigen will.

Fakt ist, ich will nicht, dass er denkt, er hat mich immer sicher. Das hört sich blöd an, aber ich weiß nicht, wie ich das sonst sagen soll. Ich habe gestern auch lange mit ihm über alles geredet, weil ich mir solche Gedanken mache, ob ich nicht lieber wieder zurück zu meiner Mom sollte, damit wir uns wieder 'vermissen' können, aber das kann es doch nicht sein, nach 5 Monaten. Ich liebe ihn so sehr und ich bin so sehr dabei, dass ich daran kaputtgehe, wenn wir es nicht schaffen.

Man, ich kotze mich gerade echt selber an... Und ich glaube, ich konnte mich nicht so ausdrücken, wie ich eigentlich wollte, aber vielleicht könnt ihr es etwas nachvollziehen.

Liebe Grüße

Mehr lesen

28. April 2015 um 18:03

Naja...
Sarkasmus hilft mir in der Sache jetzt nicht unbedingt weiter... was bei MIR selber falsch läuft, weiß ich, dazu habe ich auch schon was geschrieben. Ich will nur wissen, wie ich das ändern kann/soll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 10:21

Stimmt nicht...
Also entweder habe ich mich falsch ausgedrückt oder du hast was völlig falsch verstanden.

Erstmal geht es überhaupt nicht um den Altersunterschied, der ist völlig irrelevant, weil man ihn einfach nicht merkt. Er behandelt mich ja nicht wie irgendein unreifes, kindisches Mädchen. Und ich bin nicht heranwachsend, ich bin erwachsen. Ich stand sehr früh auf eigenen Beinen und weiß schon, was ich tue. Und null Erfahrung stimmt auch nicht Ich hatte einfach nur noch keine richtige, feste Beziehung. Und das hätte mir auch mit jemandem in meinem Alter passieren können, dass derjenige schon 5+ Freundinnen hatte usw. Ich muss wohl einfach damit klarkommen, ich kann es ja nicht ändern. Frage mich halt nur, wieso es bei ihm so viele waren und woran es jedes Mal gescheitert ist, darüber redet er nicht wirklich.

Und klar hat er nach einer festen Beziehung gesucht, aber als er mich kennengelernt hat, wollte er auch nur noch mich. Das weiß ich und da vertraue ich ihm auch. Er hat es nur vorher bei so Vielen versucht. Seine ganze Vorgeschichte stimmt mich halt unsicher.

Und @chrisline: Dass er mich aufrichtig liebt, brauchst du mir nicht sagen, das weiß ich. Es geht um meine Unsicherheit und um mein Misstrauen, damit kann ich halt (noch) nicht umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 21:21

Danke
für nichts. Haha, einen Versuch war es wert, das ist ja lächerlich hier! Owei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 21:52

Jau...
Sitze bereits wieder in meinem Loch, alles gut. Tzzz... Ich lasse mir hier nur bestimmt nicht als Dummchen betiteln oder mich sonst irgendwie dämlich darstellen, sorry.
Viel Spaß noch, ihr furchtbar netten Menschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 21:58

Ich frage mich immer,
ob einem dabei einer abgeht, wenn man jüngere Leute als Kind bezeichnet? Weißt du, wie erwachsen oder nicht-erwachsen ich bin? Woher? Von dem Bisschen Text, das du von mir lesen konntest? Du hast keine Ahnung. Herzlichen Glückwunsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2015 um 1:23

"Was stimmt nicht an mir?"
Zunächst möchte ich folgendes los werden: Wenn ich auf eine Frage antworte, lese ich grundsätzlich keine anderen Kommentare. Erst danach. Das stellt sicher, dass ich nicht beeinflusst werde.

Und nun zu Deiner Frage, was nicht stimmt mit Dir. Ich würde sagen, dass mit Dir ALLES stimmt, so weit ich das, in Deinem "speziellen Fall", sagen kann. Ich habe den Eindruck, Du kämpfst um Deine Liebe zu IHM, nicht umgekehrt. Genaugenommen hast Du Dir, zum großen Teil, Deine Zeilen schon selbst beantwortet. Du schreibst: "Ich werde daran kaputtgehen, wenn "WIR" es nicht schaffen!" MUSST Du es denn unbedingt schaffen? Weißt Du, das ist keine Basis einer Beziehung, einer Beziehung von Dauer. Du hast doch geschrieben, dass Dein Vertrauen zu ihm "angekratzt" ist. Und ohne Vertrauen kann und wird es auch keine Beziehung geben. Eine Beziehung vielleicht(?), aber eine Beziehung die keine ist und auch noch niemals eine war! Du wirst Dich immer wieder zurückziehen müssen, wenn ER wieder mal "böse" wird: "Fakt ist: Ich will nicht, dass er denkt, er hat mich für immer?" Was willst Du? Warten? Warten auf was?
Überleg` doch mal! Gehe Deinen Weg, den Weg in eine angenehme Zukunft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2015 um 9:18

Denke es kann normal sein...
... sich so zu fühlen. Ich möchte nicht über ihn urteilen, auch nicht über dich aber du solltest dir sicher sein, dass er nur dich möchte und du wirklich das Wichtigste oder die wichtigste Frau in seinem Leben bist, eben "die Eine". Alles andere Alter und wie viele er hatte und all das ist doch dafür nicht relevant.
Versuch mal über die Zeit die du mit ihm hast nach zu denken, also danach, sozusagen jetzt. Versuch unvoreingenommen drüber nach zu denken, ganz Sachlich und jetzt überleg dir wie es war, gibt er dir das Gefühl das du was besonderes bist, Kümmert er sich um dich, kümmert er sich um deine Probleme, ist er an deiner Seite wenn du ihn brauchst, wie reagiert er auf deine Wünsche, wie geht er mit Dingen oder Themen um die dir wichtig sind oder dir gefallen aber für ihn vielleicht eher unwichtig sind? Du kannst dir noch viel mehr Fragen stellen aber versuch nicht alles nur negativ oder positiv zu sehen sondern versetz dich auch in seine Lage, was nicht heißen soll das dein Standpunkt nicht weniger wichtig ist. Nur hat man seinen Standpunkt meistens eh schon und kommt nur nicht mit dem des anderen klar.
Wenn du für dich selbst diese Fragen beantworten kannst, dann denke ich wirst du sehen was das Richtige für dich ist.

Und zu dem Thema, dass du nicht möchtest das er sich sicher ist, dass er dich hat und so... Was ist falsch daran diese Sicherheit zu haben? Du hörst doch sicher auch gerne wenn er sagt du bist die Richtige und Einzige für mich oder?! Vielleicht möchte er das auch mal hören...
Aber womit du recht hast, der Partner sollte sich nicht nur am Anfang einer Beziehung um den anderen bemühen sondern immer. Das macht es doch so schön in einer Beziehung
Aber um das zu wissen solltest du dir eben die Fragen stellen die ich erwähnt habe.

Ich hoffe für dich, dass er es ernst mit dir meint und "die Eine" bist für ihn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2015 um 12:11
In Antwort auf lightinblack

"Was stimmt nicht an mir?"
Zunächst möchte ich folgendes los werden: Wenn ich auf eine Frage antworte, lese ich grundsätzlich keine anderen Kommentare. Erst danach. Das stellt sicher, dass ich nicht beeinflusst werde.

Und nun zu Deiner Frage, was nicht stimmt mit Dir. Ich würde sagen, dass mit Dir ALLES stimmt, so weit ich das, in Deinem "speziellen Fall", sagen kann. Ich habe den Eindruck, Du kämpfst um Deine Liebe zu IHM, nicht umgekehrt. Genaugenommen hast Du Dir, zum großen Teil, Deine Zeilen schon selbst beantwortet. Du schreibst: "Ich werde daran kaputtgehen, wenn "WIR" es nicht schaffen!" MUSST Du es denn unbedingt schaffen? Weißt Du, das ist keine Basis einer Beziehung, einer Beziehung von Dauer. Du hast doch geschrieben, dass Dein Vertrauen zu ihm "angekratzt" ist. Und ohne Vertrauen kann und wird es auch keine Beziehung geben. Eine Beziehung vielleicht(?), aber eine Beziehung die keine ist und auch noch niemals eine war! Du wirst Dich immer wieder zurückziehen müssen, wenn ER wieder mal "böse" wird: "Fakt ist: Ich will nicht, dass er denkt, er hat mich für immer?" Was willst Du? Warten? Warten auf was?
Überleg` doch mal! Gehe Deinen Weg, den Weg in eine angenehme Zukunft!

Ich glaube,
ich kämpfe nicht um die Liebe zu ihm, sondern um das Gefühl, was ich ganz am Anfang hatte. Ich komme mit den ganzen Gedanken, die ich mir mache, irgendwie einfach nicht klar.

Und das mit dem Vertrauen ist ziemlich schwierig für mich, weil er mir eigentlich keinen Grund gibt, ihm NICHT zu vertrauen. Den Stress mache ich mir nur wegen seiner Vorgeschichte und das ist so unnötig. Ich kann es aber nicht abstellen.

Und das "Bösewerden" war ja nur so eine Sache, die mir in letzter Zeit aufgefallen ist, sowas gab es halt zu Anfang nicht. Ich schiebe das jetzt aber auch mit auf den ganzen beruflichen und familiären Stress, den wir beide die letzten Wochen haben, da ist man halt mal genervt. Wir haben es nur 'auf einmal' gegenseitig an uns ausgelassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2015 um 12:20
In Antwort auf ulrich_12849071

Denke es kann normal sein...
... sich so zu fühlen. Ich möchte nicht über ihn urteilen, auch nicht über dich aber du solltest dir sicher sein, dass er nur dich möchte und du wirklich das Wichtigste oder die wichtigste Frau in seinem Leben bist, eben "die Eine". Alles andere Alter und wie viele er hatte und all das ist doch dafür nicht relevant.
Versuch mal über die Zeit die du mit ihm hast nach zu denken, also danach, sozusagen jetzt. Versuch unvoreingenommen drüber nach zu denken, ganz Sachlich und jetzt überleg dir wie es war, gibt er dir das Gefühl das du was besonderes bist, Kümmert er sich um dich, kümmert er sich um deine Probleme, ist er an deiner Seite wenn du ihn brauchst, wie reagiert er auf deine Wünsche, wie geht er mit Dingen oder Themen um die dir wichtig sind oder dir gefallen aber für ihn vielleicht eher unwichtig sind? Du kannst dir noch viel mehr Fragen stellen aber versuch nicht alles nur negativ oder positiv zu sehen sondern versetz dich auch in seine Lage, was nicht heißen soll das dein Standpunkt nicht weniger wichtig ist. Nur hat man seinen Standpunkt meistens eh schon und kommt nur nicht mit dem des anderen klar.
Wenn du für dich selbst diese Fragen beantworten kannst, dann denke ich wirst du sehen was das Richtige für dich ist.

Und zu dem Thema, dass du nicht möchtest das er sich sicher ist, dass er dich hat und so... Was ist falsch daran diese Sicherheit zu haben? Du hörst doch sicher auch gerne wenn er sagt du bist die Richtige und Einzige für mich oder?! Vielleicht möchte er das auch mal hören...
Aber womit du recht hast, der Partner sollte sich nicht nur am Anfang einer Beziehung um den anderen bemühen sondern immer. Das macht es doch so schön in einer Beziehung
Aber um das zu wissen solltest du dir eben die Fragen stellen die ich erwähnt habe.

Ich hoffe für dich, dass er es ernst mit dir meint und "die Eine" bist für ihn

Hm...
Du hast schon Recht.

Es ist nichts falsch daran, dass er die Sicherheit hat, nicht, wenn ich mir auch sicher bin. Und das bin ich. Ich weiß, dass er mich wirklich liebt und ja, er kümmert sich um mich und meine Probleme und ich fühle mich bei ihm auch besonders. Irgendwie blöd, dass ich mir solche Gedanken mache. Aber ich suche wohl einfach nur nach Gründen, warum das 'Wolke 7-Gefühl' so abflacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2015 um 14:16

Hallo
--Fakt ist, ich will nicht, dass er denkt, er hat mich immer sicher.---

Ach und du möchtest dir auch immer unsicher sein ob du die "Richtige" für ihn bist ?
Solche Spielchen möchtest du also ? ... das keiner von beiden weiss ob das noch lange gut geht oder hällt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2015 um 15:21
In Antwort auf shayleys

Hm...
Du hast schon Recht.

Es ist nichts falsch daran, dass er die Sicherheit hat, nicht, wenn ich mir auch sicher bin. Und das bin ich. Ich weiß, dass er mich wirklich liebt und ja, er kümmert sich um mich und meine Probleme und ich fühle mich bei ihm auch besonders. Irgendwie blöd, dass ich mir solche Gedanken mache. Aber ich suche wohl einfach nur nach Gründen, warum das 'Wolke 7-Gefühl' so abflacht.

Klingt doch gut!...
Jetzt sprichst dus meiner Meinung nach richtig aus. Du suchst nach dem Grund warum dieses Gefühl vom Anfang weg ist... Das wird wahrscheinlich nicht an einem von euch beiden liegen sondern an euch beiden allgemein. Versuch doch mal wieder das schöne zwischen euch mehr in den Vordergrund zu stellen. Sprich mit ihm drüber, sag ihm genau das, dass dir dieses besondere Gefühl fehlt aber mach es nicht als Vorwurf, sondern als Wunsch ohne ihn dabei an zu greifen. Starte selbst mit etwas was ihm und dir gefällt. Macht mal wieder was schönes zusammen. Du darfst definitiv auch was planen für euch beide, schlag du ihm doch einfach mal was vor...
Ich finds echt gut, dass du die Guten Seiten an ihm siehst und schätzt, ich selbst hatte gerade eine Beziehung, in der mein Partner, mein Verhalten nicht so sehr geschätzt hat...
Deshalb zeig ihm ruhig wie wichtig er für dich ist und sag ihm auch ruhig wie dus findest.
Wenn du selbst wieder ein besseres Gefühl mit und bei ihm hast dann wirds ihm auch gleich besser damit gehen und er wird dir dieses Gefühl auch erwiedern womit es dir dann auch wieder besser gehen wird... das ist so ne art spirale... nur muss halt einer damit anfangen. Gewönlich ist das halt der Mann ich weiß und das hat sich eben auch so etabliert, heist aber absolut nicht, dass du es nicht auch machen darfst, ganz im gegenteil, wir Männer freunen uns wirklich sehr darüber
Ich glaube auch, dass er nicht wirklich weiß, dass es dir so geht und wenn er es erfährt dann wird er alles tun damit es dir und damit vorallem euch wieder besser geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2015 um 15:51
In Antwort auf gernot_12310143

Hallo
--Fakt ist, ich will nicht, dass er denkt, er hat mich immer sicher.---

Ach und du möchtest dir auch immer unsicher sein ob du die "Richtige" für ihn bist ?
Solche Spielchen möchtest du also ? ... das keiner von beiden weiss ob das noch lange gut geht oder hällt ?


Das war eher so gemeint, dass er nicht denken soll, er kann sich jetzt verhalten wie er will und ich bin trotzdem immer da. Nachvollziehbar? Damit er sich eben nicht keine Mühe mehr gibt und sich trotzdem sicher ist, dass ich bleibe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2015 um 14:17

Mir fällt eine Sache auf, die sich denke ich
durch eure Beziehung zieht

"ich habe ein Problem, ihm richtig zu vertrauen. Das habe ich aber auch vor ihm schon gehabt, eigentlich immer schon."

Du hast hier schon selbst erkannt, dass du ihm nicht vertraust und mit Vertrauen generell ein Problem hast. Ich würde noch weiter gehen und sagen, dass du dir selbst nicht vertraust. Und hier solltest du, unabhängig von deiner jetzigen Beziehung, ansetzen und daran arbeiten. Wenn du es alleine nicht schaffst dann mit professioneller Hilfe. Denn Vertrauen und vor allem Selbstvertrauen ist das wichtigste in einer Beziehung damit sie funktioniert.

Wie du schon schreibst seit ihr erst seit 5 Monaten zusammen und noch am Anfang eurer Beziehung. Es passiert oft, dass wenn man den "richtigen" trifft alles so super vertraut vorkommt als wenn man schon Jahre zusammen wäre. Aber versuche dir klar zu machen, dass ihr noch am Anfang seid und euch noch kennen lernen müsst. Zu Beginn einer Beziehung zeigt sich natürlich jeder von seiner besten Seite und die schlechteren Eigenschaften des Partners werden durch die Rosarote Brille gerne übersehen. Wenn das Verliebtsein dann langsam wieder in normalere Bahnen übergeht, kommen die anderen Seiten zum Vorschein, was jetzt wohl bei dir der Fall ist. Dazu kommt noch, dass ihr ja quasi schon zusammen wohnt, was ich nach 5 Monaten auch sehr verfrüht finde. Die Idee, dass du wieder öfter bei deiner Mutter übernachtest finde ich gar nicht so verkehrt. Denn wie du schon festgestellt hast, dadurch bekommt ihr die Möglichkeit euch wieder richtig zu vermissen.
Ansonsten würde ich einfach mal mit ihm darüber reden, falls du das noch nicht gemacht hast. Versuche vorher alles aus einer neutralen Perspektive zu sehen, dich nicht zu sehr hinein zu steigern, und dann sag ihm, was dich stört und wie du dich dabei fühlst. Wahrscheinlich hat er keine Ahnung dass du unglücklich bist mit der derzeitigen Situation.
Alles Gute dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2015 um 16:47
In Antwort auf shayleys


Das war eher so gemeint, dass er nicht denken soll, er kann sich jetzt verhalten wie er will und ich bin trotzdem immer da. Nachvollziehbar? Damit er sich eben nicht keine Mühe mehr gibt und sich trotzdem sicher ist, dass ich bleibe.

Hm...
Okay verstehe wie du das meinst, aber sehe es mal so, willst du dich ewig verstellen ?
Das will keiner, also verhält man sich so wie man eben ist, wenn dir sein Verhalten denn nicht passt, passt ihr nicht zusammen.

Auch ist diese Forderung sich immer bemühen zu müssen umeinander Gift für jede Beziehung, das macht die Beziehung doch nur verkrampft, natürlich sollte man auch hin und wieder das Feuer man lodern halten, versteht sich, ein gesunder Mittelweg ist ideal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe!!! Zwangsheirat
Von: sungirl45
neu
1. Mai 2015 um 16:14
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen