Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was stimmt mit mir nicht?

Was stimmt mit mir nicht?

17. April um 7:55 Letzte Antwort: 28. April um 5:17

Ich weiß jetzt nicht, ob ich hier richtig bin. 

Es geht darum, dass ich seit Anfang des Jahres Männer wie am Fließband kennenlerne aber mich am Ende keiner will. 
Also klar ich habe mich mit 3 Männern mehrmals getroffen. Aber der eine ist bereits verheiratet und hat ein Kind (das wusste ich aber zu dem Zeitpunkt nicht) und er war zwar sehr interessiert an mir aber letztenendes war ich der Depp.
der 2te Mann wollte wohl nur das Eine und nachdem ich ihm das nicht gegeben habe, it er gleich zu nächsten gezogen und ich war wieder allein. Jetzt ist er überglücklich mit seiner Neuen. Nicht, dass ich ihm das nicht gönne nur frage ich mich warum mir sowas nicht auch vergönnt ist. 
der 3te Mann. Nun den habe ich bereits schon vor 2 Jahren ein paar Mal getroffen aber da wollte er schon nicht mehr von mir außer die paar Dates. 
Jetzt während der Quarantäne hatte er mich auf ner Datingapp zufällig gefunden und wieder angeschrieben. Dass schade sei, dass ich immer noch Single bin und ob wir nicht was zusammen machen wollen. Er war da gerade mit dem Auto unterwegs und ob ich nicht mit ihm eine Runde drehen möchte. Gleichzeitig hat er auf lovoo auch eine Freundin von mir angeschrieben. Ihr hat er immer etwas anderes erzählt als mir. Das hatte sie mir auch alles erzählt. Er hat wohl auch Regen Kontakt zu mehreren Frauen, sagt mir aber immer seine Auswahl wäre sehr begrenzt.
ich habe mich noch ein 2tes Mal mit ihm getroffen. Es war wieder sehr schön. Haben in der Nacht viel gekuschelt sowie beim 1ten Treffen. Er wusste/weiß dass ich mir mehr mit ihm vorstellen kann (wie vor 2 Jahren) da meinte er nur dass es mit uns unsinnig wäre, da er bald aus Stadt verschwindet. 
am selben Tag erzählte er Meiner Freundin er habe noch einige Frauen in seiner Sammlung. 
Zwischenzeitlich hatte ihm meine Freundin bereits gesagt, dass wir uns kennen. Schien ihn nicht weiter zu stören. 
Sie hätte trotzdem mal bei ihm vorbeischauen dürfen. 
nachdem mir das nun alles irgendwie zu blöd wurde habe ich die Sache mit einem Text beendet, indem ich schrieb, dass ich wieder am selben Punkt angekommen wäre wie vor 2 Jahren. Und dass ich keine Lust drauf habe am Ende wieder der Depp zu sein. Daraufhin kam aber auch nichts von ihm und er hat meine Nummer gelöscht. 

soll er sich doch mit seinen vielen Frauen begnügen, aber habe ich ehrlich gesagt keine Lust mich weiterhin mit ihm zu treffen.

Naja nun meine eigentliche Frage, was stimmt mit mir nicht, dass ich immer nur an Männer gerate oder interessiere die so unerreichbar sind für mich. Ich bin nicht hässlich oder dumm, aber irgendwas stimmt mit mir einfach nicht. Ich weiß nur nicht was.
Kann mir da einer vielleicht helfen? 
 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

17. April um 8:53

Was mit dir nicht stimmt, dass kannst nur du wissen.

Du suchst dir gezielt die Männer aus, mit denen es nichts werden kann.
Als scheinst du gewisse Eigenschaften an einem Mann gut zu finden, bei denen man eigentlich schon vorher weiß, dass es nicht gut endet.

Das geschieht natürlich meistens unterbewusst, also solltest du in deinem innersten mal aufräumen und reflektieren, was da falsch läuft.

Was stimmt mit den netten Beziehungsfähigen Männern nicht ?
Es gibt bestimmt welche die sich für dich interessieren aber aus einem bestimmten Grund kommen die gar nicht erst ins Rennen.

Du scheinst auch nicht so schnell aus Fehlern zu lernen.
Warum lässt du einen Mann, der dich vor 2 Jahren schon nicht wollte, wieder in dein Leben ?

Klingt für mich, als wärst du ein bisschen verzweifelt und versuchst alle Möglichkeiten auszuschöpfen.

Ich würde mich erstmal aus dem Dating zurückziehen und für mich selber überlegen, was ich will und warum mir die falschen Männer immer so attraktiv erscheinen.

4 LikesGefällt mir
17. April um 8:53

Was mit dir nicht stimmt, dass kannst nur du wissen.

Du suchst dir gezielt die Männer aus, mit denen es nichts werden kann.
Als scheinst du gewisse Eigenschaften an einem Mann gut zu finden, bei denen man eigentlich schon vorher weiß, dass es nicht gut endet.

Das geschieht natürlich meistens unterbewusst, also solltest du in deinem innersten mal aufräumen und reflektieren, was da falsch läuft.

Was stimmt mit den netten Beziehungsfähigen Männern nicht ?
Es gibt bestimmt welche die sich für dich interessieren aber aus einem bestimmten Grund kommen die gar nicht erst ins Rennen.

Du scheinst auch nicht so schnell aus Fehlern zu lernen.
Warum lässt du einen Mann, der dich vor 2 Jahren schon nicht wollte, wieder in dein Leben ?

Klingt für mich, als wärst du ein bisschen verzweifelt und versuchst alle Möglichkeiten auszuschöpfen.

Ich würde mich erstmal aus dem Dating zurückziehen und für mich selber überlegen, was ich will und warum mir die falschen Männer immer so attraktiv erscheinen.

4 LikesGefällt mir
17. April um 9:46
In Antwort auf vien

Ich weiß jetzt nicht, ob ich hier richtig bin. 

Es geht darum, dass ich seit Anfang des Jahres Männer wie am Fließband kennenlerne aber mich am Ende keiner will. 
Also klar ich habe mich mit 3 Männern mehrmals getroffen. Aber der eine ist bereits verheiratet und hat ein Kind (das wusste ich aber zu dem Zeitpunkt nicht) und er war zwar sehr interessiert an mir aber letztenendes war ich der Depp.
der 2te Mann wollte wohl nur das Eine und nachdem ich ihm das nicht gegeben habe, it er gleich zu nächsten gezogen und ich war wieder allein. Jetzt ist er überglücklich mit seiner Neuen. Nicht, dass ich ihm das nicht gönne nur frage ich mich warum mir sowas nicht auch vergönnt ist. 
der 3te Mann. Nun den habe ich bereits schon vor 2 Jahren ein paar Mal getroffen aber da wollte er schon nicht mehr von mir außer die paar Dates. 
Jetzt während der Quarantäne hatte er mich auf ner Datingapp zufällig gefunden und wieder angeschrieben. Dass schade sei, dass ich immer noch Single bin und ob wir nicht was zusammen machen wollen. Er war da gerade mit dem Auto unterwegs und ob ich nicht mit ihm eine Runde drehen möchte. Gleichzeitig hat er auf lovoo auch eine Freundin von mir angeschrieben. Ihr hat er immer etwas anderes erzählt als mir. Das hatte sie mir auch alles erzählt. Er hat wohl auch Regen Kontakt zu mehreren Frauen, sagt mir aber immer seine Auswahl wäre sehr begrenzt.
ich habe mich noch ein 2tes Mal mit ihm getroffen. Es war wieder sehr schön. Haben in der Nacht viel gekuschelt sowie beim 1ten Treffen. Er wusste/weiß dass ich mir mehr mit ihm vorstellen kann (wie vor 2 Jahren) da meinte er nur dass es mit uns unsinnig wäre, da er bald aus Stadt verschwindet. 
am selben Tag erzählte er Meiner Freundin er habe noch einige Frauen in seiner Sammlung. 
Zwischenzeitlich hatte ihm meine Freundin bereits gesagt, dass wir uns kennen. Schien ihn nicht weiter zu stören. 
Sie hätte trotzdem mal bei ihm vorbeischauen dürfen. 
nachdem mir das nun alles irgendwie zu blöd wurde habe ich die Sache mit einem Text beendet, indem ich schrieb, dass ich wieder am selben Punkt angekommen wäre wie vor 2 Jahren. Und dass ich keine Lust drauf habe am Ende wieder der Depp zu sein. Daraufhin kam aber auch nichts von ihm und er hat meine Nummer gelöscht. 

soll er sich doch mit seinen vielen Frauen begnügen, aber habe ich ehrlich gesagt keine Lust mich weiterhin mit ihm zu treffen.

Naja nun meine eigentliche Frage, was stimmt mit mir nicht, dass ich immer nur an Männer gerate oder interessiere die so unerreichbar sind für mich. Ich bin nicht hässlich oder dumm, aber irgendwas stimmt mit mir einfach nicht. Ich weiß nur nicht was.
Kann mir da einer vielleicht helfen? 
 

Hallo vlen,

keine Ahnung, ob sich die Ordnungsämter so undeutlich ausdrücken oder ob die Leute die frohe Botschaft, welche seit Wochen aus allen Kanälen auf uns einprasselt nicht mehr hören wollen, aber eines sollte dir und allen anderen klar sein:

PRIVATE Treffen sind auf ein absolutes MINIMUM einzuschränken! Und da gehört gegenseitiges Beschnuppern, weil man sich bei Tinder, Lovoo und Co. Sümbattisch findet, definitiv NICHT dazu!

Also verschiebt doch bitte eure Dating-Pläne auf den Sommer, dann darf man vielleicht sogar schon wieder ins Schwimmbad gehen.

Freundliche Grüße, Christoph

3 LikesGefällt mir
18. April um 1:34
In Antwort auf py158

Hallo vlen,

keine Ahnung, ob sich die Ordnungsämter so undeutlich ausdrücken oder ob die Leute die frohe Botschaft, welche seit Wochen aus allen Kanälen auf uns einprasselt nicht mehr hören wollen, aber eines sollte dir und allen anderen klar sein:

PRIVATE Treffen sind auf ein absolutes MINIMUM einzuschränken! Und da gehört gegenseitiges Beschnuppern, weil man sich bei Tinder, Lovoo und Co. Sümbattisch findet, definitiv NICHT dazu!

Also verschiebt doch bitte eure Dating-Pläne auf den Sommer, dann darf man vielleicht sogar schon wieder ins Schwimmbad gehen.

Freundliche Grüße, Christoph

Lieber Christoph,

Danke an die Erinnerung. Ich weiß es leider selbst zu gut. Wohne ganz alleine. Bin auf Kurzarbeit und verlasse höchstens einmal die Woche zum Einkaufen die Wohnung. Ich drehe selbst hier noch komplett durch. Hatte mehr als nur einen Nervenzusammenbruch... aber gut... und getroffen habe ich mich mit niemanden um ihn zu "beschnuppern". Ich kenne ihn ja bereits und ja ich reduziere sehr wohl meinen Kontakt. Weder Familie noch Freunde sehe ich live. Nur über FaceTime. Somit denke ich trage ich sehr wohl zur Besserung der momentanen Situation bei.

Dir noch weiterhin viel Erfolg beim Einhalten der Regelung. Vielleicht sollte man die Leute bei den täglichen Spaziergängen, die im Park picknicken und "chillen" wohl eher mal daran erinnern  

Freundliche Grüße Vien 

Gefällt mir
18. April um 2:16
In Antwort auf vien

Lieber Christoph,

Danke an die Erinnerung. Ich weiß es leider selbst zu gut. Wohne ganz alleine. Bin auf Kurzarbeit und verlasse höchstens einmal die Woche zum Einkaufen die Wohnung. Ich drehe selbst hier noch komplett durch. Hatte mehr als nur einen Nervenzusammenbruch... aber gut... und getroffen habe ich mich mit niemanden um ihn zu "beschnuppern". Ich kenne ihn ja bereits und ja ich reduziere sehr wohl meinen Kontakt. Weder Familie noch Freunde sehe ich live. Nur über FaceTime. Somit denke ich trage ich sehr wohl zur Besserung der momentanen Situation bei.

Dir noch weiterhin viel Erfolg beim Einhalten der Regelung. Vielleicht sollte man die Leute bei den täglichen Spaziergängen, die im Park picknicken und "chillen" wohl eher mal daran erinnern  

Freundliche Grüße Vien 

Ich frage mich langsam, was die Menschen eigentlich machen, wenn mal was richtig Schlimmes passiert, also mal wirklich Ebola ausbricht oder der 3. Weltkrieg.

Man soll einfach mal ein paar Wochen die Füße still halten und die Leute bekommen "Nervenzusammenbrüche" und dann soll man auch anscheinend noch Mitleid haben, also bitte manchen ist wirklich gar nichts peinlich.

Lies ein Buch, lern eine neue Sprache, back nen Kuchen, fang an zu Malen oder Zeichnen und mach Sport.

Nervenzusammenbruch, hahahaha.

3 LikesGefällt mir
18. April um 2:28
In Antwort auf elise_18724877

Ich frage mich langsam, was die Menschen eigentlich machen, wenn mal was richtig Schlimmes passiert, also mal wirklich Ebola ausbricht oder der 3. Weltkrieg.

Man soll einfach mal ein paar Wochen die Füße still halten und die Leute bekommen "Nervenzusammenbrüche" und dann soll man auch anscheinend noch Mitleid haben, also bitte manchen ist wirklich gar nichts peinlich.

Lies ein Buch, lern eine neue Sprache, back nen Kuchen, fang an zu Malen oder Zeichnen und mach Sport.

Nervenzusammenbruch, hahahaha.

Schön das du das so amüsant findest. 

Bitte kümmer dich um deine eigenen Angelegenheiten anstatt so schlau daherzureden ohne mich und mein Leben zu kennen. 

Der Einzige der hier lächerlich ist bist du und ehrlich gesagt solltest du dich schämen, für das was du hier von dir gibst. 
Du Urteilst über Menschen und Dinge ohne den Hintergrund zu kennen.

Man darf mich gerne für meine Fehler kritisieren aber mich von jemandem auslachen lassen brauche ich nun wirklich nicht! 

Du brauchst hierauf auch nicht antworten!

Dir noch eine gute Nacht und ich hoffe für dich dass du gesund bleibst!

 
 

4 LikesGefällt mir
18. April um 10:19

Der psychologische ansatz dahinter .
Du bist dir nicht einig was es werden soll  du sabotierst dich Gegenseitig.
Vom Verstand hatt dir Jemand gesagt wie ein Mann sein müsste aber so wie es dem Verstand gesagt worden ist  fühlst du selber nicht . Gefühle kannst du nicht ändern Deine Einstellung und Vorstellung die du im Verstand hast schon. 
Deine Bewussten Ansprüche sind nicht deine Unbewussten.
Sobald der Verstand die kleinste abweichung bemerkt von der Vorstellung schlägt er Alarm 
und sagt Scheisse die sagen doch alle ein Mann ist so und so und der ist anders mit dem Stimmt was nicht.  Deine Unbewusste Seite fühlt aber das er gleiche bzw ähnliche Gefühle hatt .  Aus diesem Konflikt heraus irritierst du dich selbst und auch die Männer die an deiner Unbewussten seite intresse haben also an dem was du eigentlich bist.  Sehen sie aber eine abweichung zur unbewussten seite die ihnen nicht gefällt distanzieren sie sich ganz automatisch von dir . Es sei denn ihnen wäre Bewusst was ich grade Geschrieben habe.
Aber soviel Empathie deinen Konflikt richtig zu deuten und dagegen zu handeln haben die meisten heute nicht  .  Wer will sich Zeit nehmen die Probleme des Partners zu lösen wenn man einfach mit viel Geld  Liebe wo anders Kaufen kann

Alles klar soweit ? 

1 LikesGefällt mir
18. April um 12:26
In Antwort auf vien

Schön das du das so amüsant findest. 

Bitte kümmer dich um deine eigenen Angelegenheiten anstatt so schlau daherzureden ohne mich und mein Leben zu kennen. 

Der Einzige der hier lächerlich ist bist du und ehrlich gesagt solltest du dich schämen, für das was du hier von dir gibst. 
Du Urteilst über Menschen und Dinge ohne den Hintergrund zu kennen.

Man darf mich gerne für meine Fehler kritisieren aber mich von jemandem auslachen lassen brauche ich nun wirklich nicht! 

Du brauchst hierauf auch nicht antworten!

Dir noch eine gute Nacht und ich hoffe für dich dass du gesund bleibst!

 
 

Mädchen, es sterben im Moment Menschen in den Krankenhäusern, mutterseelenallein, niemand darf sie besuchen, niemand ihre Hand halten. Die Menschen die diese Toten unglaublich lieben, dürfen sie auch nach ihrem Tode nicht mehr sehen, bei der Beerdigung dürfen sich die handvoll Verwandten die daran teilnehmen dürfen nicht umarmen.

Und du stellst dich hier hin und erzählst uns du bekommst Nervenzusammenbrüche, ich glaube nicht mal, dass du überhaupt weißt was das ist aber ist wahrscheinlich genauso Mode wie "ich hab eine Depression", wenn du dich nicht mit deinem Lover von irgendeiner oberflächlichen Plattform treffen kannst.

Denk mal drüber nach was du uns hier so schreibst und was währenddessen in der realen Welt direkt vor deiner Haustüre so vor sich geht. 

4 LikesGefällt mir
21. April um 4:10

@smittee.
Wiewohl du in den Grundzügen Recht hast,  ist es für die Fragestellerin sicher nicht einleuchtend (und bitte, ich pinkle dir nicht ans Bein!  ).  Sehr gelungen hingegen der Ansatz von @lostindarkness, ihr klarzumachen,  daß sie sich selbst jedesmal ein Bein stellt. Und hat damit sehr sehr gut analysiert.

Wäre es meine Tochter,  ich würde  sagen, setz dich mal hin und schreib eine Liste mit zwei Spalten. Eine, welche Eigenschaften,  Einstellungen, Werte etc. darf er auf KEINEN FALL haben, und die zweite Spalte, welche MUSS er haben. Dann schlaf zweimal drüber und wiederhole die Liste, ohne von der anderen abzuschreiben. Dann vergleiche und betrachte, wo sie sich unterscheidet. Dort würde ich gedanklich ansetzen. Und, liebe Tochter, lies deine Liste alle paar Wochen mal durch, vervollständige sie oder streich weg. Im Lauf der Zeit wirst du ein gutes Gefühl dafür bekommen, was dir (DIR!) wichtig ist. Du wirst dir DEINER sicherer sein, wenn du wieder einen Jungen kennenlernst.

Ich wünsche dir ganz viel Glück im Leben, virenfrei,
Pi

 

Gefällt mir
21. April um 11:11

Leid in Maßstäbe setzen zu wollen ist immer wahnsinnig effektiv. Schließlich hilft es doch so ungemein zu wissen, dass andere den eigenen Schmerz lächerlich finden und die mit dem schlimmeren Unheil, denen gehts davon doch auch immer automatisch besser, nicht wahr? 

Gefällt mir
21. April um 11:28
In Antwort auf mara071234

Leid in Maßstäbe setzen zu wollen ist immer wahnsinnig effektiv. Schließlich hilft es doch so ungemein zu wissen, dass andere den eigenen Schmerz lächerlich finden und die mit dem schlimmeren Unheil, denen gehts davon doch auch immer automatisch besser, nicht wahr? 

Man kann Leid tatsächlich in Maßstäbe setzen. Es gibt z. B. Traurigkeit oder mal einen schlechten Tag, eine schlechte Woche haben und dann gibt es eine Depression.

Es gibt weinen, sich schlecht, mal alleine fühlen und dann gibt es einen Nervenzusammenbruch, dieser wird normal durch einschneidende psychische Ereignisse ausgelöst oder massiven Stress und wird im normalfall medizinisch behandelt. 

Die TE kurvt in der Weltgeschichte herum und datet diverse Männer, sie arbeitet in Kurzzeit. Sie hatte aber auch laut ihren Angaben in dieser Zeit bereits mehrere Nervenzusammenbrüche erlitten. 
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die TE keinen blassen Schimmer davon hat, was ein Nervenzusammenbruch ist. 

Es geht nicht um Vergleichen, ich bin mir sicher auch die TE fühlt sich einsam, alleine, sicher auch traurig. Die Proportionen können jedoch nicht ganz stimmen sonst würde uns die TE entweder aus der Psychiatrie schreiben oder aus dem Krankenstand während sie eine psychiatrische Tagesklinik besucht.

Und ja ich habe bereits Nervenzusammenbrüche miterleben dürfen, leider nicht nur einen. 

Mir ging es hier rein um die leichtsinnige Anwendung schwerer Worte wie diesem als auch Depression, ich finde es nicht angemessen und eine Häme gegenüber Menschen, welche tatsächlich schwer krank sind. 

4 LikesGefällt mir
21. April um 20:39
In Antwort auf elise_18724877

Man kann Leid tatsächlich in Maßstäbe setzen. Es gibt z. B. Traurigkeit oder mal einen schlechten Tag, eine schlechte Woche haben und dann gibt es eine Depression.

Es gibt weinen, sich schlecht, mal alleine fühlen und dann gibt es einen Nervenzusammenbruch, dieser wird normal durch einschneidende psychische Ereignisse ausgelöst oder massiven Stress und wird im normalfall medizinisch behandelt. 

Die TE kurvt in der Weltgeschichte herum und datet diverse Männer, sie arbeitet in Kurzzeit. Sie hatte aber auch laut ihren Angaben in dieser Zeit bereits mehrere Nervenzusammenbrüche erlitten. 
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die TE keinen blassen Schimmer davon hat, was ein Nervenzusammenbruch ist. 

Es geht nicht um Vergleichen, ich bin mir sicher auch die TE fühlt sich einsam, alleine, sicher auch traurig. Die Proportionen können jedoch nicht ganz stimmen sonst würde uns die TE entweder aus der Psychiatrie schreiben oder aus dem Krankenstand während sie eine psychiatrische Tagesklinik besucht.

Und ja ich habe bereits Nervenzusammenbrüche miterleben dürfen, leider nicht nur einen. 

Mir ging es hier rein um die leichtsinnige Anwendung schwerer Worte wie diesem als auch Depression, ich finde es nicht angemessen und eine Häme gegenüber Menschen, welche tatsächlich schwer krank sind. 

Ein Nerven Zusammenbruch beschreibt das Brechen einer im Verstand abgeleckten Blockade.  
In sofern können auch kleine mehrere Nervenzusammenbrüche entstehen .
Ein schutz Mechanismus der einen davor Bewahrt etwas zu tun oder Preiszugeben  ein Angestautes Gefühl (Übernäßige Hormonausschütung z.b  Neurologischer sicht kann diesen Bruch erzielen. 
Spricht also nix dagegen das sie welche Hatte  nur halt Jetzt nicht den Großen den  du meinst.   Wo einmal fast ein komplettes bewusstsein mit eingeäschert wird.

 

Gefällt mir
26. April um 10:02

Also nur Mal un klarzustellen die inesivität oder Größe meines Nervenzusammenbruchs habe ich nie erwähnt. Vielleicht hast du recht, vielleicht habe ich für meine emotionale Lage das falsche Wort gewählt. Ich weiß nur nicht, wie man das in ein Wort fast, wenn man erfährt, dass man  schwerkrank ist, sich einsam fühlt und man Angst um seinen Job hat in der momentanen Situation. Und man alleine in seiner Wohnung ist, und alles malen, backen und TV schauen dich nicht davon abhalten können darüber nachzudenken und so Ängste über die Zukunft, Weinkrämpfe  und einfach komplettes abschalten meines Hirns in dem ich keinen klaren Gedanken mehr fassen kann, weil ich vollkommen verzweifelt bin und  in Selbstmitleid zerfliese ... aber ja auch wenn ich raus gehen könnte, würde es wohl nicht anders sein, aber dann wenigstens könnten mich meine Eltern oder die beste Freundin in den Arm nehmen. Das ist das, was mir persönlich fehlt. Alles andere brauche ich nicht... aber gut ich habe das Wort "Nervenzusammenbruch" wohl wirklich falsch gewählt. Danke fürs Gespräch. Natürlich darf jeder hier gerne weiter diskutieren über meine falsche Wortwahl, da man offensichtlich nichts anderes zutun hat. Ich werde mich hierzu nicht mehr äußern, denn das habe ich wohl mehr als genug getan. 

Bleibt alle gesund und glücklich 

Gefällt mir
28. April um 5:17

Liebe Vien,

 du erwähnst, du hättest erfahren, daß du schwer erkrankt seiest.

Kannst du dazu mehr sagen, ggfs. in einer PN, falls du es nicht öffentlich diskutieren willst.

Liebe Grüße und bleib virenfrei,
Pi

Gefällt mir