Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was stimmt mit meinem Kopf nicht? (Liebe, Beziehung)

Was stimmt mit meinem Kopf nicht? (Liebe, Beziehung)

17. Mai 2017 um 10:44

Hallo,

ich hoffe die beschreibung meines problems verwirrt hier niemanden. Es geht darum, dass ich eine unglaubliche angst davor habe einen fehler in meiner beziehung zu machen. Es ist leider sehr kompliziert und schwer zu erklären aber ich versuche es trotzdem mal:  Ganz grob gesagt habe ich angst davor meine freundin nicht attraktiv zu finden (mir ist schon bewusst wie komisch dieser satzbau klingt aber das war bewusst). Als ich sie kennengelernt habe, ist sie mir vom weiten aufgefallen an einem ort in dem öfters zur gleichen zeit waren. Irgendwann habe ich sie dann angesprochen und sie wirkte sehr verunsichert was ich auch war. Ich dachte da schon, dass sie vom gesicht her vom weiten irgendwie anders aussah aber dieser gedanke war bei mir nur sehr unterbewusst vorhanden. Wir haben uns direkt verabredet und öfters zeit miteinander verbracht. Das erste mal als ich sie geküsst habe, habe ich eigentlich nicht viel dabei gefühlt, ich glaube ich wollte einfach nur wissen wie es sich anfühlt. Keine ahnung wieso aber zu dieser anfangszeit war ich eher so drauf, dass ich mich selbst einfach gut dafür gefühlt habe eine freundin zu haben. Ich glaube ich habe eher wenig darauf geachtet wie es sich wirklich anfühlt und mich im nachhinein wie so ein "macho" gefühlt. Mit der zeit wurde das jedoch ganz anders. Es ist nicht so als wenn ich vorher so gar nicht darauf geachtet hätte wie sie ist aber plötzlich gab es situationen in denen ich sie unbeschreiblich schön fand und mich einfach von allen dingen die zu ihr gehörten extrem angezogen gefühlt habe. Einfach so ein richtiges "verliebtsheitsgefühl", anders kann ich es nicht beschreiben. Sie wurde mir plötzlich unglaublich wichtig und unersetzlich. Ich mochte wirklich alles an ihr aber ihren charakter besonders stark. Ihr gesicht gefiel mir in diesen momenten auch sehr sehr gut. In den zeiten wo wir uns nicht sehen konnten habe ich mir die ganze zeit sorgen um jeden mist gemacht den man sich nur erdenken könnte. Ich hatte angst darum, dass ich sie auf einmal nicht mehr attraktiv finden könnte, dann hatte ich angst davor, dass sie plötzlich nichts mehr von mir will....also wirklich vor den kleinsten kleinigkeiten. Wenn mir irgendeine oberflächlichkeit an ihr aufgefallen ist die mir nicht gefällt dann habe ich es sofort vor sorgen totgedacht aus der angst herraus, dass ich sie deswegen nicht mehr anziehend finden könnte. Ich funktioniere so, dass ich immer eine erklärung in meinem kopf für etwas brauche um ein problem zu lösen und mich erleichtert zu fühlen. Das ging sogar so weit das als ich einmal keine erklärung gefunden habe fast schon weinerlich zusammengebrochen bin und eine ganze woche lang bauch- und kopfschmerzen hatte. Diese "panikattacken" resultierten immer daraus, dass ich einen negativen eindruck also ein "bild" von meiner freundin im kopf hatte und angst davor hatte, dass die beziehung deswegen nicht hält. Das was ich mit alldem sagen möchte ist, dass es irgendwie immer so ein hin und her ist:  entweder ich mache mir totale sorgen darüber, dass ich sie nicht mehr anziehend finden könnte oder ich mache mir sorgen darum, dass sie mich nicht mehr anziehend finden könnte. Im ernst, es ist so verdammt wechselfhaft. Vorgestern abend bin ich mit der angst eingeschlafen, dass sie irgendwann schluss machen könnte und am nächsten morgen habe ich mir bilder von mir angeguckt und mir ist durch ein unvorteilhaft geschossenes bild von ihr wieder die angst in den kopf gekommen, dass ich sie nicht attraktiv finden könnte....leider blieb diese angst an diesem tag dann auch und sie ist zu mir gekommen. Und ich hatte wieder diesen analytischen blick drauf....habe zu fast jeder sekunde überprüft ob ich sie anziehend finde und musste fast zu jeder sekunde festellen, dass es nicht so war obwohl es bei unserem treffen davor wieder exakt umgekehrt war.....und jetzt checke ich gar nichts mehr. Meine freundin hat mir gestern selbst gesagt, dass sie mit ihrem aussehen nicht zufrieden ist und sie es verdauen muss, dass ich das manchmal anscheinend ähnlich sehe...Sie sagte sie will keine angst davor haben müssen, dass das licht immer so perfekt fällt das sie attraktiv auf mich wirkt und ich will das auch nicht. Aber ich verstehe einfach nicht warum das alles so wechselhaft ist....manchmal wirkt sie auf mich wie ein engel, manchmal aber auch so überhaupt nicht. Und was die oberflächlichkeiten angeht die man eher weniger in frage stellen könnte ist es genau so: Es gibt zeiten in denen ich mich trotz dem gedanken daran, dass sie nicht den perfekten körper hat sehr angezogen von ihr fühle weil ich einfach stumpf weiß, dass ich sie liebe und dann plötzlich gar nichts mehr auf oberflächlichkeiten gebe und es gibt zeiten in denen es genau andersrum ist. 
Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll....Mir geht es wirklich schlecht. 

Falls irgendjemanden etwas dazu einfällt dann lasst es mich bitte wissen

Mehr lesen

17. Mai 2017 um 12:26

es kann nichts gutes dabei heraus kommen, wenn man seinen Ängsten zu viel Macht gibt.

Was meinst Du kommt bei jedem anderen normalen Menschen dabei heraus, wenn er / sie irgend etwas "jede Sekunde überprüft"?
Meinst Du, ich finde mich auf jedem blöden Bild attraktiv? Oder meinen Mann auf jedem Bild attraktiv? Kann ich Dir sagen: Nö.
Jeder Mensch hat vorteilhafte und unvorteilhafte Seiten (nicht nur optisch gemeint), Stärken und Schwächen. Das ist doch ganz normal.
Das Problem ist nicht das Bild, sondern, dass Du Dich davon so steuern lässt.

Außerdem: stell Dir mal vor, sie wäre einfach PERFEKT. Optisch, charakterlich, gar keine Probleme, gar keine Schwächen - stell es Dir mal vor! Mal ganz klar gesagt: das Zusammenleben mit einem perfekten Menschen wäre schlicht unerträglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2017 um 11:50

Oh wow, danke für diese antwort! Das hat in mir gerade einen sehr starken aha-effekt ausgelöst. Das macht wirklich sinn und hat mir sehr geholfen, dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook