Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was stimmt mit meinem Freund nicht ?

Was stimmt mit meinem Freund nicht ?

28. Juni 2018 um 19:26

Hallo zusammen 😊
ich hoffe ich finde hier jemand dem es genau so geht oder Erfahrungen hat und mir ein bisschen was erzählen kann.

Bitte kein „trenn dich einfach“.

Mein Freund (27) ist ein stolzer gestandener Mann mit Kind und Alleinerziehend.
Man kann sich zu 100% auf ihn verlassen aber das hilft mir leider auch nicht mehr weiter.
Wir sind erst ein halbes Jahr zusammen und am Anfang war alles perfekt, wir sind sehr schnell zusammen gekommen und alles lief 1a.
Mittlerweile ist er einfach nur noch eine Zumutung. Er kritisiert mich jede freie Minute ! Er gibt mir das Gefühl das ich zu nichts zu gebrauchen bin ! Wir streiten uns nur noch und ich bin IMMER diejenige die wieder angekrochen kommt. Wenn wir uns streiten rastet er aus, hält mich fest, schubst mich, geht mir an den Hals und er hat sogar schon gesagt das er mein Gesicht gerne auf die herdplatte drücken würde (die in dem Moment an war).
Zudem ist er noch sehr sehr eifersüchtig was ich ihm aber nicht übel nehmen kann da ich auch sehr eifersüchtig bin.
Ich liebe ihn und sein Sohn ohne frage. Aber mich macht es kaputt ständig zu hören wie unfähig ich doch bin weil ich nicht kochen kann („wozu hab ich dich überhaupt“?) etc.

Mehr lesen

28. Juni 2018 um 19:42
In Antwort auf user12924

Hallo zusammen 😊 
ich hoffe ich finde hier jemand dem es genau so geht oder Erfahrungen hat und mir ein bisschen was erzählen kann. 

Bitte kein „trenn dich einfach“.

Mein Freund (27) ist ein stolzer gestandener Mann mit Kind und Alleinerziehend.
Man kann sich zu 100% auf ihn verlassen aber das hilft mir leider auch nicht mehr weiter. 
Wir sind erst ein halbes Jahr zusammen und am Anfang war alles perfekt, wir sind sehr schnell zusammen gekommen und alles lief 1a. 
Mittlerweile ist er einfach nur noch eine Zumutung. Er kritisiert mich jede freie Minute ! Er gibt mir das Gefühl das ich zu nichts zu gebrauchen bin ! Wir streiten uns nur noch und ich bin IMMER diejenige die wieder angekrochen kommt. Wenn wir uns streiten rastet er aus, hält mich fest, schubst mich, geht mir an den Hals und er hat sogar schon gesagt das er mein Gesicht gerne auf die herdplatte drücken würde (die in dem Moment an war). 
Zudem ist er noch sehr sehr eifersüchtig was ich ihm aber nicht übel nehmen kann da ich auch sehr eifersüchtig bin. 
Ich liebe ihn und sein Sohn ohne frage. Aber mich macht es kaputt ständig zu hören wie unfähig ich doch bin weil ich nicht kochen kann („wozu hab ich dich überhaupt“?) etc.

Puh, das ist ja heftig was du das so schreibst. Gerade das mit der heißen Herdplatte...
Wieso sagt dein Freund denn, dass du nicht kochen kannst? Hast du ihn deswegen schon mal gefragt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 19:51
In Antwort auf user2986

Puh, das ist ja heftig was du das so schreibst. Gerade das mit der heißen Herdplatte...
Wieso sagt dein Freund denn, dass du nicht kochen kannst? Hast du ihn deswegen schon mal gefragt?

Ich hinterfrage schon gar nichts mehr weil er da gleich ausrastet. Ein falsches Wort in seine richtung reicht.. man muss dazu sagen das er Russe ist und diese typische Rollenverteilung vorgelebt bekommen hat.
wir haben das schon so oft beendet und er hat mich schon tausend mal raus geschmissen aber ich kann die Hoffnung irgendwie nicht aufgeben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 19:54
In Antwort auf user12924

Ich hinterfrage schon gar nichts mehr weil er da gleich ausrastet. Ein falsches Wort in seine richtung reicht.. man muss dazu sagen das er Russe ist und diese typische Rollenverteilung vorgelebt bekommen hat.
wir haben das schon so oft beendet und er hat mich schon tausend mal raus geschmissen aber ich kann die Hoffnung irgendwie nicht aufgeben. 

Sowas kenne ich auch... Ich werde auch jeden Tag beschimpft und sogar hart angefasst. Aber ich verzeihe ihm immer wieder...
Kannst du mir einen Rat geben, wie ich mich verhalten soll? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 19:56

Tut mir leid:  Ich würde mich einfach trennen.

Du hast eine verzerrte Wahrnehmung. Jemand der sich so verhält ist ein schwaches, armes Würstchen und kein "stolzer gestandener Mann". Du verwechselst Jähzorn und Brutalität mit Stärke.

Suche dir einen, der wirklich stark ist. Der hat dieses Verhalten nicht nötig.

11 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 19:59
In Antwort auf user2986

Sowas kenne ich auch... Ich werde auch jeden Tag beschimpft und sogar hart angefasst. Aber ich verzeihe ihm immer wieder...
Kannst du mir einen Rat geben, wie ich mich verhalten soll? 

Da stecken wir ja in der gleichen Situation.. 
ich weiß ja nicht in welchem Ausmaß das bei euch stattfindet aber ich baller immer zurück (wegschubsen, kniepen usw.) sobald er mich falsch anfässt. Ich würde dir gerne helfen aber ich weiß leider selbst nicht wie.. das ist dieser ewige Teufelskreis der psychischen und häuslichen Gewalt.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 20:03
In Antwort auf rax

Tut mir leid:  Ich würde mich einfach trennen.

Du hast eine verzerrte Wahrnehmung. Jemand der sich so verhält ist ein schwaches, armes Würstchen und kein "stolzer gestandener Mann". Du verwechselst Jähzorn und Brutalität mit Stärke.

Suche dir einen, der wirklich stark ist. Der hat dieses Verhalten nicht nötig.

Du hast absolut recht aber es ist wirklich nicht so leicht. Ich ziehe das 2 Tage durch bis er wieder ankommt und ich weich werde weil ich ihn wirklich liebe und die Hoffnung nicht aufgeben kann das er sich bessert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 20:56

Hattest du sowas auch schon mal ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 21:04

Die Handgreiflichkeiten sind seit einer Woche besser aber das endlose kritisieren leider nicht. Daran halte ich erstmal fest.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 21:12
In Antwort auf user12924

Du hast absolut recht aber es ist wirklich nicht so leicht. Ich ziehe das 2 Tage durch bis er wieder ankommt und ich weich werde weil ich ihn wirklich liebe und die Hoffnung nicht aufgeben kann das er sich bessert.

Und was liebst du an ihm?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 21:14
In Antwort auf user12924

Da stecken wir ja in der gleichen Situation.. 
ich weiß ja nicht in welchem Ausmaß das bei euch stattfindet aber ich baller immer zurück (wegschubsen, kniepen usw.) sobald er mich falsch anfässt. Ich würde dir gerne helfen aber ich weiß leider selbst nicht wie.. das ist dieser ewige Teufelskreis der psychischen und häuslichen Gewalt.. 

Ich trau mich das nicht mit dem wegschupsen, kneifen und so. Dann könnte es ja noch schlimmer werden... Wie reagiert er denn, wenn du ihn schupst und so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 21:24
In Antwort auf coquette164

Und was liebst du an ihm?

Er ist lustig, intelligent und wir sind absolut auf einer Wellenlänge. Wir sind uns generell sehr ähnlich. Ich vertraue niemandem so wie ihm. Und ich weiß das er immer zu 100% mit mir ist und hinter mir steht. Ich wünschte einfach es wäre wie am Anfang. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 21:27
In Antwort auf user12924

Er ist lustig, intelligent und wir sind absolut auf einer Wellenlänge. Wir sind uns generell sehr ähnlich. Ich vertraue niemandem so wie ihm. Und ich weiß das er immer zu 100% mit mir ist und hinter mir steht. Ich wünschte einfach es wäre wie am Anfang. 

Aber er wollte dein Gesicht auf eine Herdplatte drücken! Das ist doch nicht "nett oder lustig"....."intelligent" auch nicht gerade.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 21:27
In Antwort auf user12924

Ich hinterfrage schon gar nichts mehr weil er da gleich ausrastet. Ein falsches Wort in seine richtung reicht.. man muss dazu sagen das er Russe ist und diese typische Rollenverteilung vorgelebt bekommen hat.
wir haben das schon so oft beendet und er hat mich schon tausend mal raus geschmissen aber ich kann die Hoffnung irgendwie nicht aufgeben. 

Das Verhalten deines Freundes ist in keiner Weise wertschätzend. Mit 27 jahren selbständig Erziehender, das wundert mich nicht und ich vermute mal, du bist nicht die erste Frau die bei ihm die Flucht antreten sollte. Es trifft zu, dass die Rollenverteilung in der russischen Gesellschaft vielerorts noch sehr klassisch bzw. traditionell abläuft. Und vorallem Jungs zu Paschas erzogen werden, die ihren späteren Frauen kaum auf Augenhöhe begegnen wollen. Aber das alleine ist in deinem Falle eher ein Nebenschauplatz. Es scheint im Selbstbewusstsein deines Freundes viel grössere Baustellen zu geben und ich vermute, dass seine Empathiefähigkeit kaum entwickelt ist. Egal welche Vorgeschchten bei ihm (und bei dir) in Betracht gezogen werden müssten, einen solchen Mann hat keine Frau verdient. Und wohl auch kein Kind einen solchen Vater. Trenn dich, so schnell es geht. Und solltest du tatsächlich nicht Kochen können, bist du in bester Gesellschaft. Es gibt Männer, die das gerne für ihre Frauen und ihre Familie tun. Alles Gute!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 21:30
In Antwort auf user2986

Ich trau mich das nicht mit dem wegschupsen, kneifen und so. Dann könnte es ja noch schlimmer werden... Wie reagiert er denn, wenn du ihn schupst und so?

Du darfst dich auf keinen Fall von ihm klein machen lassen. Es ist schon schlimm genug das wir uns das überhaupt gefallen lassen. 
Natürlich reizt man es aus wenn man was zurück gibt und im seltensten Fall wird es da bei uns besser aber genau das ist mein Ziel es auszureizen. Ich hab schon 100 mal gesagt das er die Sache die er mir droht mit mir machen soll aber er macht es nicht somit weiß ich das er gewisse Grenzen erstmals nicht überschreitet. Ich persönlich könnte das einfach nicht auf mir sitzen lassen. Aber ich weiß natürlich nicht wie groß die Hemmschwelle deines Freundes ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 21:42
In Antwort auf user12924

Du darfst dich auf keinen Fall von ihm klein machen lassen. Es ist schon schlimm genug das wir uns das überhaupt gefallen lassen. 
Natürlich reizt man es aus wenn man was zurück gibt und im seltensten Fall wird es da bei uns besser aber genau das ist mein Ziel es auszureizen. Ich hab schon 100 mal gesagt das er die Sache die er mir droht mit mir machen soll aber er macht es nicht somit weiß ich das er gewisse Grenzen erstmals nicht überschreitet. Ich persönlich könnte das einfach nicht auf mir sitzen lassen. Aber ich weiß natürlich nicht wie groß die Hemmschwelle deines Freundes ist. 

Das sagst du so einfach. Aber ich liebe ihn doch so sehr. Gab es da einen bestimmten Punkt in eurer Beziehung, wo du dir gesagt hast "das lasse ich nicht mehr auf mir sitzen"? Wie findet man den?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 21:52

Ja, ok. Aber die TE kennt sich ja mit einer solchen Situation aus, - deswegen frage ich sie ja....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 22:18

Er lässt sich allgemein sehr schnell aus der Ruhe bringen schon bei dem kleinsten scheiß. 
Ich weiß nicht ob Therapie vielleicht zu übertrieben ist ? Er würde sich auf jeden Fall niemals darauf einlassen. Er sieht generell nicht ein das es nicht normal ist was er macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 22:21
In Antwort auf user2986

Das sagst du so einfach. Aber ich liebe ihn doch so sehr. Gab es da einen bestimmten Punkt in eurer Beziehung, wo du dir gesagt hast "das lasse ich nicht mehr auf mir sitzen"? Wie findet man den?

Huhu TE? 
Du hattest ja bezüglich der körperlichen Ausraster deines Freundes geschrieben und mir den Tipp gegeben "das lasse ich nicht mehr auf mir sitzen".... Wie kann ich so eine Einstellung lernen, sich nicht mehr alles gefallen zu lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 22:27
In Antwort auf user2986

Huhu TE? 
Du hattest ja bezüglich der körperlichen Ausraster deines Freundes geschrieben und mir den Tipp gegeben "das lasse ich nicht mehr auf mir sitzen".... Wie kann ich so eine Einstellung lernen, sich nicht mehr alles gefallen zu lassen?

Ich weiß nicht wie man das erlernen kann. Bei mir war es von vornherein so. 
Hast du ihm schonmal gedroht das du ihn verlässt wenn er weiter macht ? 
Du darfst keine Angst haben wenn es hart auf hart kommt ist sicherlich er der auf Knien ankommt. 
Wie behandelt er dich abgesehen von Beleidigungen und Handgreiflichkeiten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 22:30
In Antwort auf user2986

Huhu TE? 
Du hattest ja bezüglich der körperlichen Ausraster deines Freundes geschrieben und mir den Tipp gegeben "das lasse ich nicht mehr auf mir sitzen".... Wie kann ich so eine Einstellung lernen, sich nicht mehr alles gefallen zu lassen?

Aber wie gesagt ich weiß nicht wie dein Freund darauf reagieren würde wenn du sowas machst. Ich will ja nicht das dir noch was schlimmes passiert. 
Es reicht ja auch erstmal wenn du ihn mal zusammenbrüllst und ein Machtwort aussprichst aber das kannst du halt erst machen wenn du zu 100% weißt das er Grenzen hat die er nicht überschreitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 22:32

Das ist eine wirklich gute Idee ! Das mache ich das nächste mal.
 Hoffentlich öffnet im das die Augen 👀  Dankeschön 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 22:40
In Antwort auf user12924

Ich weiß nicht wie man das erlernen kann. Bei mir war es von vornherein so. 
Hast du ihm schonmal gedroht das du ihn verlässt wenn er weiter macht ? 
Du darfst keine Angst haben wenn es hart auf hart kommt ist sicherlich er der auf Knien ankommt. 
Wie behandelt er dich abgesehen von Beleidigungen und Handgreiflichkeiten? 

Nee, eigentlich bin ich immer diejenige, die "auf Knien ankommt" - so wie du ganz zu anfang über dich geschrieben hast. Ansonsten ist es bei mir fast genau so wie bei dir:
er kritisiert mich jede Minute, gibt mir das Gefühl zu nichts zu gebrauchen zu sein. Wegen meinem Kochen hat er mich auch schon beleidigt, er fragt auch, wieso bin ich noch mit dir zusammen. Ich fürchte, er könnte mir auch mit sowas wie mir der Herdplatte, wie bei dir,drohen.... Du meinst auf meine Frage, wie man lernen könne, sich soetwas nicht gefallen zu lassen:  

"Ich weiß nicht wie man das erlernen kann. Bei mir war es von vornherein so."

Verlassen kann ich ihn nicht. Ich liebe ihn doch so sehr.....

 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 22:57
In Antwort auf user12924

Hallo zusammen 😊 
ich hoffe ich finde hier jemand dem es genau so geht oder Erfahrungen hat und mir ein bisschen was erzählen kann. 

Bitte kein „trenn dich einfach“.

Mein Freund (27) ist ein stolzer gestandener Mann mit Kind und Alleinerziehend.
Man kann sich zu 100% auf ihn verlassen aber das hilft mir leider auch nicht mehr weiter. 
Wir sind erst ein halbes Jahr zusammen und am Anfang war alles perfekt, wir sind sehr schnell zusammen gekommen und alles lief 1a. 
Mittlerweile ist er einfach nur noch eine Zumutung. Er kritisiert mich jede freie Minute ! Er gibt mir das Gefühl das ich zu nichts zu gebrauchen bin ! Wir streiten uns nur noch und ich bin IMMER diejenige die wieder angekrochen kommt. Wenn wir uns streiten rastet er aus, hält mich fest, schubst mich, geht mir an den Hals und er hat sogar schon gesagt das er mein Gesicht gerne auf die herdplatte drücken würde (die in dem Moment an war). 
Zudem ist er noch sehr sehr eifersüchtig was ich ihm aber nicht übel nehmen kann da ich auch sehr eifersüchtig bin. 
Ich liebe ihn und sein Sohn ohne frage. Aber mich macht es kaputt ständig zu hören wie unfähig ich doch bin weil ich nicht kochen kann („wozu hab ich dich überhaupt“?) etc.

da kannst du nur das Weite suchen. Der Mensch hat Minderwertigkeitskomplexe und meint diese zuverdrängen, wenn er dich demütigt. Außerdem gehen handgreiflichkeiten gar nicht.
Verlasse ihn um deiner und deinem Selbstwertgefühl willen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 22:59

GEH 

Nein, LAUF!!!! 

Was genau liebst du an ihm? Er geht dich körperlich an und lässt seine Überforderung an dir aus! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 23:53

"Kurioser" Widerspruch, oder? 

PS: Kannst du mir vllt. helfen? Ich lasse mir von meinem Freund nichts gefallen, aus Prinzip. Aber er wird handgreiflich & beleidigt mich immer wieder. Aber ich liebe ihn, was soll ich tun? Und jetzt bitte nicht "Trenn' Dich von Ihm".... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 7:18

Lieber “derspieltdochblos“ ich kann absolut nachvollziehen das das was ich da schreibe für manche Menschen absolut bescheuert klingt und unverständlich ist. 
Aber genau deswegen frage ich speziell Leute mit erfahrung um Rat. 
Und wenn du ein bisschen über den Tellerrand gucken würdest dann wüsstest du vielleicht das es Millionen von Frauen genau so geht. 

das mit dem auf Knien ankommen und vorher ich komme IMMER angekrochen, war Blöd ausgedrückt, ich meine damit das er wenn es „hart auf hart kommt“ und ich wirklich mal für eine Zeit weg bin auf Knien ankommt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 7:53
In Antwort auf user12924

Hallo zusammen 😊 
ich hoffe ich finde hier jemand dem es genau so geht oder Erfahrungen hat und mir ein bisschen was erzählen kann. 

Bitte kein „trenn dich einfach“.

Mein Freund (27) ist ein stolzer gestandener Mann mit Kind und Alleinerziehend.
Man kann sich zu 100% auf ihn verlassen aber das hilft mir leider auch nicht mehr weiter. 
Wir sind erst ein halbes Jahr zusammen und am Anfang war alles perfekt, wir sind sehr schnell zusammen gekommen und alles lief 1a. 
Mittlerweile ist er einfach nur noch eine Zumutung. Er kritisiert mich jede freie Minute ! Er gibt mir das Gefühl das ich zu nichts zu gebrauchen bin ! Wir streiten uns nur noch und ich bin IMMER diejenige die wieder angekrochen kommt. Wenn wir uns streiten rastet er aus, hält mich fest, schubst mich, geht mir an den Hals und er hat sogar schon gesagt das er mein Gesicht gerne auf die herdplatte drücken würde (die in dem Moment an war). 
Zudem ist er noch sehr sehr eifersüchtig was ich ihm aber nicht übel nehmen kann da ich auch sehr eifersüchtig bin. 
Ich liebe ihn und sein Sohn ohne frage. Aber mich macht es kaputt ständig zu hören wie unfähig ich doch bin weil ich nicht kochen kann („wozu hab ich dich überhaupt“?) etc.

Das Problem an Häuslicher gewalt und feauen die trotzdem bei ihren männern bleiben ist eig. Ganz simpel erklärt, diese frauen die hier betroffen sind haben einfach ein viel zu geringes selbstwert und Selbstbewusstsein, viele wissen eig. Nicht wer sie eig. Wirklich sind haben keine eigebe identität sie überlassen alles dem mann. Diese frauen sollten endlich anfangen sicj kennen zu lernen falls jemand hilfe bei drr selbstfindung braucht kann mich gerbe anschreiben .

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 8:14
In Antwort auf scot_12443579

Das Problem an Häuslicher gewalt und feauen die trotzdem bei ihren männern bleiben ist eig. Ganz simpel erklärt, diese frauen die hier betroffen sind haben einfach ein viel zu geringes selbstwert und Selbstbewusstsein, viele wissen eig. Nicht wer sie eig. Wirklich sind haben keine eigebe identität sie überlassen alles dem mann. Diese frauen sollten endlich anfangen sicj kennen zu lernen falls jemand hilfe bei drr selbstfindung braucht kann mich gerbe anschreiben .

Genau das ist es leider 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 8:32
In Antwort auf user12924

Genau das ist es leider 

Dann weist du was du zu tun hast? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 8:49
In Antwort auf scot_12443579

Dann weist du was du zu tun hast? 

Ja ich hab mich ja auch schon informiert aber umsetzten ist halt die andere Sache 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 8:57
In Antwort auf user12924

Ja ich hab mich ja auch schon informiert aber umsetzten ist halt die andere Sache 

Aber ihr habt recht es gibt wahrscheinlich keinen anderen Ausweg und ich werde auch nicht die heilige sein die ihn ändern kann. 
Wir wollten uns heute seit langen mal wieder einen schönen Abend machen wenn heute irgendwas passiert dann verpiss ich mich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 8:59

Ich liebe ihn nun mal. 
Es war am Anfang anders und wor sind erst ein halbes Jahr zusammen also ist es vielleicht ein bisschen verständlich das ich die Hoffnung noch nicht aufgeben konnte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 9:30
In Antwort auf user12924

Ich liebe ihn nun mal. 
Es war am Anfang anders und wor sind erst ein halbes Jahr zusammen also ist es vielleicht ein bisschen verständlich das ich die Hoffnung noch nicht aufgeben konnte. 

Sei froh, dass er nach 6 Monaten schon sein wahres Gesicht zeigt... und ich prophezeie dir, das wird schlimmer!!! Er hat jetzt schon keinen Respekt vor dir und je länger du dir das gefallen lässt desto schlimmer wird sein Verhalten dir gegenüber werden. DU wirst IHN NICHT ändern! Niemals... 
Hier kann nur die Trennung die Lösung sein! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 9:39

Dass er Russe ist hat absolut nichts damit zu tun. Ich hab einen russischen Mann und einen russischen Exfreund - die würden so etwas nie machen.
Der Typ ist einfach ein riesiger Idiot, dafür gibts keine Entschuldigungen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 9:52
In Antwort auf lumusi_12929047

Dass er Russe ist hat absolut nichts damit zu tun. Ich hab einen russischen Mann und einen russischen Exfreund - die würden so etwas nie machen.
Der Typ ist einfach ein riesiger Idiot, dafür gibts keine Entschuldigungen

Ja ich weiß deswegen sagte ich nur das er diese Rollenverteilung vorgelebt bekommen hat. Sein Verhalten an sich hat natürlich nichts mit seiner Nationalität zu tun. Entschuldige 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 10:42

Hallo user12924!

Also aus persönlicher erfahrung kann ich nicht sprechen, ich weiß nur, dass es bei uns in der Straße eine Familie gab, wo der Mann seine Frau etliche Male krankenhausreif geschlagen hat. Sie haben zwei gemeinsame Kinder. Ein Kind hat sie in die Beziehung mitgebracht.
Sie hat ihn verlassen, als er seine älteste (Stief-)tochter das erste Mal geschlagen hat. Da war bei ihr anscheinend „der Punkt“ erreicht. Nach einem wiederholten Krankenhausaufenthalt hat er ihr sogar ein Auto gekauft! (Also in der Papieren stand ihr Name drin)
Gott sei Dank hat sie trotz seiner Bemühungen ihn verlassen.
Sie waren 6 Jahre verheiratet, und er hatte sämtliche Affären während der Zeit. 

Es liegt natürlich in deinem Ermessen was du für schlüsse aus dem Verhalten deines Freundes ziehst. Für mich persönlich, ist gegenseitiger Respekt der Grundstein einer Beziehung. Erst danach kommt Vertrauen, Aussehen, Liebe, gemeinsame Hobbies, etc...

Hoffe du findest n Weg um glücklich und geloebt zu werden.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 11:20

Wenn dieser Thread kein Troll ist:

TE bitte trenne Dich sofort. Gewalt in der Beziehung geht überhaupt gar nicht. Das ist nicht zu entschuldigen und wird definitiv auch nicht besser oder gar wieder gut. Also: raus da. Heute noch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 11:20

Wenn dieser Thread kein Troll ist:

TE bitte trenne Dich sofort. Gewalt in der Beziehung geht überhaupt gar nicht. Das ist nicht zu entschuldigen und wird definitiv auch nicht besser oder gar wieder gut. Also: raus da. Heute noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 12:51

Wenn du dich nicht zu einer Trennung entschließen kannst, dann geh wenigstens DU in eine Therapie. Denn dass du das alles mit dir machen lässt, hat ja auch mit dir zu tun. Und nachdem ER ja niemals in eine Therapie gehen wird, solltest DU das machen.

Aber so ist das doch kein Zustand. Und er wird sich von alleine nicht ändern - sicher nicht. Von alleine wird das nicht mehr so wie am Anfang.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper