Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was steckt dahinter...

Was steckt dahinter...

6. Juni 2009 um 21:31

Hallo ihr lieben,
ich hab folgendes Chaos und hoffe sehr ihr könnt mir vielleicht einen Rat oder Tip geben. Das wäre sehr lieb!

Habe vor einigen Wochen einen lieben Mann kennen gelernt über die Arbeit. Wir arbeiten nicht zusammen(telefonate und so!). Wir haben uns auf anhieb gut verstanden. Als wir uns dann ganz spontan mal getroffen hatten, haben wir viel miteinander geredet über Gott und die Welt, waren uns noch sympatischer, fühlten uns zueinander hingezogen...wir sind dann intimer geworden bei den nächsten treffen. Wir wollten uns irgendwie(ihr wisst ja wie das so ist^^). Er betonte immer wieder das er keine Beziehung wolle und das hab ich auch akzeptiert nur hab ich auch gemerkt das ich was in seinem Herzchen bewegt habe, dass konnte man nicht übersehen(ihr wisst ja verliebte Blicke, liebe Gestiken, Komplimente etc.)...beim letzten treffen war es ähnlich, nein besser! Er hat auch bei mir übernachtet(aber nicht mir geschlafen)...als er gegangen ist hat es sich schon nach abschied angefühlt. Da wäre ich beim eigentlichen Problem...

Wir haben viel telefoniert, sind uns eigentlich so sympatisch wie vorher auch, nur ein treffen kommt nie zustande. Er sagte es liegt an der Zeit, er muss viel arbeiten. Die Privaten Telefonate haben sich dann irgendwann schließlich auch eingestellt und ich hörte nur noch was auf der Arbeit von ihm. Und das meistens auch nur noch wenn ich ihn angerufen hab...

Ich hab ihn vergangene Woche privat angerufen und wollte wissen warum der kontakt so plötzlich von heute auf morgen abgebrochen ist bzw. was seine beweggründe dafür sind, mich auch nicht mehr zu treffen. Er meinte zum einen das es wieder an der Zeit liegt und irgendwie auch so ein bissl an der faulheit, dann ist da mal eine party mit freunden und hier wieder ein geschäftstermin und in der Zeit wo er frei hat ist er meistens zu bequem.
Er meinte das er schon nach den ersten beiden treffen gemerkt hat das uns beide was tieferes Verbindet, das da Gefühle waren und das auch der Grund war warum er nicht mit mir geschlafen hat, weil er Angst hatte das da noch mehr Gefühle hätten auftauchen können. Die Sache wahr wohl sehr heikel für ihn. Klar er möchte ja keine beziehung, nach wie vor nicht. Und dennoch hat er behauptet das es ja sein kann das er die Frau für sein leben schon kennen gelernt hat, was er vll einfach nur nicht weiss. Er meinte das er vielleicht unbewusst verliebt ist und das auch nicht weiss. Wie geht denn so was?

Wie ihr euch denken könnt hab ich mich über beide Ohren in diesen Mann verliebt und daran zu denken ihn zu vergessen, fällt mir nach diesem letzten telefonat noch schwerer. Klar sagen die meisten vergiss ihn, lass ihn gehen. Aber wie soll man das denn machen wenn er einen mehr oder weniger hinhält?!

Warum sagt er überhaupt sowas? Kann man Gefühle ignorieren bzw. sie einfach weg werfen nur weil die Situation gerade nicht passt um sich an einen Menschen zu binden? Sind diese Gefühle die er beschrieben hat vielleicht einfach nur gelogen? Kann man sowas vorttäuschen? Warum sagen überhaupt Männer sowas?

Ich bin ein bissl hin und hergerissen und weiss nicht so recht was ich tun soll...vergessen? oder weiter dran festhalten?
Was meint ihr?

GLG und vielen dank im vorraus!

Mehr lesen

6. Juni 2009 um 21:47

Allso
zum mal eins DAMN

du bist nicht zu beneiden



zum anderen bist du doch teilweise glücklich den du hast noch ein paar chancen, ichwürde es weiter versuchen den wenn du lange genug an ihm drane bleibst wird er auch mehr gefühle für dich ziegen und dann will er auch eine beziehung mit dir.

ich wünsche dir viel erfolg und ganz viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2009 um 21:53

Öhm
sowas tun nicht nur Männer - ich muss ehrlich gestehen, dass ich auch so bin! Aber nur zurzeit, ich habe ECHT keine Zeit jetzt eine ernsthafte Beziehung zu führen...Lieben an sich geht immer, aber eine Beziehung zu führen, passt momentan leider nicht in mein Leben!
So und selbst, wenn der Richtige vor mir stehen würde, müsste ich es ihm genauso sagen, aber wenn der Liebe es mir nicht glaubt und sich trotzdem mehr erhofft, nachdem ich schon EHRLICH war...naja wer hat dann die A*schkarte gezogen?

Ich würde an Deiner Stelle ALLES, was er sagt einfach mal ERNST nehmen und ihm glauben..auch wenn es nicht ist, was Du tun willst! Es tut mir sehr leid, aber er hat sich seine Entscheidung wohl sehr gut überlegt...versuche Abstand zu nehmen, wenn Du meinst, dass Du es nicht durchhalten kannst! Vielleicht ist er einfach "noch nicht" der Richtige, aber wird es irgendwann sein...oder aber er ist es einfach nie!

Er mag Dich, denn er ist Dir gegenüber fair, aber irgendwas hindert ihn daran sich voll und ganz hinzugeben und daran kann nur er SELBER was ändern..Du kannst da leider ganrichts machen - ausser Dich anderen Dingen und Dir selber zu widmen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2009 um 22:13
In Antwort auf bert_12776271

Allso
zum mal eins DAMN

du bist nicht zu beneiden



zum anderen bist du doch teilweise glücklich den du hast noch ein paar chancen, ichwürde es weiter versuchen den wenn du lange genug an ihm drane bleibst wird er auch mehr gefühle für dich ziegen und dann will er auch eine beziehung mit dir.

ich wünsche dir viel erfolg und ganz viel glück

Hmm...
Vielen lieben Dank für die beiden Antworten! ^^
Ich kann euch beide verstehen.

Im Grunde genommen möchte ich nicht aufgeben, ich möchte ihm nicht den laufpass geben, aber es wäre glaube ich schon irgendwie vernünftiger bevor ich mich noch mehr in diese sache reinsteiger. Denn ich glaube ihm leider alles was er zu diesem thema so sagt und das macht es noch schwieriger die hoffnung nicht aufzugeben, was ist wenn es aber immer nur bei diesem hin und her bleibt, was mach ich dann? Ich glaube auch das er das wirklich selbst nur mit sich ausmachen kann. Ich hab alles mögliche versucht um ihn aus der reserve zu locken das wir uns endlich mal wieder sehen.
Zu zeigen was man fühlt kann man eben nun mal am besten wenn man ihm gegenübersitzt(das denke ich zu mindest). Am telefon ist das unmöglich.
Ich würde alles dafür geben ihn zu sehen und es ist einfach nur seine Angst das er zu viele Gefühle bekommt wenn er mich trifft. Warum? Wie kann man einem beweisen das dass doch gar nichts shclimmes ist sondern die wundervollste sache dir es gibt?

Beispiele:
Wenn wir miteinander sprechen(und meistens geht es um das thema liebe, sex und beziehung), dann ist er immer sehr eifersüchtig wenn ich jemanden kennen gelernt hab, er spielt sich auf und er möchte das ich sofort vergleiche ziehe mit ihm und dem neuen(egal ob es eine bekanntschaft ist oder ein freund). Ich hab ihm oft gesagt wie wichtig er mir ist und das ich ihn wirklich lieb habe, er sagt das selbe wie ich. Er mag mich auch und sagte sogar das ich seine perfekte Frau wäre und so...wir geben uns Kosenamen, nehmen uns gegenseitig auf die Schippe, tauschen die neusten Infos aus was so liebetechnisch abläuft und auch so wies läuft. Wir sprechen total gern miteinander, überhaupt keine Frage. So läuft das bei uns ab und zwar seit einigen Wochen.

Was ich einfach nur nicht verstehe:
Wenn man sich verliebt(und auch wenn der Zeitpunkt von den Faktoren Arbeit, etc. nicht der beste ist!) dann möchte man doch bei der Person sein, ihr nahe sein, um sich haben. Dann ist man doch eigentlich total vernarrt in jemanden und möchte ständig einen Lebens- und liebesbeweis von einem haben. Wie schafft man es sich da nicht zu melden? Die person einfach zu ignorieren?
Erklärt mir das mal, dass will net in meinen kopf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2009 um 22:44
In Antwort auf june_12746227

Hmm...
Vielen lieben Dank für die beiden Antworten! ^^
Ich kann euch beide verstehen.

Im Grunde genommen möchte ich nicht aufgeben, ich möchte ihm nicht den laufpass geben, aber es wäre glaube ich schon irgendwie vernünftiger bevor ich mich noch mehr in diese sache reinsteiger. Denn ich glaube ihm leider alles was er zu diesem thema so sagt und das macht es noch schwieriger die hoffnung nicht aufzugeben, was ist wenn es aber immer nur bei diesem hin und her bleibt, was mach ich dann? Ich glaube auch das er das wirklich selbst nur mit sich ausmachen kann. Ich hab alles mögliche versucht um ihn aus der reserve zu locken das wir uns endlich mal wieder sehen.
Zu zeigen was man fühlt kann man eben nun mal am besten wenn man ihm gegenübersitzt(das denke ich zu mindest). Am telefon ist das unmöglich.
Ich würde alles dafür geben ihn zu sehen und es ist einfach nur seine Angst das er zu viele Gefühle bekommt wenn er mich trifft. Warum? Wie kann man einem beweisen das dass doch gar nichts shclimmes ist sondern die wundervollste sache dir es gibt?

Beispiele:
Wenn wir miteinander sprechen(und meistens geht es um das thema liebe, sex und beziehung), dann ist er immer sehr eifersüchtig wenn ich jemanden kennen gelernt hab, er spielt sich auf und er möchte das ich sofort vergleiche ziehe mit ihm und dem neuen(egal ob es eine bekanntschaft ist oder ein freund). Ich hab ihm oft gesagt wie wichtig er mir ist und das ich ihn wirklich lieb habe, er sagt das selbe wie ich. Er mag mich auch und sagte sogar das ich seine perfekte Frau wäre und so...wir geben uns Kosenamen, nehmen uns gegenseitig auf die Schippe, tauschen die neusten Infos aus was so liebetechnisch abläuft und auch so wies läuft. Wir sprechen total gern miteinander, überhaupt keine Frage. So läuft das bei uns ab und zwar seit einigen Wochen.

Was ich einfach nur nicht verstehe:
Wenn man sich verliebt(und auch wenn der Zeitpunkt von den Faktoren Arbeit, etc. nicht der beste ist!) dann möchte man doch bei der Person sein, ihr nahe sein, um sich haben. Dann ist man doch eigentlich total vernarrt in jemanden und möchte ständig einen Lebens- und liebesbeweis von einem haben. Wie schafft man es sich da nicht zu melden? Die person einfach zu ignorieren?
Erklärt mir das mal, dass will net in meinen kopf!

Weil
man soetwas (leider) aus Vernunft tut! Ich schilder Dir mal meine Lage.

Ich habe meinen Ex mehr als geliebt, die Gegegnwart, die Momente mit ihm waren einfach unbeschreiblich, ich denke manchmal daran zurück und kann garnicht glauben, dass das was ich erleben durfte Realität und nicht nur ein schöner Traum war...ABER es war einfach der FALSCHE Zeitpunkt; das war mir jedoch egal und ich habe mich auf ihn eingelassen! Aber da ich weggereisen musste, ging es vorbei...dieser Schmerz der folgte war einfach nur unerträglich und hat seine Wunden hinterlassen! Als hätte mir jemand mein Herz rausgerissen - einfach grottenschlecht gings mir! Und ich werde noch viel reisen und die Wahrscheinlichkeit, dass das ein potenzieller Partner mitmacht sind mehr als gering! Demnach gehe ich lieber erst Recht unter den Umständen keine Beziehung ein - auch wenn ich jemanden kennenlernen sollte der sooo toll ist!

Wenn der Zeitpunkt und die Umstände nicht gut sind (sie müssen ja nicht mal perfekt oder optimal sein, einfach nur gut) dann ist es eher wahrscheinlicher, dass man wieder durch so einen Schmerz gehen muss - davor will er sich schützten! Ganz einfach, je mehr man einen Menschen mag, desto mehr kann er einen verletzten! Und diese Angst ist bei ihm einfach leider da...diese Angst paralysiert ihn auch! Er meldet sich aus Vernunft nicht, sein Herz mag ihm was Anderes sagen, aber er unterdrückt es, damit es nicht bricht!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2009 um 22:55
In Antwort auf sima_12111754

Weil
man soetwas (leider) aus Vernunft tut! Ich schilder Dir mal meine Lage.

Ich habe meinen Ex mehr als geliebt, die Gegegnwart, die Momente mit ihm waren einfach unbeschreiblich, ich denke manchmal daran zurück und kann garnicht glauben, dass das was ich erleben durfte Realität und nicht nur ein schöner Traum war...ABER es war einfach der FALSCHE Zeitpunkt; das war mir jedoch egal und ich habe mich auf ihn eingelassen! Aber da ich weggereisen musste, ging es vorbei...dieser Schmerz der folgte war einfach nur unerträglich und hat seine Wunden hinterlassen! Als hätte mir jemand mein Herz rausgerissen - einfach grottenschlecht gings mir! Und ich werde noch viel reisen und die Wahrscheinlichkeit, dass das ein potenzieller Partner mitmacht sind mehr als gering! Demnach gehe ich lieber erst Recht unter den Umständen keine Beziehung ein - auch wenn ich jemanden kennenlernen sollte der sooo toll ist!

Wenn der Zeitpunkt und die Umstände nicht gut sind (sie müssen ja nicht mal perfekt oder optimal sein, einfach nur gut) dann ist es eher wahrscheinlicher, dass man wieder durch so einen Schmerz gehen muss - davor will er sich schützten! Ganz einfach, je mehr man einen Menschen mag, desto mehr kann er einen verletzten! Und diese Angst ist bei ihm einfach leider da...diese Angst paralysiert ihn auch! Er meldet sich aus Vernunft nicht, sein Herz mag ihm was Anderes sagen, aber er unterdrückt es, damit es nicht bricht!

LG

Und...
...es gibt wirklich keine Chance?

Ich meine aus Vernunftgründen müsste ich eigentlich auch was meiden. Ich hab selbst kaum Zeit, ich arbeite vollzeit und studiere nebenbei. Ich hab ja selbst kaum Zeit für mich...aber Liebe lässt sowas doch zu einer "nebensache" werden.

Ich könnte nicht jeden Tag Zeit für meinen Partner investieren, das würde überhaupt nicht funktionieren, ein oder zweilmal in der Woche sich zu sehen reicht doch auch und selbst wenn nicht, es wäre kein Hals und Beinbruch wenn ich ihn erst drauf die woche sehe.

Ich war immer der Meinung das Liebe alles übertrifft, selbst in Situationen wo liebe unmöglich schein. Und wenn man sich gegenseitig verliebt dann ist das doch das schönste was einem passieren kann, gerade weil das heute zu einer echten seltenheit wird. Welchen Menschen kann man heute noch vertrauen? Wer ist heute noch ehrlich zu einem? ... gerade wenn man sich gegenseitig verliebt sollte man zugreifen unter allen umständen.

Ich hab akzeptiert das ich nichts machen kann, dass er nur selbst daran was ändern kann, aber wenn ich mich bei ihm durch telefonate, mails, etc. in errinnerung rufe, ist das eine Qual für ihn? Weil es nicht aus zeittechnischen Gründen funktionieren kann? Tu ich ihm damit etwa nicht gut?

Mich beruhigt es immer zu wissen das jemand an mich denkt und für mich da ist, mich lieb hat...tut ihm das in dem moment auch gut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2009 um 23:36
In Antwort auf june_12746227

Und...
...es gibt wirklich keine Chance?

Ich meine aus Vernunftgründen müsste ich eigentlich auch was meiden. Ich hab selbst kaum Zeit, ich arbeite vollzeit und studiere nebenbei. Ich hab ja selbst kaum Zeit für mich...aber Liebe lässt sowas doch zu einer "nebensache" werden.

Ich könnte nicht jeden Tag Zeit für meinen Partner investieren, das würde überhaupt nicht funktionieren, ein oder zweilmal in der Woche sich zu sehen reicht doch auch und selbst wenn nicht, es wäre kein Hals und Beinbruch wenn ich ihn erst drauf die woche sehe.

Ich war immer der Meinung das Liebe alles übertrifft, selbst in Situationen wo liebe unmöglich schein. Und wenn man sich gegenseitig verliebt dann ist das doch das schönste was einem passieren kann, gerade weil das heute zu einer echten seltenheit wird. Welchen Menschen kann man heute noch vertrauen? Wer ist heute noch ehrlich zu einem? ... gerade wenn man sich gegenseitig verliebt sollte man zugreifen unter allen umständen.

Ich hab akzeptiert das ich nichts machen kann, dass er nur selbst daran was ändern kann, aber wenn ich mich bei ihm durch telefonate, mails, etc. in errinnerung rufe, ist das eine Qual für ihn? Weil es nicht aus zeittechnischen Gründen funktionieren kann? Tu ich ihm damit etwa nicht gut?

Mich beruhigt es immer zu wissen das jemand an mich denkt und für mich da ist, mich lieb hat...tut ihm das in dem moment auch gut?

Natürlich
gibt es eine Chance - aber NUR, wenn beide Parteien sich diese Chance geben wollen! Deiner will es einfach nicht!

Ich finde Du hast vollkommen Recht, wenn Du schreibst: gerade wenn man sich gegenseitig verliebt sollte man zugreifen unter allen umständen.
Aber genau das sehen eben nicht alle Menschen so! Meinst Du es würde ihm gefallen, Dich als seine Freundin nur ein- bis zweimal zu sehen? Oder Dir immer wieder absagen zu müssen, weil er keine Zeit hat?
Lieben kann man IMMER - aber eine Beziehung zu führen ist wieder was anderes! Jeder Mensch hat eine Vorstellung von einer Beziehung! Ich wäre gern noch mit meinem Ex zusammen, weil mir die Entfernung egal ist und kein Grund ist eine Beziehung aufzugeben, für ihn ist es jedoch schon ein Grund! Ich hätte tun können was ich will; für ihn war dieser Umstand einfach nicht akzeptabel - selbt, wenn er mich geliebt hat, für eine Beziehung war das für ihn nur hinderlich, wie ich denke für viele ander eben auch...selbst, wenn man zunächst sagt, dass es ja egal ist.
....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2009 um 18:13
In Antwort auf sima_12111754

Natürlich
gibt es eine Chance - aber NUR, wenn beide Parteien sich diese Chance geben wollen! Deiner will es einfach nicht!

Ich finde Du hast vollkommen Recht, wenn Du schreibst: gerade wenn man sich gegenseitig verliebt sollte man zugreifen unter allen umständen.
Aber genau das sehen eben nicht alle Menschen so! Meinst Du es würde ihm gefallen, Dich als seine Freundin nur ein- bis zweimal zu sehen? Oder Dir immer wieder absagen zu müssen, weil er keine Zeit hat?
Lieben kann man IMMER - aber eine Beziehung zu führen ist wieder was anderes! Jeder Mensch hat eine Vorstellung von einer Beziehung! Ich wäre gern noch mit meinem Ex zusammen, weil mir die Entfernung egal ist und kein Grund ist eine Beziehung aufzugeben, für ihn ist es jedoch schon ein Grund! Ich hätte tun können was ich will; für ihn war dieser Umstand einfach nicht akzeptabel - selbt, wenn er mich geliebt hat, für eine Beziehung war das für ihn nur hinderlich, wie ich denke für viele ander eben auch...selbst, wenn man zunächst sagt, dass es ja egal ist.
....

Ja...
...ich verstehe und weiss was du damit sagen möchtest, aber er geht ja noch nicht mal auf Geschäftsreise! Er sitzt ewig lange im Büro und das obwohl er sich in einer Position befindet wo er das noch nicht mal machen müsste.

Ich glaube nach wie vor das er einfach nur Angst hat und sich deswegen so bewusst in die arbeit hinein kniet. Er sucht nichts festes, eher eine Vertrauenswürdige Person mit der man sich gut versteht. Und warum? Weil er mich möchte aber aus irgendwelchen Gründen nicht kann und trotzdem über mich und meine welt bescheid wissen. Arbeiten...das kann doch kein Grund, in seiner beruflichen stellung die er hat, sein?!

Was rätst du mir denn? Soll ich ihn fallen lassen oder weiter dran festhalten? Soll ich aufgeben wenn ich eh nichts dran machen kann?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2009 um 19:18
In Antwort auf june_12746227

Ja...
...ich verstehe und weiss was du damit sagen möchtest, aber er geht ja noch nicht mal auf Geschäftsreise! Er sitzt ewig lange im Büro und das obwohl er sich in einer Position befindet wo er das noch nicht mal machen müsste.

Ich glaube nach wie vor das er einfach nur Angst hat und sich deswegen so bewusst in die arbeit hinein kniet. Er sucht nichts festes, eher eine Vertrauenswürdige Person mit der man sich gut versteht. Und warum? Weil er mich möchte aber aus irgendwelchen Gründen nicht kann und trotzdem über mich und meine welt bescheid wissen. Arbeiten...das kann doch kein Grund, in seiner beruflichen stellung die er hat, sein?!

Was rätst du mir denn? Soll ich ihn fallen lassen oder weiter dran festhalten? Soll ich aufgeben wenn ich eh nichts dran machen kann?
LG

Ich
würde aus Vernunft sagen, dass Du die Hoffnung lieber aufgeben solltest! Diese Hoffnung, die Du in Dir trägst und auf der immer wieder getrampelt wird, schadet Dir!

Ich denke, er will Dich einfach warmhalten! Er müsste doch wissen wie sehr es Dir wehut..oder hast Du ihn noch nie offen drauf angesprochen? Das ist ja schon ne halbe Sache, wenn er dann trotzdem Dich so an ihn ketten will...mmhh nehme Abstand und sag ihm auch WARUM Du das tust - Du wirst sonst nur leiden!

Ihr habt aber keine Affäre oderso?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2009 um 20:30
In Antwort auf sima_12111754

Ich
würde aus Vernunft sagen, dass Du die Hoffnung lieber aufgeben solltest! Diese Hoffnung, die Du in Dir trägst und auf der immer wieder getrampelt wird, schadet Dir!

Ich denke, er will Dich einfach warmhalten! Er müsste doch wissen wie sehr es Dir wehut..oder hast Du ihn noch nie offen drauf angesprochen? Das ist ja schon ne halbe Sache, wenn er dann trotzdem Dich so an ihn ketten will...mmhh nehme Abstand und sag ihm auch WARUM Du das tust - Du wirst sonst nur leiden!

Ihr habt aber keine Affäre oderso?

LG

Nein...
...wir haben keine Affäre! Wie schon gesagt: Er hat Angst das sich noch mehr Gefühle anbahnen die ohnehin schon da waren, deswegen hat er nicht mir geschlafen.

Ich hab ihm nicht gestanden das es um mich geschehen ist, aber wenn er halbwegs klar im Kopf ist weiss er das ich mich verliebt habe.

Ich hab ihm gesagt das ich ihn lieb hab, er mir wichtig ist und das ich total "vernarrt" in ihn bin. Sprich ihn gern wiedersehen würde etc. und nicht nur am telefon hören möchte...
Er weiss das denke ich auch, ich weiss es ja eigentlich auch von ihm nur man spricht halt nicht drüber, weil der kontakt zur zeiten der Arbeit gehalten wird. Da ist es ja allgemein etwas schwierig über Gefühle zu sprechen. Zu anderen Zeiten hören wir uns leider nicht mehr wirklich...

Kompliziert...ich hab mir selbst gesagt das es keinen Sinn hat und ich ihn gehen lassen sollte, weil ich weiss das dass besser für mich ist.
Die Qualen jetzt sind ohnehin kaum zu beschreiben...er ist für 2 wochen in den Urlaub gefahren mit freunden und leuten die er nicht kennt(3 Single ladys an der Zahl!). Mich macht es wahnsinnig wenn ich auch nur einen gedanken daran verschwende das er was weiss ich was mit den frauen da anfängt.
Die fragen ob er an mich denkt, ob er gerne bei mir wäre, was er wohl macht,...kreisen ständig in meinem Kopf. Eine Antwort darauf gibt es leider auch nicht. Wahrscheinlich wird er nach seinem Urlaub ganz begeisternd erzählen wie schön es war und was er alles gemacht(mit oder ohne FRAUEN!)...

Laut seiner Aussage wird da in seinem Urlaub ja eh nix gehen weil er ja Gefühle braucht um mit einer Frau zu schlafen.

Er sagte das er hoffentlich nach seinem Urlaub(wenn er stressfrei in den Alltag zurückkehrt!) weiss was er möchte in seinem Leben und sich über seine Gefühle klar ist.

Man wenn er so erzählt bekomm ich ne krise, wie soll ich den vergessen wenn er mir mit solchen aussagen kommt???

Ich hab Angst ihn gehen zu lassen...ich hab Angst das ich vielleicht an dem wichtigsten Menschen vorbei renne der es in meinem leben sein soll. Und ich hab echt ein komisches positives Gefühl bei ihm. Ich verstehe selbst nicht warum ich so festhalte weil es ja eigentlich quatsch ist zu sagen das er der mann in meinem leben ist, weil die situation dann bestimmt ganz anders aussehen würde als jetzt. Er würde sich doch ganz anders verhalten...

Ich hab das Gefühl für ihn da sein zu müssen, bei ihm sein zu müssen...wenn ich ihn manchmal auf bildern sehe oder auch nur am telefon höre tut mir das so weh, weil ich weiss das ihn irgendwas bedrückt, das es ihm mit der momentanen situation doch nicht so gut geht...er schreit förmlich nach mir.
Kennst du so was?

Wie wird man so was los? Das klingt alles nach ziemlichen blödsinn oder? ^^ Ach keine ahnung...vergessen wird das beste und vernünftigste sein...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2009 um 20:57
In Antwort auf june_12746227

Nein...
...wir haben keine Affäre! Wie schon gesagt: Er hat Angst das sich noch mehr Gefühle anbahnen die ohnehin schon da waren, deswegen hat er nicht mir geschlafen.

Ich hab ihm nicht gestanden das es um mich geschehen ist, aber wenn er halbwegs klar im Kopf ist weiss er das ich mich verliebt habe.

Ich hab ihm gesagt das ich ihn lieb hab, er mir wichtig ist und das ich total "vernarrt" in ihn bin. Sprich ihn gern wiedersehen würde etc. und nicht nur am telefon hören möchte...
Er weiss das denke ich auch, ich weiss es ja eigentlich auch von ihm nur man spricht halt nicht drüber, weil der kontakt zur zeiten der Arbeit gehalten wird. Da ist es ja allgemein etwas schwierig über Gefühle zu sprechen. Zu anderen Zeiten hören wir uns leider nicht mehr wirklich...

Kompliziert...ich hab mir selbst gesagt das es keinen Sinn hat und ich ihn gehen lassen sollte, weil ich weiss das dass besser für mich ist.
Die Qualen jetzt sind ohnehin kaum zu beschreiben...er ist für 2 wochen in den Urlaub gefahren mit freunden und leuten die er nicht kennt(3 Single ladys an der Zahl!). Mich macht es wahnsinnig wenn ich auch nur einen gedanken daran verschwende das er was weiss ich was mit den frauen da anfängt.
Die fragen ob er an mich denkt, ob er gerne bei mir wäre, was er wohl macht,...kreisen ständig in meinem Kopf. Eine Antwort darauf gibt es leider auch nicht. Wahrscheinlich wird er nach seinem Urlaub ganz begeisternd erzählen wie schön es war und was er alles gemacht(mit oder ohne FRAUEN!)...

Laut seiner Aussage wird da in seinem Urlaub ja eh nix gehen weil er ja Gefühle braucht um mit einer Frau zu schlafen.

Er sagte das er hoffentlich nach seinem Urlaub(wenn er stressfrei in den Alltag zurückkehrt!) weiss was er möchte in seinem Leben und sich über seine Gefühle klar ist.

Man wenn er so erzählt bekomm ich ne krise, wie soll ich den vergessen wenn er mir mit solchen aussagen kommt???

Ich hab Angst ihn gehen zu lassen...ich hab Angst das ich vielleicht an dem wichtigsten Menschen vorbei renne der es in meinem leben sein soll. Und ich hab echt ein komisches positives Gefühl bei ihm. Ich verstehe selbst nicht warum ich so festhalte weil es ja eigentlich quatsch ist zu sagen das er der mann in meinem leben ist, weil die situation dann bestimmt ganz anders aussehen würde als jetzt. Er würde sich doch ganz anders verhalten...

Ich hab das Gefühl für ihn da sein zu müssen, bei ihm sein zu müssen...wenn ich ihn manchmal auf bildern sehe oder auch nur am telefon höre tut mir das so weh, weil ich weiss das ihn irgendwas bedrückt, das es ihm mit der momentanen situation doch nicht so gut geht...er schreit förmlich nach mir.
Kennst du so was?

Wie wird man so was los? Das klingt alles nach ziemlichen blödsinn oder? ^^ Ach keine ahnung...vergessen wird das beste und vernünftigste sein...
LG

Ach
Liebes! Das klingt alles eben NICHT nach Blödsinn - ich verstehe Deinen Schmerz TOTAL!
Du scheinst so eine Person zu sein, die sehr viel Liebe in sich trägt und liebevoll handelt und dieses rationale Handeln seinerseits eben nicht verstehen kann und will! So handeln wie er es tut "sollte" man auch nicht! Warum sich schützten und nicht einfach wagen, selbst wenn man verletzt wird?, denkst Du Dir...aber für ihn ist genau das Handeln das Sicherste - warum auch immer! Du kannst ihn da leider garnicht überzeugen bzw. verstehen, da er eher ein rationaler, Du aber ein emotionaler Mensch bist! Diese Grundcharaktereigenschaften kann man nicht ändern, ausser er wäre selbst bereit dazu...

Es kann gut sein, dass er der Mann Deines Lebens ist, ABER um Liebe bzw. eine Beziehung kann man nicht in dem Sinne "kämpfen", entweder BEIDE wollen es oder eben nicht!
Wer weiss, vielleicht ist es ja noch nicht der richtige Zeitpunkt?!

Du wirst diese Sehnsucht nach ihm nicht so einfach los, es wird wohl seine Zeit brauchen, indem Du z.B. den Kontakt zu ihm abbrichst und nur auf das nötigste verringerst (Arbeit), andere Männer kennenlernst etc.! Klar, ist einfacher gesagt als getan, aber DU kannst seine Einstellung nicht ändern..er muss es wollen! Also, wenn er der Richtige ist, wird das Schicksal euch auch zusammenführen! Irgendwann! Wenn nicht, dann wird da bald jemand sein, der Dir diesen ganzen Schmerz erspart...(auch wenn es nun unvorstellbar scheint!)

Ich wünsch Dir nur das Beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2009 um 21:07
In Antwort auf sima_12111754

Ach
Liebes! Das klingt alles eben NICHT nach Blödsinn - ich verstehe Deinen Schmerz TOTAL!
Du scheinst so eine Person zu sein, die sehr viel Liebe in sich trägt und liebevoll handelt und dieses rationale Handeln seinerseits eben nicht verstehen kann und will! So handeln wie er es tut "sollte" man auch nicht! Warum sich schützten und nicht einfach wagen, selbst wenn man verletzt wird?, denkst Du Dir...aber für ihn ist genau das Handeln das Sicherste - warum auch immer! Du kannst ihn da leider garnicht überzeugen bzw. verstehen, da er eher ein rationaler, Du aber ein emotionaler Mensch bist! Diese Grundcharaktereigenschaften kann man nicht ändern, ausser er wäre selbst bereit dazu...

Es kann gut sein, dass er der Mann Deines Lebens ist, ABER um Liebe bzw. eine Beziehung kann man nicht in dem Sinne "kämpfen", entweder BEIDE wollen es oder eben nicht!
Wer weiss, vielleicht ist es ja noch nicht der richtige Zeitpunkt?!

Du wirst diese Sehnsucht nach ihm nicht so einfach los, es wird wohl seine Zeit brauchen, indem Du z.B. den Kontakt zu ihm abbrichst und nur auf das nötigste verringerst (Arbeit), andere Männer kennenlernst etc.! Klar, ist einfacher gesagt als getan, aber DU kannst seine Einstellung nicht ändern..er muss es wollen! Also, wenn er der Richtige ist, wird das Schicksal euch auch zusammenführen! Irgendwann! Wenn nicht, dann wird da bald jemand sein, der Dir diesen ganzen Schmerz erspart...(auch wenn es nun unvorstellbar scheint!)

Ich wünsch Dir nur das Beste!

Danke...
...ich glaub du scheinst der einzigste Mensch auf dieser Welt zu sein, der mich irgendwie versteht. Alle anderen halten mich für bekloppt! ^^

Du hast recht und ich werde den kontakt auch erstmal einschränken, weil ich glaub ich auch erstmal wieder klar denken muss...dieses ganze durcheinander macht einen total fertig...

Ich hab ja außerdem die beste gelegenheit dazu, er ist ohnehin nicht da, noch 1,5 Wochen, da kann ich am besten versuchen ihn bzw. die gefühle für ihn zu verdrängen!

Vielen Dank, du bist toll! ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2009 um 21:18
In Antwort auf june_12746227

Danke...
...ich glaub du scheinst der einzigste Mensch auf dieser Welt zu sein, der mich irgendwie versteht. Alle anderen halten mich für bekloppt! ^^

Du hast recht und ich werde den kontakt auch erstmal einschränken, weil ich glaub ich auch erstmal wieder klar denken muss...dieses ganze durcheinander macht einen total fertig...

Ich hab ja außerdem die beste gelegenheit dazu, er ist ohnehin nicht da, noch 1,5 Wochen, da kann ich am besten versuchen ihn bzw. die gefühle für ihn zu verdrängen!

Vielen Dank, du bist toll! ^^


Das freut mich und nichts zu danken...

Ich denke auch, dass es so das Beste ist! Er wird sich im Urlaub bestimmt auch nochmal über "euch" Gedanken machen...evtl. wird alles in 1,5 Wochen dann auch klarer sein!

Ganz liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2009 um 21:24
In Antwort auf sima_12111754


Das freut mich und nichts zu danken...

Ich denke auch, dass es so das Beste ist! Er wird sich im Urlaub bestimmt auch nochmal über "euch" Gedanken machen...evtl. wird alles in 1,5 Wochen dann auch klarer sein!

Ganz liebe Grüße!

Hoffentlich...
...oder ich texte euch weiter zu mit Philosophischen Kram! :-P

Nee im ernst, ich fands toll das du mir geantwortet hast und vor allem wie. Die meisten hier schreiben eh nur das was man weiss und nicht hören will, aber du hast das irgendwie ganz anders individuell gemacht, bin begeistert! ^^

Klar wird die Situation noch schwierig sein, aber ich hoffe das er für sich entscheiden wird was gut und was eben nicht so gut ist für ihn, genauso wie ich!

Viele liebe Grüße und nochmals besten Dank! ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club