Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll/kann ich tun?

Was soll/kann ich tun?

9. September 2011 um 18:46

Hallo.Ich bitte hier um Rat!

Vor rund 6 Jahren haben meine Frau und ich (2 gemeinsame Kinder) mit den Schwiegereltern - also mit Ihren Eltern - jeweils ein Haus gekauft, welches sich auf dem gleichen Grundstück befinden. Sozusagen: Tür an Tür.Gartenseitig gesehen. Haustüren hat jeder, nur die Terassentüren sind ein einer Reihe.
Meine Schwägerin wohnte seinerzeit noch bei Ihren Eltern und hatte eine Bekannschaft gemacht welche auch anschliessend in das Haus meiner Schwiegereltern einzog.

Es verhielt sich nun so das der Garten beiden Parteien zu gleichen Teilen gehört. Damit wir, meine Frau und ich, das Haus von der Bank bekommen konnten, haben meine Schwiegereltern damals einen höheren Kredit aufgenommen als sie eigentlich hätten müssen. Somit konnten wir aber unser Haus auf diesem Grundstück auch kaufen. Alles war geklärt und alle zufrieden.

Es hat sich aber im Laufe der Zeit herauskristallisiert das eben meine Schwiegermutter und meine Schwägerin eigentlich immer bei uns waren. War damals noch immer kein wirkliches Thema.

Meine Schwägerin heiratete, bekam ein Kind und hat sich mit Ihrem Mann auch ein Haus gekauft. Eine Strasse weiter.

Ich würde mal sagen das war so ziemlich vor 4 Jahren. Seit dem ist meine Schwägerin wirklich täglich, entweder bei Ihrer Mutter - also nebenan, oder bei uns zu Besuch. Langsam wurdemeiner Frau, zumindest damals, klar das sich das wohl nicht wirklich ändern wird. Und hat es bis heute nicht.

Meine Schwägerin, mein Schwager, meine Schwiegermutter und mein Schwiegervater gehen bei uns ein und aus wann sie gerade lustig sind. Ich habe damals dann einfach eine Glock an die Garten/terassentür gehangen um zu erfahren ob sich gerade jemand wieder bei uns reinschleicht. hat nichts genützt. Sie haben einfach ganz langsam und leise die Tür geöffnet und fanden es total witzig sich so in unser Haus zu schleichen. Meinen Schwager habe ich dann irgendwann rausgescheucht, nachdem er sich reinschlich und plötzlich im Haus an der treppe zu den Kinderzimmern befand. Ich dachte ich spinne. Wieso können die denn nicht mal was sagen wie: hallo,...*ich bins, oder machen sich irgendwie bemerkbar.

Das ganze hat nicht aufgehört. Nun hat es sich so eingebürgert das meine Schwägerin tatsächlich noch immer bei uns sitzt. Lässt Ihre Kinder bei uns im Garten spielen, was nicht weiter schlimm ist, aber meine Frau darf täglich auftischen. Bonbons für die Kids, Kaffe für die Familie. Immer wenn ich von der Arbeit kam, habe ich in die gleichen Gesichter geschaut. Immer das gleiche gehört. Es machte mich wirklich total fertig.

Das habe ich dann meiner Frau vorsichtig versucht zu erklären. Nach weiteren Versuchen hatte sie es verstanden und ebenfalls gesagt das sie keine Lust mehr hat ihre Schwester täglich zu bewirten. Eins gab das andere, sie haben sich zeitweise darüber unterhalten es hat sich aber soweit nichts geändert. Meine Frau und ich zogen damals, also vor einigen Wochen, am gleichen Strang und waren uns sicher: das kann so nicht weitergehen.

Dann kam es zum Streit, eigentlich war es nur eine äußerung meinerseits auf eine Frage meiner Schwägerin.
Das ganze eskalierte Zuhause. Meine Frau schrie mich an, meine Schwiegermutter schrie mich an. Ich verliess das Haus vor lauter Wut. kam am Abend wieder und seitdem wohne ich in einem Eisparadies. Meine Frau und ich verstehen uns nicht mehr.Wenn ich von der Arbeit komme,...wen sehe ich: natürlich. Meine Schwägerin.

Ich habe meiner Frau gesagt das ich das nicht mehr ertrage und habe versucht ein kompromiss zu schliessen. Fehlgesachlagen. Wir stritten, diskutierten, machten uns Vorhaltungen bis unter die Decke.

Ist es denn nicht verständlich das ich in meinem Haus ein Ruhepol suche? Meine Familie nach der Arbeit vernünftig begrüßen möchte? Nach der Arbeit mal auf die Terasse zu gehen und einfach mal "Luft" zu holen - OHNE das sich meine Schwägerin dort aufhält. Sie hat doch selbst ein Haus. Sie hat doch selbst Familie.

Meine über alles geliebte Frau hat keine kompromisse eingesehen und ich wohne zu Zeit bei meiner Mutter. Es ist schrecklich. Ich vermisse meine Frau unendlich, meine Kinder!!! Morgens aufzuwachen,..ohne mit meinen Kids zu Frühstücken,...abends ins Bett zu gehen ohne meinen Kindern "Gute-Nacht" zu sagen...ich ertrage diese Situation nicht!

Ich sagte zu meiner Frau das wir das Haus verkaufen und gemeinsam neu durchstarten. - NEIN - Ich machte Ihr den Vorschlag das Haus zu vermieten - NEIN - einen Zaun ziehen - NEIN- !!!! Sie will definitiv das Haus nicht verkaufen weil Ihre Eltern ja damals mehr Geld aufgenommen haben als gemusst. Ich will nicht mehr in das Haus zurück. Ich mache diese Thematik jetzt seit 4 Jahren mit. - täglich grüßt das Murmeltier -
Nie findet man Ruhe im Haus. Es sind keine gespräche möglich die nur meiner Frau und mir etwas angehen.
Wenn unsere Terassentür ein Spalt aufsteht ist das für die Familie gleich eine Einladung.
Ich halts echt nicht mehr aus.

Was soll/kann ich noch tun?
Wir haben mittlerweile drei Kinder und ich vermisse meine 4 so unendlich.

Mehr lesen

13. September 2011 um 21:18

Ich halt`s nicht mehr aus....
@mokusz
Tja, konsequenz ist ne gute Sache. Ich bin jetzt lange genug von meiner Familie getrennt. Ich dachte ich könnte es aussitzen. Leider schaffe ich es aber nicht. Meine Kinder und meine Frau fehlen mir zutiefst.
Sie will noch immer nicht verkaufen oder etwas ändern. Mittlerweile hatten wir wieder Sex. Sie sagte ich hätte Sie nicht verloren, ..:"ich bin bei Dir"! Sie liebt und vermisst mich auch. ABER wieso gibt Sie nicht nach?
Ich weiss nicht mehr ein, noch aus. Ich bin total mit der Situation überfordert und endlos verzweifelt. KEINER unsere Freunde und Bekannte können meine Frau verstehen.
Vorsichtshalber hat Sie sich schon mal schlau gemacht und sagte sie bekomme Wohnbeihilfe. Zum Sozialamt will Sie wohl nicht gehen. Ich werde dann bis auf 900,00 ausgeweidet und muss dann immer noch für mein Leben und meine Miete auf die Reihe bekommen.Boah....gemeinsame Schulden haben wir auch noch.
Ehrlich jetzt...ich habe schon daran gedacht an.....aber ich habe zuviel Liebe in mir!!!Ich kanns nicht!

Wer kann mir hierbei helfen?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen