Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich von dem Mann halten ?????

Was soll ich von dem Mann halten ?????

21. Januar 2010 um 19:05


Hallo an alle,
hier meine kurze Geschichte:

Ich bin seit über drei Jahren von meinem Ex und Vater von zwei gemeinsamen Jungen getrennt.
Grund war eine "andere".
Wir hatten mal ein Gutes...mal ein weniger gutes Verhältnis...
für die Kinder haben wir aber immer wieder mal gemeinsam was unternommen...sogar einen Urlaub....
letztes Jahr hat die "andere" ein Kind von ihm bekommen...er wurde "reingelegt".
Ich hatte schwer damit zu kämpfen..und wollte ihn erst garnicht mehr reinlassen.
Für unseren gemeinsamen Kinder hab ich es doch gemacht.
Wir hatten Haus, Hof, Garten...alles da....
er besucht das andere Kind zwei Mal die Woche ne Stunde...und
bei uns ist er öfters....
kürzlich hat er mich auch wieder verführt....
und ich blöde Kuh hab mitgemacht....
immer noch in der Hoffnung...wieder ne heile Familie zurückzubekommen.....
Ich weiß, ich bin blöd......mit meinen 45 Jahren lebe ich manchmal in Tagträumen....

Nachdem ich jetzt wieder merke, dass er zwar handwerklich bei mir im Haus viel macht und auch für die Kinder da ist....aber im Grunde genommen, sich für meine Belange nicht interessiert....
hab ich ein für alle Mal ihm nen bösen Brief geschrieben und ihn in die Wüste geschickt...!

Jetzt geht halt der große Kampf wieder los...wegen den Kindern....
von wegen..ich soll Rücksicht auf seinen Job und die Zeiten nehmen und mich da nach ihm richten..
meine Jammerei immer geht ihm auf den Nerv....ich soll mal nach Haiti schauen....denen gehts dreckig...mir nicht....
dabei hab ich nicht gejammert, wollt ihm nur klar machen, dass ich noch an ihm hänge und mir dies weh tut, wie er mit mir umgeht....

Leute...ich hör mich jetzt wahrscheinlich schwach an...bin ich aber nicht...nur
bin ich wirklich ein Gefühlsmensch...und ne Frau, die halt, wenn Sie mit nem Mann
Sex hat, diesen auch wirklich gern hat....ich kann da nicht trennen.

Sagt mir bitte, was das für ein Mensch ist....der mich so behandelt....
er fragte doch tatsächlich..."ich hab dich ja nicht vergewaltigt - oder??"
Ich komm mir vor, wie der letzte Depp!
Bin die Mutter seiner (bisher) gut geratenen Kinder und geht so mit mir um....!
Was geht in solchen Männern vor....??

Er ist -wenn ich ihn arbeitsmäßig brauche- immer da...oft mach ich sowieso das meiste handwerkliche selbst....aber
auf emotionaler Ebene komm ich überhaupt nicht an ihn ran...
da macht er dicht...
und als ich ihn auf den Sex ansprach...tat er erstmal so, als wüßte er garnicht,
was ich meine....

Wie ist der Mann denn drauf? Könnt ihr mir dies erklären????


Danke für Hinweise...


Mehr lesen

21. Januar 2010 um 20:33

Mmmh....liebe Cefeu...
Du hast vollkommen Recht....es ist so...ich lasse zuviel zu..immer noch in der Hoffnung, dass endlich meine heile Welt zurückkommt....

Nur noch ne persönliche Frage:
"Mal ehrlich....was hältst Du von so nem Mann?"
Ich praktizier nämlich momentan die
Zuckerbrot und Peitsche- Taktik....sind zickige Spielchen..ich weiß...
d.h. da ich hin- und hergerissen bin....
mal vergeß ich alles Geschehene und bin normal zu ihm...
mal kommt alles hoch und ich könnt ihn an die Wand schlagen...
aus seiner Sicht bin ich launisch.....!!!!
Ich komm einfach mit seiner Lebenseinstellung...
drei Kinder, zwei Exfrauen....lebt jetzt in der Einliegrwohnung seiner Eltern....allein...
nicht klar!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 11:15


Hallo winter 121,

solange du es nicht schaffst eine klare Trennlinie zu ziehen wirst du noch zu einem psychischen Frack. Er lebt ja ganz gut! Hat dich betrogen, hat seine Kinder und wenn er Bock hat kann er ja es auch bei dir versuchen. Nur du bist es die verliert. Solange du es weiterhin zulässt wirst du nie offen für eine neue Beziehung für einen anderen Mann sein der dich schätzt und liebt und nicht nur AUSNUTZT. Mach klare Verhältnisse.z.B. Er holt seine Kinder jedes Wochenende ab und ist nicht bei euch. Versuche Abstand von dem Mann zu gewinnen, er tut dir nicht gut.
Ich wünsche dir für die Zukunft viel Kraft,
du kannst es schaffen.

Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2010 um 13:27
In Antwort auf olwin_12965249


Hallo winter 121,

solange du es nicht schaffst eine klare Trennlinie zu ziehen wirst du noch zu einem psychischen Frack. Er lebt ja ganz gut! Hat dich betrogen, hat seine Kinder und wenn er Bock hat kann er ja es auch bei dir versuchen. Nur du bist es die verliert. Solange du es weiterhin zulässt wirst du nie offen für eine neue Beziehung für einen anderen Mann sein der dich schätzt und liebt und nicht nur AUSNUTZT. Mach klare Verhältnisse.z.B. Er holt seine Kinder jedes Wochenende ab und ist nicht bei euch. Versuche Abstand von dem Mann zu gewinnen, er tut dir nicht gut.
Ich wünsche dir für die Zukunft viel Kraft,
du kannst es schaffen.

Yvonne

Wir hatten vorhin ein Gespräch, weil
es durch meine emotionalen Ausfälle - so nenn ich das jetzt mal - immer wieder zu Konflikten kommt....

er möchte einfach nicht mehr in der Vergangenheit rühren, sprich nur noch Gegenwart und Zukunft leben...

er möchte das Beste für die Kinder...sprich, er empfindet es so, dass unser Zusammenleben soooo den Kindern sehr gut tut......
sie sind ausgeglichener ...als während der Beziehung......

er...möchte auch mit uns zusammen mal wieder Urlaub..machen...er weiß, dass das mir gut tun würde und...er wäre sofort mit dabei.....

er meint, wenn ich nen neuen Partner haben sollte...zieht er sich natürlich zurück.....

ich....wie soll ich nen neuen Partner finden, wenn du dauernd hier bei uns bist......

er ...wenn es soweit ist, kann er sich immer noch zurückziehen...

auf den Sex ging er nicht groß ein.....
ein Kollege von ihm hätte auch erzählt, dass seine Frau momentan beim Psychologen ist...und sie mehr reden will und er ja nicht so der Typ dazu sei....
da hätte er auch gesagt, dass er momentan mit mir das gleiche Problem hätte...
lach...ich hab gesagt...hast du dem Kollegen (hat grad letztes Jahr nach vielen Jahren ein zweites Mal die gleiche Frau kirchlich geheiratet....sind glücklich..) auch erzählt...dass wir trotz Trennung wieder im Bett waren..und ich deswegen vielleicht gefühlsmäßig Achterbahn fahre....
Kein Kommentar....!

Ich bekomm jetzt alles so vermittelt, dass ich mein Leben leben soll, aber z.G. der Kinder...mit ihm gut auskommen soll
und für die Kinder harmonisch mit ihm leben soll....

ich bin so durcheinander....
geb ich die Kinder ab....
kann ich wieder auf die Piste gehen...
aber im Grunde genommen...wollte ich im Mittelalter mit Mitte 40 eigentlich weiter sein....und nicht mehr "suchend" auf
Ü40 - Parties rumhüpfen.....

lieber wären mir nette Abende mit Freunden und den Kindern gewesen...
aber von denen gibt es auch nicht mehr viele...
durch die Trennung ist vieles "den Bach runter gegangen".....
und vor dem Crash haben wir auch viel alleine unternommen...

eigentlich hab ich mir einfach mal ein paar liebe Worte gewünscht....und wieder werde ich weggeschickt, mir einen anderen suchen.....
wann kapier ich endlich, dass er nur noch "ein gutes Verhältnis" will??????????

Muß dazu sagen....dass ich keine Geschwister habe und nur noch meine Mutter lebt....
bei ihm gibt es auch nur noch kränkelnde Eltern...
das heißt...wir haben familienmäßig niemanden und
brauchen uns irgendwie gegenseitig...auch wenn mal was ist mit den Eltern....waren schon im Krankenhaus ect.....
und wir haben zwei Häuser zu unterhalten...
alles Dinge, wo wir uns unterstützen...

ich bin so hin- und hergerissen...................
würde er nur ein liebes Wort zu mir sagen...
wäre ich happy......

nicht falsch verstehen....ich stehe mit beiden Beinen im Leben..., uns geht es gut....
aber innerlich leide ich sehr.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2010 um 10:56
In Antwort auf olwin_12965249


Hallo winter 121,

solange du es nicht schaffst eine klare Trennlinie zu ziehen wirst du noch zu einem psychischen Frack. Er lebt ja ganz gut! Hat dich betrogen, hat seine Kinder und wenn er Bock hat kann er ja es auch bei dir versuchen. Nur du bist es die verliert. Solange du es weiterhin zulässt wirst du nie offen für eine neue Beziehung für einen anderen Mann sein der dich schätzt und liebt und nicht nur AUSNUTZT. Mach klare Verhältnisse.z.B. Er holt seine Kinder jedes Wochenende ab und ist nicht bei euch. Versuche Abstand von dem Mann zu gewinnen, er tut dir nicht gut.
Ich wünsche dir für die Zukunft viel Kraft,
du kannst es schaffen.

Yvonne

Übrigens...
gibt es noch Männer, die einem schätzen und lieben....?????
Ich hab den Glauben daran verloren.
Bin 45....und was ich bisher so kennengelernt habe...ist auch nicht besser als mein Ex....

sorry, dass ich das so sagen muß......
aber es ist so.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper