Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich tun? Will er Beziehung? Wie vorgehen?

Was soll ich tun? Will er Beziehung? Wie vorgehen?

29. Juli um 16:45

Hallo, ich heiße Marissa, bin 28 Jahre alt.

Nach 10 Jahren Beziehung hat mich mein Exfreund verlassen und eine Welt ist für mich zusammengebrochen.

3 Jahre später habe ich im Internet einen sehr attraktiven Mann kennengelernt. Es fällt mir so schwer den "richtigen " zu finden und mich auf denjenigen einzulassen. Aber er ist einfach der richtige.

Wir daten uns seit 4 Monaten. Leider wohnt er 2 Stunden von mir weg, aber wir schauen dass wir uns immer am Wochenende sehen. Wenn es mal nicht klappt, schauen wir dass wir uns unter der Woche am Abend sehen. Meistens verbringen wir Freitag, Samstag und Sonntag miteinander. Dieses Wochenende war er sehr viel am Handy, habe ihn auch darauf angesprochen, da meinte er, es kommt mir nur so vor. (Wenn er oder ich aus dem Zimmer sind, habe ich geschaut ob er in WhatsApp online kommt, und das kam er auch immer. Das hab ich ihn aber nicht gesagt.)

Habe gefragt ob er noch eine andere hat, oder ob er mit einer anderen schriebst. Dies verneinte er. Dann habe ich gesagt ich weiß momentan nicht woran ich bei ihn bin, und habe ihn gefragt, darauf hat er mir keine Antwort gegeben. Er kam auf mich zu und hat mich umarmt und mich geküsst. Habe auch nicht weiter nachgefragt.

Die 3 Tage sind danach auch sehr harmonisch und sehr schön verlaufen. Ich fühle mich sehr wohl und geboren bei ihn. Da ich heute Spätschicht habe, bin ich erst heute früh nach Hause gefahren. Seitdem habe ich mich nicht bei ihn gemeldet und er sich auch nicht. Wollte auch warten bis er sich meldet. Ich weiß er hat heute einen sehr besonderen Tag auf Arbeit. Wollte ihn noch eine kurze Nachricht schicken dass ich mich für ihn freue und er einen schönen Tag haben soll. Habe es aber jetzt gelassen.

Ich fühle mich so schlecht, würde am liebsten heute zu ihm fahren und ihn sagen dass ich so nicht mehr kann, ich brauche Gewissheit. Mich plagen heute einfach nur Bauchschmerzen, kann mich auf Arbeit nicht konzentrieren und werde von Kollegen angesprochen was heute mit mir ist.

Ansprechen muss ich es, so kann ich nicht weiter machen. Habe großer Angst, davor. Bin am überlegen am Mittwoch nach der Arbeit zu ihm zufahren. Per Telefon will ich es nicht machen. Wie würdet ihr die Situation deuten und was würdet ihr machen?  

Mehr lesen

29. Juli um 16:52
In Antwort auf skarb90

Hallo, ich heiße Marissa, bin 28 Jahre alt.

Nach 10 Jahren Beziehung hat mich mein Exfreund verlassen und eine Welt ist für mich zusammengebrochen.

3 Jahre später habe ich im Internet einen sehr attraktiven Mann kennengelernt. Es fällt mir so schwer den "richtigen " zu finden und mich auf denjenigen einzulassen. Aber er ist einfach der richtige.

Wir daten uns seit 4 Monaten. Leider wohnt er 2 Stunden von mir weg, aber wir schauen dass wir uns immer am Wochenende sehen. Wenn es mal nicht klappt, schauen wir dass wir uns unter der Woche am Abend sehen. Meistens verbringen wir Freitag, Samstag und Sonntag miteinander. Dieses Wochenende war er sehr viel am Handy, habe ihn auch darauf angesprochen, da meinte er, es kommt mir nur so vor. (Wenn er oder ich aus dem Zimmer sind, habe ich geschaut ob er in WhatsApp online kommt, und das kam er auch immer. Das hab ich ihn aber nicht gesagt.)

Habe gefragt ob er noch eine andere hat, oder ob er mit einer anderen schriebst. Dies verneinte er. Dann habe ich gesagt ich weiß momentan nicht woran ich bei ihn bin, und habe ihn gefragt, darauf hat er mir keine Antwort gegeben. Er kam auf mich zu und hat mich umarmt und mich geküsst. Habe auch nicht weiter nachgefragt.

Die 3 Tage sind danach auch sehr harmonisch und sehr schön verlaufen. Ich fühle mich sehr wohl und geboren bei ihn. Da ich heute Spätschicht habe, bin ich erst heute früh nach Hause gefahren. Seitdem habe ich mich nicht bei ihn gemeldet und er sich auch nicht. Wollte auch warten bis er sich meldet. Ich weiß er hat heute einen sehr besonderen Tag auf Arbeit. Wollte ihn noch eine kurze Nachricht schicken dass ich mich für ihn freue und er einen schönen Tag haben soll. Habe es aber jetzt gelassen.

Ich fühle mich so schlecht, würde am liebsten heute zu ihm fahren und ihn sagen dass ich so nicht mehr kann, ich brauche Gewissheit. Mich plagen heute einfach nur Bauchschmerzen, kann mich auf Arbeit nicht konzentrieren und werde von Kollegen angesprochen was heute mit mir ist.

Ansprechen muss ich es, so kann ich nicht weiter machen. Habe großer Angst, davor. Bin am überlegen am Mittwoch nach der Arbeit zu ihm zufahren. Per Telefon will ich es nicht machen. Wie würdet ihr die Situation deuten und was würdet ihr machen?  

Wieso hast du solche Ängste er könnte eine andere haben? Nur weil er oft Online ist? 

Das sind wenig Indizien. Vielleicht solltest Du darüber nachdenken, wieso Du ihm nicht vertrauen kannst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli um 17:02

Ball Flach halten!!!
Das macht den Eindruck von wenig Selbstbewusstsein und "Kontrollfreak"!
Das kommt bei den meisten nicht wirklich gut an!

Frag Ihn doch nächstes WE einfach mal wie er sich mittelfristig die Beziehung vorstellt! Zusammenziehen? Urlaube usw. ganz locker!!

Und dann genieße einfach Eure gemeinsame Zeit und grübel nicht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli um 17:05

Offen reden ist immernoch das Beste.

Wenn du aber jetzt schon mit nachspionieren anfängst (wann war er online - er hat nicht geschrieben - etc.), läuft der bald davon.

Mein Männel ist auch ständig online, na und? Hat eben viele Freunde/Bekannte mit denen er gern schreibt. Kann er doch ^.^

Frag ihn ganz einfach ob er mehr will. Wenn er nein sagt: Schade und wahrscheinlich sehr schmerzhaft, aber gut zu wissen und du hast Gewissheit.

Wenn er ja sagt: Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli um 17:31

Ich würde dir dringend raten dir ein Hobby zu suchen und dich irgendwie abzulenken. Es belastet dich ja schon so sehr das deine Arbeit drunter leidet, und deine Gesundheit. Du hast anscheinend Verlustangst und suchst nach Gründen er könnte etwas verheimlichen dich belügen oder sonstiges, weil dein ex dich nach 10 Jahren fallen lassen hat. Absolut verständlich, aber weder für dich noch für deine neue Beziehung gesund. 
Wenn das etwas werden soll, musst du versuchen an dir zu arbeiten. Es ist sehr schwer, ich spreche aus Erfahrung. Aber du musst dir selbst sagen, welche Gründe gäbe es gibt er dir wirklich irgendwelche eindeutigen Signale das er dich nur verarscht?
Ich würde mit ihm nicht da rüber sprechen was das mit euch ist oder wo das hinführt, dafür ist es noch eindeutig zu früh. sondern eher über deine Ängste und deine Vergangenheit sollte er diese noch nicht kennen. 
Ich habe das selbe durch gemacht und es hat Monate gedauert bis diese Gedanken und das herzpochen Ruhe finden konnten.  Und zwar ich fing an, mir selbst zu sagen, warum sollte er, ich bin gut so wie ich bin, er wollte mich so und will mich immernoch so. Punkt. So wie du dich momentan verhältst könnte er seine Meinung über eure Beziehung ändern Weil du eben klammerst und ständig hinterfragst. Daher nicht viel reden, sondern zeigen das du eine junge selbstbewusste Frau bist die glücklich sein kann auch ALLEINE. Wenn du ihm jetzt fragst was das mit euch ist, glaube ich nicht das es positiv enden wird. Männer brauchen Frauen die reden. Die sagen was Sache ist, damit sie auch damit was anfangen können, sie wollen die beschützer sein und die Helden. Lass ihn das wissen und er wird dir zeigen das er dein Geld sein kann, aber klammerst du und fragst ihn aus, wird er weglaufen. Was ich noch schade finde, warum du ihm an seinen besonderen Tag nicht geschrieben hast. Handle immer nach deinem Bauchgefühl. Wenn du das Gefühl hast ihm Glück zu wünschen oder sonst was dann zu es! Achte nicht darauf, oh ich hab zuletzt geantwortet jetzt muss er,...das sind Spielereien...das endet nie gut...Viel Glück dir 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 9:49

wo trefft ihr euch?  frag doch einfach mal mit wem er schreibt....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club