Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich tun? Soll ich alles aufgeben oder ihm vertrauen?

Was soll ich tun? Soll ich alles aufgeben oder ihm vertrauen?

1. Oktober 2008 um 19:42

Liebe Forumsmitglieder,

vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben, was ich nun machen soll. Vielen Dank schonmal im Voraus.

Ok, ich versuchs kurz zu umschreiben.

Seit 3 Jahren bin ich mit meinem Freund zs. Anfangs stand unsre Beziehung sehr unter dem Schatten seiner vorigen Beziehung. D.h. er konnte sich nur langsam öffnen und war über ein Jahr noch völlig benommen von seiner vorigen Beziehung. Warum? Weil seine EX war extrem eifersüchtig, kontrollierte ihn ständig und fast krankhaft und betrog ich auch wissentlich mehrmals. Er daraufhin betrog sie auch mehrmals - beide wussten dies, doch trennen taten sie sich nicht, weil sie eben doch nicht ohne einander konnten. Sie waren ziemlich lang zs - also über 6 jahre. Er sagte mir mal, dass ihm ihre Seitensprünge nicht wehtaten, weil er immer wusste, dass sie ihn noch liebte und ihr Herz nur beim ihm war. Dennoch kam er irgendwann mit all ihrer Kontrolle nicht mehr klar und wollte sich trennen. Entzog sich immer mehr ihrer Liebe und dann lernten wir uns kennen.

Wir "verknallten" uns ziemlich stark in einander. Eben so richtig mit Schmetterlingen im Bauch usw. Doch seine EX machte uns sehr lange das Leben schwer. Also ganz böse Aktionen sind da abgelaufen - naja, auf jeden Fall ist Sie gerade kein Thema mehr.

Vor circa ner 1/2 Woche erfuhr ich, dass mein Freund irgendwann in unsrer "EX-Stresszeit" ein Mädchen kennengelernt hatte. Sie ist bedeutend jünger als er. Wie ich erfuhr, war da anfangs nur ne Freundschaft, doch Emails (circa 2 Monate alt), die ich gefunden habe, beschreiben da was ganz andres. Also dass er sich mit ihr ab und zu getroffen hat, dass es Küsse gab und angeblich auch Sex. Ich stellte ihn natürlich sofort zur Rede. Er gab zu, dass er dieses Mädchen kennt, mit ihr mal weg war aber sie sonst nie gesehen hat. Also lediglich ein Email und Telefonkontakt bestand. Er begründete diese Bekanntschaft damit, dass er diesem ganzen Stress (und der war echt total krank) entfliehen wollte, weil er ständig damit konfrontiert war.

Ich bohrte natürlich nach und fragte, ob es stimmt, dass sie Sex hatten. Daraufhin sagte er, dass er im April diesen Jahres fast davor war, aber in letzter Sekunde doch Nein gesagt hat, weil er nur an mich denken konnte.

Nun weiß ich nicht, ob ich ihm glauben soll, denn gut, mit nem Kuss könnte ich vielleicht noch leben aber gleich richtig fremdgehen, würde für mich das AUS bedeuten. Zumindest hab ich ihm immer gesagt, dass für mich ein Seitensprung immer das Ende bedeuten würde. Sagt er vielleicht aus Angst nicht die Wahrheit? Nun steh ich aber da, weiß nich, was ich machen soll, da mir mein Gefühl sagt, dass da wirklich was lief. Er streitet alles ab.

In unsrer Beziehung lief eigentlich alles perfekt. Wir stritten uns fast nie, verstanden uns super, haben etliche gemeinsame Hobbys und im Bett war alles sehr offen, lieblich und sehr sehr vertraut. Sahen uns eigentlich fast täglich und seine Eltern betrachten mich auch als ihre zukunftige Schwiegertochter. Sein Bruder und ich, wir verstehen uns super, obwohl er noch nie eine Freundin von ihm leiden konnte, und meinem Freund ist die Meinung seines älteren Bruders sehr sehr wichtig.

Nun muss ich aber erklären, dass mein Freund einsehr verschlossenener Mann ist. D.h. Kaum und nur sehr schwer Menschen an sich ranlässt und gerade ein "Ich liebe Dich" für ihn schon immer sehr sehr schwer über seine Lippen kam. Auch dass ich irgendwann seine Eltern kennenlernte war ein riesen Akt für ihn - Hm, seine Familie ist da sehr konservativ ... Naja und nun ist er seit dem ich das erfahren hab, total anders. Sagt mir täglich und mehrmals, dass er nur mich will, mich liebt und alles wieder gut macht, doch ich weiß absolut nicht, was ich tun soll?

Ich hab echte Zweifel, ob da nocht doch mehr lief, oder ob er weiterhin Kontakt hat bzw. sowas irgendwann wieder tut. Auf der andren Seite liebe ich ihn über alles. Er ist genau der Mann, doch die ganzen Gedanken machen mich verrückt. Ich bat ihn nun erstmal um Zeit und Ruhe, um mir selber klar zu werden, doch ich weiß nicht, was ich tun soll.

Ich vermisse ihn so sehr, freue mich dann doch, wenn er anruft, geh dann auch rann aber so richtig reden kann ich mit ihm nicht, da ich mir dann selbst so vorkomme, als würden wir dies alles unter den Tisch kehren. Mir macht außerdem zu schaffen, dass fast all meine Freunde eigentlich seine Freunde sind, also ich damals komplett seinen Freundeskreis kennenlernte und diese Menschen über alles mag. Außerdem haben wir viele gemeinsame Projekte, was Kultur und Reisen angeht, zs auf die Beine gestellt, die ich genauso wenig aufgeben will.

Bitte gebt mir einen Rat, wie ich mich verhalten soll, was ich tun kann bzw. was ihr alles davon haltet. Ich bin total ratlos und weiß selbst nich, was richtig oder falsch ist.

Vielen lieben Dank.

seelig

Mehr lesen

2. Oktober 2008 um 9:49

Schwierige Situation...
Ich denke, dass dein Freund dich schon sehr liebt und Angst hat, dich zu verlieren. Denn wie du schreibst, sagt er dir ja jetzt auch täglich, dass du die einzige bist.

Dennoch kann ich verstehen, dass du an der Aussage "da war nicht merh als Küssen" zweifelst und er es evtl. sagt, weil er weiß, dass ein Betrug für dich das aus der Beziehung wäre - schließlich hast du es so angekündigt.

Ich habe vor kurzem, im Bekanntenkreis, noch genau so eine Geschichte erlebt. Er sagt, dass da nicht mehr als küssen war, machte ihr sogar auf Nachfragen ihrerseits ein richtig schlechtes gewissen, wie sie drauf kommen würde, dass das nicht die Wahrheit war und am Ende stellte sich heraus, dass sie eben doch Sex hatten.

Aber es besteht natürlich genauso die Möglichkeit, dass er echt kurz davor nen Rückzieher gemacht hat, weil er an dich gedacht hat. Was stand denn in den Mails? Stand da eindeutig was von Sex?

Hat er noch Kontakt zu der Frau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2008 um 15:26
In Antwort auf lane85

Schwierige Situation...
Ich denke, dass dein Freund dich schon sehr liebt und Angst hat, dich zu verlieren. Denn wie du schreibst, sagt er dir ja jetzt auch täglich, dass du die einzige bist.

Dennoch kann ich verstehen, dass du an der Aussage "da war nicht merh als Küssen" zweifelst und er es evtl. sagt, weil er weiß, dass ein Betrug für dich das aus der Beziehung wäre - schließlich hast du es so angekündigt.

Ich habe vor kurzem, im Bekanntenkreis, noch genau so eine Geschichte erlebt. Er sagt, dass da nicht mehr als küssen war, machte ihr sogar auf Nachfragen ihrerseits ein richtig schlechtes gewissen, wie sie drauf kommen würde, dass das nicht die Wahrheit war und am Ende stellte sich heraus, dass sie eben doch Sex hatten.

Aber es besteht natürlich genauso die Möglichkeit, dass er echt kurz davor nen Rückzieher gemacht hat, weil er an dich gedacht hat. Was stand denn in den Mails? Stand da eindeutig was von Sex?

Hat er noch Kontakt zu der Frau?

Hi lane,
ich weiß sicher, dass er keinen Kontakt mehr zu ihr hat. Er selbst sagte bzw. schrieb ihr, dass er dies alles beenden will - auch den losen Kontakt.

Naja in seinen Emails stand eigentlich nicht groß verwerfliches, alltägliches BlaBla. Er hat auch nie irgendwie mit "in liebe" oder mit "dein" etc. unterschrieben - eher sehr kühl für ihn. Doch in Ihren Emails (gut sie ist bedeutend jünger als er - also gerade mal 18 und er ist knapp 30) himmelte sie ihn an und schrieb total naiv irgendwas mit Kindern und Ehe - also lächerlich. Dann fielen dort ihrerseits Worte wie, ich sehne mich mit dir zu schlafen und weiter zu gehen ... hm, und daraus ist eigentlich alles zu deuten.

Ich weiß genau, dass das Thema Kinder und Ehe für ihn eh so ein heikles Ding ist und er eh sich schwer tut zu öffnen. Gerade weil ich genau weiß, dass ich eigentlich so die erste Frau bin, die er so richtig nah an sich ran ließ. Sogar zu seine Ex (mit der er ja so lang zs war) öffnete er sich nicht so wie zu mir.

Klar möchte ich ihm glauben, dass da nichts war, doch ich zweifle sehr stark daran.

Wir haben gestern Abend noch telefoniert - ich hab ihn angerufen, einfach weil ichs nich mehr ausgehalten habe. Da Telefonat war sehr ehrlich, ruhig und sanft - also ich fragte ihn, wies für ihn denn weiter geht und was er denkt, weil erst wenn ich dies weiß, kann ich ja drüber nachdenken, ob ich gehe oder bleibe. Er meinte, dass er sich die letzten Tage sehr viel Gedanken drüber gemacht hat, was er getan hat und sich nun erstmal klar werden will, ob bzw. wie es mit sowas weitergehen kann.

Weißt Du, ich hab gerade auch in der Zeit, wo seine EX so böse gegen mich anging, ziemlich oft zurück gesteckt, hab ihm geholfen, dann war er mal wieder ganz kalt zu mir und dann eben wieder ganz anders. Doch dies hat sich alles geklärt und er ließ sich dann langsam auf mich ein ... also öffnete sich zwar langsam aber dann eben richtig.

Was sagstn Du dazu? Ich weiß, es ist ne total verzwickte und komplizierte Geschichte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2008 um 15:38
In Antwort auf seelig

Hi lane,
ich weiß sicher, dass er keinen Kontakt mehr zu ihr hat. Er selbst sagte bzw. schrieb ihr, dass er dies alles beenden will - auch den losen Kontakt.

Naja in seinen Emails stand eigentlich nicht groß verwerfliches, alltägliches BlaBla. Er hat auch nie irgendwie mit "in liebe" oder mit "dein" etc. unterschrieben - eher sehr kühl für ihn. Doch in Ihren Emails (gut sie ist bedeutend jünger als er - also gerade mal 18 und er ist knapp 30) himmelte sie ihn an und schrieb total naiv irgendwas mit Kindern und Ehe - also lächerlich. Dann fielen dort ihrerseits Worte wie, ich sehne mich mit dir zu schlafen und weiter zu gehen ... hm, und daraus ist eigentlich alles zu deuten.

Ich weiß genau, dass das Thema Kinder und Ehe für ihn eh so ein heikles Ding ist und er eh sich schwer tut zu öffnen. Gerade weil ich genau weiß, dass ich eigentlich so die erste Frau bin, die er so richtig nah an sich ran ließ. Sogar zu seine Ex (mit der er ja so lang zs war) öffnete er sich nicht so wie zu mir.

Klar möchte ich ihm glauben, dass da nichts war, doch ich zweifle sehr stark daran.

Wir haben gestern Abend noch telefoniert - ich hab ihn angerufen, einfach weil ichs nich mehr ausgehalten habe. Da Telefonat war sehr ehrlich, ruhig und sanft - also ich fragte ihn, wies für ihn denn weiter geht und was er denkt, weil erst wenn ich dies weiß, kann ich ja drüber nachdenken, ob ich gehe oder bleibe. Er meinte, dass er sich die letzten Tage sehr viel Gedanken drüber gemacht hat, was er getan hat und sich nun erstmal klar werden will, ob bzw. wie es mit sowas weitergehen kann.

Weißt Du, ich hab gerade auch in der Zeit, wo seine EX so böse gegen mich anging, ziemlich oft zurück gesteckt, hab ihm geholfen, dann war er mal wieder ganz kalt zu mir und dann eben wieder ganz anders. Doch dies hat sich alles geklärt und er ließ sich dann langsam auf mich ein ... also öffnete sich zwar langsam aber dann eben richtig.

Was sagstn Du dazu? Ich weiß, es ist ne total verzwickte und komplizierte Geschichte!

Puh
Ich wäre genauso unsicher wie du. Fakt ist, dass sie geschrieben hat "ich sehne mich danach mit dir zu schlafen" und nicht "ich sehne mich danach WIEDER mit dir zu schlafen"... Ich meine sie kann sich ja nach allem sehnen, solange dann von seiner Seite aus nix läuft.

So wie du jetzt schreibst, ist er sich selbst nicht sicher, ob ihr die Beziehung weiter führen könnt/sollt?

Ist halt schwierig, wenn du ihm nicht glaubst... andererseits würde ich mich damit an deiner Stelle auch schwer tun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2008 um 15:48
In Antwort auf lane85

Puh
Ich wäre genauso unsicher wie du. Fakt ist, dass sie geschrieben hat "ich sehne mich danach mit dir zu schlafen" und nicht "ich sehne mich danach WIEDER mit dir zu schlafen"... Ich meine sie kann sich ja nach allem sehnen, solange dann von seiner Seite aus nix läuft.

So wie du jetzt schreibst, ist er sich selbst nicht sicher, ob ihr die Beziehung weiter führen könnt/sollt?

Ist halt schwierig, wenn du ihm nicht glaubst... andererseits würde ich mich damit an deiner Stelle auch schwer tun...

Hi Lane,
Gestern am Telefon war sehr eben sehr sehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2008 um 15:52
In Antwort auf lane85

Puh
Ich wäre genauso unsicher wie du. Fakt ist, dass sie geschrieben hat "ich sehne mich danach mit dir zu schlafen" und nicht "ich sehne mich danach WIEDER mit dir zu schlafen"... Ich meine sie kann sich ja nach allem sehnen, solange dann von seiner Seite aus nix läuft.

So wie du jetzt schreibst, ist er sich selbst nicht sicher, ob ihr die Beziehung weiter führen könnt/sollt?

Ist halt schwierig, wenn du ihm nicht glaubst... andererseits würde ich mich damit an deiner Stelle auch schwer tun...


irgendwie hats nicht den gesamten Beitrag verschickt. hab dir ne PN geschickt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper