Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich tun. Ich leide wie ein Hund

Was soll ich tun. Ich leide wie ein Hund

2. Oktober 2007 um 12:22

Hallo

Ich habe einen großen Fehler gemacht. Ich habe vor ungefähr 10 Tagen etwas getan, was unverzeilich ist. Ich wollte meine Freundin daran hindern, nach einem Streit wegzugehen, und habe Sie daher fest gehalten, udn Sie gefragt was mit Ihr los sei.
Dabei habe ich aber so fest zugepackt, dass es Ihr weh tat, und Sie weinend und schreiend weg gefahren ist.
Ich habe mich immer und immer wieder dafür entschuldigt, und sehe noch jeden Tag vor mir, als wäre es gerade erst gewesen.
Sie war danach wieder meine Liebe, wie ich Sie kannte. Bis letztes Wochenende.
Seitdem ist sie kalt, abweisend und sehr komisch zu mir.
Ich habe jeden Tag nachgefragt was los sei, Sie habe aber gesagt es sei nix, Sie brauche gerade nur etwas Ruhe.
Nachdem es aber immer drasitscher wurde, ich weder in den Arm genommen wurde, noch einen Kuss oder ein Zeichen Ihrer Nähe bekam, hakte ich solange nach, bis Sie mir sagt was los war.
Sie sagt, das Sie es probiert habe, danach normal mit mir umzugehen, aber es geht nicht. Jedes mal wenn ich Sie anlange, hat sei ein unwohles Gefühl. Nicht das Sie Angst hat, das ich es nochmal mache, aber ein komisches Gefühl.
Sie müsse das erst verarbeiten, und Sie weis nicht ob und wann oder ob Sie mich überhaupt wieder an sich ranlassen kann.

Mein Problem ist nun, dass Sie meine große Liebe ist, wie schon Pläne für die Zukunft hatten, einen Kinderwunsch hatten, und und und.
Und nun das. Ich kann nicht mehr. Ich sitze jeden Abend im Bett und weine bitterlich vor mich hin, vor lauter Verzweiflung.
Ich will Sie nicht verlieren, Sie ist mein Ein und Alles.
Es ist auch jeder neue Tag komisch, es kommt nix von Ihr. Sie redet zwar normal mit mir, Ihr Umgang ist auch normal.
Aber es ist schwer für mich, eine Person die ich liebe nun gar nicht mehr spüren zu dürfen. Und sei es nur Ihre Hand, oder eine Kurze Streicheleinheit. Aber es kommt gar nichts.

Meine Frage ist, wird Sie je wieder meine Gefühle erwidern können, bleibt Ihre Liebe zu mir bestehen, oder baut Sie dadurch jetzt stark ab und nach und nach ist das das Ende unserer bisher so wudnerschönen Beziehung?
Ich bin kein mensch der Gewalt, ich hasse Gewalt. Darum kann ich es mir selbst nicht erklären, warum ich das getan habe, darum leide ich jeden tag darunter und mache mir tausende von Vorwürfen und gebe mir die Schuld an Allem.

Bitt ehelft mir, ich bin am Ende, und will meinen Schatz nicht verlieren.

Was soll ich tun, wird das mit der Zeit wieder besser?

Viele Grüße

Manuel

Mehr lesen

5. Oktober 2007 um 9:15

Geduld
Hallo Manuel
Ob das Verhalten deiner Freundin besser wird, wird nur die Zeit zeigen..Du has sie verletzt,nicht umbedingt Körperlich, sondern seelisch.So wie ich lesen kann hattet ihr eine schöne, vertrauensvolle Beziehung..und gerade das hat sie sehr verletzt..gerade den Mann den sie vertraut hat, hat ihr weh getan..das ist wie ein seelischer Schock..wenn du sie wirklich liebst, dann stell zur Zeit keine Ansprüche an sie..sei da für sie wenn sie dich braucht..aber bedräng sie nicht..diese Wunde muss zuerst heilen..sie muss das Vertrauen wieder aufbauen.Wünsche dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen