Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich tun, ich bin so daneben und kann einfach nicht mehr

Was soll ich tun, ich bin so daneben und kann einfach nicht mehr

16. April 2010 um 8:02

hallo liebes Forum, ich habe mich hier angemeldet, weil ich nicht mehr weiß wie es weitergehen soll!! Meine ganzes Leben ist wie ein einziger Haufen Elend und ich finde nicht wieder auf die richtige Bahn zurück.
ich lebte bis vor 4 Wochen in einer Beziehung (6 Jahre). mein Partner kam das Wochenende einfach nicht nach Hause (war bei seiner Schwester) reagierte auf keine SMS, keine Anrufe. Er schrieb mir dann Sonntag in der Nacht, bevor er wieder auf Montage gefahren ist, dass er eine andere kennen gelernt hat und sie würde ihm zeigen was liebe bedeutet.
ich muss dazu sagen, es war nicht immer Sonnenschein in unserer Beziehung, aber ich dachte wirklich dass wir beide die große Liebe gefunden hätten. Wir hatten mit der restlichen Familie, seiner Seite her, kein gutes Verhältnis, sie akzeptierten mich nicht. ich habe nach dieser Nachricht den Kontakt gesucht, der abgelehnt wurde, außer wenn er irgendwas brauchte von seinen Sachen, oder etwas was ihm wichtig ist. Letztes WE habe ich dann mit Hilfe einer Freundin das Gespräch mit ihm gehabt, worauf ich hoffte. Er sagte mir, dass er mich nicht mehr liebt und ein neuer Mensch da ist der ihm zeigt ein Mensch zu sein.
er hätte sie in einer Kaufhalle getroffen, sie wäre 12 Jahre älter, hat 2 erwachsene Kinder. Er hat mir gesagt dass er Ostern bei ihr war und mit ihr geschlafen hat. weiterhin das er letzte Woche auch dort war bis früh. Anfangs glaubte ich ihm das alles nicht weil alles so plötzlich kam. Wir haben am letzten Tag, wo noch alles super war ein wunderschönen Tag gehabt und auch Sex. Jetzt glaube ich ihm das und versteh es nicht, wie er mir das antun kann. Er hat mir vergangenes WE immer wieder gesagt, dass da was Neues ist und es ist vorbei. Ich hatte meine letzte Chance, so nach dem Motto. Ich mach mir sehr viele Vorwürfe, ihn in die Arme einer anderen getrieben zu haben, ich immer sehr angespannt und gereizt, doch wir haben uns versprochen, zu reden wenn jemanden etwas stört, nur von seiner Seite kam nix. Ich verzeih mir das irgendwie nicht die Beziehung zu leicht genommen zu haben. Ich hatte immer Angst in der Beziehung dass er mich verlässt, weil er am Anfang noch verheiratet war und 2 mal zu seiner Frau zurückgegangen ist. Nun ist es so gekommen!

ich würde gern eure Meinung hören, was sagt ihr dazu?

Wie soll ich mich verhalten, um alles zu überwinden?

wie kann ich die Liebe die ich empfinde beenden?

ich danke euch für eure Hilfe

Mehr lesen

16. April 2010 um 9:38

Mmmm
das jemand so schnell schreibt?
ich habe dir schon unter ner anderen Geschichte ne Nachricht hinterlassen.
danke für deine ehrliche Antwort!

Aber ich kann irgedwie nicht loslassen. Warum tut er mir noch so weh! Er meinte das ich selbst schuld wäre. ich hab nix gemerkt, er hat nix gesagt oder mich kritisiert, nix. Man redet doch, wenn einen was stört. er ist fort auf Arbeit und alles war gut und dann lässt er mich 3 Tage in seiner Wohnung sitzen und schreibt montag Nacht das er jemand kennen gelernt hat die ihn alles gibt und wie toll und und und

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 10:15

Versteh
ja ich werds versuchen, dir auch viel glück!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 11:52

Schau nach vorn..
Liebe Celia,
du bist durcheinander und verwirrt. Sicherlich gebe ich spontan meiner Vorrednerin recht, vergiss den Mann! Aber das wird seine Zeit brauchen. Ihr wart eine lange Zeit zusammen.
Gib dir doch die Zeit um darüber hinweg zu kommen. Es kann nie gut sein, wie in seinem Fall, von einer Beziehung in die Nächste zu gehen. Verarbeite deine. Versuche das Positive zu sehen, es war nicht immer alles super in eurer Beziehung, das hast du selbergeschrieben
Und mache dir nicht mehr viele Gedanken um IHN, sondern denke an DICH!! Sicherlich gibt es Dinge, die du vielleicht ihm zuliebe aufgegeben, oder zurück gesteltl hast. Stürz dich in dein neues Leben..........ich habe mal einen Satz gelesen, den ich sehr schön fand: Die beste "Rache" am Ex ist, selber glücklich zu werden.
Ich wünsche Dir alles Liebe! Du schaffst das!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 11:59
In Antwort auf coldhot

Schau nach vorn..
Liebe Celia,
du bist durcheinander und verwirrt. Sicherlich gebe ich spontan meiner Vorrednerin recht, vergiss den Mann! Aber das wird seine Zeit brauchen. Ihr wart eine lange Zeit zusammen.
Gib dir doch die Zeit um darüber hinweg zu kommen. Es kann nie gut sein, wie in seinem Fall, von einer Beziehung in die Nächste zu gehen. Verarbeite deine. Versuche das Positive zu sehen, es war nicht immer alles super in eurer Beziehung, das hast du selbergeschrieben
Und mache dir nicht mehr viele Gedanken um IHN, sondern denke an DICH!! Sicherlich gibt es Dinge, die du vielleicht ihm zuliebe aufgegeben, oder zurück gesteltl hast. Stürz dich in dein neues Leben..........ich habe mal einen Satz gelesen, den ich sehr schön fand: Die beste "Rache" am Ex ist, selber glücklich zu werden.
Ich wünsche Dir alles Liebe! Du schaffst das!!!

Coldhot
ich will es ja auch, aber es ist nicht so einfach, seine Eltern sind meine Nachbaren und ich bekomme Situation täglich auf dem Silbertablett serviert . ich habe die Flucht ergriffen ud bin seit 3 Wochen bei einer Freundin untergekommen. nun überlege ich auszuziehen. ich ertrag den Zustand nicht in dem ich mich befinde. klar such ich die Schuld bei mir..

ich denke null Kontakt ist das beste.

dein Satz ist sehr schön, danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 12:08

Ach ja
die ganze Geschicht ist mir so an die Nieren gegangen das ich eine akute Bwußtseinsstörung bescheinigt bekommen habe. ich stehe immer Donnerstag 2 Uhr nachts auf um zu Hause wäsche zu wechseln und blumen zu gießen, damit ich keinem übern Weg lauf. ich will mir die Schadenfreude ersparen. nur das ist doch nicht normal? ich hab kein Leben mehr.

sorry, ich heul schon wieder, ber ich finde es sehr schön hier Leute zu treffen die einnen aufbauen und hilfe bieten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 17:37

Nicht verkehrt
das habe ich schon versucht,aber das dauert ein wenig mit den Terminen. ich brauch das bestimmt auch, mein ganzes Leben bleibt auf der Strecke. DAS MUSS SICH ÄNDERN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 21:02

Mm
schön dieser Forum und euch netten Leute getroffen zu haben, ich bin stark und versuche keinen Kontakt aufzunehmen, der kann mich nie geliebt haben,wenn man den Alltag nicht meistern kann und lieber nach der Montage zu seiner Schwester geht als zu mir. ich will euch doch berichten, ob ich das pack

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 21:49
In Antwort auf alexus_11971492

Versteh
ja ich werds versuchen, dir auch viel glück!!!!

Kopf hoch
Hey, ich kann Dich (obwohl ich ein Mann bin) gut verstehen. Bei mir ist es umgekehrt. Meine Frau verlässt mich von Heute auf Morgen. Ich hab allerdings noch meine Kinder, was mir ein unendlicher Trost ist. Es gehören immer 2 dazu, damit eine Beziehung auseinander geht. Du musst versuchen loszulassen. Wenn Du ihm zusehr hinterherläufst, läufst Du Gefahr noch mehr verletzt zu werden. Du musst auch an Dich denken.

Viel Kraft wünsche ich Dir.

LG
Oliver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 22:18
In Antwort auf carlos_12175557

Kopf hoch
Hey, ich kann Dich (obwohl ich ein Mann bin) gut verstehen. Bei mir ist es umgekehrt. Meine Frau verlässt mich von Heute auf Morgen. Ich hab allerdings noch meine Kinder, was mir ein unendlicher Trost ist. Es gehören immer 2 dazu, damit eine Beziehung auseinander geht. Du musst versuchen loszulassen. Wenn Du ihm zusehr hinterherläufst, läufst Du Gefahr noch mehr verletzt zu werden. Du musst auch an Dich denken.

Viel Kraft wünsche ich Dir.

LG
Oliver

Hi oliver
das tut mir sehr leid für dich. ich weiß ich muß versuchen abstand zu bekommen. ich tu mir immer wieder selber weh und das ist dann schlimmer. ich hab heut auch das Handy stillgelegt, ich muß sehen das ich wieder hoch komme und irgendwann drüber stehe dann denke ich das ich das auch schaffe.

ich wünsch dir was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2010 um 13:35

Hi
ich wollt nur noch hinzufügen, dass
er war zwar verheiratet, aber nicht mehr mit ihr zusammen, weil sie ihn betrogen hatte, aber ist halt mehrere male zu ihr zurück gegagen und wenns nicht mehr ging war ich wieder aktuell, vielleicht hab ich da schon den Fehler gemacht und hätte es lassen müssen. es nimmt mich nur alles so verdammt mit weil es wirklich diesmal plötzlich kam und per SMS und ein Gesprch geht garnicht. Wenn er was will ist er richtig böse, ich versteh das nicht. ich hab mir jetzt ein anderes Handy zugelegt und versuch nach vorn zu schauen und eine Überlegung ob ich professionelle Hilfe annehme habe ich auch schon getätigt. ich hab den Eindruck das ich kein Leben mehr habe. ich kann nicht heim, lebe im garten wie ein Urmensch so geht das nicht weiter. ich muss irgend woher Kraft bekommen um da Leben wieder zu meistern. vielleicht hab ich mir nie richtige eingestaden , dass er mich vielleicht immer nur als Ersatz gesehen hat, den Zukunftspläne gab es nie. ich weiß nicht es ist einfach ne Folter wie es eien geht und immer wieder diese Fragen im Kopf: Warum tut das jemand? Wie kann man einem Menschen gegenüber so sein? das war doch alles nur eine Lüge?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2010 um 13:45
In Antwort auf alexus_11971492

Hi
ich wollt nur noch hinzufügen, dass
er war zwar verheiratet, aber nicht mehr mit ihr zusammen, weil sie ihn betrogen hatte, aber ist halt mehrere male zu ihr zurück gegagen und wenns nicht mehr ging war ich wieder aktuell, vielleicht hab ich da schon den Fehler gemacht und hätte es lassen müssen. es nimmt mich nur alles so verdammt mit weil es wirklich diesmal plötzlich kam und per SMS und ein Gesprch geht garnicht. Wenn er was will ist er richtig böse, ich versteh das nicht. ich hab mir jetzt ein anderes Handy zugelegt und versuch nach vorn zu schauen und eine Überlegung ob ich professionelle Hilfe annehme habe ich auch schon getätigt. ich hab den Eindruck das ich kein Leben mehr habe. ich kann nicht heim, lebe im garten wie ein Urmensch so geht das nicht weiter. ich muss irgend woher Kraft bekommen um da Leben wieder zu meistern. vielleicht hab ich mir nie richtige eingestaden , dass er mich vielleicht immer nur als Ersatz gesehen hat, den Zukunftspläne gab es nie. ich weiß nicht es ist einfach ne Folter wie es eien geht und immer wieder diese Fragen im Kopf: Warum tut das jemand? Wie kann man einem Menschen gegenüber so sein? das war doch alles nur eine Lüge?

Nachtrag
ich will ja nicht undankbar sein meiner Freundin gegenüber, dass sie mir ihr Gartenhaus überlässt und so, das wollt ich noch mal sagen, dass klang so scheiße wie ich das geschrieben habe. ich bin froh das ich jemanden hab und das würde auch nicht jeder machen, aber ich schäm mich auch ein weing das ich eben so hilflos bin und will ihr auch nicht länger auf den nerv gehen. klar dort hab ich meine Ruhe, aber wohl zu viel, ich denke nur darüber nach. ich wollt das nur noch mal los werden, also dankbar ihr gegenüber bin ich schon ohne ende, nur es ist keie lösung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 7:32
In Antwort auf alexus_11971492

Nachtrag
ich will ja nicht undankbar sein meiner Freundin gegenüber, dass sie mir ihr Gartenhaus überlässt und so, das wollt ich noch mal sagen, dass klang so scheiße wie ich das geschrieben habe. ich bin froh das ich jemanden hab und das würde auch nicht jeder machen, aber ich schäm mich auch ein weing das ich eben so hilflos bin und will ihr auch nicht länger auf den nerv gehen. klar dort hab ich meine Ruhe, aber wohl zu viel, ich denke nur darüber nach. ich wollt das nur noch mal los werden, also dankbar ihr gegenüber bin ich schon ohne ende, nur es ist keie lösung

Aktueller stand
ich bin sehr stolz auf mich, ganze 2 Tage hab ich nicht angerufen und nicht geschrieben, heut ist Tag 29 unserer Trennung und ich sehe langsam, dass ich das Leben wieder in die Hand nehmen muss, um glücklich zu sein und niemand anderes. Er hat mich wohl nie geliebt wie ich ihn, sonst wäre er ein Anderer gewesen in der Beziehung und wäre nicht bei jeder Kleinigkeit woanders hin. naja , an alle Mitbetroffene Kopf hoch, wir schaffen das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2010 um 7:53
In Antwort auf alexus_11971492

Aktueller stand
ich bin sehr stolz auf mich, ganze 2 Tage hab ich nicht angerufen und nicht geschrieben, heut ist Tag 29 unserer Trennung und ich sehe langsam, dass ich das Leben wieder in die Hand nehmen muss, um glücklich zu sein und niemand anderes. Er hat mich wohl nie geliebt wie ich ihn, sonst wäre er ein Anderer gewesen in der Beziehung und wäre nicht bei jeder Kleinigkeit woanders hin. naja , an alle Mitbetroffene Kopf hoch, wir schaffen das.

Scheiss Tag
heute ist auch wieder so ein beschissener Tag, aber ich muss die Gedanken aus meinen Kopf bekommen und nach vorne schauen, an alle Mitleidenden, es bringt wirklich nix hinterher zu laufen und sich zu erniedrigen, ich selbst habe das auch mehr als genug getan, ständig SMS, vor Tür gewartet und und und , fragt euch mal was er in dieser Zeit tun, er lenkt sich ab, hat womöglich spaß oder sonst was, ist es das denn Wert, dass ist es nicht und er gleich garnicht, also wir tragen weiter unnseren Schmerz und er wird von Tag zu Tag weniger und uns wird es besser gehen und irgendwann sind wir offen für neues.

in diesem Sinne, ich denk an euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 8:10
In Antwort auf alexus_11971492

Scheiss Tag
heute ist auch wieder so ein beschissener Tag, aber ich muss die Gedanken aus meinen Kopf bekommen und nach vorne schauen, an alle Mitleidenden, es bringt wirklich nix hinterher zu laufen und sich zu erniedrigen, ich selbst habe das auch mehr als genug getan, ständig SMS, vor Tür gewartet und und und , fragt euch mal was er in dieser Zeit tun, er lenkt sich ab, hat womöglich spaß oder sonst was, ist es das denn Wert, dass ist es nicht und er gleich garnicht, also wir tragen weiter unnseren Schmerz und er wird von Tag zu Tag weniger und uns wird es besser gehen und irgendwann sind wir offen für neues.

in diesem Sinne, ich denk an euch

Es wird nicht besser
hallo ihr lieben, es ist einfach sehr schwer alles hinter sich zu lassen, keinen Gedanken mehr zu verschwenden.

we machen das eigentlich die Männer, warum leiden die nicht so wie wir Frauen.

nach nunmehr 36 tagen haben wir nicht gesehen und seit neun kein einziges Wort gesprochen, die Wochenenden sind die schlimmsten und ich weiß wirklich nicht mehr wie ich das überstehen soll. warum kann ich nicht einfach ohne den Gedanken an ihn weiter leben, sind es die Selbstvorwürfe? ich weiß es nicht. jedenfalls gehts mir keein stück besser im Gegenteil.

ihr lieben, ich wünsche euch Kraft

C

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 7:39

Nachtrag
ich hab nun bis gestern 12 Tage ohne Kontakt ausgehalten, leider bin ich gestern rückfällig geworden und wir haben telefoniert, ein rießen Fehler, wie ich heut weiß. er hat mir mehrfach gesagt, dass er sie liebt und das er das Wochenende mit ihr bei seinen Eltern ist und ich soll nun nicht unbedingt hinter dem Spion stehen, weil wir Nachbarn sind, ist das nicht der Oberhammer! auf die Frage hin wie sicher bist du dir denn, das, das, dass richtige für dich ist sagt er zu 70% . ich versteh nix mehr. ich will auch nicht mehr,jeden Tag alles auf dem Silbertablett serviert zu bekommen daheim, nein das halt ich nicht aus und umziehen ist auch ne Geld frage. ich bin am Ende.

würdet ihr euch das antun und die Neue sehen wollen?

bitte sagt mir was ihr denkt, wie soll ich mich verhalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram