Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich tun ??

Was soll ich tun ??

7. Februar 2006 um 8:21

Hallo Leute,

mein Freund sagte gestern, er hätte am Wochenende ein liebes nettes Gespräch mit seiner Frau gehabt. Sie hat bald keine Kraft mehr, seinen "Freiraum" (Montagnachmittag und Abend), den er mit mir verbringt, mitzutragen. D.h. für uns keine Treffen montags mehr, höchstens mal spontan, wenn es eben eine Gelegenheit gibt. Er sagt, er liebt mich, war aber wohl zu blauäugig in seinem Versuch beide Frauen (seine liebt er nämlich auch) unter einen Hut zu kriegen und jetzt komme er um Konsequenzen nicht mehr herum. Heißt das etwa, er würde seine Frau weiterhin heimlich betrügen wollen mit mir ? Ich bin irgendwie nicht sicher, wie ernst er das jetzt meint, natürlich nehme ich es ernst, aber ich frage mich, wie konsequent er wohl ist.
Kann es denn gut gehen, wenn man sich morgens zur Arbeit zum Kaffee trifft und sonst nicht mehr ? Oder lieber erstmal kompletten Abstand halten ?
Ich bin noch ganz schön durcheinander, ich habe gestern geweint als er es erzählte, er hat auch geweint.....


Mehr lesen

7. Februar 2006 um 8:31

Komisch
hallo traum25,

das hört sich alles etwas komisch an. Wie lange seit ihr denn zusammen? es hörtsich an, als ob dein freund etws hin und hergerissen ist und sich seinen gefühlen nicht mehr sicher! oder wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist er verheiratet??? dann würde ich die Finger davon lassen, denn das ist mega unfair.
nocheinmal darüber. dich bedrückt es ja sehr.

ich drücke dir die daumen, wein nicht zu viel....tränen helfen oft nicht. aber das ist leichter gesagt als getan!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 8:33

Was du tun sollst?
Such dir einen Mann, der nur dich liebt und den du nciht teilen mußt!

Mann mann, ich bin immer wieder erstaunt, wie leidensfähig meine Geschlechtsgenossinnen sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 9:55
In Antwort auf butterbluemchn

Komisch
hallo traum25,

das hört sich alles etwas komisch an. Wie lange seit ihr denn zusammen? es hörtsich an, als ob dein freund etws hin und hergerissen ist und sich seinen gefühlen nicht mehr sicher! oder wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist er verheiratet??? dann würde ich die Finger davon lassen, denn das ist mega unfair.
nocheinmal darüber. dich bedrückt es ja sehr.

ich drücke dir die daumen, wein nicht zu viel....tränen helfen oft nicht. aber das ist leichter gesagt als getan!

Finde ich auch
Wir sind seit ca. 1 Jahr zusammen, wenn man das so nennen kann...... Er ist verheiratet. Ich weiß, dass er mich liebt und ich liebe ihn. Ich hatte mich tatsächlich damit abgefunden, nur Montags mit ihm wirklich (außerhalb der Arbeit) zusammen sein zu können. Seine Frau wußte es und tolerierte es, bis jetzt. Es ist so traurig. Er erzählte mir noch, eigentlich wüsste er keinen Grund, warum wir nicht zusammen passen würden, warum wir nicht zusammen leben könnten,..... wenn es seine Frau nicht geben würde, die er auch liebt und er glaubt doch tatsächlich seine Ehe hätte keinen Riss und das will er auch so belassen. Ich bin mir sicher, es wird einen Riss geben, auch wenn er ihn nicht sehen kann. Er kann doch nicht die Zeit zurückdrehen und alles ungeschehen machen für seine Ehe. Hinzu kommt, die Zeit mir hat er genossen, er war glücklich in unserer kleinen Welt. Aber vielleicht sollte ich mir darüber auch keine Gedanken machen.
Ich frage mich, wie er sich das jetzt wohl vorstellt. Er kam heute morgens zu mir ins Büro, wie immer und haben zusammen Kaffee getrunken, wie immer. Ich weiß einfach nicht, wie ich jetzt reagieren soll. Im Dienst gemeinsam Kaffee trinken, erzählen, ein bißchen lachen, aber keinerlei Möglichkeit auf gemeinsame Zeit nach der Arbeit ? Das haben wir schon mal versucht, hat aber nicht geklappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 10:12

WACH AUF!!!!
himmel - manchmal rollen sich bei mir die fussnägel auf, wenn ich die blauäugigkeit einiger leute so direkt "miterlebe".

lieber gott im himmel, gib mir die kraft diesen beitrag von traum25 (welch passender nick) nicht weiter kommentiere - denn wenn ich ihn kommentiere, wird es unschön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 10:33
In Antwort auf yuri_11935132

Finde ich auch
Wir sind seit ca. 1 Jahr zusammen, wenn man das so nennen kann...... Er ist verheiratet. Ich weiß, dass er mich liebt und ich liebe ihn. Ich hatte mich tatsächlich damit abgefunden, nur Montags mit ihm wirklich (außerhalb der Arbeit) zusammen sein zu können. Seine Frau wußte es und tolerierte es, bis jetzt. Es ist so traurig. Er erzählte mir noch, eigentlich wüsste er keinen Grund, warum wir nicht zusammen passen würden, warum wir nicht zusammen leben könnten,..... wenn es seine Frau nicht geben würde, die er auch liebt und er glaubt doch tatsächlich seine Ehe hätte keinen Riss und das will er auch so belassen. Ich bin mir sicher, es wird einen Riss geben, auch wenn er ihn nicht sehen kann. Er kann doch nicht die Zeit zurückdrehen und alles ungeschehen machen für seine Ehe. Hinzu kommt, die Zeit mir hat er genossen, er war glücklich in unserer kleinen Welt. Aber vielleicht sollte ich mir darüber auch keine Gedanken machen.
Ich frage mich, wie er sich das jetzt wohl vorstellt. Er kam heute morgens zu mir ins Büro, wie immer und haben zusammen Kaffee getrunken, wie immer. Ich weiß einfach nicht, wie ich jetzt reagieren soll. Im Dienst gemeinsam Kaffee trinken, erzählen, ein bißchen lachen, aber keinerlei Möglichkeit auf gemeinsame Zeit nach der Arbeit ? Das haben wir schon mal versucht, hat aber nicht geklappt.

Liebe traum25,
bist du denn glücklich damit, die "montagsfrau" zu sein? kann ich mir nicht vorstellen. er liebt euch beide? mach es ihm nicht so leicht. er kann nicht zwei frauen gleichzeitig bzw. alles haben, während die frauen teilen müssen. er muss sich entscheiden. und wenn die entscheidung gegen dich fällt: was sagt dir das?! ich mache den gleicht mist mit bzw. habe es mitgemacht. aber ich war nicht glücklich damit, dass er mit einer "anderen" sein ganzes leben verbringt, während ich nur ein bruchstück "abbekomme". das kanns nicht sein, oder? eine trennung ist schrecklich, schmerzlich. aber auf dauer besser. ich muss mich auch sehr zurückhalten...und es ist nicht nur der verstand. sondern das herz, das ihn "ganz" oder gar nicht haben möchte.

lass dich nicht als zweite geige "abspeisen". alles gute und liebe grüße,
carrie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 11:18
In Antwort auf lotus_11956276

Liebe traum25,
bist du denn glücklich damit, die "montagsfrau" zu sein? kann ich mir nicht vorstellen. er liebt euch beide? mach es ihm nicht so leicht. er kann nicht zwei frauen gleichzeitig bzw. alles haben, während die frauen teilen müssen. er muss sich entscheiden. und wenn die entscheidung gegen dich fällt: was sagt dir das?! ich mache den gleicht mist mit bzw. habe es mitgemacht. aber ich war nicht glücklich damit, dass er mit einer "anderen" sein ganzes leben verbringt, während ich nur ein bruchstück "abbekomme". das kanns nicht sein, oder? eine trennung ist schrecklich, schmerzlich. aber auf dauer besser. ich muss mich auch sehr zurückhalten...und es ist nicht nur der verstand. sondern das herz, das ihn "ganz" oder gar nicht haben möchte.

lass dich nicht als zweite geige "abspeisen". alles gute und liebe grüße,
carrie

Ich habe wohl zu viel geträumt
Ich weiß das alles. Ich weiß, ich wäre auf Dauer niemals damit zufrieden gewesen, ich war schon manchmal echt empfindlich, ich weiß, aber mein Verstand ist im Moment total vernebelt. Ja, ich weiß, ich war und bin nur ein kleines Bruchstückchen in seinem Leben und habe mir mehr gewünscht, habe darunter auch schon mal gelitten. Aber der Gedanke, dass ich ihn garnicht wiedersehe, er mich nicht mehr zum Lachen bringen wird, er nie wieder meine Hand halten wird, er mich nie wieder küssen wird, er mir nie wieder so nah sein wird.... das macht mich momentan ganz schön fertig. Auch dieses kleine bißchen was wir hatten, ja, es war zuwenig, ja, es war zu kurz, aber es war auch so schön. Und jetzt ohne dies leben, wie denn ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 11:49
In Antwort auf yuri_11935132

Ich habe wohl zu viel geträumt
Ich weiß das alles. Ich weiß, ich wäre auf Dauer niemals damit zufrieden gewesen, ich war schon manchmal echt empfindlich, ich weiß, aber mein Verstand ist im Moment total vernebelt. Ja, ich weiß, ich war und bin nur ein kleines Bruchstückchen in seinem Leben und habe mir mehr gewünscht, habe darunter auch schon mal gelitten. Aber der Gedanke, dass ich ihn garnicht wiedersehe, er mich nicht mehr zum Lachen bringen wird, er nie wieder meine Hand halten wird, er mich nie wieder küssen wird, er mir nie wieder so nah sein wird.... das macht mich momentan ganz schön fertig. Auch dieses kleine bißchen was wir hatten, ja, es war zuwenig, ja, es war zu kurz, aber es war auch so schön. Und jetzt ohne dies leben, wie denn ?

Du steigerst dich ja auch bemerkenswert rein..
zitat:
- er wird nie wieder meine hand halten
- er wird mich nie wieder zum lachen brringen
- er wird mich nie wieder küssen
- er wird mir nie wieder so nah sein
UND JETZT OHNE DIES LEBEN, WIE DENN?

alles bissl melodramatisch nach einem jahr, in dem du gerade mal einen bruchteil deiner zeit mit ihm verbracht hast, oder?
kommst du dir nicht selber lächerlich vor?

trauer schön und gut - dies muss auch sein um abzuschliessen. aber es ist ein himmelweiter unterschied zwischen trauern und reinsteigern.

du meine gute, verlierst gerade den blick fürs wesentliche.

es stand NIE zur debatte dass er seine frau für dich verlässt
es stand NIE zur debatte dass ihr eine gemeinsame zukunft habt
es stand NIE zur debatte dass er nur dich liebt (wenn überhaupt)
ER hat sich GEGEN dich entschieden und du hast es ihm so einfach gemacht. war gemütlich für ihn - eine ehefrau die die affäre toleriert und eine geliebte die sich mit kümmeln zufrieden gibt. jetzt musste er sich entscheiden, weil seine frau stärke bewiesen hat, im gegensatz zu dir, und hat sich entschieden - GEGEN DICH. es kam wie es kommen musste. dass du jetzt in selbstmitleid versinkst ist dein problem - allerdings müsstest du das problem erstmal erkennen, bevor du es beheben kannst.

NOCH EINMAL - ich habe NICHTS gegen geliebte. viele geliebte sind starke frauen die lieben, leiden & kämpfen. aber DU bist bemitleidenswert mit deinem selbstmitleid.

find dich damit ab und such dir jemanden den du nicht teilen musst, und der dir gerecht wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 12:04
In Antwort auf miyu_12895279

Du steigerst dich ja auch bemerkenswert rein..
zitat:
- er wird nie wieder meine hand halten
- er wird mich nie wieder zum lachen brringen
- er wird mich nie wieder küssen
- er wird mir nie wieder so nah sein
UND JETZT OHNE DIES LEBEN, WIE DENN?

alles bissl melodramatisch nach einem jahr, in dem du gerade mal einen bruchteil deiner zeit mit ihm verbracht hast, oder?
kommst du dir nicht selber lächerlich vor?

trauer schön und gut - dies muss auch sein um abzuschliessen. aber es ist ein himmelweiter unterschied zwischen trauern und reinsteigern.

du meine gute, verlierst gerade den blick fürs wesentliche.

es stand NIE zur debatte dass er seine frau für dich verlässt
es stand NIE zur debatte dass ihr eine gemeinsame zukunft habt
es stand NIE zur debatte dass er nur dich liebt (wenn überhaupt)
ER hat sich GEGEN dich entschieden und du hast es ihm so einfach gemacht. war gemütlich für ihn - eine ehefrau die die affäre toleriert und eine geliebte die sich mit kümmeln zufrieden gibt. jetzt musste er sich entscheiden, weil seine frau stärke bewiesen hat, im gegensatz zu dir, und hat sich entschieden - GEGEN DICH. es kam wie es kommen musste. dass du jetzt in selbstmitleid versinkst ist dein problem - allerdings müsstest du das problem erstmal erkennen, bevor du es beheben kannst.

NOCH EINMAL - ich habe NICHTS gegen geliebte. viele geliebte sind starke frauen die lieben, leiden & kämpfen. aber DU bist bemitleidenswert mit deinem selbstmitleid.

find dich damit ab und such dir jemanden den du nicht teilen musst, und der dir gerecht wird.

Thinhahh
hat recht:

wie kannst du ernsthaft dem glauben verfallen, dass dieser typ dich mit haut und haaren liebt ? so ein schwachtsinn. da fällt mir aber auch nichts mehr ein.

wenn du von vorne herein als zweite wahl zur disposition gestanden hast (und mehr bist du nie gewesen, davon kannst du ausgehen), warum machst du dir dann jetzt so einen kopf ? du wirst doch nicht ernsthaft davon ausgegangen sein, dass seine frau dieses theater eine ewigkeit mitmachen wird. und du wirst doch wohl auch nicht ernsthaft davon ausgegangen sein, dass er seine frau für DICH verlässt. für eine frau, mit der er vielleicht in und wieder das bett, aber mehr auch nicht, teilt !!!

in so einen zweitklassigen geliebtenstatus zu rutschen ist bestimmt nicht immer gewollt. und es ist garantiert auch ätzend, wenn eine solche "beziehung" (für mich ist es keine - tut mir leid - über zweitklassige bettgeschichten denke ich halt nun mal anders) in die brüche geht.

aber du wirst doch jetzt nicht ernsthaft glauben, dass das leben vorbei ist, bloß weil du mehr oder weniger einen tritt von einem typ bekommen hast, den du normalerweise schon längst selbst hättest treten müssen !!!

such dir jemanden, der frei ist. mit dem du auch den alltag, und nicht nur die kiste, kennenlernst. DANN kannst du mal sehen, was wirklich trauer ist, wenn man sich von schönen dingen verabschieden muss.

du wusstest doch, dass du eben NUR eine geliebte bleiben wirst.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 12:06
In Antwort auf lally_11969332

Was du tun sollst?
Such dir einen Mann, der nur dich liebt und den du nciht teilen mußt!

Mann mann, ich bin immer wieder erstaunt, wie leidensfähig meine Geschlechtsgenossinnen sind.

Uuuaaahh....
DAS finde ich allerdings auch.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 12:18
In Antwort auf miyu_12895279

Du steigerst dich ja auch bemerkenswert rein..
zitat:
- er wird nie wieder meine hand halten
- er wird mich nie wieder zum lachen brringen
- er wird mich nie wieder küssen
- er wird mir nie wieder so nah sein
UND JETZT OHNE DIES LEBEN, WIE DENN?

alles bissl melodramatisch nach einem jahr, in dem du gerade mal einen bruchteil deiner zeit mit ihm verbracht hast, oder?
kommst du dir nicht selber lächerlich vor?

trauer schön und gut - dies muss auch sein um abzuschliessen. aber es ist ein himmelweiter unterschied zwischen trauern und reinsteigern.

du meine gute, verlierst gerade den blick fürs wesentliche.

es stand NIE zur debatte dass er seine frau für dich verlässt
es stand NIE zur debatte dass ihr eine gemeinsame zukunft habt
es stand NIE zur debatte dass er nur dich liebt (wenn überhaupt)
ER hat sich GEGEN dich entschieden und du hast es ihm so einfach gemacht. war gemütlich für ihn - eine ehefrau die die affäre toleriert und eine geliebte die sich mit kümmeln zufrieden gibt. jetzt musste er sich entscheiden, weil seine frau stärke bewiesen hat, im gegensatz zu dir, und hat sich entschieden - GEGEN DICH. es kam wie es kommen musste. dass du jetzt in selbstmitleid versinkst ist dein problem - allerdings müsstest du das problem erstmal erkennen, bevor du es beheben kannst.

NOCH EINMAL - ich habe NICHTS gegen geliebte. viele geliebte sind starke frauen die lieben, leiden & kämpfen. aber DU bist bemitleidenswert mit deinem selbstmitleid.

find dich damit ab und such dir jemanden den du nicht teilen musst, und der dir gerecht wird.

Ja liebe Thinhahh
das ist äußerst theatralisch. Mit 17 hätte ich solche Phrasen vielleicht auch gedroschen, aber nicht mehr mit über 30.

Naja nicht mein Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 12:33
In Antwort auf yuri_11935132

Ich habe wohl zu viel geträumt
Ich weiß das alles. Ich weiß, ich wäre auf Dauer niemals damit zufrieden gewesen, ich war schon manchmal echt empfindlich, ich weiß, aber mein Verstand ist im Moment total vernebelt. Ja, ich weiß, ich war und bin nur ein kleines Bruchstückchen in seinem Leben und habe mir mehr gewünscht, habe darunter auch schon mal gelitten. Aber der Gedanke, dass ich ihn garnicht wiedersehe, er mich nicht mehr zum Lachen bringen wird, er nie wieder meine Hand halten wird, er mich nie wieder küssen wird, er mir nie wieder so nah sein wird.... das macht mich momentan ganz schön fertig. Auch dieses kleine bißchen was wir hatten, ja, es war zuwenig, ja, es war zu kurz, aber es war auch so schön. Und jetzt ohne dies leben, wie denn ?

Da ich
selbst so etwas mitgemacht habe, kann ich dich voll und ganz verstehen und ich kann es nachempfinden, was du durchmachst bzw. was dir bevorsteht, wenn du dich für eine trennung entscheidest. man muss jemanden nicht jahre seines lebens kennen, um mit ihm glücklich zu sein. ich vermisse auch vieles, was ich mit ihm hatte; auch wenn es nur wenige stunden, wenige dinge waren, die wir geteilt haben. also, lass dich mal nicht so runtermachen.

aber auf dauer ist es eben kein zustand. nur leider muss ich auch zugeben, dass ich es schon seltsam finde, dass die ehefrau das/dich toleriert...das sieht nicht gut aus, wenn du mich fragst.

er ist ein a...und du hast sicher, was besseres verdient...gib dir zeit und hab geduld. wie gesagt, ich befinde mich gerade in der entzugsphase! sie ist hart. aber richtig. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 13:14

Nicht nur
Abstand halten - sondern ihn total verbannen. Klar will er seine Frau weiterhin mit dir betrügen - ist doch schön einfach für ihn - er hat doch alles: die frau die ihm die Socken wäscht und dich zum s@ex - was will er mehr.

Mensch wach auf - willst du das wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 14:26

Ja
hat sie denn nicht recht ? bei so was rollen sich einem ja die fußnägel auf !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 15:01
In Antwort auf irvin_12561992

Nicht nur
Abstand halten - sondern ihn total verbannen. Klar will er seine Frau weiterhin mit dir betrügen - ist doch schön einfach für ihn - er hat doch alles: die frau die ihm die Socken wäscht und dich zum s@ex - was will er mehr.

Mensch wach auf - willst du das wirklich.

Hab ich
ihr doch auch schon gesagt.

solch einem wahnsinnigen würde ich keine träne nachweinen. immer schön bequem - ist doch prima so.

sie soll sich jemanden suchen, der solo ist. dann sieht sie mal, was sie bis jetzt alles verpasst hat......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 16:08

Ich versteh dich nicht
Sorry aber schick ihn in die Wüste! Er macht dich kaputt - er will alles und denkt nur an sich. Du hast auch ein Recht auf einen Mann der voll und ganz zu dir steht und für dich da ist.
Frag ihn doch mal wie es wäre wenn es andersherum wäre? Könnte er damit umgehen wenn du noch jemanden hättest genauso wie er seine Frau?
Er wird nie zu dir halten - und ich denke er würde es immer wieder tun.

sorry lg malin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 16:45

Das ist die Strafe !!!!!
Ich bin wirklich kein Spießer, aber das passiert wenn ein Mann seine Frau betrügt !!!
Mit der geliebten wird er auch nicht glücklich !!!! zumindest nicht auf die Art und Weise !!! Er benutzt euch BEIDE! Sie zum putzen,bügeln, kochen usw. und dich fürs Bett (und wohl Kaffee trinken)

BEENDE DIESES DRAMA !!!!!!

Such dir einen der dich nicht als Pausensnack benutzt. (Und der Solo ist!!!!!) Verheiratete Männer ??? NO WAY !!! Wenn er unglücklich wäre, hätte er sich schon von seiner Frau getrennt !!!

Verstehe nicht was aus der Welt geworden ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 17:40

Was aus der Welt geworden ist???
Die Welt war schon immer so scheiße. Ich habe meinem Exfreund alles gegeben, alles. Am Ende hat er dann doch noch seine billige Arbeitskollegin gebummst. Tja, ce la vie, gell?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 20:56

Was
ist denn das für ein quatsch. das ist doch eine klare ansage.

der typ ist scheisse, und wer drauf reinfällt ist selbst schuld. so was kann man doch nicht bemuttern und bemitleiden und so tun, als wäre das schlimmste der welt passiert.

fakt ist: sie bumst(e) mit einem verheirateten kerl, der nicht im traum daran gedacht hat, seine frau sitzen zu lassen. das weiß man aber doch, wenn man sich auf eine affäre mit einem verheirateten oder anderweitig gebundenen typ einlässt, oder ? du bist doch nicht blauäugig und glaubst, dass es ausgerechnet bei dir anders wird als bei den unzähligen anderen frauen, die sich die augen aus dem kopf heulen weil sie glauben, für ihren lover das absolute non plus ultra zu sein.

bitte mooszauber, immer schön realistisch bleiben. mag sein, dass es ausnahmen gibt: aber die sind in diesem leben leider nun mal nicht die regel.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 21:05

Dann ist
es ja gut.

ich dachte schon, du gehörst zu denen, die es legitim finden, fremd zu vögeln und sich dann auch noch auf den schlips getreten fühlen, wenn sie abserviert werden.

dann haben wir uns ja verstanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 21:11

Wenn
du die beiträge gelesen hast, die ich ihr geschrieben habe, dann hättest du mit ein wenig intelligenz erkennen müssen, dass ich sie garnicht verurteilt habe.

warum auch ? jeder ist seines glückes schmied - aber nicht jeder schmied hat glück. und wenn ich mein seelenheil in einer affäre mit einem verheirateten typ sehe, der mich dann zur montags ... degradieren will, dann ist es doch wohl recht und billig, ihr zu sagen, sie soll den typ abservieren.

oder was willst du dagegen halten ? gefühle etwa ? ist auf denen nicht bereits rumgetrampelt worden, als er ihr erklärte, sie können sich nur noch MONTAGS sehen ?
was meinst du .... ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 21:17

Wer hat,
wenn ich will, kann ich mir auch vieles einreden. die tolle liebe mit solch einem typ zum beispiel.

vielleicht bin ich so abgeklärt, weil ich gerade NICHT drinstecke - möge gott verhüten, dass das jemals der fall sein wird. aber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 21:20
In Antwort auf skywalker24

Wer hat,
wenn ich will, kann ich mir auch vieles einreden. die tolle liebe mit solch einem typ zum beispiel.

vielleicht bin ich so abgeklärt, weil ich gerade NICHT drinstecke - möge gott verhüten, dass das jemals der fall sein wird. aber

Sorry, da
fehlt noch ein teil:

aber gerade weil ich NICHT drinstecke, kann ich doch sagen, dass es zu nichts führen wird.

nichts für ungut birgit. ich sehe, wir beide haben hier völlig unterschiedliche meinungen. ich lass dir deine und die tröstungen an die, die sich mit 'nem verheirateten einlassen.
bitte lass du mir die meinung, dass dies das allerletzte auf der welt ist, was einem gut tut und was man erleben sollte.

klar kann man gefühle nicht abstellen. wenn man aber eine affäre ohne aussicht auf die chance eines reingewinns anfängt, sollte man die doch besser außen vor lassen. aber das können wahrscheinlich nur, diejenigen, die sich tatsächlich nichts davon versprechen....

in diesem sinne....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 21:39

Wenn man sich mit einem
vereirateten Mann einläßt, ist man selber schuld, wenn einem so was passiert.
Traum25, weißt du eigentlich wie hoch die ARbeitslosigkeit ist???? Wie schwer es ist einen Job zu finden? Natürlich kann es klappen, dass ihr euch in der ARbeit sieht. Es muß klappen!!! Denn wegen so ner sinnlosen Affäre in die Arbeitslosigkeit zu gehen ist absoluter Quatsch. Mit 31 kann man schon ein bißchen mehr Verstand haben. Sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 22:09

Was du nicht willst....
...., dass man dir tut,, das füg auch keinem Anderen zu.
Mehr hab ich dazu nicht zu sagen.
Nennt mich Hausbacken, konservativ oder wie auch immer. ich bin eine Frau mit Stolz, die an die Liebe glaubt. Entweder zu 100% oder garnicht.
Aber jeder nach seiner Weise

JVOS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 1:18

Eigentlich sollten sie das,
oder?! aber das herz...arsch oder nicht arsch, das ist hier die frage! ...allerdings interessiert es eigentlich nicht wirklich. lösen muss sie (die geliebte) sich-in fast allen fällen, würde ich schätzen.

aber...meinst du das ernst? oder stellst du mir die frage, weil ich an das "spiel" glaube?! irgendwie...

lg von der immernochverwirrtencarrie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 7:52

Liebe traum25,
ich bin wirklich immer bemüht neutral zu antworten und die dinge nicht einseitig zu sehen, aber bei dir fällt es mir wirklich schwer.

es kann doch nicht dein ernst sein, dass du dich mit den wenigen gestohlenen stunden zufrieden gibst und dies auch in zukunft sein würdest ?!

ABER - was bleibt übrig - ?

nehme abstand von IHM, es hat keine zukunft. er wird sich von seiner frau nicht trennen, du wirst immer die zweite garnitur sein.

tu dir das nicht an, sei dir zu schade.

lg, sadie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 9:02

Ihr habt alle recht
....ich war gestern mächtig durcheinander. Gestern abend habe ich seine Mail gelesen, die er sich nicht getraut hatte schon vor unserem Gespräch abzuschicken. Das hat mir ein bißchen die Augen geöffnet, denn solche Worte habe ich nicht zum ersten Mal gelesen.... Liebe, aber es geht eben nicht, die Frage vom dauerhaften Zusammensein hätte sich nie gestellt für ihn (da habe ich unsere Anfangszeit aber anders in Erinnerung), er möchte mir nicht weh tun, bla, bla, usw. Neu ist, er hätte die Zeit mit mir nie als Fremdgehen empfunden, es wären zwei verschiedene Welten. Wie geht das denn ? Das kann ich überhaupt nicht verstehen. Klar, sind es zwei verschiedene Welten, aber er hat doch nur ein Leben und muss beide Welten in seinem einem Leben unterbringen und er kann nciht in beiden leben, oder ? Versteht ihr das ?
Auf diese Mail habe nach einigen Gläsern Wein und vielen Tränen eine Antwort geschrieben, dass ich es so nicht mehr kann, ich habe immer alles hingenommen, weil ich dachte, die Liebe und er wären es wert und jetzt kann ich meine WÜnsche nicht noch kleiner machen, sonst finde ich mich selbst nicht mehr wieder. Habe ihm viele Fragen gestellt, aber eigentlich sind die Antworten garnicht mehr wichtig.
Er wird mir so fehlen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 9:12
In Antwort auf yuri_11935132

Ihr habt alle recht
....ich war gestern mächtig durcheinander. Gestern abend habe ich seine Mail gelesen, die er sich nicht getraut hatte schon vor unserem Gespräch abzuschicken. Das hat mir ein bißchen die Augen geöffnet, denn solche Worte habe ich nicht zum ersten Mal gelesen.... Liebe, aber es geht eben nicht, die Frage vom dauerhaften Zusammensein hätte sich nie gestellt für ihn (da habe ich unsere Anfangszeit aber anders in Erinnerung), er möchte mir nicht weh tun, bla, bla, usw. Neu ist, er hätte die Zeit mit mir nie als Fremdgehen empfunden, es wären zwei verschiedene Welten. Wie geht das denn ? Das kann ich überhaupt nicht verstehen. Klar, sind es zwei verschiedene Welten, aber er hat doch nur ein Leben und muss beide Welten in seinem einem Leben unterbringen und er kann nciht in beiden leben, oder ? Versteht ihr das ?
Auf diese Mail habe nach einigen Gläsern Wein und vielen Tränen eine Antwort geschrieben, dass ich es so nicht mehr kann, ich habe immer alles hingenommen, weil ich dachte, die Liebe und er wären es wert und jetzt kann ich meine WÜnsche nicht noch kleiner machen, sonst finde ich mich selbst nicht mehr wieder. Habe ihm viele Fragen gestellt, aber eigentlich sind die Antworten garnicht mehr wichtig.
Er wird mir so fehlen.....

Zwei verschiedene welten ?
nur so geht das doppelleben.

mein mann war eine anderer, wenn er aus dem haus gegangen war. er selbst hat mir gesagt, dass es ab diesem zeitpunkt keine frau und familie für ihn gab - ausgeblendet - . nur so konnte er sein doppelleben aufrechterhalten, über einen sehr langen zeitraum.

ich glaube auch, dass die antworten für dich keine bedeutung mehr haben sollten, denn auch sie werden nicht zu 100% der wahrheit entsprechen.

sadie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 9:21

Hallo Traum25,
schreib dir doch einfach mal auf,was du für Wünsche hast für "DICH".
Denke,dann wirst du ganz schnell erkennen,auf was du alles verzichten müßtest,für jemanden,der nicht zu dir steht.Wird dir hoffentlich die Augen öffnen.

Und sorry, "er hat auch geweint" damit hat er dich nur wieder weich gemacht.

Es gibt genug Männer,die nicht nur Montags mit dir zusammen sein wollen.

In diesem Sinne viel Glück trotzdem

Gr
bb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 10:30

Da hast du sicher
recht. a..., weil sie überhaupt fremd gehen. und sie betrügen die ehefrau. aber a..., weil sie doch mit den gefühlen zweier menschen spielen, weil sie dazu fähig sein. so sehe ich das.

"die Betrüger pauschal als Ar***löcher abzutun, wenn man weiß, daß man sich auf keinen freien Mann einläßt" aber klar, dagegen kann ich nicht viel sagen...ich/ die geliebte hätte es wissen müssen. das herz, vertrauen, die liebe, verletztheit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 10:45
In Antwort auf phebe_12150336

Was du nicht willst....
...., dass man dir tut,, das füg auch keinem Anderen zu.
Mehr hab ich dazu nicht zu sagen.
Nennt mich Hausbacken, konservativ oder wie auch immer. ich bin eine Frau mit Stolz, die an die Liebe glaubt. Entweder zu 100% oder garnicht.
Aber jeder nach seiner Weise

JVOS

Dann
bin ich eben auch hausbacken.... denn ich glaube daran genauso wie du....

also: du bist hier nicht allein ))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 11:54

In was für einer Welt leben wir,
wo eine Ehebrecherin sich als armes Opfer postet und zum Teil auch noch Mitleid bekommt? Du tust mir gar nicht leid. Richtig dreckig soll es dir gehen. Du erwartest doch nicht Mitleid, wenn du in eine Ehe einbrichst? Was ist mit der armen Ehefrau, die 1 Jahr lang jeden Montag daran denken mußte, dass ihr Mann jetzt sich mit dir vergnügt? Hattest du den ihr gegenüber gar kein schlechtes Gewissen? Du schreibst nur, wie dreckig es dir geht. Wie es ihr dabei ergangen ist, daran hast du wohl gar nicht daran gedacht, was? Deinen Threads entnehme ich, dass du erhofft hast, dass er sich trennt. Du verantwortungsloses, egoistisches Wesen. Der Mann hat Kinder!!!!! Aber das ist ja egal, wenn die Kinder traurig sind und weinen, weil der Papa sich eine Neue anlachen mußte. Nein, geschieht dir wirklich recht. Leiden sollst du, bis zum Gehtnichtmehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 11:57
In Antwort auf jodene_12832289

In was für einer Welt leben wir,
wo eine Ehebrecherin sich als armes Opfer postet und zum Teil auch noch Mitleid bekommt? Du tust mir gar nicht leid. Richtig dreckig soll es dir gehen. Du erwartest doch nicht Mitleid, wenn du in eine Ehe einbrichst? Was ist mit der armen Ehefrau, die 1 Jahr lang jeden Montag daran denken mußte, dass ihr Mann jetzt sich mit dir vergnügt? Hattest du den ihr gegenüber gar kein schlechtes Gewissen? Du schreibst nur, wie dreckig es dir geht. Wie es ihr dabei ergangen ist, daran hast du wohl gar nicht daran gedacht, was? Deinen Threads entnehme ich, dass du erhofft hast, dass er sich trennt. Du verantwortungsloses, egoistisches Wesen. Der Mann hat Kinder!!!!! Aber das ist ja egal, wenn die Kinder traurig sind und weinen, weil der Papa sich eine Neue anlachen mußte. Nein, geschieht dir wirklich recht. Leiden sollst du, bis zum Gehtnichtmehr.

Tja in was für einer Welt?
In einer bunten zum Glück. Wie frustriert mußt du nur sein, um so einen Mist hier abzulassen.

Jedes weitere Wort ist echt zu schade. Kriech zurück ins das Mittelalterloch aus dem du gekrochen bist. Und bleib da!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 11:57
In Antwort auf phebe_12150336

Was du nicht willst....
...., dass man dir tut,, das füg auch keinem Anderen zu.
Mehr hab ich dazu nicht zu sagen.
Nennt mich Hausbacken, konservativ oder wie auch immer. ich bin eine Frau mit Stolz, die an die Liebe glaubt. Entweder zu 100% oder garnicht.
Aber jeder nach seiner Weise

JVOS

Ich gebe dir recht...
in einer Ehe hat kein Dritter was verloren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 11:58
In Antwort auf fayruz_12286594

Das ist die Strafe !!!!!
Ich bin wirklich kein Spießer, aber das passiert wenn ein Mann seine Frau betrügt !!!
Mit der geliebten wird er auch nicht glücklich !!!! zumindest nicht auf die Art und Weise !!! Er benutzt euch BEIDE! Sie zum putzen,bügeln, kochen usw. und dich fürs Bett (und wohl Kaffee trinken)

BEENDE DIESES DRAMA !!!!!!

Such dir einen der dich nicht als Pausensnack benutzt. (Und der Solo ist!!!!!) Verheiratete Männer ??? NO WAY !!! Wenn er unglücklich wäre, hätte er sich schon von seiner Frau getrennt !!!

Verstehe nicht was aus der Welt geworden ist....

Ich auch nicht....
Geliebte sind unter allerste Schublade und ich finde es ätztend, wie diese ausgeschämten Weiber sich auch noch posten um Mitleid zu erregen. Geht es noch????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:13
In Antwort auf jodene_12832289

In was für einer Welt leben wir,
wo eine Ehebrecherin sich als armes Opfer postet und zum Teil auch noch Mitleid bekommt? Du tust mir gar nicht leid. Richtig dreckig soll es dir gehen. Du erwartest doch nicht Mitleid, wenn du in eine Ehe einbrichst? Was ist mit der armen Ehefrau, die 1 Jahr lang jeden Montag daran denken mußte, dass ihr Mann jetzt sich mit dir vergnügt? Hattest du den ihr gegenüber gar kein schlechtes Gewissen? Du schreibst nur, wie dreckig es dir geht. Wie es ihr dabei ergangen ist, daran hast du wohl gar nicht daran gedacht, was? Deinen Threads entnehme ich, dass du erhofft hast, dass er sich trennt. Du verantwortungsloses, egoistisches Wesen. Der Mann hat Kinder!!!!! Aber das ist ja egal, wenn die Kinder traurig sind und weinen, weil der Papa sich eine Neue anlachen mußte. Nein, geschieht dir wirklich recht. Leiden sollst du, bis zum Gehtnichtmehr.

Echt altmodisch
sagmal, hast du daran gedacht das sie es vielleicht net gewußt hat das er eine frau hat? warum gibst du ihr allein die schuld? sie liebt ihn und da ist loslassen schwer - man nimmt sich eben über einen gewissen zeitraum das was man von ihm bekommen kann. aber sie weiß auch das es falsch ist - und will es beenden. gib ihr zeit - so eine trennung tut weh!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:19
In Antwort auf jodene_12832289

Ich auch nicht....
Geliebte sind unter allerste Schublade und ich finde es ätztend, wie diese ausgeschämten Weiber sich auch noch posten um Mitleid zu erregen. Geht es noch????

Oh man,..... wie seit ihr denn drauf?
ihr müßt es ja nicht Gut heißen, aber dermaßen "altmodisch" sein,... naja, jedem das seine. Im übrigen, was heißt hier " was ist aus dieser Welt geworden?"? Wer glaubt denn ernsthaft das es früher nicht sowas gab? Da traute sich nur keiner darüber zu reden oder Hilfe zu suchen. So scheinheilig muß man zum Glück heute nicht mehr sein,... trotz solcher ausgleisender Leute. LG Paul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:21
In Antwort auf jodene_12832289

Ich auch nicht....
Geliebte sind unter allerste Schublade und ich finde es ätztend, wie diese ausgeschämten Weiber sich auch noch posten um Mitleid zu erregen. Geht es noch????

Na na,so geht es ja nun auch nicht....
sie hat sich verliebt.Das ist ja kein Fehler.
Und er hat ja seinen Teil dazu getan.
Es gehören ja wohl immer zwei dazu.
Sehe die Schuld mehr bei dem,der es zulässt und nicht für klare Verhältnisse schafft.

Glaube nicht,dass sie Mitleid erregen will,sie hat sich nur selber in eine Lage gebracht,in der sie nun merkt,dass nicht alles rosarot ist.

Geliebte zu sein,ist nun mal nicht das wahre,das muß jeder für sich entscheiden.

Nur,wer denkt denn am Anfang daran,wo es am schönsten ist.

Jede Medaille hat 2 Seiten....

Gr
bb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:24
In Antwort auf jodene_12832289

In was für einer Welt leben wir,
wo eine Ehebrecherin sich als armes Opfer postet und zum Teil auch noch Mitleid bekommt? Du tust mir gar nicht leid. Richtig dreckig soll es dir gehen. Du erwartest doch nicht Mitleid, wenn du in eine Ehe einbrichst? Was ist mit der armen Ehefrau, die 1 Jahr lang jeden Montag daran denken mußte, dass ihr Mann jetzt sich mit dir vergnügt? Hattest du den ihr gegenüber gar kein schlechtes Gewissen? Du schreibst nur, wie dreckig es dir geht. Wie es ihr dabei ergangen ist, daran hast du wohl gar nicht daran gedacht, was? Deinen Threads entnehme ich, dass du erhofft hast, dass er sich trennt. Du verantwortungsloses, egoistisches Wesen. Der Mann hat Kinder!!!!! Aber das ist ja egal, wenn die Kinder traurig sind und weinen, weil der Papa sich eine Neue anlachen mußte. Nein, geschieht dir wirklich recht. Leiden sollst du, bis zum Gehtnichtmehr.

Was dich gibt es auch noch?
na klar,der arme verführte mann.....
hälst du uns männer wirklich für so dämlich das wir nicht selber über die konsequenzen nachdenken können wenn wir eine frau sehen?
also manchmal frage ich wirklich ....
gruss r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:24
In Antwort auf lally_11969332

Tja in was für einer Welt?
In einer bunten zum Glück. Wie frustriert mußt du nur sein, um so einen Mist hier abzulassen.

Jedes weitere Wort ist echt zu schade. Kriech zurück ins das Mittelalterloch aus dem du gekrochen bist. Und bleib da!

Warum...
darf sie ihre meinung nicht dazu so krass äußern, ohne dass man ihr in den rücken fällt ?

auch ICH bin der ansicht, dass in einer beziehung ein dritter nichts verloren hat. wenn es doch der all ist, sich bitte schön nicht auch noch in der opferrolle sehen. das hat mit frustration doch gar nichts zu tun. aber vielleicht mit wertvorstellungen, moral und anstand. das, was es -hoffentlich- auch in einer bunten welt noch gibt.

wenn man sich auf ein solches spielchen einlässt, muss man davon ausgehen, dass der schuss auch nach hinten losgehen kann. ist es aber nicht so, dass viele hier im forum diese möglichkeit nicht unbedingt ernst nehmen und denken, bei ihnen persönlich ist das ja alles ganz anders, weil: "er liebt ja nur mich" ? hinterher ist das geschrei immer groß.

es ist nicht klasse, in einer solchen situation zu sein. aber bitte mit verlaub powerkatze: sollte das opfer nicht vielleicht auf der anderen seite gesucht werden ?

jammern hilft da wohl nicht viel. man sollte vorher wissen, worauf man sich einlässt. die leute wollen alle soooo erwachsen sein: dann bitte schön, zeigt das doch auch in eurem handeln, wenn ihr euch auf so einen geschmacklosen deal einlasst. und sucht kein mitleid, wo keins zu erwarten ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:26
In Antwort auf jodene_12832289

Ich auch nicht....
Geliebte sind unter allerste Schublade und ich finde es ätztend, wie diese ausgeschämten Weiber sich auch noch posten um Mitleid zu erregen. Geht es noch????

Ich hoffe...
ich hoffe für dich das du auch mal in eine solche lage kommst....
du klingst irgendwie frustriert...
entschuldige aber es ist so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:30
In Antwort auf aled_12717377

Oh man,..... wie seit ihr denn drauf?
ihr müßt es ja nicht Gut heißen, aber dermaßen "altmodisch" sein,... naja, jedem das seine. Im übrigen, was heißt hier " was ist aus dieser Welt geworden?"? Wer glaubt denn ernsthaft das es früher nicht sowas gab? Da traute sich nur keiner darüber zu reden oder Hilfe zu suchen. So scheinheilig muß man zum Glück heute nicht mehr sein,... trotz solcher ausgleisender Leute. LG Paul

Diesmal MUSS ich dir
voll und ganz beipflichten.

Auch ich versteh nicht, warum hier so drauf rumgeschlagen wird.

Wenn hier einer den Holzhammer brauch, dann ist es doch wohl eher ER.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:32
In Antwort auf jewell_12888881

Echt altmodisch
sagmal, hast du daran gedacht das sie es vielleicht net gewußt hat das er eine frau hat? warum gibst du ihr allein die schuld? sie liebt ihn und da ist loslassen schwer - man nimmt sich eben über einen gewissen zeitraum das was man von ihm bekommen kann. aber sie weiß auch das es falsch ist - und will es beenden. gib ihr zeit - so eine trennung tut weh!

@malin39
Vielleicht solltest du den Thread von Traum25 genau durchlesen. Sie sagt, es ist ihr Arbeitskollege. Sorry, aber eigentlich weiß man unter Arbeitskollegen schon wer verheiratet ist und wer nicht. Also wußte sie es genau und trotzdem wollte sie einer anderen Frau den Mann ausspannen. Als ob es nicht genug alleinstehende Männer gibt. Aber heutzutage ist man nur dann anerkannt, wenn man Geliebte ist und eine Ehe zerstört hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:34
In Antwort auf jin-ho_12439268

Was dich gibt es auch noch?
na klar,der arme verführte mann.....
hälst du uns männer wirklich für so dämlich das wir nicht selber über die konsequenzen nachdenken können wenn wir eine frau sehen?
also manchmal frage ich wirklich ....
gruss r

Wie...
das hab ich net gesagt! ich weiß auch das dazu 2 gehören und ich weiß auch das manche männer darüber nachdenken aber...
er wohl net...denn er möchte ja die treffen (heimlich) montagnachmittags aufrechterhalten...
also was soll das?
lg malin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:35
In Antwort auf salal_12095837

Was aus der Welt geworden ist???
Die Welt war schon immer so scheiße. Ich habe meinem Exfreund alles gegeben, alles. Am Ende hat er dann doch noch seine billige Arbeitskollegin gebummst. Tja, ce la vie, gell?

@letavia
Denk dir nichts draus. Du siehst, wie es Traum25 nahe geht und leidet. Vielleicht bekommt die Arbeitsfreundin deines Ex-Freundes auch noch ihr Heu ab, denn ich bin davon überzeugt, dass die Ehefrau von ihrem Lover auch alles für ihn tat. Aber es ist ja sooo einfach: Eine Ehefrau für die Arbeit, eine Geliebte fürs Bett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:36
In Antwort auf jewell_12888881

Wie...
das hab ich net gesagt! ich weiß auch das dazu 2 gehören und ich weiß auch das manche männer darüber nachdenken aber...
er wohl net...denn er möchte ja die treffen (heimlich) montagnachmittags aufrechterhalten...
also was soll das?
lg malin

Sorry,
aber dich habe ich doch garnicht gemeint malin sondern frau altmodisch,ich glaube immer mehr das sie ein fake ist.
gruss r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:40
In Antwort auf jodene_12832289

@malin39
Vielleicht solltest du den Thread von Traum25 genau durchlesen. Sie sagt, es ist ihr Arbeitskollege. Sorry, aber eigentlich weiß man unter Arbeitskollegen schon wer verheiratet ist und wer nicht. Also wußte sie es genau und trotzdem wollte sie einer anderen Frau den Mann ausspannen. Als ob es nicht genug alleinstehende Männer gibt. Aber heutzutage ist man nur dann anerkannt, wenn man Geliebte ist und eine Ehe zerstört hat.

@missaltmodisch
ja das mag sein...aber vielleicht wußte sie es ja ech net...ich selber arbeite in einem größeren unternehmen und ich weiß mit sicherheit net über jeden kollegen bescheid...
das man nur dann anerkannt ist wenn man eine ehe zerstört oder geliebte ist, ist quatsch... denn er riskiert ja alles und will diese beziehung net beenden...was ist wenn er ihr immer wieder hoffnung gemacht hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:44
In Antwort auf jin-ho_12439268

Sorry,
aber dich habe ich doch garnicht gemeint malin sondern frau altmodisch,ich glaube immer mehr das sie ein fake ist.
gruss r

@retep2
okay entschuldigung angenommen...
sie nervt...spricht wie eine nonne...
frustriert...ich wünsche ihr das ihr auchmal sowas passiert
gruß Malin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2006 um 12:49
In Antwort auf jewell_12888881

@retep2
okay entschuldigung angenommen...
sie nervt...spricht wie eine nonne...
frustriert...ich wünsche ihr das ihr auchmal sowas passiert
gruß Malin

Ne
das sollte man niemanden wünschen - auch wenn sie so negativ spricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club