Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich tun?

Was soll ich tun?

31. März 2015 um 17:50

Mein Freund und ich führten eine Fernbeziehung.
Die letzte Zeit haben wir auch etwas gestritten aber ich habe ihn wirklich geliebt und er mich auch.
Er wollte zu mir ziehen Anfang April. Doch Anfang Februar hab ich von ihm an einem Abend geschrieben er solle mich sofort anrufen. Das tat er nicht sondern Wolle mit seinen Kumpels einen Film schauen.
Ich wollte ihm sagen das ich schwanger war.
aus impulsivität per whatsapp hab ich dann gesagt es ist aus.

5 Minuten später hab ich ihn angerufen doch er hat die Trennung durchgezogen.
Dann hab ich erstmal mich nicht getraut zu sagen das ich schwanger bin. Er hasst Kinder und hat 1000 mal gesagt er will mich nicht. Es gibt kein WIR mehr -niemals!

Vor einem Monat hab ich eine Fehlgeburt gehabt durch den ganzen Stress.
Da hab ich es nicht ausgehalten und ihn ganz oft angerufen. Ihm irgendwann alles erzählt und ihn ständig angerufen.
Ich hab leider auch geweint dass ich ihn wieder will und mit ihm zusammenziehen will...
Nach 1 Woche Anhänglichkeit gar er mich überall gesperrt und gelöscht. Nichtmal mir am Geburtstag gratuliert.
Die Trennung ist nun 2 Monate her. Wie kann man nur alle Zukunftspläne so wegschmeißen?

Warum tut er das?
Warum hat er aufeinmal keine Gefühle?
Wird er sich jeh wieder bei mir melden?

Wie soll ich nur mit den Verlusten umgehen?

Ich nehme sogar wieder antidepressiva wegen der fehlgeburt

Mehr lesen

31. März 2015 um 17:57

O.O
Es tut mir Leid, aber was ist denn mit ihm verkehrt? Wegen sowas macht man nicht Schluss, wenn man jemanden liebt. Wieso hat er dich nicht gefragt, warum du gesagt hast, dass es Aus ist? Und warum nennt er dir jetzt keinen Grund?

Auch wenn es hart klingt, so wie du es beschreibst, klingt das für mich so, als wenn er darauf gewartet hätte und nur nicht wusste wie er Schluss machen soll.

Ich mache momentan auch eine Trennung durch und weiß wie weh das tut. Aber irgendwann wird der Tag kommen, da werden DU und ich wieder glücklich sein und darauf warte ich.. Das Leben ist viel zu kurz, um immer traurig zu sein und Menschen hinterher zu weinen, denen man egal ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 18:13
In Antwort auf linden_11975376

O.O
Es tut mir Leid, aber was ist denn mit ihm verkehrt? Wegen sowas macht man nicht Schluss, wenn man jemanden liebt. Wieso hat er dich nicht gefragt, warum du gesagt hast, dass es Aus ist? Und warum nennt er dir jetzt keinen Grund?

Auch wenn es hart klingt, so wie du es beschreibst, klingt das für mich so, als wenn er darauf gewartet hätte und nur nicht wusste wie er Schluss machen soll.

Ich mache momentan auch eine Trennung durch und weiß wie weh das tut. Aber irgendwann wird der Tag kommen, da werden DU und ich wieder glücklich sein und darauf warte ich.. Das Leben ist viel zu kurz, um immer traurig zu sein und Menschen hinterher zu weinen, denen man egal ist.

Danke für deine schnelle Antwort.
Das alles ist unglaublich schwer.
Wie kam es denn bei dir zu der Trennung?

Meine beste Freundin (leider seine Schwester) meint ich soll ihn einfach nicht mehr anrufen und versuchen alles zu verarbeiten ohne ihn. Er ist ein Typ der alles selber verarbeitet.
Ich bin aber eine die das gemeinsam verarbeiten will.

Ich hab ihm auch nach der Trennung vorgeworfen das seine Gefühle nicht echt waren. Er schrieb darauf: "dein scheiß ernst? ... dich" und dann hat er nen Mittelfinger geschrieben.

Am Freitag war es ein Monat her das das Kind gestorben ist. Ich wollte ihn anrufen.
Er hat mich 13 mal weggedrückt. ;(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 18:18

Ja seit der Fehlgeburt gehe ich zur Therapie
Ich versuche mich abzulenken... Viel zu machen... Nie alleine zu sein... Aber der Schmerz lässt nicht nach.
Ich bin auch noch in der Schmerz und Trauerphase... Keine Wut ist da... Nichtmal ansatzweise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 18:31
In Antwort auf danni288

Danke für deine schnelle Antwort.
Das alles ist unglaublich schwer.
Wie kam es denn bei dir zu der Trennung?

Meine beste Freundin (leider seine Schwester) meint ich soll ihn einfach nicht mehr anrufen und versuchen alles zu verarbeiten ohne ihn. Er ist ein Typ der alles selber verarbeitet.
Ich bin aber eine die das gemeinsam verarbeiten will.

Ich hab ihm auch nach der Trennung vorgeworfen das seine Gefühle nicht echt waren. Er schrieb darauf: "dein scheiß ernst? ... dich" und dann hat er nen Mittelfinger geschrieben.

Am Freitag war es ein Monat her das das Kind gestorben ist. Ich wollte ihn anrufen.
Er hat mich 13 mal weggedrückt. ;(

..
Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht. Das ist eine lange Geschichte, habe gestern hier auch schon einen Beitrag geschrieben, weil ich nicht weiß, ob ich Schuld bin. Hier gibt es viele nette Leute, die das sehr gut neutral beurteilen können und einen schöne Worte mit auf den Weg geben.

Nun wieder zu dir Lass dich nicht unterkriegen. Wenn du weinen musst, dann lass es raus. Mach Dinge mit Freunden, die dich ablenken. Das Leben geht weiter, so sage ich mir das auch immer.

Ich muss ehrlich sagen, auch wenn ich solche Nachrichten wie mit dem Flugzeugabsturz lese, bin ich dankbar, dass ich noch hier bin und leben darf. Und deswegen sollte man keine Zeit verschwenden und Sachen machen die Spaß bringen. Klar ist das alles schwer für dich gerade und es wird dauern bis du dich wieder auf jemand Neues einlassen kannst. Aber es gibt Dinge im Leben, die ohne einen Partner auch Spaß machen.

Sorry für den langen Text. Viel Erfolg für die Zukunft und gute Besserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 18:34
In Antwort auf linden_11975376

..
Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht. Das ist eine lange Geschichte, habe gestern hier auch schon einen Beitrag geschrieben, weil ich nicht weiß, ob ich Schuld bin. Hier gibt es viele nette Leute, die das sehr gut neutral beurteilen können und einen schöne Worte mit auf den Weg geben.

Nun wieder zu dir Lass dich nicht unterkriegen. Wenn du weinen musst, dann lass es raus. Mach Dinge mit Freunden, die dich ablenken. Das Leben geht weiter, so sage ich mir das auch immer.

Ich muss ehrlich sagen, auch wenn ich solche Nachrichten wie mit dem Flugzeugabsturz lese, bin ich dankbar, dass ich noch hier bin und leben darf. Und deswegen sollte man keine Zeit verschwenden und Sachen machen die Spaß bringen. Klar ist das alles schwer für dich gerade und es wird dauern bis du dich wieder auf jemand Neues einlassen kannst. Aber es gibt Dinge im Leben, die ohne einen Partner auch Spaß machen.

Sorry für den langen Text. Viel Erfolg für die Zukunft und gute Besserung.

Danke!!


Dir auch viel erfolg beim verarbeiten deiner Trennung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 18:36

Theoretisch hast du recht...
Und er will ja schließlich nicht mehr angerufen werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 18:44

Hey....
schlimm, wenn man diese erfahrung machen muss. ich habe das selber erlebt und weiss, wie leer man sich nach so einem ereignis fühlt (fehlgeburt).
so hart es klingen mag: vergiss deinen ex, sieh nahc vorne und gestalte dein leben weiter. so, wie DU es dir vorstellst! wirst sehen, da kommt noch ganz viel, und vieles davon wird ür dich das richtge sein.
sein verhalten war - vom film schauen mit seinen kumpels nis hin zum blockieren - unter aller sau. sei froh, das das vorbei ist, er war definitiv kein mann, auf den man bauen kann.
wünsche dir viel kraft und dass du diese krise ganz bald überwindest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 18:48
In Antwort auf xicasss12

Hey....
schlimm, wenn man diese erfahrung machen muss. ich habe das selber erlebt und weiss, wie leer man sich nach so einem ereignis fühlt (fehlgeburt).
so hart es klingen mag: vergiss deinen ex, sieh nahc vorne und gestalte dein leben weiter. so, wie DU es dir vorstellst! wirst sehen, da kommt noch ganz viel, und vieles davon wird ür dich das richtge sein.
sein verhalten war - vom film schauen mit seinen kumpels nis hin zum blockieren - unter aller sau. sei froh, das das vorbei ist, er war definitiv kein mann, auf den man bauen kann.
wünsche dir viel kraft und dass du diese krise ganz bald überwindest!

:
Das tut mir leid, das du das mit einer Fehlgeburt auch schonmal erlebt hast.
Darf ich fragen wann das war und wie du damit umgegangen bist? War dein Partner für dich da?
Ich habe Angst mich nochmal auf jemanden einzulassen, geschweige denn jemals wieder schwanger zu werden . . .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 18:52
In Antwort auf danni288

:
Das tut mir leid, das du das mit einer Fehlgeburt auch schonmal erlebt hast.
Darf ich fragen wann das war und wie du damit umgegangen bist? War dein Partner für dich da?
Ich habe Angst mich nochmal auf jemanden einzulassen, geschweige denn jemals wieder schwanger zu werden . . .

...
ich habe das zwei mal erlebt. beim ersten mal war der partner "noch" da - hat sich 2 monate danach einer anderen zugewandt, die heute seine frau ist. beim 2.mal hat sich der papi anderwärtig amüsiert - während ich damit beschäftigt war, den abgang der schwangerschaft gemeinsam mit meinem gynäkologen gut über die bühne zu bringen....also: nein. er war nicht da.
trotzdem: verlier nicht den glauben daran, dass der richtige kommt
denn: angst ist ein schlechter ratgeber....das leben geht weiter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 18:57

!!!
Komm du mal in so eine Situation wo man nicht mehr weiter weiß und einfach traurig ist. Man sucht hier aufbauende Worte und nicht solche blöden Beiträge wie von dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 19:13

Lana,
lass sie einfach. ich bin sicher, sie hat es längst begriffen. das, woran sie zu kiefeln hat ist die hartherzigkeit ihres ex-partners. ist auch schwer begreiflich und glaube mir: in ihrer situation erst recht. den teufel an die wand zu malen in form von "anzeige" ist das lette, was sie jetzt brauchen kann. mir scheint, du schreibst am thema vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 19:37
In Antwort auf xicasss12

Lana,
lass sie einfach. ich bin sicher, sie hat es längst begriffen. das, woran sie zu kiefeln hat ist die hartherzigkeit ihres ex-partners. ist auch schwer begreiflich und glaube mir: in ihrer situation erst recht. den teufel an die wand zu malen in form von "anzeige" ist das lette, was sie jetzt brauchen kann. mir scheint, du schreibst am thema vorbei.

Ja
Inzwischen hab auch ich es begriffen.
Ich werde ihn nicht mehr anrufen.
Das heißt nicht das die ganze Sache mir nicht weh tut und schwer fällt.
Aber danke für so manche lieben Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 19:40
In Antwort auf xicasss12

...
ich habe das zwei mal erlebt. beim ersten mal war der partner "noch" da - hat sich 2 monate danach einer anderen zugewandt, die heute seine frau ist. beim 2.mal hat sich der papi anderwärtig amüsiert - während ich damit beschäftigt war, den abgang der schwangerschaft gemeinsam mit meinem gynäkologen gut über die bühne zu bringen....also: nein. er war nicht da.
trotzdem: verlier nicht den glauben daran, dass der richtige kommt
denn: angst ist ein schlechter ratgeber....das leben geht weiter!

Wow du hast es auch nicht leicht gehabt ..
Aber wie kannst du gelassen und zuversichtlich sein?
Ich bewundere das... Wie schaffst du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 20:39

Danke , dann werde ich jetzt mein bestes geben diese Einstellung zu bekommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 23:06


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 23:37
In Antwort auf danni288

Wow du hast es auch nicht leicht gehabt ..
Aber wie kannst du gelassen und zuversichtlich sein?
Ich bewundere das... Wie schaffst du das?

Wirst sehen,
du wirst es überwinden und es wird das richtige für dich kommen. bkleib DIR teru!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 23:38
In Antwort auf xicasss12

Wirst sehen,
du wirst es überwinden und es wird das richtige für dich kommen. bkleib DIR teru!!!!

Treu.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper