Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich tun??

Was soll ich tun??

29. März 2005 um 9:53

Guten Morgen!

Ich wende mich mal an euch, da ich gern die Meinung von Außenstehenden hören möchte.... bin nämlich etwas ratlos im Moment...
Es geht um meinen Freund. Wir sind jetzt fast zwei Jahre zusammen und hatten bis jetzt eine wirklich gute Zeit!! Wir verstehen uns sehr gut, streiten uns ziemlich selten, liegen eigentlich auf einer Wellenlänge und im Bett läuft auch alles super... Nur irgendwie scheint er im Moment in einer sehr schwierigen Phase zu sein.
Was ich noch schreiben muss... er ist vier Jahre jünger als ich, was ja eigentlich kein Problem ist, aber vielleicht zu einem werden könnte, denn er hat mir letzte Woche gesagt, dass ich mir besser einen Anderen suchen sollte, der besser zu mir passt, da er plötzlich meint, er würde ja gar nicht zu mir passen... Diese Aussage bezieht sich darauf, dass er denkt, ich möchte heiraten und Familie usw. und er davon (im Moment) nichts wissen will. Aber der Punkt ist, ich weiß nicht, was ich will oder machen soll. Ich fände es schon toll, würde ein Mann zu mir sagen, ich sei die Frau, mit der er den Rest seines Lebens verbringen will oder mit der er Kinder zeugen möchte, aber soll ich einem solchen Mann hinterherjagen, wenn ich mit einem zusammen bin den ich wahnsinnig liebe??
Am Anfang unserer Beziehung habe ich auch oft darüber nachgedacht und habe auch mit ihm darüber gesprochen, wie seine Vorstellungen vom Leben sind und da hat er mir noch alle Zweifel genommen, die bzgl. des Altersunterschieds hatte... Hätte er mir damals gesagt, dass in den nächsten zehn Jahre eine Familie nicht zu seinen Zielen gehört, vielleicht hätte ich dann in dieser Beziehung keinen Sinn gesehen, aber das hat er nicht getan.... Aber jetzt sagt er mir das, aber jetzt bin ich emotional viel zu stark an ihn gebunden, um deswegen diese Beziehung aufzugeben.
Um kurz was vom Alter zu schreiben, ich bin 32 und habe jetzt noch Zeit, aber auch keine Zehn Jahre mehr... Wobei ich für mich gar nicht weiß, ob ich wirklich Kinder haben möchte, aber ich weiß, daß ich mir eine tiefere Partnerschaft wünsche, als mein Freund im Moment bereit ist, sie mit mir einzugehen.
Es ist alles so verzwickt.... Ich glaube ich muss mich mal etwas rarer machen, denn im Moment bin ich für ihn immer verfügbar und ich mache auch sehr viel für ihn, so dass er mich und das, was er an mir hat, vielleicht gar nicht mehr richtig zu schätzen weiss....
Ich hoffe ich habe mein Problem einigermaßen verständlich für euch rübergebracht... Ich könnte noch soviel schreiben, aber das würde sich ja kein Mensch durchlesen... Ich danke euch schon mal fürs Lesen...

Mehr lesen

29. März 2005 um 10:07

Hallo Friedolina,...
...das klingt für mich danach, als wenn deinem freund Zweifel gekommen wären, ob du ihn wirklich willst und er dich. Es klingt, als ob deine Unsicherheit, ob du nun Familie und Kinder willst oder nicht, für ihn bedeuten, dass du dir über eure Beziehung auch nicht klar bist. Was willst du denn? Ist er der Mann, mit dem du dein Leben verbringen willst? Willst du mit ihm eine Familie, ob nächstes Jahr oder in 10 Jahren, ist ja an sich egal...
Was sind deine Wünsche, welches seine? Sprecht ihr darüber? Oder sind da viele Unklarheiten auf beiden Seiten, Sprachlosigkeit vielleicht? Aus deiner Beschreibung lese ich so einen kleinen Vorwurf heraus, als würdest du dir von ihm verschaukelt vorkommen...bezüglich des Familiengedankens. Er hätte es dir ja vor vornherein sagen können, dass er das nicht will usw...und er würde dich nicht richtig respektieren....Ist es so? Kann man nicht auch nach 2 Jahren seine Meinung ändern und neu nachdenken? Neu planen?
Das würde ich für mich immer in Anspruch nehmen, du nciht auch? Sprecht, sprecht, sprecht...würde ich sagen, und seid ehrlich zueinander!!
Lieben Gruß
groeninga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen