Forum / Liebe & Beziehung

Was soll ich tun?

Letzte Nachricht: 2. Oktober um 1:38
C
clancy_25785755
01.10.21 um 20:13

Hallo an alle Leser & Leserinnen.

Ich weiß leider absolut nicht was ich jetzt tun soll und muss es auch einfach mal von der Seele schreiben. 

Ich bin 22 und jetzt 5 Jahre mit meinem Freund (gleichalt) zusammen. 
Von außen Betrachtet ist es eine wirklich tolle und harmonische Beziehung. 
Wir verstehen uns auch wirklich sehr gut. Auch der Sex mit ihm ist toll. Jedoch habe ich ein wirklich großes Problem und ich hab keine Ahnung mit wem ich drüber sprechen soll. 

Mein Freund und ich sind vor ca 1 1/2 Jahren zusammengezogen. Und wir gehen beide Vollzeit Arbeiten. Wir haben auch sehr ähnliche Arbeitszeiten (er 7-17Uhr ich 7-16Uhr). Eigentlich. 
Er ist in einer Firma wo gerne nach der Arbeit noch gequatscht wird. Dadurch kommt mein Freund sehr spät nach Hause. Oft erst um 20Uhr.
Wenn er sich nicht verquatscht geht er unter der Woche auch viel nach der Arbeit privat Arbeiten und auch fast jeden Samstags den ganzen Tag. 
Freitags Abends werde ich auch oft angerufen ob ich ihn abholen könnte weil da auch zu viel Bier getrunken wurde. 
Er baut auch aktuell ein Haus um (in dem wir dann vorerst wohnen können) was natürlich zusätzlich Zeit schluckt.

Wenn ich ihm sage das es mir zu viel wird und er auch mal Früh heimkommen könnte versichert er mir immer wieder das es sich ja ändern wird wenn das Haus fertig ist. 
Aber auch ihm ist bewusst das genau das nicht stimmt weil danach noch andere Häuser und Projekte auf ihn warten.
Im Haushalt mach ich auch fast alles. 
Einkaufen, wäsche, putzen und kochen. Wenn ich ihn darum bitte auch was zu machen werde ich angemeckert das er ja den ganzen Tag arbeitet und keine Zeit dazu hat. 

Ansonsten liebe ich ihn wirklich sehr! 
Daher macht mich das folgende auch nur noch mehr fertig! 


Damit beginnt nämlich erst mein Gefühlschaos was mich zum Nachdenken gebracht hat! 
Auf der Arbeit hab ich jemanden sehr nettes kennengelernt. Er ist aber ca. 20 Jahre älter als ich. 
Ich dachte eigentlich nicht das da mehr als Freundschaft entstehen könnte. Jedoch fühlen wir uns gegenseitig sehr voneinander hingezogen. 
Ich weiß das es falsch ist meinem Partner gegenüber solchen Gefühlen überhaupt Raum zu geben. 
Jedoch tut es gut jemanden zu haben der sich Zeit für mich nimmt. 
Durch dieses Gefühlschaos schlafe ich jedoch sehr schlecht und immer kommt der Kollege in meinen Träumen vor. 
Ich habe seitdem auch kaum noch Hunger und schon ein paar Kilo verloren. (an mir ist jetzt schon nicht viel dran) 

Ich weiß leider wirklich absolut garnicht was ich tun soll.
Mit meinem aktuellen Partner teile ich mir den selben Freundeskreis. 
Und auch meine Familie liebt ihn total. 
Ich weiß auch nicht wie alle reagieren würden wenn ich mich trennen würde. 
Und sollte sich vielleicht wirklich was mit dem Kollegen entwickeln weiß ich auch garnicht was alle davon halten werden weil er ja so viel älter ist! 

Ich bin echt am Ende und euch sehr dankbar das ihr diese komplizierte Geschichte lest. 
Vielleicht habt ihr auch den ein oder anderen guten Rat für mich. 
 

Mehr lesen

S
spectru
02.10.21 um 1:38

Ich denke oft wollen wir einfach das was wir nicht haben. Jedoch würdest Du Dir vermutlich nur die einen Probleme mit anderen eintauschen. Vielleicht noch mehr Probleme als jetzt. Ich empfehle halt oft eher an Beziehungen festzuhalten.

Rede doch mit Deinem Freund darüber. Mindestens darüber, dass Du unzufrieden bist, wie es aktuell läuft. Vielleicht sieh es als normal an, dass es nach 5 Jahre Beziehungsprobleme gibt, welche Dich derart umtreiben. Ich denke solche Dinge sind immer entscheidend, könnt ihr gemeinsam das lösen? Könnt ihr Euch weiterentwickeln und damit Eure Beziehung auf ein höheres Level bringen?
Ich empfehle gar das als Chance zu sehen. Willst Du Dich weiterentwickeln? Oder willst Du lieber für den Rest Deines Lebens von einer zur nächsten Beziehung wandeln?

Für eine Beziehung müssen wir uns Zeit einräumen. Sie muss gepflegt werden, vielleicht gar Zeit einplanen, indem ihr nur miteinander sprechen könnt.
Suche ein Kompromiss mit ihm. Vielleicht bist Du grosszügig, dafür macht er seine Aufgaben ohne Gemecker und unaufgefordert. Oder Du lässt ihn sein Ding machen, dafür widmet er den Sonntag uneingeschränkt nur Dir. Oder vielleicht willst Du, dass er mit Dir Ausflüge unternimmt? Oder Du hilfst ihm mal mit dem Haus und er Dir mal zuhause. Z.B. einmal pro Woche ist er Dein Chef und einmal bist Du es. Dabei arbeitet ihr immer zusammen... Ist da etwas dabei für Dich?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?