Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich tun?

Was soll ich tun?

9. August 2009 um 12:17

Ich bin seid 2 Jahren mit meinem Freund zusammen,er ist ein sehr schwieriger mensch seine Kultur und Herkunft spielen eine goße Rolle.Ich hatte geduld und stärke zu warten und ihm auch zu zeigen was eine beziehung wirklich ist.Ich hab alles für ihn getan,wir haben vor einigen monaten ein baby bekommen und ich hatte das gefühl es hat sich gelohnt zu kämpfen.Doch seid eine woche weiss ich nichts mehr,ich bin leer und kraftlos alles tut mir weh meine wut geht nicht weg und weinen könnte ich jede 5 min.Jetzt fragt ihr euch warum?!Ich wohne in einem mehr famillien Haus und ihn diesem haus wohnt ein mädchen mit ihrem sohn,sie ist unfreundlich mir gegenüer ,sagt nie hallo oder schaut mich nicht mal an,vor wochen hab ich zu meiner besten freundin gesagt aus spass und auch aus einem komische gefühl,das ich glaube das mein freund was mit ihr hat.Sie meinte ich soll nicht spinnen.Ich musste vor einigen tagen im haus umziehn und zwar auf die selbe etage wo dieses mädchen wohnt,weil eine größere wohnung frei wurde.Also war ich am arbeiten den ganzen tag mein freund war unterwegs wegen arbeit,abends bin ich in meine alte wohnung und wollte gerade schlafen und dachte mir,besser ich geh in die neue wohnung und mach die fenster zu ,weil ich tapeziert habe und angst hatte das die tapeten runter kommen .Ich lauf die treppen hoh komm um die ecke und seh wie mein FREUND aus der wohnung von diesem mädchen rauskommt.In dem moment dachte ich ,ich sterbe.Ich fragte ihn was er bei ihr zu suchen hätte,er meinte komm runter ich erzähl dir das.Ich sagte NEIN wir reden hier und jetzt,ich ging an ihre tür und klopfte,sie machte auf.Ich fragte sie was sie beide mit einenander zu tun hätten ,eine beziehung oder poppt ir zusammen,sie sagte JA wir poppen zusammen seid 3 monaten.Ixh schreib das mit trännen in den augen und zittern,ich fragte sie ob sie wenigsten geschützt haben,sie sagte NEIN..ich konnte nicht mehr und hab sie geschlagen,ich wollte ihr alle knochen brechen.Er stand die ganze zeit da und machte nichts und sagte auch nichts.Ich bin auf ihn los und hab zugeschlagen und geweint ,ich fragte ihn warum,warum das ganze!Er log weiter ,er meinte sie würde lügen er kenne sie von früher aber er wollte mir das nicht sagen,ich hab hab ihm gesagt das einzige was ihn retten könnte wäre die warheit keine lügen mehr.Er gabs zu ,vor 3 monaten hatte wir viel stress,stress den er nachhause bringt .Also hatt er sie getroffen im haus und sie haben geredet und an dem einen abend wo so viel stress war ist er zu ihr und hat sie .....daruf hin hat er sich nicht mehrt bei ihr gemeldet,aber sie wollte mehr und meinte wen er nicht wieder kommt wird sie es mir erzählen und aus angst das sie es macht ist er ein 2 mal zu ihr doch dan hat er gesagt NEIN sie soll esmir erzählen,er komt nicht mehr.Ich habe auch sie 2 tage später getroffen und ich habe sie zu rede gestellt ,sie sagt genau das selbe.Doch sagt sie das aus angst weil ich sie sonst wieder schlagen würde oder ist es die warheit.Mein Freund möchte eine zweite chance es tut ihm leid was er getan hat,er würde es nie wieder tun,in dem stress wegen der wohnung und auch weil ich ihn liebe sagte ich JA.Doch die wohnung ist fertig und ich hab es verdrängt,gestern zieht er sich an und geht weg ,ich konnte die ganze nacht nicht schlafen,weil ich mich frage wo ist er wohl,was macht er hat er aus seinem fehler gelernt oder wird er für die zukunft vorsichtiger sein?! Hatt die beziehnung wirklich eine chance oder ist alles verloren,ich seh mir meinen sohn an und denke mir warum musste das passieren,soll er ohne vater groß werden.Klar er würde ihn alle14 tage sehn aber es ist nicht das selbe.was tun,was würdet ihr tun??

Mehr lesen

9. August 2009 um 12:55

Hauaha...
wat fürn Text. Setz in solchen Romanen Absätze rein, damit man ihn auch ohne Augenschmerz lesen kann

Ich vermute, Du wirst ihm eine zweite Chance geben. Und ich wünsche Dir, dass Du damit nicht auf die Nase fällst!

Du hast etwas Wahres in den Raum gestellt: " ...wird er für die zukunft vorsichtiger sein?" So könnte es in der Tat sein. Es muß nicht wieder passieren, aber es kann. Und wenn, dann kann es sein, dass Du es gar nicht mitkriegst, weil er draus gelernt hat.

Wie Du Dich auch weiter entscheidest...beachte folgende Regel: Wenn einem etwas schlimmes passiert, dann geschieht es zumeist kein zweites Mal. Aber wenn es ein zweites Mal passiert, dann geschieht es immer wieder!! Also Augen auf...!

Ich finde es übrigens erstaunlich, dass Du Deinen Freund so ziemlich in Flagranti erwischt, und Du Deine Kontrahentin fragst, ob sie denn wenigstens verhütet hätten. War Deine größte Sorge in dem Moment der Fremdgang an sich, oder der Fremdgang ohne zu verhüten...

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2009 um 14:04


Sorry aber als ich das geschrieben habe dachte ich nur daran es los zu werde.Ich habe mich heute von ihm getrennt,nach allem was passiert ist kann ich nicht mehr.Ich mach mich selber fertig,immer nur weinen und sich immer die selben Fragen stellen.Ich danke euch trotzdem.

Wünsch euch alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club