Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich tun?

Was soll ich tun?

29. Januar um 2:10 Letzte Antwort: 29. Januar um 13:17

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin jetzt seit 11 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit Jahren habe ich auf einen Antrag gehofft, der vor ein paar Wochen endlich kam. Ich sollte darüber glücklich sein, bin es aber nicht wirklich. Ich habe zudem einen anderen Mann kennen gelernt (mehr als ein paar Gespräche waren da nicht), trotzdem habe ich mich in ihn verguckt. Ich habe immer ein lächeln im Gesicht wenn ich ihn sehe, er tut mir gut. 
Ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Mir geht es unglaublich schlecht. Ich weiss nicht was mit mir los ist. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps. Danke

Mehr lesen

29. Januar um 8:00

Du solltest als allererstes mit deinem Verlobten (?) ganz offen über deine Gefühle sprechen. 

Gefällt mir
29. Januar um 9:13
In Antwort auf myrna_19313027

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin jetzt seit 11 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit Jahren habe ich auf einen Antrag gehofft, der vor ein paar Wochen endlich kam. Ich sollte darüber glücklich sein, bin es aber nicht wirklich. Ich habe zudem einen anderen Mann kennen gelernt (mehr als ein paar Gespräche waren da nicht), trotzdem habe ich mich in ihn verguckt. Ich habe immer ein lächeln im Gesicht wenn ich ihn sehe, er tut mir gut. 
Ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Mir geht es unglaublich schlecht. Ich weiss nicht was mit mir los ist. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps. Danke

naja auf jeden fall nicht vorschnell heiraten!

liebst du deinen freund wirklich?
kannst du dir wirklich eine zukunft vorstellen?

Gefällt mir
29. Januar um 10:16

Ich liebe meinen Freund aber dieses ,,kribbeln" ist einfach nicht mehr da, bei dem anderen Mann aber schon. Das Problem ist einfach, dass ich nicht das Gefühl habe mit ihm darüber reden zu können. Wir haben schon länger keinen Sex mehr und da möchte er auch nicht drüber sprechen. 

Gefällt mir
29. Januar um 12:42
In Antwort auf myrna_19313027

Ich liebe meinen Freund aber dieses ,,kribbeln" ist einfach nicht mehr da, bei dem anderen Mann aber schon. Das Problem ist einfach, dass ich nicht das Gefühl habe mit ihm darüber reden zu können. Wir haben schon länger keinen Sex mehr und da möchte er auch nicht drüber sprechen. 

Und unter den Bedingungen möchtest du ihn heiraten? Hoffst vielleicht, dass euer Sexproblem oder euer Kommunikationsproblem oder sonstige Probleme durch das Jawort von selber besser werden? Das nennt man dann wohl "sehenden Auges ins Unglück rennen" ... OK, du schreibst, du fühlst dich unwohl dabei, und das ist das Einzige für mich an der Geschichte, was nicht (bzw. nach deiner Erklärung nicht mehr) überraschend kommt.

Mit Kribbeln hat das im Übrigen wenig zu tun. Für eine gute Langzeitbeziehung braucht es kein Teenie-artiges Kribbeln (das empfindet man nun mal hauptsächlich, wenn auch nicht nur, gegenüber dem Neuen und Unbekannten und Nicht-Einschätzbaren, aber nach elf Jahren Beziehung wär's eher komisch, wenn der Partner noch neu und unbekannt wär ...), sondern vor allem gute Kommunikation, und die habt ihr offensichtlich nicht. Also red offen mit ihm über deine Vorbehalte und Bedenken - außer du kannst dir eine sexlose Ehe auf Dauer vorstellen -, und wenn die nicht zu eurer Zufriedenheit ausgeräumt werden, dann sollte es zumindest keine Hochzeit geben, und womöglich auf Dauer auch eher die Trennung.

lg
cefeu

Gefällt mir
29. Januar um 13:16

Liebe Myrna,
vielleicht hat Dein Partner ja gespürt, dass es zwischen Euch etwas abgekühlt ist... und hat deshalb den Antrag gerade jetzt gestellt... scheinbar will er Dich nicht verlieren, hatte aber plötzlich genau davor Angst.
11 Jahre sind eine lange Zeit, und es wäre schade, das alles wegzuwerfen. Genieße das Gefühl, dass Du noch zum Kribbeln in der Lage bist... da lebt was in Dir. Und kläre, was es in Deiner Beziehung braucht, um Dich wieder zuhause zu fühlen. Mit oder - nach 11 Jahren - eher ohne Kribbeln..
Hast Du mal eine Liste mit 2 Spalte gemacht? Was magst Du an Deinem Freund? Was fehlt Dir? Was belastet Dich?
Gute Klärung und gute Gefühle, bald wieder!

Gefällt mir
29. Januar um 13:17
In Antwort auf myrna_19313027

Ich liebe meinen Freund aber dieses ,,kribbeln" ist einfach nicht mehr da, bei dem anderen Mann aber schon. Das Problem ist einfach, dass ich nicht das Gefühl habe mit ihm darüber reden zu können. Wir haben schon länger keinen Sex mehr und da möchte er auch nicht drüber sprechen. 

ja aber da wirst du doch wohl nicht heiraten wollen

oh... sehe gerade... du hast dich ja schon wieder gelöscht...
wohl keine passenden antworten bekommen....

Gefällt mir