Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich Tun Albaner und Albanerin

Was soll ich Tun Albaner und Albanerin

31. Oktober um 13:43

Hallo Ich brauch ein Rat,

ich bin Kosovo Albanerin bin 20 Jahre alt und Mama einer 2 Jährigen Tochter.

Ich bin unglücklich verheirat. Wo ich mit meinem Mann in einer Beziehung war habe ich versucht mich zu Trennen. Ich hab so getan als habe ich eine andere Beziehung, ich habe ihm mit der Polizei gedroht, Ich habe die Polizei zu ihm geschieckt das er mich in ruhe lässt und ich hab ihm mehr mals gesagt das Ich ihn gar nicht Liebe sondern mein Ersten Freund den ich hatte und von den meine Familie auch wusste. 

Nun ja, nach dem es nicht funktioniert hat mich von Ihm zu trennen habe ich nach gegeben weil er meine Familie bedroht hatte. Wen ich nicht mit ihm zusammen bin den würde er Mich und sich selber Umbringen. So nach 2 Jahren Ehe habe ich wieder Kontakt mit meiner ersten Beziehung ich Liebe Ihn und er Mich er ist Singel und hat noch keine andere Freundin. Wir wollen uns jetzt heimlich Treffen wen ich in Urlaub fahren.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Soll ich mich von meinem Mann trennen und unserer Tochter? Bitte um Hilfe 
 

Mehr lesen

31. Oktober um 15:31

Oh Gott du Arme das hört sich ja schrecklich an aber anders geht's ja nicht vielleicht solltest du dich wirklich von deinem Mann trennen das ist ja nicht schön wenn er dir droht und alles das gehört sich ja nicht kannst du nicht ins Frauenhaus oder so und er bedroht deine Familie und dich das ist echt heftig

Gefällt mir

31. Oktober um 17:10
In Antwort auf albanienmom

Hallo Ich brauch ein Rat,

ich bin Kosovo Albanerin bin 20 Jahre alt und Mama einer 2 Jährigen Tochter.

Ich bin unglücklich verheirat. Wo ich mit meinem Mann in einer Beziehung war habe ich versucht mich zu Trennen. Ich hab so getan als habe ich eine andere Beziehung, ich habe ihm mit der Polizei gedroht, Ich habe die Polizei zu ihm geschieckt das er mich in ruhe lässt und ich hab ihm mehr mals gesagt das Ich ihn gar nicht Liebe sondern mein Ersten Freund den ich hatte und von den meine Familie auch wusste. 

Nun ja, nach dem es nicht funktioniert hat mich von Ihm zu trennen habe ich nach gegeben weil er meine Familie bedroht hatte. Wen ich nicht mit ihm zusammen bin den würde er Mich und sich selber Umbringen. So nach 2 Jahren Ehe habe ich wieder Kontakt mit meiner ersten Beziehung ich Liebe Ihn und er Mich er ist Singel und hat noch keine andere Freundin. Wir wollen uns jetzt heimlich Treffen wen ich in Urlaub fahren.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Soll ich mich von meinem Mann trennen und unserer Tochter? Bitte um Hilfe 
 

du lässt dich erpressen? geh zur Polizei!

Gefällt mir

31. Oktober um 19:41

Wenn dein Mann sowohl dich als auch deine Familie bedroht, wende dich an die Polizei. Kontaktiere außerdem das Jugendamt, denn du musst die Sicherheit deiner Tochter gewährleisten. 

Bevor du nicht deine gegenwärtige Situation bereinigt hast, solltest du an deinen Ex nicht mal einen einzigen Gedanken verschwenden und schon gar keine heimlichen Treffen abhalten. Es geht hier um dein Leben und das Leben deiner Tochter. 

4 LikesGefällt mir

31. Oktober um 23:26

Hallo,
du solltest als erstes dir 100 % sicher sein, das deine große Liebe , dich auch wirklich liebt. Dann solltest du erst mit ihm reden, und ihm auch klar machen , was auf dem Spiel steht und was du riskierst. Schau auf seine Reaktion in wie weit er es ehrlich meint und dich unterstützen will. Wenn alles klar ist, ab zur Polizei. Meistens sind das nur Sprüche, aber von hier aus ist dieses nicht klar festzustellen.
PS. Das ist eine klare Morddrohung, Erpressung und schwere Nötigung, das ist schon sehr viel.

Gefällt mir

1. November um 16:47

Um eines klarzustellen...... Es gibt nicht nur muslimische Albaner, auch die christlichen sind teilweise so herrisch drauf. Es liegt leider tief verankert in der Kultur und weniger an der Religion.

Gefällt mir

2. November um 12:55
In Antwort auf sam77

Hallo,
du solltest als erstes dir 100 % sicher sein, das deine große Liebe , dich auch wirklich liebt. Dann solltest du erst mit ihm reden, und ihm auch klar machen , was auf dem Spiel steht und was du riskierst. Schau auf seine Reaktion in wie weit er es ehrlich meint und dich unterstützen will. Wenn alles klar ist, ab zur Polizei. Meistens sind das nur Sprüche, aber von hier aus ist dieses nicht klar festzustellen.
PS. Das ist eine klare Morddrohung, Erpressung und schwere Nötigung, das ist schon sehr viel.

"du solltest als erstes dir 100 % sicher sein, das deine große Liebe , dich auch wirklich liebt."

Und wenn nicht? Sollte sie dann deiner Meinung nach bei ihrem Mann bleiben, der ihr mit sonstwas droht?

lg
cefeu

3 LikesGefällt mir

2. November um 13:50

Gut möglich, dass wir zu viele Krimis schauen oder falsche Vorstellungen von anderen Kulturen haben. Aber was du hier schreibst, klingt massiv.
Als erstes: Familie, Angehörige und Freunde über die Drohungen informieren. Zweites: Für dich und deine Tochter ein sicheres Umfeld schaffen und dabei auf so viel Abstand zum Mann gehen wie irgendwie möglich. Drittens: Den Ex ex sein lassen bis deine familiäre Situation bis zur Trennung, Scheidung geklärt ist. Jetzt eine alte Beziehung oder Liebe aufleben zu lassen gefährdet dich, deine Tochter und deinen Ex.
Frage: Wieso kam es überhaupt zu dieser Heirat mit einem Mann, den du nicht liebst? Wenn dich damals Familie, Schwangerschaft, Kultur, Religion etc. dazu genötigt haben, wirst du genau dort auch jetzt auf wenig Verschtändnis stossen. In diesem Falle unter keinen Umständen zuwarten, externe Hilfe und Beistand zu holen!
 

 

Gefällt mir

2. November um 14:30
In Antwort auf steinundwasser

Gut möglich, dass wir zu viele Krimis schauen oder falsche Vorstellungen von anderen Kulturen haben. Aber was du hier schreibst, klingt massiv.
Als erstes: Familie, Angehörige und Freunde über die Drohungen informieren. Zweites: Für dich und deine Tochter ein sicheres Umfeld schaffen und dabei auf so viel Abstand zum Mann gehen wie irgendwie möglich. Drittens: Den Ex ex sein lassen bis deine familiäre Situation bis zur Trennung, Scheidung geklärt ist. Jetzt eine alte Beziehung oder Liebe aufleben zu lassen gefährdet dich, deine Tochter und deinen Ex.
Frage: Wieso kam es überhaupt zu dieser Heirat mit einem Mann, den du nicht liebst? Wenn dich damals Familie, Schwangerschaft, Kultur, Religion etc. dazu genötigt haben, wirst du genau dort auch jetzt auf wenig Verschtändnis stossen. In diesem Falle unter keinen Umständen zuwarten, externe Hilfe und Beistand zu holen!
 

 

Familien Tragödien sind kein neues Phänomen in Deutschland. 

Bei Untreue werden die meisten Männer verbal, psychisch oder körperlich aggressiv. Mord Drohungen sprechen deutsche Männer auch aus, und der deutsche Mann ist geschickter, er mordet ohne vorherige Ankündigung.

1 LikesGefällt mir

2. November um 14:38
In Antwort auf albanienmom

Hallo Ich brauch ein Rat,

ich bin Kosovo Albanerin bin 20 Jahre alt und Mama einer 2 Jährigen Tochter.

Ich bin unglücklich verheirat. Wo ich mit meinem Mann in einer Beziehung war habe ich versucht mich zu Trennen. Ich hab so getan als habe ich eine andere Beziehung, ich habe ihm mit der Polizei gedroht, Ich habe die Polizei zu ihm geschieckt das er mich in ruhe lässt und ich hab ihm mehr mals gesagt das Ich ihn gar nicht Liebe sondern mein Ersten Freund den ich hatte und von den meine Familie auch wusste. 

Nun ja, nach dem es nicht funktioniert hat mich von Ihm zu trennen habe ich nach gegeben weil er meine Familie bedroht hatte. Wen ich nicht mit ihm zusammen bin den würde er Mich und sich selber Umbringen. So nach 2 Jahren Ehe habe ich wieder Kontakt mit meiner ersten Beziehung ich Liebe Ihn und er Mich er ist Singel und hat noch keine andere Freundin. Wir wollen uns jetzt heimlich Treffen wen ich in Urlaub fahren.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Soll ich mich von meinem Mann trennen und unserer Tochter? Bitte um Hilfe 
 

Geh ins Frauenhaus. Sofort. 

Gefällt mir

2. November um 16:09
In Antwort auf eistraeume

Familien Tragödien sind kein neues Phänomen in Deutschland. 

Bei Untreue werden die meisten Männer verbal, psychisch oder körperlich aggressiv. Mord Drohungen sprechen deutsche Männer auch aus, und der deutsche Mann ist geschickter, er mordet ohne vorherige Ankündigung.

aber ich möchte gerne die Statistik sehen bei wem es öfter passiert aus Eifersucht

1 LikesGefällt mir

2. November um 16:23
In Antwort auf theola

aber ich möchte gerne die Statistik sehen bei wem es öfter passiert aus Eifersucht

Ich denke nicht dass irgendeine Eifersucht da eine Rolle spielt sondern vom Hause aus eine infiltirierte Übermannung, Herrschsucht sowie Besitzergreifung.

Es kommt mir eher so vor. Wenn der Illyrer nicht seine "Ware" bekommt so erpresst er sich es oder erdroht sich es. Ist nicht untypisch für unsere südländischen oder balkanischen Kollegen.

Gefällt mir

2. November um 16:32
In Antwort auf yokbisey

Ich denke nicht dass irgendeine Eifersucht da eine Rolle spielt sondern vom Hause aus eine infiltirierte Übermannung, Herrschsucht sowie Besitzergreifung.

Es kommt mir eher so vor. Wenn der Illyrer nicht seine "Ware" bekommt so erpresst er sich es oder erdroht sich es. Ist nicht untypisch für unsere südländischen oder balkanischen Kollegen.

ja ist leider so.... dass es noch immer Frauen gibt die da so naiv rangehen...

1 LikesGefällt mir

2. November um 16:52
In Antwort auf yokbisey

Ich denke nicht dass irgendeine Eifersucht da eine Rolle spielt sondern vom Hause aus eine infiltirierte Übermannung, Herrschsucht sowie Besitzergreifung.

Es kommt mir eher so vor. Wenn der Illyrer nicht seine "Ware" bekommt so erpresst er sich es oder erdroht sich es. Ist nicht untypisch für unsere südländischen oder balkanischen Kollegen.

Du scheinst die Illyrer nicht zu kennen. Das ist das älteste Volk Europas. Deine Kenntnisse sind oberflächlich und unzureichend.

Der deutsche Mann erpresst nicht besser, bloss anders. Die Natur des Macht strebt zum Leidwesen der Frau zu sehr nach Macht.

Gefällt mir

2. November um 16:55
In Antwort auf eistraeume

Familien Tragödien sind kein neues Phänomen in Deutschland. 

Bei Untreue werden die meisten Männer verbal, psychisch oder körperlich aggressiv. Mord Drohungen sprechen deutsche Männer auch aus, und der deutsche Mann ist geschickter, er mordet ohne vorherige Ankündigung.

Das ist richtig, aber die Motivation etwas zu tun oder nicht hängt in starkem Masse davon ab, ob sich ein potentieller Täter in seiner Handlung durch seine Umfeld bestärkt fühlt. Und dazu lässt sich sagen, dass Zugehörigkeiten gleich welcher Art
immer dann problematisch werden, wenn es an (Aussen-) Perspektiven fehlt.

 

Gefällt mir

2. November um 17:08

Spielt es eigentlich juristisch eine Rolle wer eine Beziehung geschrottet hat?
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es im Bezug auf Unterhalt des Ehepartners eine Rolle spielt, wer die Trennung verschuldet hat.
z.B wenn ein Partner fremdgeht, dann ist der andere nach Einreichung der Scheidung von Unterhaltszahlungen freigestellt.
Ich frag, weil sie daran denkt zu ihrem Ex zu gehen, bevor sie sich scheiden lässt.
Dann hätte sie ja quasi ne Parallelbeziehung neben der Ehe.
Kann das nicht auch irgendwelche negativen Auswirkungen haben?
Ich bin kein Jurist. Eventuell weiss jemand anderes bescheid?

Gefällt mir

2. November um 18:05

Wer die Trennung verschuldet hat? Wenn sich die Frage darauf reduziert, wer diesen Schritt will und in die Wege leitet, ist das eine einfach zu klären. Aber es geht hier ganz eindeutig auch um den Aspekt von Ursache und Wirkung. Und das Wohl um Mutter und Kind würde ich nicht davon abhängig betrachten, wer in welchem Umfang den Unterhalt zu bestreiten hat.

Gefällt mir

2. November um 18:13
In Antwort auf steinundwasser

Das ist richtig, aber die Motivation etwas zu tun oder nicht hängt in starkem Masse davon ab, ob sich ein potentieller Täter in seiner Handlung durch seine Umfeld bestärkt fühlt. Und dazu lässt sich sagen, dass Zugehörigkeiten gleich welcher Art
immer dann problematisch werden, wenn es an (Aussen-) Perspektiven fehlt.

 

Wirtschaftliche Umstände beeinflussen Menschen, egal welcher Herkunft, ja. Traumatisierte Menschen handeln traumatisiert.

Meinst du Albaner seien ein überwiegend mordendes Volk? Mord wird dort genau so wenig wie hier befürwortet. Es gibt in keiner Region wo Albaner leben, weit und breit kein Umfeld welches Morde zulässt. Es sei denn es handelt sich um Kriminelle. Ich habe viele Verwandte überall verteilt in der Welt, in Albanien, Makedonien, Montenegro und Kosova. Ich kenne keine Person, die gemordet hat oder kriminell ist. Im Gegenteil, sie führen alle ein vollkommen freies Leben. 

Gefällt mir

2. November um 18:32

eistraeume, du und deine vielen Verwandten stehen hier jedoch nicht zur Diskussion.

Es geht um die TE, die von ihrem Mann bedroht wird. Das ist eine ernste Lage, die im schlimmsten Fall ein Menschenleben kosten kann. 

Gefällt mir

2. November um 18:58
In Antwort auf valieee

eistraeume, du und deine vielen Verwandten stehen hier jedoch nicht zur Diskussion.

Es geht um die TE, die von ihrem Mann bedroht wird. Das ist eine ernste Lage, die im schlimmsten Fall ein Menschenleben kosten kann. 

Sicher ist das richtig. Das Problem der TE ist ein tagtägliches Problem vieler Frauen in Deutschland und auf der Welt, es hat wenig mit ihrer Herkunft zu tun.

Es geht um Gewalt gegen Frauen und Machtausübung gegenüber Frauen. 

Sie muss ins Frauenhaus.Jetzt.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen