Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich nur tun? Ich verstehe ihn einfach nicht...

Was soll ich nur tun? Ich verstehe ihn einfach nicht...

12. Januar 2010 um 22:57

Meine Geschichte ist so lang, aber ich versuche sie einigermaßen geordnet auf die Reihe zu kriegen...

Ich bin total verwirrt, kann seine Aussagen nicht einordnen. Es gibt da einen Mann, ein Kollege von mir. Wir haben uns von Anfang an super verstanden und eines Abends stieg eine Party mit anderen Kollegen. Er war natürlich auch da. Also kamen wir ins Gespräch. Ich glaube er wusste zu dem Zeitpunkt schon, dass ich mich wohl irgendwie ein bisschen in ihn geguckt habe. Wir kamen uns halt immer näher, haben geredet... irgendwann saß ich auf seinen Schoß, wir haben uns geküsst (sicher spiele der Alkohol auch eine enthemmende Rolle) und danach haben wir miteinander geschlafen, was eigendlich gar nicht meine Art ist. Ich wusste von Anfang an, er ist eine schwierige Person und ich wusste auch das er eine Freundin hat, aber es mit ihr nicht mehr läuft seit langen, es ist eigendlich nur noch eine WG zwischen den beiden.
Am nächsten Morgen rief er mich an, nannte mich Schatz und fragte ob ich gut nach Hause gekommen sei. Von da an machte ich mir natürlich Hoffnungen und plötzlich Funkstille, nichts mehr.
Zur nächsten Feier habe ich ihn darauf angesprochen und er meinte, er wäre wohl nicht beziehungsfähig und hätte gar kein Problem damit sich nen Jahr nicht bei mir zu melden, er mag mich eben nur. Das war natürlich ein Schlag ins Gesicht... Danach gingen wir zu einem Freund und sind mal wieder im Bett gelandet, ich komme mir ganz dumm vor wenn ich jetzt darüber nachdenke. Dann meinte er es würde mit uns eh nicht funktionieren und so wie es ist, muss es mit reichen. Wenn mein Traummann kommt, soll ich ihn nicht wegen ihm wieder wegschicken. Funkstille... Irgendwann war ich wirklich sauer auf ihn, habe ihm eine böse Email geschrieben und ihm endlich gesagt was ich davon halte und seit dem treffen wir uns öfter.. Einfach nur reden, ganz ohne Sex... wir passen einfach perfekt zusammen. Natürlich hab ich ihn gefragt wie es weiter gehen soll mit uns und bekam als Antwort : weiß nicht!! Die Standartantwort schlechhin. Er meinte weiterhin, dass er wohl kein Problem damit hätte seine Freundin zu verlassen, er würde ja eh seit Monaten auf der Couch schlafen. Er meinte ich würde ihm gut tun, immer wenn wir zusammen sind würde die ganze Last des Alltags von ihm abfallen. Und er fände unsere Treffen immer wunderschön, wenn wir einfach nur spazieren gehen... Aber er fragt sich ob es so schön bleiben würde, wären wir zusammen. Ich war im ersten Moment glücklich, denn erstens schöpfte ich neue Hoffnung und zweitens wusste ich dann, dass es nicht nur um Sex ging, was meine größte Sorge am Anfang war. Aus irgendeinem Grund verließ das Thema wieder im Sand. Und nein, er schafft es nicht sich ein halbes Jahr nicht zu melden. Eben haben wir zwei Stunden telefoniert, es war echt schön und da sagte er wieder so etwas: Es soll kompliziert bleiben, sonst ist es ja nicht mehr interessant. Wie soll ich das denn verstehen... ich kann einfach nicht glauben das er keine Gefühle für mich haben soll die über Freundschaft hinaus gehen, ich meine ich bin doch nicht blöd, seine Blicke, seine Berührungen einfach alles, das hat nichts zutun mit Freundschaft... Morgen treffen wir uns wieder, nur ich weiß einfach nicht ob es sich zu kämpfen lohnt oder ob ich dazu verdammt bin immernur in dieser "komplizierten" Beziehung zu bleiben, nur damit es interessant bleibt. vielleicht war das auch einfach nur so dahin gesagt... Ich weiß einfach nicht weiter

Mehr lesen

12. Januar 2010 um 23:23

Richtig,
denn ob eine Beziehung daraus wird, hängt einzig und allein von ihm ab. Er ist kein schlechter Mensch, ich glaube er hat gerade eine Art Lebenskrise. Ihm ist alles egal, seine Freundin, sein Job, einfach alles!
Er hat mal gesagt, er weiß nicht ob er mich liebt, nur wenn ein anderer kommt und plötzlich alles vorbei ist, ärgert er sich vielleicht das er im Moment nicht den Arsch in der Hose hat, um Nägel mit Köpfen zu machen. Das war so in etwa sein Zitat.
Ich glaube eínfach nicht dass es um warmhalten etc geht, ich sehe es einfach an seinem Blick, er schaut mal traurig und im nächsten Blick kann ich sehen das er mich anschaut als wäre ich die tollste Person auf Erden. Was ich nicht dazu gesagt habe, es sind 7 Jahre zwischen uns, was er vielleicht als Problem ansieht und außerdem hängen unsere Jobs daran, da eine Beziehung zwischen uns nicht geduldet werden würde.
Natürlich, alle sagen es ginge um warmhalten, vielleicht bin ich wirklich naiv. Ich weiß es nicht, aber ich sehe, gerade durch solche Aussagen, dass er sich mittlerweile wirklich einen Kopf macht, was wäre wenn... was ja bedeutet es ist für ihn nicht einfach mal so ein bisschen rumpoppen und reden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen