Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Was soll ich nur tun? Hab langsam keine Lust mehr...

Letzte Nachricht: 11. September 2007 um 13:44
H
hedwig_12168988
11.09.07 um 11:56

Seit ca eine halben Jahr wohne ich nun mit meinem Freund zusammen! Für uns ist es beide die erste Wohnung!

Bei mir zuhause war es nie 100 % sauber, dh. es lag halt mal hier und da was rum, find ich auch nicht soo schlimm!

Bei ihm war alles zu 100 % steril! Seine Mutter hatte wohl nen Putzfimmel!

Als wir zusammengezogen sind hat er gesagt "ich will dass es bei uns nie so aussieht wie bei dir zuhause!"

Da wir beide Arbeiten gehen und uns die Miete etc. alles teilen haben wir ausgemacht dass wir beide gemeinsam den Haushalt machen!
Er kommt zwar abends erst immer 2 stunden später wie ich heim, daher koche ich auch, aber trotzdem bleibt dann auch noch Zeit um aufzuräumen!

Anfangs hat er das auch gemacht!

Nun ist er irgendwie so faul geworden dass er von selber nix mehr macht! Ihm ist es egal ob sich das dreckige Geschirr im Spülbecken stapelt, ich habe teilweise über 1 Woche einfach mal nix gemacht aber er hat trotzdem nix aufgeräumt!
Beim Wäschewaschen wasche ich nur noch meine Sachen, seine packe ich alle in einen separaten Wäschekorb! Der ist schon so voll dass nichts mehr reinpasst! Er hat trotzdem nichts gewaschen, noch hat er genug saubere Hemden!

Nur (!!!) wenn ich ihm ne Nachricht auf die Pinnwand hänge dass er das und das bitte machen soll dann macht ers... dazu hab ich keine lust, warum soll ich immer alles hinschreiben, da kann ich s dann auch selber machen!

Was soll ich machen? Ich hab ihm angedroht dass ich nicht mehr die hälfte der Kosten zahle da er ja auch nix im Haushalt macht... daraufhin kam "ich werd mich ändern" aber das hat er schon so oft gesagt!

Ich will nicht seine Putzfrau sein, wenn seine Mutter das war ok aber ich nicht!!

Für hilfreiche Tipps wäre ich euch sehr dankbar...

Viele Grüße von einer genervten
Mauusenina

Mehr lesen

Z
zvonko_11903940
11.09.07 um 12:14

Aber ihr liebt euch schon, oder?
Ich meine, ist doch egal wie es bei euch aussieht, wenn die Gefühle stimmen. Ist doch normal, wenn man zusammenzieht, daß dann jeder seine Vorstellungen mit einbringt. Bißchen Chaos hat noch niemandem geschadet

Gefällt mir

H
hedwig_12168988
11.09.07 um 12:25

Oh dankeschön...
danke erstmal an all die Anworten!

Ja ich hab bloss am WE Geburtstag und hab deshalb auch schon zu ihm gesagt dass ich jeden Tag 1 Zimmer putze damit ich dann am Freitag in Ruhe kochen und einkaufen kann und nicht mehr aufräumen muss...

Werde dann ab nächster Woche nix mehr machen! Bin mal gespannt ob er dann aufräumt! Ansonsten versinkt er im Chaos irgendwann!

Komischerweise als er noch bei seiner Mutter gewohnt hat hat er immer gleich das Geschirr in die Spülmaschine geräumt und die töpfe abgespült...ohne dass die Mutter dann was sagen musste!

Wenn ich dann sage "soll ich mal mit deiner Mutter sprechen" kommt immer gleich "nein, bitte mach das nicht"...

Vielleicht sollte ich einfach mal seine mutter sonntag zum Kaffee einladen und ihm dann 1 Tag vorher sagen dass sie kommt Tja, wäre immer aufgeräumt wäre das ja nicht schlimm... so aber schon! (ist ja nicht meine mutter und ich denke er schämt sich dann für den Saustall!)

Gefällt mir

H
hedwig_12168988
11.09.07 um 12:29
In Antwort auf zvonko_11903940

Aber ihr liebt euch schon, oder?
Ich meine, ist doch egal wie es bei euch aussieht, wenn die Gefühle stimmen. Ist doch normal, wenn man zusammenzieht, daß dann jeder seine Vorstellungen mit einbringt. Bißchen Chaos hat noch niemandem geschadet

Ja wir lieben uns...sehr sogar
Ich liebe ihn und er mich! Sind 4 1/2 jahre zusammen, davon 1/2 zusammenwohnend!

Ich möchte einfach gleichberechtigung! Ich meine wenn ich in 2 Jahren mein Kind hab dann ist das ok wenn er weniger macht weil ich ja dann den ganzen Tag daheim bin! Aber solange das noch nicht so ist kann er ruhig genausoviel machen wie ich!!

Ich hab keinen Putzfimmel, aber ich finde es schlimm wenn man in der Küche (unsere ist sehr klein!!) nicht mal mehr den Herd sieht vor lauter Geschirr!!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
Z
zvonko_11903940
11.09.07 um 12:34

Ich hab mich dran gewöhnt
und kapituliert. Bringt doch eh nichts, sich drüber aufzuregen. Dadurch ändert sich gar nichts.

Gefällt mir

R
renato_12903732
11.09.07 um 12:38

Wie gut ich das doch kenne ...
... bei mir ist es genau so. Aber wir haben das Problem einfach gelöst. Also ich wohne auch mit meiner Freundin zusammen und es ist ebenfalls unsere erste Wohnung, zudem teilen wir uns auch die Miete etc.

Vor dem gleichen Problem stand ich vor wenigen Wochen. Ich selber habe immer eine strikte Ordnung und sie ist eher ein Typ bei dem auch mal was rumliegen kann. Meine Briefe werden durchgeschaut, erledigt und abgeheftet ... ihre fliegen erst auf dem Tisch rum, dann in der Küche, auf meinem Schreibtisch und dann bei uns am Bett. Um mal ein Beispiel zu nennen. Der Haushalt war echt kritisch, gerade weil ich so ein Problem damit habe wenn ich immer hinterherräumen muss. Auch das Abspülen und putzen blieb zwar nicht direkt an mir hängen, aber es überwog doch irgendwie.

Unsere Lösung war einfach ein Haushaltsplan. In diesem solltet ihr ganz genau reinschreiben was wer wann zu machen hat. Wenn er sich dann daran nicht hält, dann musst du deine Konsequenzen daraus ziehen und die Kostenbeteiligung kürzen. Definieren sollte man ab er auf jeden Fall das ganz genau und auch vor allem gerecht! Wenn der Partner zwei Stunden früher zu Hause ist, dann kann er auch ein wneig mehr machen, weil er hat insgesamt auch mehr Freizeit! Logisch. Das mit dem herumfliegenden Sachen habe ich gelöst indem ich ihre Sachen in eine kleine Kiste gepackt habe und immer wenn sie gefragt hat wo was ist habe ich freundlich auf die Kist egedeutet. Irgendwann musste sie so graben, dass es ihr selber zu blöd wurde und sie hat alles weggeordnet etc.

Das wäre mein Lösungsvorschlag und bei mir hat es geklappt ... =)

Gefällt mir

H
hedwig_12168988
11.09.07 um 13:44
In Antwort auf renato_12903732

Wie gut ich das doch kenne ...
... bei mir ist es genau so. Aber wir haben das Problem einfach gelöst. Also ich wohne auch mit meiner Freundin zusammen und es ist ebenfalls unsere erste Wohnung, zudem teilen wir uns auch die Miete etc.

Vor dem gleichen Problem stand ich vor wenigen Wochen. Ich selber habe immer eine strikte Ordnung und sie ist eher ein Typ bei dem auch mal was rumliegen kann. Meine Briefe werden durchgeschaut, erledigt und abgeheftet ... ihre fliegen erst auf dem Tisch rum, dann in der Küche, auf meinem Schreibtisch und dann bei uns am Bett. Um mal ein Beispiel zu nennen. Der Haushalt war echt kritisch, gerade weil ich so ein Problem damit habe wenn ich immer hinterherräumen muss. Auch das Abspülen und putzen blieb zwar nicht direkt an mir hängen, aber es überwog doch irgendwie.

Unsere Lösung war einfach ein Haushaltsplan. In diesem solltet ihr ganz genau reinschreiben was wer wann zu machen hat. Wenn er sich dann daran nicht hält, dann musst du deine Konsequenzen daraus ziehen und die Kostenbeteiligung kürzen. Definieren sollte man ab er auf jeden Fall das ganz genau und auch vor allem gerecht! Wenn der Partner zwei Stunden früher zu Hause ist, dann kann er auch ein wneig mehr machen, weil er hat insgesamt auch mehr Freizeit! Logisch. Das mit dem herumfliegenden Sachen habe ich gelöst indem ich ihre Sachen in eine kleine Kiste gepackt habe und immer wenn sie gefragt hat wo was ist habe ich freundlich auf die Kist egedeutet. Irgendwann musste sie so graben, dass es ihr selber zu blöd wurde und sie hat alles weggeordnet etc.

Das wäre mein Lösungsvorschlag und bei mir hat es geklappt ... =)

Gute idee
ja also in den 2 stunden die ich früher aus habe kaufe ich noch ein und koche dann...dafür muss er nur an den gedeckten tisch sitzen und sein warmes essen steht auf dem Tisch! Das sehe ich ein, denn sonst müsste ich ja noch warten bis der Herr kochen anfängt!
Für den Rest wollten wir gleichberechtigung!

Werde wohl den Tipp mit dem Haushaltsplan anwenden! Bin gespannt ob er was macht!

Er hat 1 x unter der Woche frei... da sagt er immer dass er aufräumt etc (leider ist bei uns 1 x pro woche einfach zu wenig wenn man alles liegen lässt!!!) teilweise macht er das auch, manchmal besucht er aber auch einfach an dem tag seine mutter!

Das mit der kiste hab ich auch schon gemacht! Hab zu ihm gesagt dass alles was über 2 tage rumliegt dann weg ist....
Bisher hat ers wohl noch nicht gemerkt dass seine zeitschriften fehlen und ein paar DVDs (habs in eine Kiste getan die ich versteckt habe!)

warten wir ab was passiert...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige