Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich nur tun.

Was soll ich nur tun.

11. Mai 2009 um 13:31

Letztes Jahr im Oktober habe ich einen Mann kenne gelernt, dieser war oder ist verheiratet. Ich wusste es von anfang an wir sind weg gegangen haben viel zusammen gelacht und uns geküsst. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich nie das sich aus diesem Abend solch eine Geschichte ergeben würde.
Am nächsten Tag bekam ich sogleich eine SMS: "Hallo meine Prinzessin wie geht es dir fand den Abend sehr schön mit dir."
Wir trafen uns immer häufiger häufiger, hatten aber den ersten Monat keine Sexuellen Ding am laufen.
Eines Abends war ich mit Freundinen weg und wie es der Zufall so will war auch er mit seiner Frau dort. ICh habe es kaum ausgehalten ihn mit ihr zu sehen. (er hat sie aber nicht geküsst und nicht umarmt)
Am nächsten Tag bekam er eine SMS von mir das ich glaube das es besser währe wenn wir uns nie wieder sehen würden. Das hat seine Frau gelesen und Punkt eins der Streitereien fingen an, aber sie blieb.
Eines Abends er hatte mich überrasch und ist zu mir gekommen, ca um halb 3 in der Nacht klingelte es wiewild an meiner Türe, ich erwartete keinen Besuch war sehr verwundert ist ja aucht keine normal Zeit. Stand sie vor der Türe. Ich solle ihr doch die Wahrheit sagen was mit ihrem Mann lief, wieder lügte ich wie beim ersten mal und sagte nichts wir sind nur freunde.
Es lief weiter sie las immer mehr SMS von mir. Eines abends rief sie mich an sie wolle sich mit mir treffen und ich tat es, ich erzählte ihr kliüü und klar wie lang das mit ihrem mann schon läuft und das wir auch miteinander schliefen das war ca ende Mai. Sie brüllt nicht heulte nicht gar ncihts sie bot mir sogar an mit ihr weg zu gehen und eine Freundschaft aufzubauen. Aber sie blieb bei ihm un ist nicht gegangen. Er sagt immer zu mir er liebt mich und wenn das haus verkauft ist verlässt er sie nur bis dahin kann er nicht gehen weil sie beim verkauf unterschreiben muss. Ich weiß von seinen Eltern die ich kenne da er mich ihnen vorgestellt hat das er mich wirklich liebt und das haus verkaufen will. Aber was soll ich machen so langsam habe ich keine Kraft mehr immer zu warten und zu hoffen und kraft zum gehen habe ich nicht mehr den ich habe alles aufgebraucht um zu warten. Was soll ich nur tun und was haltet ihr davon?

PS: Seine Familie hat er mir vorgestellt und sie halten mehr zu mir als zu seier Frau aber warum geht sie nicht

Mehr lesen

11. Mai 2009 um 16:39

Ich kann mich maybe nur anschließen...
Weshalb sollte seine Frau gehen. Ich denke, sie stellt das sehr clever an. Bleibt ruhig, trotz aller Demütigungen, schlägt dir sogar eine Freundschaft vor.
Und was in Gottes Namen, hält ihn denn bitte von einer Trennung ab?? Das Haus?? Ich lache gleich. Wenn er dich doch ach so sehr liebt (übrigens geschmacklos, dich schon seinen Eltern vorzustellen, obwohl mit der anderen Frau noch zusammen lebt, noch geschmackloser, dass diese kommunizieren, dich lieber zu mögen) kann er gehen!!!!!!!!!!!!!!!!
Warum versteht das niemand??? Er liebt doch angeblich dich! Fragst du dich nie, ob das wirklich stimmt??? Du willst einen Mann, der wegen einem blöden Haus bei seiner Frau bleibt?! Ich bitte dich!
Warum hat er denn seine Frau solange angelogen?? Wenn er doch nur dich liebt?? !!
Dieser Mann, ist wie die meisten Männer- er hält dich hin. Mehr nicht. Sollte es doch anders kommen und er entscheidet sich dann mal IRGENDWANN für dich, wirst du immer wieder in Gedanken spekulieren, ob er nicht irgendwann das Gleiche mit dir macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen