Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich nur tun???? Bitte helft mir!!!

Was soll ich nur tun???? Bitte helft mir!!!

30. Januar 2007 um 9:09

Hallo alle erstmal miteinander,


Ich, 22 Jahre, brauche Hilfe!!! Ich war mit meinem Ex-Freund, 23 Jahre, fast 5 1/2 Jahre zusammen Anfang November 06 hat er sich von mir getrennt. Wie das alles kam weiß ich auch nicht genau, denn eigentlich dachte ich wir wären glücklich zusammen, denn er war endlich mit 22 Jahren von seiner Mom weggezogen und wir hatten gemeinsam seine Wohnung eingerichtet. eigentlich sollte ich anfang 07 zu ihm ziehen. Kurz nachdem die Wohnung fertig war ist er mit seiner Mom in den Urlaub geflogen. Zu Anfang haben wir fast täglich telefoniert, aber in der letzten Woche hatten wir nur einmal miteinander telefoniert. Das kam mir schon komisch vor. Nachdem er wieder da war, hat er gleich vom Urlaub erzählt und halt auch von einem Mädchen das er kennegelernt hat. ich hab ziemlich schnell mitbekommen das da mehr zwischen den beiden war, als nur Freundschaft. Also im Urlaub ist nichts passiert, aber nach dem er wieder zu Hause war hat er angfangen mit ihr zu telfonieren. Das habe ich natürlich mitbekommen. Dann hatte ich ihn zur Rede gestellt und er meinte er weiß nicht was er genau will, denn bei uns lief es nicht mehr so gut und er fand ihre Art super. Das war wie ein Faustschlag direkt ins Gesicht. Danach war ich am Wochenende wieder bei ihm und wir haben viel geredet, er ist dann abends für 3 Stunden abgehauen, weil er mit seinem Cousin reden wollte, ich war natürlich total am Boden zerstört. Nachdem er wiederkam hatten wir nochmal geredet und er sagte nur er kann und will nicht mehr. Er hätte Angst das sich nichts an unserer Situation ändern würde. Wir haben dann nocheinmal miteinander geschlafen, er wollte es zwar nicht, aber wir kennen ja die Männer wenn man sie genug anmacht, dann klappts aufeinmal doch. Also es kam halt von mir aus, weil ich ihn einfach noch ein letztes mal spüren wollte (ich bereue es auch bis heute nicht). Ich bin dann am nächsten Tag nach Hause gefahren, weil ich meinte er soll über alles in Ruhe nachdenken. Am Sonntag hatte ich ihn nochmal angerufen und er meinte das er dachte es wäre klar das jetzt schluss sei. Montag bin ich dann zu ihm gefahren und hab meine Sachen abgeholt. Wir haben nochmal geredet und er hat sogar geweint. Er hat auch gesagt das es nichts mit seinen Gefühlen zu tun hätte, sondern einfach nur das er nicht mehr glücklich ist. Ich meinte ich bräuchte erstmal Abstand.

Hab ihn dann auch in Ruhe gelassen, weil mit betteln so von wegen gib mir noch ne Chance kommt man nicht wirklich weiter, meistens sind die Ex-Partner dann nur noch mehr genervt.

Nach 1 1/2 Wochen rief er aufeinmal an, er wollte eine Tele-Nummer von einem Bekannten haben, hab ihn dann abends nochmal angerufen und ihm die Nummer gegeben, er hat sich gewundert warum ich mich so schlecht gefühlt habe. HALLO, die Trennung war gerade mal 1 1/2 Wochen her, MÄNNER!!!

Danach war zwischen uns funkstille. Aber er hat sich noch regelmäßig mit meinem Vater getroffen und ich hab 1x wöchentlich seine Mom angerufen. Wollte halt immer wissen wie es ihm geht und ob er sich schlecht fühlt wegen der Trennung. Er kam natürlich gleich danach mit der Anderen zusammen, was die ganze Situation noch schwieriger für mich gemacht hat, denn kurz nachdem er aus dem Urlaub wieder da war, hatten wir uns einen Kater geholt und seine Neue ist total allergisch auf Katzen. Aber er hat den Kater immernoch, er gibt ihn dann immer zu seinem Cousin wenn sie da ist. Dazu muss ich sagen sie ist fast 4 Jahre jünger als er und sie sie ist noch Jungfrau und das mit 19 Jahre. der einzige Vorteil ist für mich das sie 100 km weit weg wohnt, dadurch können sie sich auch nur am WE sehen. ich muss dazu sagen bei uns war das auch nicht anders. ich hab aber nur 25 km weit weg gewohnt und wir haben uns auch nur am WE gesehen.

So und dann stand ja nun bald Weihnachten vor der Tür. Ich hatte seit der Trennung über 6 kilo verloren und dachte mir ich geh zu Heilig Abend bei ihm vorbei (also er war bei seiner Mom ohne sie). So also hab ich mir ein Kleid gekauft mich super augestylt und bin mit meinem Dad hingegangen. Als wir uns sahen hat er mich sofort in den Arm genommen und mir ein Kuss auf die Wange gegeben. Ich hab versucht stark zu sein und nicht wie ein Häufchen elend auszuschauen. Als wir nach einer Stunde gegangen sind hat er mich wieder in den Arm genommen. Mein Dad hat mir später erzählt, das mein Ex total hin und weg von mir war, weil ich so schön aussah. Hab dann noch Nachts eine SMS von ihm bekommen wo drin stand, dass ich so wie auf unserem Abschlussball aussah, damit meine er wunderschön und er ist stolz auf mich das ich agbenommen habe. Danach war ich natürlich total happy!!! Am nächsten Tag hab ich mit seiner Mom telefoniert und sie hat mir erzählt das sie sich noch über mich unterhalten hätten und er gesagt hat, dass er mich ja noch liebt und da auch noch sehr viele Gefühle sind, er aber Angst hätte das sich unsere Probleme einfach nicht ändern würden. Dazu muss ich sagen als wir uns kennenlernten war ich sehr schlank und innerhalb der Beziehung hab ich ganz schön zugenommen und das hat ihn immer gestört. Naja egal. Auf jeden fall hab ich insgesamt so um die 15 kilo abgenommen. Zu Silvester hab ich ihm ne SMS geschickt und er schrieb zurück und unten drunter stand "Hab dich lieb meine kleine Süße" (so hat er mich früher immer genannt). Ja und seit dem war eigentlich wieder Funkstille.

Seit ca. 2 Wochen hab ich auch seine Mom nicht mehr angerufen, weil ich gemerkt habe wenn sie mir immer erzählt hat was er am WE macht, dann geht es mir immer schlecht.

Hab auch anfang des Jahres eine Therapie angefangen, weil ich auch sehr geklammert habe und das war auch ein Punkt der ihn sehr gestört hat. Und ich habe gemerkt das ich mich immer so verhalten habe, weil ich immer Angst hatte ihn zu verlieren und das liegt daran das ich nicht genug Selbstbewusstsein habe. Und das will ich jetzt ändern mit der Therapie. Gestern hat mir meine Therapeutin einen Fragebogen mitgegeben den mein Ex ausfüllen soll. Also musste ich ihn nach fast einem Monat Funkstille wieder anrufen. Das Gespräch lief glaube ich sehr gut, weil ich probiert habe mich gut anzuhören und nicht mehr so mitleidig. Hatte ihn Mitte Dezember einen Brief geschrieben, wo ich gesagt habe was ich von der ganzen Situation halte. Den hat er jetzt endlich nach 6 Wochen oder so gelesen. Er meinte daraufhin zu mir das ich mich sehr widersprüchlich verhalten habe, weil einerseits hab ich ihm voll die Vorwürfe gemacht und zum Schluss habe ich gesschrieben das ich ihm ja keine machen will. ich meinte nur das war das was ich damals gefühlt habe. Und er meinte nachdem Brief müsste er ja das größte ... auf der Welt für mich sein. Wo ich nur meinte "TJA". In manchen Situation war er das viell. auch. Obwohl ich nicht wollte das das so rüberkommt. Hab ihn gefragt ob er denn mal darüber nachgedacht hat was ich geschrieben habe, da meinte er nur wir reden doch gerade miteinander. Den Sinn hab ich nicht verstanden. Aber ich wollte dann auch nicht weiter über dieses Thema, gerade nicht am Telefon, darüber sprechen.

Ich hab auch das Gefühl das es nicht mehr so gut zwischen ihm und seiner neuen läuft, weil letztens als mein Vater da war, hat er sie weggedrückt als sie anrief und gesagt darauf hat er jetzt keine Lust, und das hat er bei mir nie so gemacht. Und ich war sowieso erstaunt das er jetzt aufeinmal den Brief gelesen hat. Viell. hat das was zu bedeuten!!!

Könnte mir irgendjemand von euch einen Tipp geben,wie ich mich jetzt weiterhin verhalten soll, denn ich will ihn unbedingt wieder zurück. Er ist mein Seelenverwandter und ich weiß das wir zusammen gehören. Und ich hab an den problemen gearbeitet, weiß aber nicht wie ich es ihm zeigen soll.

Bitte helft mir!!!!

Mehr lesen

31. Januar 2007 um 7:43

HILFE!!!
Kann mir denn keiner einen Rat geben wie ich mich verhalten soll. Sorry wenn ich so viel geschrieben hab, aber ich wollte halt das man die ganze Geschichte ein wenig versteht. Bitte dringend um Beistand!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2007 um 9:04
In Antwort auf jody_12633718

HILFE!!!
Kann mir denn keiner einen Rat geben wie ich mich verhalten soll. Sorry wenn ich so viel geschrieben hab, aber ich wollte halt das man die ganze Geschichte ein wenig versteht. Bitte dringend um Beistand!!!!

Hallo Süße!
Also erstmal, Kopf hoch, du bist nicht alleine!
Wenn du dir meine Geschichte durchliest (Tagebuch einer Kämpferin- an alle die es schaffen wollen), wirst du feststellen, dass es mir fast genauso ging.
Hochs Tiefs... immer die Hoffnung, dass er zurück kommt. Bei mir war das leider nicht so. Er hat auch eine Neue. Wir waren noch monatelang zusammen im Bett und erst drei Tage vor Weihnachten hat er mich noch angerufen und mir erzählt wie schön es mit mir war, wie es wäre wieder zusammen zu sein... blah, blah... aber er trennt sich nicht von ihr und er kommt auch nicht zurück!
Ich bin immer noch traurig und der Schmerz übermannt mich immer noch. Es gibt keinen Tag an dem ich nicht an ihn denke, aber... es wir besser.

Ich kann dir nur den Rat geben, lauf ihm nicht hinterher, finde ertmal deinen Weg, mach verrückte Sachen, egal was, lenk dich ab, heul wenn dir danach ist, geh in den Wald und schrei (hört sich doof an befreit aber ungemein .
Zeig ihm, dass du stark bist, dass du deinen Weg gehst. Das macht sexy! Auch für andere Männer, auch wenn die dich gerade gar nicht interesieren.

Ich weiß, in dieser Situtaion hilft rein gar nichts! Man fühlt sich leer und versteht nicht warum der ander das macht.. ich verstehe es heute noch nicht... aber man muss lernen es zu akzeptieren... jeden Tag ein bißchen mehr.

Erwarte keine Wunder und gib dir Zeit... es wird lange dauern... mir gehts erst nach 9 Monaten etwas besser. Ich habe angefangen zu joggen... versuch neue Leute kennen zu lernen.. veränder dein Leben... Ich habe ALLES geändert! Und es macht Spaß...

Versuch nicht an etwas festzuhalten was vielleicht keine Zukunft mehr hat.
Wenn er dich zurück will, dann wird er um dich kämpfen... bis dahin musst du stark sein und DEIN Leben leben. Vielleicht willst du ihn auch gar nicht zurück, falls er es sich anders überlegt.

Es gibt keine Lösung bei so einem Problem. Ein kleiner Rat... das Herz zeigt in dieser Situation nicht immer den richtigen Weg... es sind noch viele Gefühle zwischen euch, aber das ist normal. Irgentwann wird es weniger und man lernt mit dem Verlust zu leben... vielleicht sogar besser zu leben... ich weiß es noch nicht.... auf jeden Fall lebe ich anders und mache das was ICH will!

Also, diese Zeit geht vorbei, auch wenn du nicht daran glaubst... es wird gute Tage geben und es wird bescheidene Tage geben... aber du überstehst sie alle!!! Und dann wartet das Glück auf dich!

Ich drück dich ganz fest, gib nicht auf, geh in dich und überleg dir WAS WILLST DU, (außer deinen Ex) im Leben?

Bussi

Sonnenschein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2007 um 10:23
In Antwort auf sonnenschein9995

Hallo Süße!
Also erstmal, Kopf hoch, du bist nicht alleine!
Wenn du dir meine Geschichte durchliest (Tagebuch einer Kämpferin- an alle die es schaffen wollen), wirst du feststellen, dass es mir fast genauso ging.
Hochs Tiefs... immer die Hoffnung, dass er zurück kommt. Bei mir war das leider nicht so. Er hat auch eine Neue. Wir waren noch monatelang zusammen im Bett und erst drei Tage vor Weihnachten hat er mich noch angerufen und mir erzählt wie schön es mit mir war, wie es wäre wieder zusammen zu sein... blah, blah... aber er trennt sich nicht von ihr und er kommt auch nicht zurück!
Ich bin immer noch traurig und der Schmerz übermannt mich immer noch. Es gibt keinen Tag an dem ich nicht an ihn denke, aber... es wir besser.

Ich kann dir nur den Rat geben, lauf ihm nicht hinterher, finde ertmal deinen Weg, mach verrückte Sachen, egal was, lenk dich ab, heul wenn dir danach ist, geh in den Wald und schrei (hört sich doof an befreit aber ungemein .
Zeig ihm, dass du stark bist, dass du deinen Weg gehst. Das macht sexy! Auch für andere Männer, auch wenn die dich gerade gar nicht interesieren.

Ich weiß, in dieser Situtaion hilft rein gar nichts! Man fühlt sich leer und versteht nicht warum der ander das macht.. ich verstehe es heute noch nicht... aber man muss lernen es zu akzeptieren... jeden Tag ein bißchen mehr.

Erwarte keine Wunder und gib dir Zeit... es wird lange dauern... mir gehts erst nach 9 Monaten etwas besser. Ich habe angefangen zu joggen... versuch neue Leute kennen zu lernen.. veränder dein Leben... Ich habe ALLES geändert! Und es macht Spaß...

Versuch nicht an etwas festzuhalten was vielleicht keine Zukunft mehr hat.
Wenn er dich zurück will, dann wird er um dich kämpfen... bis dahin musst du stark sein und DEIN Leben leben. Vielleicht willst du ihn auch gar nicht zurück, falls er es sich anders überlegt.

Es gibt keine Lösung bei so einem Problem. Ein kleiner Rat... das Herz zeigt in dieser Situation nicht immer den richtigen Weg... es sind noch viele Gefühle zwischen euch, aber das ist normal. Irgentwann wird es weniger und man lernt mit dem Verlust zu leben... vielleicht sogar besser zu leben... ich weiß es noch nicht.... auf jeden Fall lebe ich anders und mache das was ICH will!

Also, diese Zeit geht vorbei, auch wenn du nicht daran glaubst... es wird gute Tage geben und es wird bescheidene Tage geben... aber du überstehst sie alle!!! Und dann wartet das Glück auf dich!

Ich drück dich ganz fest, gib nicht auf, geh in dich und überleg dir WAS WILLST DU, (außer deinen Ex) im Leben?

Bussi

Sonnenschein

Danke,
ja du hast schon recht in allem was du sagst. Und ich habe auch mein Leben ein wenig geändert. Ich treff mich oft mit Freunden und gehe Dart spielen, geh 2-3 mal die Woche ins Fitnessstudio und mich hab ich dadurch auch schon geändert. Ich hab ihm glaube ich auch bei unserem letzten Telefonat gezeigt, das es mir besser geht. Es ist jetzt fast 3 Monate her und ich glaube ich hab mich einigermaßen erholt, obwohl oft noch Erinnerungen kommen die schmerzhaft sind. Ich weiß ich kann nur abwarten und darf ihm nicht hinterrennen.

Ich hoffe einfach so sehr das er begreift was wir einander bedeuten, aber ich glaube auch wenn das nicht der Fall sein sollte werde ich mich irgendwann erholt haben, da bin ich mir sicher.

Ich wünsche dir auch ganz viel Glück weiterhin. Danke nochmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook