Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich nur tun??? Bitte helft mir?

Was soll ich nur tun??? Bitte helft mir?

18. November 2011 um 11:37

Hallo, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich erzähl euch jetzt einfach mal wie meine Story so abgelaufen ist.

Ich bin jetzt seit acht Monaten mit meinem Freund zusammen. Wir sind auch schon zusammengezogen und wohnen jetzt bei meinen Eltern in einer separaten Wohnung im Haus. Was noch wichtig ist, ich bin schwanger und zwar in der 30. Woche und haben uns beide von Anfang an total auf dieses Kind gefreut. Das Problem ist wir streiten ziemlich häufig, wobei das Hauptthema ist, dass mein Freund raucht. Nun hat er es schon ziemlich reduziert, was ich ja auch toll finde, nur ich möchte dass er ganz aufhört. Manche werden das nicht verstehen warum ich mich so aufrege wenn er raucht aber ich find das ganz schlimm. Nun ist es halt so dass ich in letzter Zeit ziemlich zickig bin, was vor allem an den Hormonen liegt, und das führt auch sehr häufig zum Streit. Und jedes Mal wenn er eine geraucht bin ich total ausgeflippt und hab ihn mit einem Tag Sexentzug gestraft. Ich dachte vielleicht fruchtet das ja. Jetzt war ich gestern den ganzen Tag auf einem Seminar und als ich am Abend heimkomme merk ich halt dass er nach Rauch riecht. Ich hab ihn damit konfrontiert und er meinte nur das kommt weil er bei einem Freund war der raucht. Ich hab ihm das zuerst so geglaubt aber dann kam er zufällig mal mit seiner rechten Hand in die Nähe von meinem Gesicht und ich hab sofort gerochen, dass er mich angelogen hat. Diejenigen die selber rauchen, wissen bestimmt dass man das an der Hand auch noch Stunden später riechen kann. Ich war dann so angepisst dass ich ihn total ignoriert hab und auch heute morgen kaum beachtet hab. Dann hatte ich ich einen Termin beim Arzt und jetzt bin ich grad zurückgekommen und er ist nicht da... Freiutag nachmittags muss er zum unterrichten (er ist Musiklehrer) und kommt normalerweise erst am Abend heim aber er war noch nie so früh losgefahren. Jetzt nehme ich an er ist zu seinem rauchenden Freund gefahren und das macht mich wahnsinnig. Wir wollten eigentlich noch heiraten bevor das Kind auf die Welt kommt, aber mittlerweile kommen mir voll die Zweifel. Vorhin hatte ich schon den Gedanken, ihm seine Klamotten einzupacken und ihn heut Abend vor die Tür zu setzen. Ich kann einfach nicht mehr, diese ganzen Streitereien machen mich fertig. Und dass er mich angelogen hat, das ist das allerschlimmste für mich. Ich kann ihm jetzt ja nie wieder vertrauen. Das nächste Mal wenn ich weg bin betrügt er mich vielleicht schon. Ich mein wer einmal lügt wird immer wieder lügen...
Meint ihr meine Reaktion, ihn rausschmeißen zu wollen ist überzogen? Eigentlich will ich ihn ja nicht verlieren. Ich will ihm nur ne Lektion erteilen. Was soll ich denn sonst machen??? Ich hab schon Bauchkrämpfe von em ganzen Stress bekommen und ich brauche dringend ruhe sonst hab ich Angst dass meinem Kind was passiert.

Ich hoffe ihr könnt mir einen guten Rat geben. Danke schon mal im Voraus,
eure kittycat2007

Mehr lesen

18. November 2011 um 13:22

Hm....
ehrlich gesagt.... was geht es dich an, wenn er raucht. Das ist seine private Entscheidung.

Ich rauche, mein Mann raucht nicht. Ich bin einer erwachsener Mensch und es geht nur mich etwas an.

Er ist nicht dein kleines Kind und er muss auch nicht so machen wie du willst.

Und das er "lügt" macht er nur, damit du nicht schon wieder anfängst mit streiten. Du bist die jenige, die Stunk macht, meiner Meinung nach.

Wenn er mit rauchen aufhören will, dann nur, weil er es möchte... und befehlen kannst du es ihm schon mal gar nicht. Wenn du ihn mit Sexentzug strafst, musst du auch die eventuellen Konsequenzen tragen....

Komm mal etwas runter. Eine Schwangerschaft entschuldigt nicht dein besitzeinnehmendes Verhalten ihm gegenüber.

Du reagierst über.

Gruss Saraa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2011 um 13:47
In Antwort auf naomh_12744558

Hm....
ehrlich gesagt.... was geht es dich an, wenn er raucht. Das ist seine private Entscheidung.

Ich rauche, mein Mann raucht nicht. Ich bin einer erwachsener Mensch und es geht nur mich etwas an.

Er ist nicht dein kleines Kind und er muss auch nicht so machen wie du willst.

Und das er "lügt" macht er nur, damit du nicht schon wieder anfängst mit streiten. Du bist die jenige, die Stunk macht, meiner Meinung nach.

Wenn er mit rauchen aufhören will, dann nur, weil er es möchte... und befehlen kannst du es ihm schon mal gar nicht. Wenn du ihn mit Sexentzug strafst, musst du auch die eventuellen Konsequenzen tragen....

Komm mal etwas runter. Eine Schwangerschaft entschuldigt nicht dein besitzeinnehmendes Verhalten ihm gegenüber.

Du reagierst über.

Gruss Saraa

Als...
...ich noch nicht schwanger war, hat er ja auch schon geraucht und da hab ich ihn auch gelassen. da wars ja wirklich nur seine entscheidung. aber ich finde jetzt muss er mal lernen verantwortung zu übernehmen. er wird so kein gutes vorbild für unsere tochter sein. außerdem mach ich mir wahnsinngie sorgen um ihn dass er krank wirs, lungenkrebs bekommt oder sowas. er hat ja auch schon selber gesagt er möchte aufhören und ich soll ihn doch dabei unterstützen. ja wie soll ich ihn unterstützen wenn ich nicht schimpfe wenn er geraucht hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 16:33

Hi
also als ich mit meiner tochter schwanger war, hab ich fast genauso gedacht. ich bin selber raucher und hab mir immer gesagt, wenn ich nicht darf...er darf er auch nicht, und hab mich auch immer total aufgeregt. jetzt sehe das nüchtern und denke mir lass ihn doch. sag ihm einfach , das du dieses halt nicht magst und dir wünschen würdest das er aufhört. alles weitere ist dann seine endscheidung , aber erzwingen kannst du nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest