Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich nur tun? Bin verzweifelt und verletzt...

Was soll ich nur tun? Bin verzweifelt und verletzt...

4. Oktober 2011 um 13:54

Hallo zusammen,
ich muss mir einfach mal meinen Kummer von der Seele schreiben und brauche ein paar objektive Meinungen.

Ich bin mit meinem Freund nun schon fast 6 Jahre zusammen. Er ist 28 und ich bin 22 Jahre alt. Wir wohnen seit ca. 4 Jahren zusammen.
Zu Beginn unserer Beziehung erschien er für mich als mein Traummann. Er war so zuvorkommend, zärtlich, einfühlsam, unternehmungslustig und einfach nur toll. Im Laufe unserer Beziehung hat er sich zu dem exakten Gegenteil entwickelt bzw. ich habe das Gefühl dass nach und nach die von Ihm aufgebaute Fassade abgepröckelt ist und sein wares ich zum Vorschein gekommen ist.

Aktuelle Situation:

- er ist nicht mehr zärtlich, zeigt seine Gefühle mir gegenüber nicht wirklich. Zungenküsse gibt es allenfalls beim Sex.

- Er sagt mir nicht, dass er mich liebt, nur wenn ich mich trennen will. Dann sitz er heulend und am Boden zerstört vor mir. Er sagt dann immer er hat in unserer Beziehung von Anfang an mehr gesehen, will eine Zukunft mit mir haben.

- Er ist zu stolz mir zu sagen, dass er mich vermisst. Das letzte Mal als ich gefragt habe ob er mich vermisst hat (als ich bei meiner Schwester übernachtet habe) sagte er nur; nö, und wenn ich es hätte würde ich es dir nicht sagen.

- Er schaut sich extrem häufig Pornos an und befriedigt sich selbst. (Wenn ich im Zimmer nebenan bin, wenn ich weg bin, wenn ich schlafe...) Ich finde das so respektlos und frage mich warum er nicht zu mir kommt wenn ich im Zimmer nebenan bin...
Ich habe angefangen das rauszubekommen als mir vor ca. 5 Jahren meine Schwester mal sagte sie habe sein Bild und sein Profil auf einer Flirtseite entdeckt. Dadurch bin ich an seinen PC gegangen und habe so einiges entdeckt. Das hat mein Vertrauen ziemlich zerstört.

Desweiteren muss ich sagen, dass ich ziemlich gut aussehe (was mir einige Reaktion von Männern bestätigen) und in sexueller Hinsicht absolut nicht prüde bin. Ich denke so manch ein Mann würde sich genau so eine Frau im Bett wünschen. Und er sagt auch immer , dass ich ihn beim Sex um den Verstand bringe. Aber es scheint ihm nicht genug zu sein.

- Er sitzt ständig an seinem PC und spielt (im Bestfall) anstatt etwas zu unternehmen. Ich gehe deshalb fast immer alleine weg.

- Wenn ich alleine weg gehe ist er eifersüchtig. Anstatt mir, dann irgendwas nettes zu sagen oder dass er mich gerne bei sich hätte oder so macht er mir nur Vorwürfe/ Verhält sich mir gegenüber wie ein ...

- Wenn wir gemeinsam weggehen dann ist er oft schlecht gelaunt (es reichen schon Kleinigkeiten). Es ist sogar schon soweit, dass mir eine Freundin gesagt hat sie und ihr Freund wollten mich fragen ob ich Zeit hätte aber von wegen "lass bloß deinen Fraund daheim" und deshalb haben sie lieber garnicht erst angerufen.

Ich glaube mir würde noch einiges einfallen, allerdings sprengt der Text jetzt bereits schon den Rahmen.

Mein Problem ist, dass ich nicht weiß was ich tun soll.
Ich bin so verletzt und verzweifelt, kann nicht begreifen warum sich so verändert hat. Mir ist eigentlich klar, dass es besser für mich wäre mich zu trennen aber ich habe Angst davor alleine zu sein. Ich habe Angst davor, dass ich in ein tiefes Loch falle. Davon abgesehen ist die Trennung durch die gemeinsame Wohnung ein großer Kraftakt und auch eine finanzielle Belastung.
Ich bin gerade est ausgelernt und stehe duch meine früheren Verplichtungen (da ich nicht bei meinen Eltern leben konnte) sogar in den Miesen. Ich brächte mindestens eine 2 Zimmer Wohnung damit ich meinem Kater ein angemessenes Zuhause geben kann. Eigentlich wäre aber dann eine WG für mich besser damit ich nicht alleine bin und auch von den Kosten her.
Ich müsste mich komplett neu einrichten und habe das Geld für all diese Dinge nicht.

Ich fühle mich so hilflos und erdrückt. Ich weiß nicht was ich tun soll...

Würde mich über eure Antworten freuen.

Mehr lesen

4. Oktober 2011 um 14:06

Eine lange zeit..
so wie ich das durch die flirtseite im internet verstanden habe befriedigt er sich jetzt schon 5 jahre selbst?!
liebst du ihn überhaupt selber noch? wenn du schon mehrmals versucht hast die beziehung zu beenden muss da doch irgendwas hinter stecken oder?
hast du ihn denn schonmal bezogen aufs 'bett' angesprochen? vielleicht gibt es ja einen nachvollziehbaren grund weswegen er lieber pornos guckt

und allgemein kann ich nur sagen dass männer einfach eine ganz andere weltansicht haben. ein gutes beispiel ist das mit dem vermissen. bei denen ist es einfach so (außer in ausnahmefällen) dass sie das alles nicht so streng nehmen - vorallem warst du ja nur übernacht weg. :p

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 14:08

Noch ein Zusatz...
Ich habe mit ihm über all diese Dinge auch schon geredet.
- wegen den Zärtlichkeiten sagt er er habe es nie gelernt und es fällt ihm schwer auf mich zu zukommen. (Nur warum war er es dann früher?)

- Wegen der Pornos sagt er nur es ist wie eine Sucht und er müsse daran arbeiten. Allerdings habe ich manchmal das Gefühl er verarscht mich einfach.

- Wegen der Eifersucht sagt er er weiß, dass er ein Problem hat aber ich sei auch daran Schuld da ich so offen mir anderen Menschen umgehe. Außerdem habe ich vor einiger Zeit einmal mit einem Mann gechattet und er hat es hinterher gelesen als(da ich es auch nicht wirklich verheimlichen wollte, ich dachte vielleicht wacht er mal auf...). Für mich war es einfach ein tolles Gefühl wieder eine solche Aufmerksamkeit zu bekommen aber ich hätte mich niemals mit ihm getroffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 14:21
In Antwort auf lacey_11929791

Eine lange zeit..
so wie ich das durch die flirtseite im internet verstanden habe befriedigt er sich jetzt schon 5 jahre selbst?!
liebst du ihn überhaupt selber noch? wenn du schon mehrmals versucht hast die beziehung zu beenden muss da doch irgendwas hinter stecken oder?
hast du ihn denn schonmal bezogen aufs 'bett' angesprochen? vielleicht gibt es ja einen nachvollziehbaren grund weswegen er lieber pornos guckt

und allgemein kann ich nur sagen dass männer einfach eine ganz andere weltansicht haben. ein gutes beispiel ist das mit dem vermissen. bei denen ist es einfach so (außer in ausnahmefällen) dass sie das alles nicht so streng nehmen - vorallem warst du ja nur übernacht weg. :p

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen
lg

Danke für deine Antwort
Das mit den Pornos läuft wahrscheinlich schon seit dem Beginn der Beziehung. Jedoch habe ich es erst später mitbekommen. Trotz all der Probleme haben wir auch immernoch Sex (ca. 3 Mal die Woche), allerdings vergeht mir auch oft die Lust mit ihm zu schlafen wenn ich das alles im Hinterkopf habe. Wenn ich ihn aufs Bett anspreche sagt er; er muss mich ja nur anschauen und bekommt einen Ständer und es würde ihm nichts fehlen außer dass es öfter sein könnte. Ich habe ihm dann auch klar gemacht wenn er zärtlicher ware und nicht ständig Pornos schauen würde hätte ich auch öfter Lust.

Um ehrlich zu sein weiß ich garnicht ob ich ihn noch liebe. Er hat mich schon so oft verletzt und ich vermisse die Zuneigung so was für mich mit das wichtigste in einer Beziehung ist.

Das mit dem vermissen stimmt schon. Das muss er nach einem Tag ja auch nicht aber seine Antwort auf meine Frage finde ich einfach bescheuert. Wenn ich ihn fragen würde ob er mich liebt würde er dann auch antworten; wenn es so wäre würde ich es dir nicht sagen. Das ist doch scheiße. Keine Zärtlichkeiten und auch bloß keine Worte die mich vielleicht mal aufbauen würden oder mir auch einfach klarmachen, dass ich seine Traumfrau bin so wie er es sagt wenn ich gehen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 15:38
In Antwort auf mert_12460902

Noch ein Zusatz...
Ich habe mit ihm über all diese Dinge auch schon geredet.
- wegen den Zärtlichkeiten sagt er er habe es nie gelernt und es fällt ihm schwer auf mich zu zukommen. (Nur warum war er es dann früher?)

- Wegen der Pornos sagt er nur es ist wie eine Sucht und er müsse daran arbeiten. Allerdings habe ich manchmal das Gefühl er verarscht mich einfach.

- Wegen der Eifersucht sagt er er weiß, dass er ein Problem hat aber ich sei auch daran Schuld da ich so offen mir anderen Menschen umgehe. Außerdem habe ich vor einiger Zeit einmal mit einem Mann gechattet und er hat es hinterher gelesen als(da ich es auch nicht wirklich verheimlichen wollte, ich dachte vielleicht wacht er mal auf...). Für mich war es einfach ein tolles Gefühl wieder eine solche Aufmerksamkeit zu bekommen aber ich hätte mich niemals mit ihm getroffen.

Hmm
vielleicht solltest du mal für eine woche oder so wegfahren so dass du dir klar machen kannst ob du ihn vermisst und wie stark die liebe zu ihm ist.. und ob er dir dann endlich mal sagt dass er dich vermisst hat.
und wenn das vertrauen dahin ist fehlt doch sozusagen die grundlage für eure beziehung oder?

das mit den pornos finde ich ehrlich gesagt ein wenig lächerlich. wenn er -wie er sagt- so eine tolle frau hat brauch er doch keine pornos.. vielleicht könnt ihr seine sucht "gemeinsam" lindern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen