Forum / Liebe & Beziehung

Was soll ich nur machen? Zerrt alles an meinen nerven >.<

Letzte Nachricht: 24. Mai 2014 um 17:15
E
enrica_12339477
07.04.14 um 11:54

Hallo.. ich bin neu hier, und habe ein großes problem.
Und einen langen Text also danke wenn ihr euere zeit dafür opfert

Mein freund und ich sind jetzt schon seit fast 3 monaten zusammen und es gab immer Probleme, meistens entstanden sie durch meine Eltern. Oft haben sie mir mein Handy weggenommen, Verbote ausgesprochen etc.. aber wir lieben uns sehr, und haben uns im Internet eher gesagt durch ein spiel zufälligerweise kennengelernt. Das hört sich vielleicht alles sehr komisch an..... wenn man jemanden sagt das man sich durch gta kennengelernt hat aber es war einfach irgendwie so. Ach hätte ganz am Anfang auch nie damit gerechnet das wir zusammenkommen, er war viel älter und ich jung... kann das gut gehen? habe mir tagelang und Nächte Gedanken über uns gemacht,... über alles, weil ich wusste wie meine Eltern sind und wie sie reagieren. Vielleicht ist es einfacher zu verstehen wenn ich von vorne beginne... gaanz von vorne xD

Also,... wie fange ich mal an....
zu Weihnachten habe ich gta geschenkt bekommen .. und war auch schon nach einen tagen in einer sogenannten crew...

Nach ein paar tagen viel mir immer und immer mehr dieser eine junge auf... recht zurück halten doch sehr syphatisch und nett. Ich dachte oft an ihn, und hegte auch den Gedanken ihn mal anzuschreiben da wir auch schon Über Gott und die Welt geschrieben hatten,, nichts besonderes.. zu mir selbst, ich bin recht schüchtern und überlege immer 10mal ob sowas gut geht oder nicht, war ja auch mehr oder weniger eine Schnapsidee.

Ein paar tage später ergab sich eine gute Gelegenheit, eigentlich banal . Hatte auch ehrlich gesagt garnicht daran gedacht aber irgendwie deutete er es in einer Hinsicht als Interesse... später schrieb er mich an und fragte nach meiner Nummer... ich freute mich sehr, ist ja auch klar , wenn so ein indirekter "plan" aufgeht..
Wir verstanden uns auf anhieb total gut,.. schrieben stundenlang, jeden tag. Wir hatten uns ineinander verliebt. es schien so als ob ich ihn schon kennen würde,.. das gleiche empfand er auch..

Nach langem schreiben haben wir uns das erstmal getroffen. Auch da lief alles super. Nur meine eltern wussten nichts davon.. wie sollte ich es ihnen auch beibringen?!
Meine Freundinnen und ich wollten auf ein öffentliches treffen,... das hatten wir schon Wochen davor geplant.
Da machte sich das ja sehr gut,... Als es soweit war, war ich total aufgeregt, ist ja auch klar... es war mein erstes Date... wir mussten mit dem Zug fahren, und mit der zeit stieg auch meine Nervosität. Am Anfang habe ich ihn übersehen, was ein wenig peinlich war, aber dann haben wir uns umarmt und sind sofort los auf die Veranstaltung.
er gefiel mir gut, und alles passte, wir verstanden uns super obwohl wir schon einen etwas größeren alters unterschied haben, Zwischen uns liegen 5 Jahre.... er ist 19, und ich........14. Ja ich weiß, ich hätte es von vornherein lassen sollen, mein Gedanke das es nichts wird war am Anfang auch schon da, aber irgendwie wollte ich es versuchen.

Ich bin auch eigentlich für mein alter sehr weit, was ich auch oft zu hören bekomme. Für mich war das erst auch ein Problem weil ich dachte er würde mich direkt abservieren, das war auch einer der gründe warum ich mich als 15 jährige ausgegeben habe, später habe ich ihm die wahrheit gesagt, weil ich es einfach nicht mehr verheimlichen konnte.Er verstand mich, war aber sehr gekränkt.

Naja auf jedenfall hat alles mit uns geklappt. er war schon oft bei mir zuhause, ich aber noch nie bei ihm weil meine Eltern mir es nicht erlauben,... tja und da fängt das ganze auch schon an... Als ich ihnen von ihm erzählt habe, sind sie sprichwörtlich "aus den Wolken gefallen"...
Sie waren von Anfang an irgendwie dagegen... er wäre doch zu alt, und das so eine Fernbeziehung nicht funktionieren würde etc. für mich ist die Entfernung noch ok... so ca eine stunde mit der bahn. mein Vater war ganz dagegen. naja, er ist allgemein immer gegen mich. noch ein punkt der mich sehr belastet und das größte Problem darstellt, aber das ist wiederum eine andere Geschichte.

Meine Mama hingegen wollte es "probieren" und ihn erstmal kennenlernen. sie war es, die meinen Vater umgestimmt hat..... aber irgendwie sind sie gegen ihn obwohl er doch so lieb einfühlsam und nett ist,... sie konnten ihm nichts und haben immer nur auf die eine Situation gewartet,...

Er schlief wieder bei mir ,.. das 2te mal. aber natürlich in getrennten betten, so wie meine Eltern das wollten.
Wir machten uns aber trotzdem einen schönen tag. am Abend haben wir einen film geguckt und lagen zusammen im bett... kuschelten ein wenig und was dazu gehört,.. aber nicht mehr... als um punkt 12 mein Vater herein platzte war der film schon zu Ende und wir hatten den Fernseher aufgeschaltet... nur füreinander da zu sein... er machte das licht an und guckte uns beide an, als wollte er uns an die kehle springen, der blick sagte alles.. und wir beide wussten was auf uns zu kam.

Mein Vater ist kein sensibler typ, oder der "liebenswerte" vater von neben an. er ist eher der harte, strenge erziehungstyp.. einer von "früher", der alten "sorte", kann aber auch nett sein... nur eben nicht immer.
Er brüllte mich an, das ich doch sofort ins bett gehen sollte und es mit meinem freund aus wäre... er nicht mehr kommen brauch, sie taten so, als ob wir miteinander geschlafen hätten, obwohl nichts war, rein gar nichts, wir hatten sogar beide noch unsere Hosen und alles andere an... zudem meinen sie ja auch das eine liebe ohne Sex nicht funktionieren würde, da er sich ja strafbar machen würde... (? ich bin mir da aber nicht so sicher weil ich mal gelesen habe das man bis 21 mit einer 14 jährigen oder älter zusammen sein darf, auch miteinader schlafen solange keine Nötigung oder ähnliches besteht..)
Naja auf jedenfall war es nur das worauf sie gewartet haben... konnte die ganze Nacht nicht schlafen, wie auch...
Am nächsten morgen wollten sie unbedingt das er sofort mit dem Bus zum Bahnhof fährt,... ich bin dann zu ihm gegangen und hab ihm das mitgeteilt. er war sehr traurig und wir saßen da,.. in den armen und waren am weinen,.. es war echt schlimm, mit dem Gedanken den anderen nicht mehr wieder zusehen... weil wir uns einfach soo sehr lieben... er darf jetzt nicht mehr zu mir,.. vielleicht irgendwann mal, und wenn man dann immer hört von seinen Eltern wie sie über ihn reden, dass er ein Weichei wäre nur weil er Gefühle zeigt! er kann auch mit allem warten hat er mir gesagt, und will auch nichts überstürzen, nur wie soll ich meinen Eltern das erklären? habt ihr einen Tipp für mich?
Ich weiß einfach nicht mehr weiter,... ach gibt so vieles was ich ausgelassen habe, aber sonst säße ich morgen noch hier..... wie können meine Eltern nur so sein,... sie verbieten mir ohne hin schon sehr viel. und unterstellen mir auch oft dinge die einen sehr traurig machen... aber das ist was anderes.. hoffe ihr habt einen Rat für mich wie ich mich jetzt verhalten soll.. danke schon mal das ihr euch zeit genommen habt ,..

Mehr lesen

D
dianne_12374856
07.04.14 um 12:59

Ein 19-Jähriger "liebt" eine 14-Jährige?
Ein Schelm, wer da Böses denkt...

Ich würde dir raten: Geh auf Abstand zu dem jungen Mann. Du wirst es wahrscheinlich sowieso nicht machen (wieso auch, du musst die Erfahrung schon selber machen, dass es schief gehen wird ).
Hör mehr auf deinen Vater. Er ist sicher nicht "gegen dich", sondern er will dich nur beschützen. Und ja, der junge Mann will dir vielleicht nichts Böses, aber dein Vater wird sicher am besten wissen, wie 19-jährige junge Typen so denken...

Gefällt mir

G
gamal_12913098
07.04.14 um 13:20

Er ist aufjedenfall nicht normal...
... mit 19 hat man ganz andere Interessen wie mit 14. Ich denke auch das das auf dauer nicht gut gehen kann. Das Leben ändert sich in dem Alter ja komplett. Abschulss, Ausbildung, die ersten richtigen Schritte ins Erwachsenenleben.

Ich hatte mit 14 auch meinen ersten Freund (er war 15). Er war oft bei mir zu besuch und meine Eltern kannten ihn und seine Eltern. Aber er durfte trotzdem nie bei mir Übernachten und ich nie bei ihm. Was ich im Nachhinein verstehen kann.

Ich habe das Gefühl deine Eltern tuen das richtige. Auch wenn du das jetzt nicht einsehen wirst, aber spätestens wenn du 19 bist und siehst wie kindisch du dann 14 jährige findest wirst dus verstehen.

Sammel erstmal Erfahrungen und werde ein bisschen älter. Das hört sich jetzt tierisch 0815 an aber die wahre Liebe kommt noch. Du bist jetzt verliebt, die ersten Schmetterlinge im Bauch und das ist toll, aber das wird noch öfter passieren.

Gefällt mir

S
shelree
07.04.14 um 13:39

Hey Klene
Ich glaube viele haben vergessen wie wahnsinnig verliebt man schon in so jungen Jahren sein kann.. gleichzeitig abhängig vom Urteil der Eltern..
das ist schon eine verdammt harte Zeit.

Ich finde dass sich deine Eltern sehr unfair verhalten.
Sie haben dir die Hoffnung gemacht deinem jungen Freund eine ehrliche Chance zu geben.. nutzen aber die erste Gelegenheit um ihn wieder herauszuschmeißen.

Zusätzlich geben sie dir die Schuld und das Gefühl, dich verwerflich verhalten zu ahben. Das ist gemein.

Natürlich, letztlich wollen sie dich nur beschützen, weil sie dich lieben.

So wie du es beschreibst würde ich vermuten dass der einzige weg (wenn überhaupt) über deine mutter führt.

Sag ihr in einem ruhigen Moment wie traurig und hilflos du dich fühlst.

ich denke auch dass es dein freund ernst mit dirmeint -seine Tränen haben das bewiesen, und dass er überhaupt bereit ist sich den Stress mit deinen Eltern anzutun.


Kopf hoch,
Zeiten ändern sich.






Gefällt mir

E
enrica_12339477
07.04.14 um 14:36
In Antwort auf dianne_12374856

Ein 19-Jähriger "liebt" eine 14-Jährige?
Ein Schelm, wer da Böses denkt...

Ich würde dir raten: Geh auf Abstand zu dem jungen Mann. Du wirst es wahrscheinlich sowieso nicht machen (wieso auch, du musst die Erfahrung schon selber machen, dass es schief gehen wird ).
Hör mehr auf deinen Vater. Er ist sicher nicht "gegen dich", sondern er will dich nur beschützen. Und ja, der junge Mann will dir vielleicht nichts Böses, aber dein Vater wird sicher am besten wissen, wie 19-jährige junge Typen so denken...

Ja,
das könnte sein, nur er war halt früher anders als die meisten Männer bzw. Jungs heutzutage....
also ich glaube das mein Freund sehr sensibel ist,.... und noch sehr von der Mutter abhängig, habe ich auch schon oft gemerkt, weil sie oft bei uns angerufen hat und wissen wollte warum er am weinen ist,.. sie will ihn glaub ich auch nicht gehen lassen,.... und zudem erzählt er ihr alles....
Deswegen haben meine Eltern ja auch bedenken,... weil er so was heißt,.. naja doch "unselbstständig" ist,...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
enrica_12339477
07.04.14 um 14:41
In Antwort auf shelree

Hey Klene
Ich glaube viele haben vergessen wie wahnsinnig verliebt man schon in so jungen Jahren sein kann.. gleichzeitig abhängig vom Urteil der Eltern..
das ist schon eine verdammt harte Zeit.

Ich finde dass sich deine Eltern sehr unfair verhalten.
Sie haben dir die Hoffnung gemacht deinem jungen Freund eine ehrliche Chance zu geben.. nutzen aber die erste Gelegenheit um ihn wieder herauszuschmeißen.

Zusätzlich geben sie dir die Schuld und das Gefühl, dich verwerflich verhalten zu ahben. Das ist gemein.

Natürlich, letztlich wollen sie dich nur beschützen, weil sie dich lieben.

So wie du es beschreibst würde ich vermuten dass der einzige weg (wenn überhaupt) über deine mutter führt.

Sag ihr in einem ruhigen Moment wie traurig und hilflos du dich fühlst.

ich denke auch dass es dein freund ernst mit dirmeint -seine Tränen haben das bewiesen, und dass er überhaupt bereit ist sich den Stress mit deinen Eltern anzutun.


Kopf hoch,
Zeiten ändern sich.






Ja danke,
....Für dein Verständnis..
ja das habe ich auch schon bemerkt, meine Mama will ihm eine Chance geben,.. sie hat es mir ja auch sozusagen erlaubt... nur mein Papa hat halt auch so seinen einfluß auf sie.. hmm ja denke ich auch das sich noch alles ändern wird, oft wird es ja immer so wie man es nie gedacht hätte

Und ich denke auch das er mich liebt, man kann sich ja nicht aussuchen wo die liebe hin fällt,...

Aber das sie es nicht glauben wollen das da nichts war, verstehe ich nicht zumal weil mein Papa ja auch gesehen hat das da nichts lief.... hmm danke trotzdem, die Antwort hat mir geholfen

Gefällt mir

E
enrica_12339477
07.04.14 um 14:44

Ne,
das bin ich auch eigentlich nicht. Gehe immer auf Nummer sicher,... und mit dem Sex und allem kann ich warten, das spielt ja eigentlich keine sooo große rolle....
Nur meine Eltern meinen immer das so eine liebe keinen stand haben kann- wie sie es nennen "platonische liebe"

Gefällt mir

C
circe_12689270
23.05.14 um 14:20

Hallihallo kate!
Als ich deinen Text gelesen habe, war ich vor allem eins: entsetzt über das Verhalten deiner Eltern.
Ich meine, ich kann verstehen, dass sie sich Sorgen machen und auch, dass sie misstrauisch sind.
Ich kenne Typen wie dein Vater anscheinend ist, es ist sehr schwer, zu ihnen durchzudringen, wenn sie erst einmal wütend sind oder sich etwas in den Kopf gesetzt haben.
Aber ich kann auch dich verstehen. Für den Rat, den ich dir gebe, gibt es allerdings einige Voraussetzungen, denn sonst kann eure Beziehung nicht funktionieren:

1. Du musst erwachsen genug für diese Beziehung sein. Dir muss klar sein, dass dein Freund erwachsen ist. Das heißt nicht, dass du dich benehmen musst, als wärst du auch 19. Aber zum erwachsen sein gehört zum Beispiel auch, dass du Verständnis zeigst, wenn deine Eltern sich sorgen und dass du vor allem weißt, was du willst. Du sagst, du möchtest keinen Sex, und das ist meiner Meinung nach richtig, denn die Gefahr des Bereuens ist in deinem Alter noch zu groß.
2. Ihr müsst beide kompromissbereit sein. Ich glaube nicht, dass deine Eltern euch alles erlauben werden. Aber euch zu verbieten, dass ihr euch seht, das ist meiner Meinung nach auch nicht richtig.
3. Sei dir im Klaren, dass eure Beziehung vielleicht nicht ewig hält. Der große Altersunterschied wird in jedem Fall auch in der Zukunft ein Problem sein.

Und nun zu meinem 'Rat':
Es wäre wirklich gut, wenn ihr euch etwas Zeit lasst. Denkt darüber nach, wie ihr deine Eltern überzeugen könnt.
Ich würde es empfehlen, dass ihr euch mit deinen Eltern (und am besten auch mit seinen, denn dann wird dein Vater sich zurückhalten müssen) zusammensetzt und versucht, das ganze zu klären. Verdeutlicht, dass ihr keinen Sex haben wollt, zumindest nicht im nächsten Zeitraum, und dass ihr aber euren Eltern gegenüber ehrlich sein werdet. Dass dein Freund von deinen Eltern als Weichei dargestellt wird, finde ich übrigens absolut kindisch. Meiner Meinung nach tuen sie das, um ihr eventuell schlechtes Gewissen zu überspielen. Es ist nicht okay, jemanden auszulachen, der Gefühle zeigt. Sie sollten euch beide ernst nehmen, sonst kann eine Aussprache nicht funktionieren.
Und ihre Aussage, eine Beziehung ohne Sex könne nicht funktionieren, ist auch absolut falsch. Das ist eine ziemlich miese Ausrede, um euch auseinander zu bringen.
Auch finde ich, dass ihr das Recht habt, zu kuscheln, wenn es denn dabei bleibt. Du sagst, ihr wollt einfach nur beieinander sein - allein diese Einstellung hört sich für mich schon ziemlich vernünftig an. Und auch, dass ihr in getrennten Betten schlaft (oder das tun wolltet), wie deine Eltern es verlangt haben, zeugt von einer erwachseneren Einstellung als die überaus negative Haltung, die deine Eltern zu deinem Freund haben.
Was ich sagen will, ist: deine Eltern sind auch nur Menschen, und sie sind besorgt. Ihr müsst offen ihnen gegenüber sein, dann könnt ihr beide vielleicht ihr Vertrauen gewinnen. Und wenn sie euch vertrauen, dann wird eure Beziehung wahrscheinlich weiter bestehen können.
Aber bitte lüg deine Eltern nicht an, widersetzte dich ihnen nicht, sei nicht eingeschnappt und nicht bockig. Das zeugt nämlich nicht von erwachsenem Verhalten, das du brauchst, um sie von deinem Vorhaben zu überzeugen.
Sprich ruhig mit ihnen, lass dich von deinem Vater nicht provozieren und apelliere vor allem an deine Mutter. Tut er das selbe mit seinen Eltern, könnte es funktionieren.

Ich bin übrigens bald 17 und seit mittlerweile über zwei Jahren mit meinem 2 Jahre älteren Freund zusammen. Mir hat es immer geholfen, offen und ehrlich mit meinen Eltern zu sein, wohingegen seine Mutter da etwas schwieriger war. Ich musst immer in einem anderen Zimmer schlafen, wenn ich bei ihm war.
Mittlerweile hat sich das zum Glück geändert

Ich wünsche dir wirklich alles, alles gute und drücke dir die Daumen!
Liebe Grüße von Bluemchen

Gefällt mir

T
taliba_985659
24.05.14 um 17:15

Kopf hoch
Hallo
als ich 15 war, hatte ich auch einen Freund, der war schon 20. Also fast so wie bei dir.
Meine Eltern waren damals natürlich dagegen und haben es mir verboten.
Jetzt im nachhinein (bin 22) versteh ich das, denn wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich mit nem Jungen zusammen wäre, der 5 Jahre jünger ist als ich, finde ich das schon etwas befremdlich.
Und ich finde, dass ich damals einfach falsch gehandelt habe, weil ich nicht darüber nachgedacht habe, wieso ein erwachsener Mann mit mir zusammen sein will. Ich war einfach verliebt.
Wir waren 3 Jahre lang hinter dem Rücken meiner Eltern zusammen und ich hab mir dadurch sehr viel Stress in der Familie gemacht.
Er war meine erste Liebe und ich werd ihn nie vergessen, aber ich würde nicht nochmal mit ihm zusammen kommen, wenn ich die Zeit zurück drehen könnte. Denn der Ärger, den ich mir dadurch gemacht habe, ist es eigentlich überhaupt nicht Wert gewesen.
Und ausserdem ist mir im nachhinein aufgefallen, dass mein ex generell ne Zuneigung zu jüngeren Mädchen hat und das finde ich immernoch beängstigend. Wir haben ab und zu noch Kontakt und er hat sich (meiner Meinung nach) garnicht weiter entwickelt, ich dafür aber sogar sehr. Und heutzutage würde ich mit ihn nicht mehr zusammen sein wollen, denn sein ganzes Verhalten und seine Art und Weise passt überhaubt nicht mehr zu mir.

Also du siehst worauf ich hinaus will.
Lass es auf jeden Fall langsam angehen, sei ehrlich zu deinen Eltern und respektiere ihre Entscheidungen.
Du kannst versuchen mit ihnen einen Kompromiss zu finden und mit ihnen reden. Ich würde auch vorschlagen, dass deine und seine Eltern sich mal treffen und das ihr alle zusammen redet. Seine Eltern werden das ja auch komisch finden, dass seine Freundin erst 14 ist.
Aber so können deine Eltern sein Elternhaus kennen lernen und vielleicht vertrauen sie ihm dann mehr. Und eure Eltern können sich austauschen und gegenseitig Informieren, wenn ihr beim jeweils anderen seit.
Das wäre etwas, was ich an deiner Stelle mal vorschlagen würde.

Sollten deine Eltern trotz alledem finden, dass es nicht geht, dann solltest du auf die Lebenserfahrung deiner Eltern vertrauen.

Halt dir aber bitte vor Augen, dass es auch der Sicht eines 19 Jährigen eigentlich nicht normal ist, eine Beziehung mit einer 14 Jährigen anzufangen.
Er ist momentan viel weiter als du. Sex ist für ihn definitiv schon ein Thema, auch wenn er aus Respekt dir gegenüber damit wartet. Irgendwann wird er auch mit dir schlafen wollen und bestimmt nicht erst wenn du 16 oder 17 bist.

Naja und das mit der Fernbeziehung und mit der "platonischen Liebe" finde ich von deinen Eltern unreif. Klar kann das funktionieren, aber das ist doch auch eigentlich eh unwichtig. Denn ich behaupte jetzt mal, dass er garantiert nicht dein einziger Freund für immer bleiben wird und in deinem Alter muss man auch nicht gleich ans Heiraten und Kinderkriegen denken, wenn man einen Freund hat. Es wird höchstwahrscheinlich eh nicht ewig halten und deswegen ist es auch egal ob ihr das Potenzial dafür habt, meiner Meinung nach.

Gefällt mir