Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich nur machen ? Freund aufgeben?

Was soll ich nur machen ? Freund aufgeben?

17. Oktober 2019 um 7:44 Letzte Antwort: 18. Oktober 2019 um 18:13

Hallo Leute,
ich stecke aktuell in einem Dillemmer vor genau 7 Monaten ist mir ein kleiner Kater zugelaufen. Das Tier gehörte Niemanden, war verwahrlost, hatte Läuse, Flöhe usw.. ich kümmerte mich um das kleine Wesen, was heute zu dem liebsten Kater der Welt geworden ist. Doch leider habe ich nun folgendes Problem.. das Tier lebt bei meinen Pferden, dort direkt gegenüber ist ein Fahrradweg. Vor zwei Wochen haben dort fremde meinen Kater geklaut und nur durch Zufall hab ich ihn wieder bekommen.. er ist aber auch wirklich zutraulich läuft Hunden wie Menschen hinterher und will gestreichelt werden.

.Nun meine Frage was soll ich nur tun..? Ihn dort lassen ? oder mit zu mir nehmen ? oder ihn weitervermitteln an Leute die vielleicht am Wald wohnen. Hinzukommt das mein Freund der zwar nicht bei mir wohnt gegen Katze allergisch ist, somit wäre dieser dann auch weg. Meine Eltern würden das Tier auch nehmen, doch wohnen diese im 5 Stock in einer 100 qm² Wohnung.. doch sind wie soll ich das sagen ... sehr diskussionsfreudig und laut

.Mich macht die ganze Situation einfach nur fertig, ich lieb dieses kleine Lebewesen, doch glaub ich das vielleicht eine 2 Katze bei den Pferden helfen kann.. doch ob das nun etwas Hilft weis keiner. Vielleicht gibt es hier Jemanden mit einem ähnlichen Fall?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

17. Oktober 2019 um 8:54
In Antwort auf fresh000

Wir haben zwei Straßenkatzen aufgenommen. Keine von beiden will nur eine Pfote auf die Straße setzen. Ich würde die Katze behalten und den Freund verabschieden. Besonders wenn die Katze sehr jung ist, kann die sich leicht umgewöhnen. 

"Ich würde die Katze behalten und den Freund verabschieden."

der beste tip ever; vor allem für den freund!
ich rate auch jedem, sich vor frauen mit katzen, hunden oder/und pferden fern zu halten, außer er steht selber auf das viehzeug...

2 LikesGefällt mir
17. Oktober 2019 um 8:21

Behalte den Kater. Ist Dein Freund wirklich aktiv allergisch? Ich teste auch super allergisch auf Katzen, habe aber nichts bei unseren (reagiere nur manchmal auf fremde Katzen). Ansonsten kannst Du Deine Katze vielleicht doch bei den Pferden lassen, sieh zu, dass er gechippt ist und ein Halsband mit Deiner Telefonnummer trägt...dann nimmt ihn auch niemand mehr 'aus Versehen' mit. Eine Katze von einem Freigänger zu einer reinen Wohnungskatze zu machen, finde ich auch doof und kann bei der Katze Probleme verursachen.

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 8:27
In Antwort auf tinamwa

Hallo Leute,
ich stecke aktuell in einem Dillemmer vor genau 7 Monaten ist mir ein kleiner Kater zugelaufen. Das Tier gehörte Niemanden, war verwahrlost, hatte Läuse, Flöhe usw.. ich kümmerte mich um das kleine Wesen, was heute zu dem liebsten Kater der Welt geworden ist. Doch leider habe ich nun folgendes Problem.. das Tier lebt bei meinen Pferden, dort direkt gegenüber ist ein Fahrradweg. Vor zwei Wochen haben dort fremde meinen Kater geklaut und nur durch Zufall hab ich ihn wieder bekommen.. er ist aber auch wirklich zutraulich läuft Hunden wie Menschen hinterher und will gestreichelt werden.

.Nun meine Frage was soll ich nur tun..? Ihn dort lassen ? oder mit zu mir nehmen ? oder ihn weitervermitteln an Leute die vielleicht am Wald wohnen. Hinzukommt das mein Freund der zwar nicht bei mir wohnt gegen Katze allergisch ist, somit wäre dieser dann auch weg. Meine Eltern würden das Tier auch nehmen, doch wohnen diese im 5 Stock in einer 100 qm² Wohnung.. doch sind wie soll ich das sagen ... sehr diskussionsfreudig und laut

.Mich macht die ganze Situation einfach nur fertig, ich lieb dieses kleine Lebewesen, doch glaub ich das vielleicht eine 2 Katze bei den Pferden helfen kann.. doch ob das nun etwas Hilft weis keiner. Vielleicht gibt es hier Jemanden mit einem ähnlichen Fall?

Wir haben zwei Straßenkatzen aufgenommen. Keine von beiden will nur eine Pfote auf die Straße setzen. Ich würde die Katze behalten und den Freund verabschieden. Besonders wenn die Katze sehr jung ist, kann die sich leicht umgewöhnen. 

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 8:34
In Antwort auf nike

Behalte den Kater. Ist Dein Freund wirklich aktiv allergisch? Ich teste auch super allergisch auf Katzen, habe aber nichts bei unseren (reagiere nur manchmal auf fremde Katzen). Ansonsten kannst Du Deine Katze vielleicht doch bei den Pferden lassen, sieh zu, dass er gechippt ist und ein Halsband mit Deiner Telefonnummer trägt...dann nimmt ihn auch niemand mehr 'aus Versehen' mit. Eine Katze von einem Freigänger zu einer reinen Wohnungskatze zu machen, finde ich auch doof und kann bei der Katze Probleme verursachen.

Er ist gechipt.. ich wed ihm ein Halsband kaufen, doch habt ihr da Empfehlung, da ich gehört habe das sivh Katzen aufhängen können? 
er will halt immer von jedem gestreichelt werden 🙈

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 8:34
In Antwort auf nike

Behalte den Kater. Ist Dein Freund wirklich aktiv allergisch? Ich teste auch super allergisch auf Katzen, habe aber nichts bei unseren (reagiere nur manchmal auf fremde Katzen). Ansonsten kannst Du Deine Katze vielleicht doch bei den Pferden lassen, sieh zu, dass er gechippt ist und ein Halsband mit Deiner Telefonnummer trägt...dann nimmt ihn auch niemand mehr 'aus Versehen' mit. Eine Katze von einem Freigänger zu einer reinen Wohnungskatze zu machen, finde ich auch doof und kann bei der Katze Probleme verursachen.

Er ist gechipt.. ich wed ihm ein Halsband kaufen, doch habt ihr da Empfehlung, da ich gehört habe das sivh Katzen aufhängen können? 
er will halt immer von jedem gestreichelt werden 🙈

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 8:42
In Antwort auf tinamwa

Er ist gechipt.. ich wed ihm ein Halsband kaufen, doch habt ihr da Empfehlung, da ich gehört habe das sivh Katzen aufhängen können? 
er will halt immer von jedem gestreichelt werden 🙈

Bitte kein Halsband, es gibt keine "sicheren" wo sie sich nicht aufhängen können... google nur "Katze Halsband" da siehst dus...

Meine Frage wäre auch, ob dein Freund aktiv allergisch ist? Und kann die Katze bei dir Zuhause denn raus?

Ich kann sehr gut verstehen, dass du den Kater nicht aufgeben möchtest. Aber wenn mein Freund jetzt eine schwere Allergie gegen unsere Kater entwickeln würde, würde ich ihnen einen neuen Platz suchen... (klar ist eine andere Situation, wir wohnen schon zusammen und so aber trotzdem)

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 8:45

Guck mal, das ist ganz schlau - einen Halsband aus Papier, was schnell reißt. Muss man sicher sehr oft ersetzen, aber dafür wird die Katze nicht stranguliert...

https://www.barmenia.de/de/subs/hunde/blogartikel/basisseite_katzenhalsband.xhtml

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 8:53
In Antwort auf tinamwa

Hallo Leute,
ich stecke aktuell in einem Dillemmer vor genau 7 Monaten ist mir ein kleiner Kater zugelaufen. Das Tier gehörte Niemanden, war verwahrlost, hatte Läuse, Flöhe usw.. ich kümmerte mich um das kleine Wesen, was heute zu dem liebsten Kater der Welt geworden ist. Doch leider habe ich nun folgendes Problem.. das Tier lebt bei meinen Pferden, dort direkt gegenüber ist ein Fahrradweg. Vor zwei Wochen haben dort fremde meinen Kater geklaut und nur durch Zufall hab ich ihn wieder bekommen.. er ist aber auch wirklich zutraulich läuft Hunden wie Menschen hinterher und will gestreichelt werden.

.Nun meine Frage was soll ich nur tun..? Ihn dort lassen ? oder mit zu mir nehmen ? oder ihn weitervermitteln an Leute die vielleicht am Wald wohnen. Hinzukommt das mein Freund der zwar nicht bei mir wohnt gegen Katze allergisch ist, somit wäre dieser dann auch weg. Meine Eltern würden das Tier auch nehmen, doch wohnen diese im 5 Stock in einer 100 qm² Wohnung.. doch sind wie soll ich das sagen ... sehr diskussionsfreudig und laut

.Mich macht die ganze Situation einfach nur fertig, ich lieb dieses kleine Lebewesen, doch glaub ich das vielleicht eine 2 Katze bei den Pferden helfen kann.. doch ob das nun etwas Hilft weis keiner. Vielleicht gibt es hier Jemanden mit einem ähnlichen Fall?

Wie schön dass du den Kleinen aufgenommen und ihn grossgezogen hast.
Das sind meiner Meinung nach die wahren Helden!

Bitte gib ihn nicht weg. Lass ihn chippen und leg ihm vielleicht ein Halsband um. Ich bin zwar überhaupt nicht dafür aber wenn er schon mal mitgenommen wurde, wäre es wahrscheinlich die beste Lösung. Es gibt ja auch solche Bänder, die sich von selbst lösen, wenn er irgendwo hängen bleiben sollte.

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 8:54
In Antwort auf fresh000

Wir haben zwei Straßenkatzen aufgenommen. Keine von beiden will nur eine Pfote auf die Straße setzen. Ich würde die Katze behalten und den Freund verabschieden. Besonders wenn die Katze sehr jung ist, kann die sich leicht umgewöhnen. 

"Ich würde die Katze behalten und den Freund verabschieden."

der beste tip ever; vor allem für den freund!
ich rate auch jedem, sich vor frauen mit katzen, hunden oder/und pferden fern zu halten, außer er steht selber auf das viehzeug...

2 LikesGefällt mir
17. Oktober 2019 um 8:57
In Antwort auf tinamwa

Hallo Leute,
ich stecke aktuell in einem Dillemmer vor genau 7 Monaten ist mir ein kleiner Kater zugelaufen. Das Tier gehörte Niemanden, war verwahrlost, hatte Läuse, Flöhe usw.. ich kümmerte mich um das kleine Wesen, was heute zu dem liebsten Kater der Welt geworden ist. Doch leider habe ich nun folgendes Problem.. das Tier lebt bei meinen Pferden, dort direkt gegenüber ist ein Fahrradweg. Vor zwei Wochen haben dort fremde meinen Kater geklaut und nur durch Zufall hab ich ihn wieder bekommen.. er ist aber auch wirklich zutraulich läuft Hunden wie Menschen hinterher und will gestreichelt werden.

.Nun meine Frage was soll ich nur tun..? Ihn dort lassen ? oder mit zu mir nehmen ? oder ihn weitervermitteln an Leute die vielleicht am Wald wohnen. Hinzukommt das mein Freund der zwar nicht bei mir wohnt gegen Katze allergisch ist, somit wäre dieser dann auch weg. Meine Eltern würden das Tier auch nehmen, doch wohnen diese im 5 Stock in einer 100 qm² Wohnung.. doch sind wie soll ich das sagen ... sehr diskussionsfreudig und laut

.Mich macht die ganze Situation einfach nur fertig, ich lieb dieses kleine Lebewesen, doch glaub ich das vielleicht eine 2 Katze bei den Pferden helfen kann.. doch ob das nun etwas Hilft weis keiner. Vielleicht gibt es hier Jemanden mit einem ähnlichen Fall?

Ich komme da jetzt nicht ganz mit, was meinst du mit, du müsstest deinen Freund aufgeben? Ich verstehe den Zusammenhang mit der Katze nicht. Er ist allergisch, gut, aber warum müsstet ihr deshalbe eure Beziehung aufgeben? Oder missversehe ich da was?

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 9:49

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie ernsthaft überlegt eine Beziehung wegen einer Katze zu beenden... Mal sehen, was sie dazu schreibt

1 LikesGefällt mir
17. Oktober 2019 um 9:57
In Antwort auf bence_11922211

"Ich würde die Katze behalten und den Freund verabschieden."

der beste tip ever; vor allem für den freund!
ich rate auch jedem, sich vor frauen mit katzen, hunden oder/und pferden fern zu halten, außer er steht selber auf das viehzeug...

heee, das ist jetzt fiiies so zu Verallgemeinern, ich hab Pferde und Katzen und würde behaupten, dass mein Freund überhaupt nicht zu kurz kommt...!  sonst würde er sich definitiv melden...

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 9:57

man kann die Schlafzimmertüre auch zu machen 

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 10:02

da würde ich mir zuerst die frage stellen wie gut die beziehung läuft....

laut deinem letzten beitrag wars ja nicht so rosig

klappt es jetzt besser?

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 11:59
In Antwort auf user5909

heee, das ist jetzt fiiies so zu Verallgemeinern, ich hab Pferde und Katzen und würde behaupten, dass mein Freund überhaupt nicht zu kurz kommt...!  sonst würde er sich definitiv melden...

hihi... stimmt, vereinzelt mag es ausnahmen geben. oder, wie gesagt, kerle die auch tiere mögen. eine cousine ist sogar mit so nem hobbylandwirt verheiratet, der auf ihrem grundstück alles mögliche züchtet, hühner, truthähne, ein schwein... die werden allerdings irgendwann gegessen oder verkauft...

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 14:29
In Antwort auf bence_11922211

hihi... stimmt, vereinzelt mag es ausnahmen geben. oder, wie gesagt, kerle die auch tiere mögen. eine cousine ist sogar mit so nem hobbylandwirt verheiratet, der auf ihrem grundstück alles mögliche züchtet, hühner, truthähne, ein schwein... die werden allerdings irgendwann gegessen oder verkauft...

ich denke in der Pferdeszene sind besonders die Turnierreiterinnen mühsame Freundinnen...  

Gefällt mir
18. Oktober 2019 um 15:40
In Antwort auf user5909

heee, das ist jetzt fiiies so zu Verallgemeinern, ich hab Pferde und Katzen und würde behaupten, dass mein Freund überhaupt nicht zu kurz kommt...!  sonst würde er sich definitiv melden...

Ich glaube nicht das die Beziehung noch eine Chance hat, wenn ich mich für die Katze entscheide. Er hat Astma und reagiert auf Katzenspeichel.. Er könnte mich dann nicht mehr besuchen und ich könnte nicht die Katze die ganze Nacht und den morgen danach alleine lassen.

Gefällt mir
18. Oktober 2019 um 15:42
In Antwort auf tinamwa

Ich glaube nicht das die Beziehung noch eine Chance hat, wenn ich mich für die Katze entscheide. Er hat Astma und reagiert auf Katzenspeichel.. Er könnte mich dann nicht mehr besuchen und ich könnte nicht die Katze die ganze Nacht und den morgen danach alleine lassen.

Er hat nichts gegen Tiere, er regiert einfach allergisch und bekommt dann Astma anfälle.

Gefällt mir
18. Oktober 2019 um 16:53
In Antwort auf tinamwa

Er hat nichts gegen Tiere, er regiert einfach allergisch und bekommt dann Astma anfälle.

Dir ist eine Katze wichtiger als deine Beziehung? Wenn es dir so schwer fällt dich zu entscheiden dann mach Schluss und nimm die Katze zu dir.

Gefällt mir
18. Oktober 2019 um 18:13
In Antwort auf weltenwanderer93

Dir ist eine Katze wichtiger als deine Beziehung? Wenn es dir so schwer fällt dich zu entscheiden dann mach Schluss und nimm die Katze zu dir.

Na ja aber immerhin ist er sich seinen Gefühlen ihr gegenüber gar nicht sicher.... ob das hält?

Gefällt mir