Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich nur machen?

Was soll ich nur machen?

21. April 2016 um 16:19

Hallo,

zur Zeit weiß ich einfach nicht mehr was ich denken und fühlen soll.

Es ist so: ich bin/war mit meinem Freund 2 Jahre zusammen. Es war eine schöne Beziehung, klar hatten wir auch unsere Schwierigkeiten aber es hat sich immer wieder eingelegt.

Am Wochenende hatten wir einen kleinen Streit. Meistens geht er ganz unbewusst von mir aus. Oft nimmt einer von uns beiden zu ernst und dann schaukelt sich der ganze Streit weiter hoch. Oft kam es dann zu einer "Trennung" die aber meist nur zwei bis drei Tage angehalten hat. Am Ende ist dann einer von uns beiden glücklicherweise immer eingeknickt. Wir konnten uns dann immer aussprechen und danach lief es immer besser als vorher.
Manchmal kommt es mir so vor als ob wir das immer nur tun um dann glücklich zu sein. Um zu spüren das wir uns wirklich lieben.

Am Wochenende war es dann wieder so weit und wir stritten uns und ich ging weil er es wollte. Dies war dann mal wieder eine Trennung. Klar ich war traurig und mir ist wieder einmal klar geworden wie viel ich an ihm habe. Und ich habe ihn das alles geschrieben das es mir leid tut und was ich für ihn empfinde. Aber diesmal war alles anders. Er hat nichts geantwortet. Erst am Montag und da schrieb er mir das ich ihm auch fehle. Ich hatte sowieso vor ihn zu besuchen um mich nochmal persönlich bei ihm zu entschuldigen.

Ich war dann auch bei ihm gewesen und er hörte sich auch alles an. Mehr nicht. Sonst nahm er mich immer in den arm und nahm die Entschuldigung auch an. Diesmal auch nur ohne guten Ausgang. Er sagte mir er habe ein anderes Mädchen geküsst am Sonntag als wir schon getrennt waren. Ich nahm ihm das auch nicht übel. Und auf einmal gab er mir noch eine letzte Chance.

Er nahm mich in den arm und küsste mich. Ich fragte ihn ob wirklich nicht mehr lief und er sagte das sie mit einander geschlafen haben. Auch das nahm ich ihm nicht übel. Und ich dachtre die Beziehung könne nun weiter gehen.

Wir haben uns für den nächsten Tag verabredet. Er schrieb mir das ich um 15 Uhr vorbeikommen kann und das wir nochmal reden müssten. Als ich dann bei ihm ankam drückte er mir nur einen Brief in die Hand in dem stand das er es nicht mehr kann und das er sich dafür hasst mir Hoffnung gemacht zu haben.

Jetzt besteht totale Funkstille zwischen uns und es macht mich verrückt.

Ich habe schon das Gefühl das er sich melden wird und das es wieder klappen könnte. Aber was soll ich tun wenn es wirklich so weit kommt? Soll ichihn verzeihen? Oder soll jvch es bei der Trennung belassen?

Mehr lesen

21. April 2016 um 18:35

Er hat aber was anderes gesagt
Er hat mir gesagt das dies aus der Situation heraus entstanden ist weil er jemanden zum reden brauchte und sie wurde auch erst verlassen. Er findet sie nicht attraktiv und ihm hat es auch nicht gefallen. Er findet sie nur nett zum reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Christian sanders/ martin behrens
Von: dosi14
neu
21. April 2016 um 16:50
War das die Bindungsangst?
Von: xolove1612
neu
21. April 2016 um 15:23
Hat jemand von euch eigentlich als Mutter mit Familie die Trennung wegen (neuverlieben) bereut?
Von: holycat
neu
21. April 2016 um 11:32
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper