Forum / Liebe & Beziehung

Was soll ich machen?

Letzte Nachricht: 2. Januar 2002 um 20:14
L
loreen_12037547
31.12.01 um 14:47

Erst mal Danke an alle, die diesen Beitrag jetzt lesen! Einige werde anschließend sagen "so blöd kann man gar nicht sein" die anderen können mich vielleicht, -hoffe ich-, verstehen.
Erst mal möchte ich sagen, daß ich verheiratet bin, meine Ehe allerdings nicht das Wahre ist. Jedenfalls lernte ich im Mai dieses Jahres über das Internet einen Mann kennen, mit dem ich mich dann, nach längerem Mailkontakt, auch getroffen habe. Ich erwartete von diesem Treffen eigentlich gar nichts, für mich wurde es allerdings, so glaube ich, die große Liebe.
Kurzum, in den kommenden Wochen hatten wir fast täglich Kontakt zueinander und wir trafen uns auch immer wieder. Anfangs redete ich mir immer ein, die Sache einfach so wie sie ist, zu genießen. Irgendwann merkte ich, daß ich mich in ihn verliebt hatte und nach längerem Überlegen entschied ich mich auch dazu, es ihm mitzuteilen. Und siehe da, die Reaktion darauf kam prompt mit den Worten : "Ich soll doch erst mal meine Beziehung regeln (mich Trennen oder nicht) und dann würden wir weiter sehen. Im Moment wäre er jedenfalls nicht in mich verliebt, wobei er sich darüber auch erst klar werden mußte."
Ich für mich entschied dann, mich bei ihm nicht mehr zu melden und erst mal abzuwarten. Jedoch rief er mich immer wieder an und strebte auch neue Treffen an, wobei ich die Ersten immer wieder absagte (ich konnte einfach nicht). Dazwischen folgte dann auch wieder ein Treffen, was wie immer sehr toll war. In jeder Hinsicht !
Der Kontakt blieb jedenfalls aufrecht und am vergangenen Samstag sah ich ihn nun wieder...ja, und ich liebe ihn immer noch. Er verhält sich mir gegenüber immer sehr nett und fürsorglich und ich habe also schon den Eindruck, das er was für mich empfindet...aber was genau? Ist es nur Freundschaft für ihn oder auch mehr?

Was soll ich nun tun, so kanns jedenfalls nicht weiter gehen...sonst gehe ich noch kaputt!
Den Mut, mich gegen meine Ehe zu entscheiden habe ich auch noch nicht ganz, wobei ich aber auf dem besten Wege dazu bin.
Vielleicht weiß jemand von Euch einen Rat, der mein "Gehirn" wieder auf Normalkurs bringt!!!

Mehr lesen

A
afia_12116270
31.12.01 um 16:27

Liebe Cindy,
Folge deinem Herzen ! Und versuche nicht in den Ruinen deiner Gewohnheit zu verharren. Es mag zwar vernünftig sein, aber Du wirst auf die Dauer nicht glücklich werden.
Ich wünsche Dir alles Gute ! Du wirst Dich schon richtig entscheiden. Viele Liebe Grüße Ester21

Gefällt mir

K
kazia_12111788
01.01.02 um 1:59

Sei dir sicher...
Liebe Cindy,

der einzigste Ratschalg, den ich dir geben kann, auch wenn sich der vielleicht etwas "gutbürgerlich" und nach: zwei Eisen im Feuer anhört.
Aber sei dir sicher, daß du die Ehe wirklich aufgeben willst - auch wenn dein "ER" sich gegen die Liebe entscheidet. Wenn du dich nur trennen willst, weil du hoffst, daß "ER" sich zu dir bekennt, dann solltest du dir sicher sein. Ansonsten könnte sich dein Glück schmerzlich in Einsamkeit wenden.
Ich spreche aus... na ja, so was wie Erfahrung. Eine sehr enge Freundin verließ ihren Mann nach fast 25 Jahren Ehe - sie hatte über das Internet eine andere Seite des Lebens und einen Mann kennengelernt. Der einzige Unterschied zu dir war der, daß sie einfach raus aus der Ehe wollte - daß auch zur Not ohne eben jenen Internetmann. Mittlerweile sind die beiden seit einiger Zeit sehr glücklich liiert - es funktioniert also.

Mach dir klar was du willst - du wirst es mit allen (hoffentlich nur guten) Konsequenzen tragen müssen.

Viel Glück und Liebe!

Gefällt mir

L
Lourdes
01.01.02 um 3:16
In Antwort auf kazia_12111788

Sei dir sicher...
Liebe Cindy,

der einzigste Ratschalg, den ich dir geben kann, auch wenn sich der vielleicht etwas "gutbürgerlich" und nach: zwei Eisen im Feuer anhört.
Aber sei dir sicher, daß du die Ehe wirklich aufgeben willst - auch wenn dein "ER" sich gegen die Liebe entscheidet. Wenn du dich nur trennen willst, weil du hoffst, daß "ER" sich zu dir bekennt, dann solltest du dir sicher sein. Ansonsten könnte sich dein Glück schmerzlich in Einsamkeit wenden.
Ich spreche aus... na ja, so was wie Erfahrung. Eine sehr enge Freundin verließ ihren Mann nach fast 25 Jahren Ehe - sie hatte über das Internet eine andere Seite des Lebens und einen Mann kennengelernt. Der einzige Unterschied zu dir war der, daß sie einfach raus aus der Ehe wollte - daß auch zur Not ohne eben jenen Internetmann. Mittlerweile sind die beiden seit einiger Zeit sehr glücklich liiert - es funktioniert also.

Mach dir klar was du willst - du wirst es mit allen (hoffentlich nur guten) Konsequenzen tragen müssen.

Viel Glück und Liebe!

Blödsinn!!!
Der Mann hat Recht. Ich würde nicht anders handeln, wenn ich jemanden kennenlernen würde, der gebunden ist. Regele erst mal deine Angelegenheiten und dann sehen wir weiter. Ich würde auch nicht die Verantwortung für eine evtl. Trennung übernehmen wollen, denn damit habe ich nichts am Hut. So sehr ich auch verliebt wäre, ich würde auf klare Verhältnisse bestehen, vorher läuft absolut rein gar nichts!!!!
Du gibst den Rat, wenn du dich von deinem Mann trennst, dann stehtst du u.U. mit leeren Händen da und hast gar keinen Mann mehr. Oh Gott, oh Gott, wie furchtbar!
Ja soll sie dem Mann denn sagen, wenn du mich nicht absolut willst und mir absolute Sicherheit geben kannst (woher soll er das nehmen) dann bleibe ich lieber bei meinem Mann, denn der ist besser als keiner.

Eine solche Frau würde ich unbedingt haben wollen. Sie wäre der Traum meiner schlaflosen Nächte.

Nene, sie kann die Verantwortung für ihre Ehe nicht auf andere abschieben, das wird sie schon selber regeln müssen, unabhängig von dem anderen.

Gruß Lourdes

Gefällt mir

K
kazia_12111788
01.01.02 um 12:55
In Antwort auf Lourdes

Blödsinn!!!
Der Mann hat Recht. Ich würde nicht anders handeln, wenn ich jemanden kennenlernen würde, der gebunden ist. Regele erst mal deine Angelegenheiten und dann sehen wir weiter. Ich würde auch nicht die Verantwortung für eine evtl. Trennung übernehmen wollen, denn damit habe ich nichts am Hut. So sehr ich auch verliebt wäre, ich würde auf klare Verhältnisse bestehen, vorher läuft absolut rein gar nichts!!!!
Du gibst den Rat, wenn du dich von deinem Mann trennst, dann stehtst du u.U. mit leeren Händen da und hast gar keinen Mann mehr. Oh Gott, oh Gott, wie furchtbar!
Ja soll sie dem Mann denn sagen, wenn du mich nicht absolut willst und mir absolute Sicherheit geben kannst (woher soll er das nehmen) dann bleibe ich lieber bei meinem Mann, denn der ist besser als keiner.

Eine solche Frau würde ich unbedingt haben wollen. Sie wäre der Traum meiner schlaflosen Nächte.

Nene, sie kann die Verantwortung für ihre Ehe nicht auf andere abschieben, das wird sie schon selber regeln müssen, unabhängig von dem anderen.

Gruß Lourdes

Sicher sein
Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt... ich weiß nicht. Oder auch nicht.

Alles was ich sagen wollte, war, daß sie sich sicher sein soll, daß sie mit den Konsequenzen, wie immer sie aussehen mögen, wenn sie sich trennt, leben kann und will.

Und wenn Cindy sich sicher ist, daß sie sich aus der bestehenden Ehe lösen will, dann ist es das Beste, das auch zu tun. Ich wünsche ihr auf jeden Fall alles Glück der Welt.
Wahrscheinlich ist es auch mein Sicherheitsbedürfnis, daß da aus mir spricht. Doch wenn sie sich sicher ist, daß sie diesen Mann liebt und ihren Ehemann nicht, sollte sie gehen.

Besser erklärt? Ich hoffe, es ist klar, was ich meine,

Chocolate

Gefällt mir

L
loreen_12037547
01.01.02 um 19:29
In Antwort auf kazia_12111788

Sei dir sicher...
Liebe Cindy,

der einzigste Ratschalg, den ich dir geben kann, auch wenn sich der vielleicht etwas "gutbürgerlich" und nach: zwei Eisen im Feuer anhört.
Aber sei dir sicher, daß du die Ehe wirklich aufgeben willst - auch wenn dein "ER" sich gegen die Liebe entscheidet. Wenn du dich nur trennen willst, weil du hoffst, daß "ER" sich zu dir bekennt, dann solltest du dir sicher sein. Ansonsten könnte sich dein Glück schmerzlich in Einsamkeit wenden.
Ich spreche aus... na ja, so was wie Erfahrung. Eine sehr enge Freundin verließ ihren Mann nach fast 25 Jahren Ehe - sie hatte über das Internet eine andere Seite des Lebens und einen Mann kennengelernt. Der einzige Unterschied zu dir war der, daß sie einfach raus aus der Ehe wollte - daß auch zur Not ohne eben jenen Internetmann. Mittlerweile sind die beiden seit einiger Zeit sehr glücklich liiert - es funktioniert also.

Mach dir klar was du willst - du wirst es mit allen (hoffentlich nur guten) Konsequenzen tragen müssen.

Viel Glück und Liebe!

Danke
Hallo Chocolate!

Danke für Deine Meinung zu meinem Problem.
Ich glaube, Du hast mir -unwissentlich- sehr weitergeholfen und ich will auch aus meiner Ehe raus...auch ohne "Internetliebe"!

Danke!

Gefällt mir

L
loreen_12037547
01.01.02 um 19:36
In Antwort auf Lourdes

Blödsinn!!!
Der Mann hat Recht. Ich würde nicht anders handeln, wenn ich jemanden kennenlernen würde, der gebunden ist. Regele erst mal deine Angelegenheiten und dann sehen wir weiter. Ich würde auch nicht die Verantwortung für eine evtl. Trennung übernehmen wollen, denn damit habe ich nichts am Hut. So sehr ich auch verliebt wäre, ich würde auf klare Verhältnisse bestehen, vorher läuft absolut rein gar nichts!!!!
Du gibst den Rat, wenn du dich von deinem Mann trennst, dann stehtst du u.U. mit leeren Händen da und hast gar keinen Mann mehr. Oh Gott, oh Gott, wie furchtbar!
Ja soll sie dem Mann denn sagen, wenn du mich nicht absolut willst und mir absolute Sicherheit geben kannst (woher soll er das nehmen) dann bleibe ich lieber bei meinem Mann, denn der ist besser als keiner.

Eine solche Frau würde ich unbedingt haben wollen. Sie wäre der Traum meiner schlaflosen Nächte.

Nene, sie kann die Verantwortung für ihre Ehe nicht auf andere abschieben, das wird sie schon selber regeln müssen, unabhängig von dem anderen.

Gruß Lourdes

Hallo
Hallo Lourdes!

Auch an Dich ein großes Danke für Deine Meinung!

Ich weiß sehr wohl, daß mein "Lover" Recht hat mit seiner Meinung, aber dennoch ist es sehr schwer einen klaren Gedanken zu fassen.
Ich werde wohl das neue Jahr damit verbringen, wieder Ordnung in meine Gefühle zu bringen...aber es ist wirklich nötig!

Gutes neues Jahr noch an Dich und Chocolate!

Gefällt mir

L
loreen_12037547
01.01.02 um 19:38
In Antwort auf afia_12116270

Liebe Cindy,
Folge deinem Herzen ! Und versuche nicht in den Ruinen deiner Gewohnheit zu verharren. Es mag zwar vernünftig sein, aber Du wirst auf die Dauer nicht glücklich werden.
Ich wünsche Dir alles Gute ! Du wirst Dich schon richtig entscheiden. Viele Liebe Grüße Ester21

Herz?
Hallo Ester21!

Dem Herzen folgen?...Wenn das immer so leicht wäre, trotzdem finde ich es nett von Dir, mir einen kleinen Denkanstoß gegeben zu haben. Alleine ist das Problemeentscheiden doch manchmal schwer!

Danke!

Gefällt mir

A
an0N_1191825899z
01.01.02 um 19:40

Liebe stellt keine Bedingungen
Liebe wartet und stellt keine Bedingungen.Liebe produziert Früchte und lässt sehr viel ertragen. und echte Liebe kann warten

Gefällt mir

A
afia_12116270
01.01.02 um 19:57
In Antwort auf loreen_12037547

Herz?
Hallo Ester21!

Dem Herzen folgen?...Wenn das immer so leicht wäre, trotzdem finde ich es nett von Dir, mir einen kleinen Denkanstoß gegeben zu haben. Alleine ist das Problemeentscheiden doch manchmal schwer!

Danke!

Hallo Cindy !
Bin in der fast selben Situation ...

Ich kämpfe auch mit meinem Herzen und mit meinem Verstand !

Ich weiß wie schwer das ist...

aber manche Dinge kann man nicht "logisch" klären.
Ich möchte meine Familie verlassen. Leider habe ich den Zugang zu meiner Gefühlswelt verloren und denke " Logisch" ! Aber es ist nicht logisch seine Familie zu verlassen ! Deshalb muß ich meine wahren Gefühle wiederfinden.
Ich hoffe Du verstehst jetzt was ich damit meine !? Viel Glück Ester21

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
loreen_12037547
01.01.02 um 20:07
In Antwort auf afia_12116270

Hallo Cindy !
Bin in der fast selben Situation ...

Ich kämpfe auch mit meinem Herzen und mit meinem Verstand !

Ich weiß wie schwer das ist...

aber manche Dinge kann man nicht "logisch" klären.
Ich möchte meine Familie verlassen. Leider habe ich den Zugang zu meiner Gefühlswelt verloren und denke " Logisch" ! Aber es ist nicht logisch seine Familie zu verlassen ! Deshalb muß ich meine wahren Gefühle wiederfinden.
Ich hoffe Du verstehst jetzt was ich damit meine !? Viel Glück Ester21

Viel Glück!
Hallo Ester!

Wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück dabei (bei mir hängt auch ein Kind mit dran!). Wir sind ja wirklich fast in der gleichen Situation. Gibts hier einen Weg seine Mail-Adressen auszutauschen, ohne das es alle mitbekommen? Vielleicht könnten wir uns gegenseitig etwas "helfen" und wenns nur "reden" ist?

LG Cindy

Gefällt mir

A
afia_12116270
01.01.02 um 20:18
In Antwort auf loreen_12037547

Viel Glück!
Hallo Ester!

Wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück dabei (bei mir hängt auch ein Kind mit dran!). Wir sind ja wirklich fast in der gleichen Situation. Gibts hier einen Weg seine Mail-Adressen auszutauschen, ohne das es alle mitbekommen? Vielleicht könnten wir uns gegenseitig etwas "helfen" und wenns nur "reden" ist?

LG Cindy

Klar...
schreib mir deine E-Mail Adresse an ester@gofeminin.de Du kannst mir dann ja schon mal etwas schreiben um Dir dann antworten zu können.
Viele Liebe Grüße Ester21

Gefällt mir

L
lynne_12661553
01.01.02 um 20:28
In Antwort auf Lourdes

Blödsinn!!!
Der Mann hat Recht. Ich würde nicht anders handeln, wenn ich jemanden kennenlernen würde, der gebunden ist. Regele erst mal deine Angelegenheiten und dann sehen wir weiter. Ich würde auch nicht die Verantwortung für eine evtl. Trennung übernehmen wollen, denn damit habe ich nichts am Hut. So sehr ich auch verliebt wäre, ich würde auf klare Verhältnisse bestehen, vorher läuft absolut rein gar nichts!!!!
Du gibst den Rat, wenn du dich von deinem Mann trennst, dann stehtst du u.U. mit leeren Händen da und hast gar keinen Mann mehr. Oh Gott, oh Gott, wie furchtbar!
Ja soll sie dem Mann denn sagen, wenn du mich nicht absolut willst und mir absolute Sicherheit geben kannst (woher soll er das nehmen) dann bleibe ich lieber bei meinem Mann, denn der ist besser als keiner.

Eine solche Frau würde ich unbedingt haben wollen. Sie wäre der Traum meiner schlaflosen Nächte.

Nene, sie kann die Verantwortung für ihre Ehe nicht auf andere abschieben, das wird sie schon selber regeln müssen, unabhängig von dem anderen.

Gruß Lourdes

Hoi lourdes...
...im großen und ganzen geb ich dir recht... ich würd mich auch auf keine beziehung einlassen, in der ich das dritte rad am wagen bin... würde ich mich in einen gebundenen mann verlieben, dann würde ich den kontakt abbrechen...

wenn du verlangst, dass sie ihre *verhältnisse* in ordnung bringen soll... klare verhältnisse schaffen soll, dann spielst du schon indirekt mit... du stellst sie vor die wahl... entweder dein gespons oder (vielleicht) mich... somit wittert sie schon einen funken hoffnung (beim nächsten mann wird alles anders*gg*) und kann keine freie entscheidung treffen...

lg pain4me ;o)

Gefällt mir

L
lynne_12661553
01.01.02 um 20:49

Hoi cindy...
gerade wenn kinder mit im spiel sind, würd ich mir genau überlegen, ob die momentane beziehung (ehe) nicht mehr zu retten ist... wenn ich der meinung bin, dass sie nicht mehr zu retten ist, dann würde ich mich trennen... auch wenn es nicht leicht ist und mit vielen opfern verbunden ist... lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende...

schreib dir mal für dich die für und wider deiner jezzigen partnerschaft auf, dass du dir im klaren wirst, ob es für dich möglich ist sie weiter zu führen, ohne große opfer bringen zu müssen, oder ob du alleine besser dran bist... dies ist bitte nicht nur finanziell zu deuten... auch emotional... ich weiß nicht was in deiner ehe abläuft... wie unerträglich sie für dich ist... wie sehr du leidest...

was ich tunlichst vermeiden würde, wäre aus einer beziehung in die nächste zu schlittern... auch würde ich nur für mich eine beziehung aufgeben... nicht für einen anderen menschen... ich möchte nie in die versuchung kommen, dass ich jemanden vorhalten kann, dass ich wegen ihm jemanden sausen hab lassen, bei dem ichs letztendlich doch besser gehabt habe/hätte... auch wen dem nicht so ist...

die ansage "Im Moment wäre er jedenfalls nicht in mich verliebt, wobei er sich darüber auch erst klar werden mußte." tönt etwas seltsam in meinen ohren... vielleicht ist er ein mensch, der keine fixe beziehung möchte und dich gerade wegen deiner verpflichtungen deiner familie gegenüber schätzt... jemand, der gern dann und wann jemanden an seiner seite hat... aber nichts eingehen möchte, was zu eng werden könnte...

meiner meinung hat verlieben nichts mit den verpflichtungen dessen zu tun, in den ich mich verliebe... entweder ich verliebe mich in jemanden oder nicht... ganz gleich ob derjenige gebunden ist oder nicht...

ich wünsch dir ein entscheidungsbringendes 2oo2er... liebe grüße, pain4me ;o)

Gefällt mir

K
kazia_12111788
02.01.02 um 17:47
In Antwort auf loreen_12037547

Danke
Hallo Chocolate!

Danke für Deine Meinung zu meinem Problem.
Ich glaube, Du hast mir -unwissentlich- sehr weitergeholfen und ich will auch aus meiner Ehe raus...auch ohne "Internetliebe"!

Danke!

Viel Glück!
Hallo Cindy!

Ich wünsche dir alles Glück der Welt in deinem neuen Leben. Und viel Kraft und Liebe.

Bei meiner (erwähnten) Freundin hat das Leben jetzt wieder 100000 Farben und viel Zufriedenheit.
Das wünsche ich dir auch!

Viele Grüße,

Chocolate

Gefällt mir

B
basya_12130874
02.01.02 um 18:15

Dringend!
Hallo Cindy! Ich kann es nicht glauben, was ich da lese. Mir geht es exakt genauso wie dir. Fast glaube ich, es ist der selbe Mann. Bitte tu mir einen Gefallen und sage mir, wo er wohnt. Da kann ja erst mal nichts passieren und wenn es woanders ist, sind wir beide dann beruhigt...Bitte, antworte mir bald, ich kann dich sehr gut verstehen, deine Resi

Gefällt mir

L
loreen_12037547
02.01.02 um 19:53
In Antwort auf basya_12130874

Dringend!
Hallo Cindy! Ich kann es nicht glauben, was ich da lese. Mir geht es exakt genauso wie dir. Fast glaube ich, es ist der selbe Mann. Bitte tu mir einen Gefallen und sage mir, wo er wohnt. Da kann ja erst mal nichts passieren und wenn es woanders ist, sind wir beide dann beruhigt...Bitte, antworte mir bald, ich kann dich sehr gut verstehen, deine Resi

Melde Dich bei mir!
Hallo resi4!

Melde Dich unter meiner Mail cindy31@gofeminin.de
Möchte den Wohnort nicht so öffentlich ins Internet stellen!
Habe bitte Verständnis!

Gruß Cindy

Gefällt mir

J
jorie_12662575
02.01.02 um 20:14

Trost
ich hatte vor einigen jahren auch so einen fall und mir geschworen mich nie gegen meine familie zu entscheiden. ich habe es einfach genossen und auch nicht so viel von der liebelei erwartet. es bringt auch nichts, dem mann zu zeigen, dass man ohne ihn nicht sein kann. also ich bin trotz sehnsucht recht cool geblieben und der mann hat sich für mich entschieden und sich aus seiner beziehung getrennt und ich mich nach etws überlegung aus meiner ehe trotz kinder. heute sind wir verheiratet und immer noch glücklich, aber ich brauch mir nie sagen zu lassen, ich hätte es gewollt. laß dem mann zeit, wenn er dich will, kommt er aus freien stücken, wenn nicht ist er es nicht wert, aber klammer dich nicht an einem unsicheren faktor fest, damit setzt du dich zu sehr unter druck. wenn es vorher ohne ihn ging, funktioniert es auch jetzt wieder ohne ihn.
zeig ihm ruhig, dass du etwas besonderes bist und er um dich kämpfen muß und verdreh ihm so den kopf, dass er nicht mehr ohne dich will. wozu sind wir denn mit den weiblichen waffen bestückt.
ich wünsche dir alle liebe und toi toi toi
liebe grüße andrea

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers