Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich jetzt tun?

Was soll ich jetzt tun?

12. Februar 2008 um 23:27


Hallo allerseits!

Wahrscheinlich bin ich hier wirklich ein klassischer Fall, irgendwie brauche ich aber trotzdem einfach etwas Rat...

Nun ja, vor drei Wochen habe ich im Internet einen Mann kennen gelernt, wir haben via icq gechattet usw., es war nett mit ihm, wir hatten viele Gemeinsamkeiten, ich will mich an dieser Stelle nicht an unwichtigen Einzelheiten klammern.

Kurze Zeit später haben wir uns spontan abends getroffen, wir wohnen nicht weit auseinander, ich war zwar auch etwas überrascht von mir, dass ich so schnell eingewiligt habe, eigentlich ist das nicht meine Art. Es stand auch schon vorher fest, dass eigentlich nichts laufen würde. Der Abend war sehr schön und lang. Wir haben nachts noch kurz gechattet, und er hat sich für den "unvergesslichen, wunderschönen" Abend bedankt und meinte er werde bestimmt von mir träumen (ob er da mal nicht zu dick aufgetragen hat?).
Ich war nach diesem Abend sehr verwirrt, ich fand ihn sehr nett, aber erstmal mehr nicht.

Nichtsdestotrotz habe ich ihn zwei Tage später bei mir getroffen, auch diesmal war es schön, was gelaufen war zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht. Es gab zwei Tage ein erneutes Treffen bei ihm ohne nennenswerte Ereignisse.

Tja beim vierten Treffen, also nach drei Wochen, hatten wir dann Sex, nachdem wir vorher stundenlang geredet hatten. Die Nacht empfand ich als sehr schön, ich denke er auch.

Meine Gefühle zu ihm sind von Treffen zu Treffen stärker geworden und ich bin auf dem besten Weg, mich in ihn zu verlieben. Zeitweise sah es auch so, als hätte ich gute Chancen, dass mehr draus wird. Er hat ziemlich zu Beginn gefragt, ob ich mehr auf eine Beziehung oder doch eher was Lockeres aus sei, ich habe geantwortet, dass ich eine Beziehung möchte, er hat geschrieben, dass er Romanzen auch eher unbefriedigend findet. Naja, ich könnte jetzt mehrere Aussagen seinerseits aufschreiben, die eigentlich seine guten Absichten belegen.

Mein Problem ist, dass wir uns seit dieser letzten Nacht nicht wiedergesehen haben und ich das Gefühl habe, dass er sich distanziert. Er war jetzt aus beruflichen Gründen ein paar Tage nicht da, in denen wir uns SMS geschickt haben. Ich habe ihm heute durch die Blume vorgeschlagen, uns zu treffen, es kam keine Reaktion und morgen verreist er wieder für einige Zeit. Und irgendwie initiiere immer ich seit dieser besagten Nacht irgendwelche SMS oder Chats, was mich traurig macht und stört. Er antwortet zwar immer, aber trotzdem werd ich einfach dieses ungute Gefühl nicht los. Mittlerweile frag ich mich, ob ich nicht einfach zu viel in die ganze Sache hineininterpretiert habe. Hinzu kommt, dass ich ihn ab und zu als online in der Singlebörse sehe. Das hat mich vorher nicht groß gestört, ich selbst habe das ja auch ohne ein echtes Interesse gemacht. Aber nun frage ich mich, ob das nicht doch was zu sagen hat, ist er wieder auf der Suche?
Dass es an der Nacht gelegen haben könnte, kann ich mir nicht so recht vorstellen, wir haben danach auch noch geredet und sind eng umschlungen zusammen eingeschlafen und haben am nächsten Morgen auch geschmust.
Eigentlich macht er keinen draufgängerischen Eindruck, er war eher sehr sehr schüchtern mir gegenüber, trotzdem ist er auch ein Lebemann (wenn er mit seinen Freunden zusammen ist).
Ich weiß momentan einfach nicht, ob ich mir grundlos Sorgen mache, oder ob ich ihn lieber vergessen sollte. Fest steht für mich nur, dass er wieder einen Schritt auf mich zumachen müsste, doch wie kann ich damit umgehen, jetzt darauf zu warten und ggf. enttäuscht zu werden?

Was glaubt ihr was hinter seinem Verhalten steckt?
Ich würde mich auch über Kommentare von Männern freuen, die ihre Meinung dazu abgeben.


Vielen lieben Dank!

Mehr lesen

13. Februar 2008 um 2:10

Hmm
also ich an deiner stelle würde abwarten das mal etwas von ihm aus kommt... geh auch etwas in distanz damit er nicht sagen kann aha die hab ich schon ich muss nicht großartig drum "kämpfen" ..
auch wenn es dir wirklich schwer fält mit dieser ungewissheit zu leben aber mach es einfach, mach dich stark hehe aber lass ihn auch nicht denken das er dir egal ist .. weil so würde er dann mehr in distanz gehen und so wird das ja dann nie was rede einfach offen mit ihm drüber frag ihn was nun los is wie es weiter gehen soll nach seiner sicht ...
Naja will dich nicht zutexten hoffe mal konnte dir weiter helfen

Alles Liebe und viel Glück
Albqika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2008 um 6:34

Ich weiß......
ein bißchen wie du dich fühlst auch wenn ihr euch getroffen habt und ich mich mit dem Bekannten nicht,aber dieses plötzliche auf Distanz gehen und viel Arbeit usw.dieses spüren das der andere auf Abstand geht das kann ich nachfühlen habe gestern erst dazu einen Post geschrieben,es tut mir auch verdammt weh, aber ich werde jetzt auch eine Zeit selber nicht schreiben damit nicht nur immer eine Antwort kommt auf eine Sache die ich geschrieben habe.....es tut so weh wobei du wenigstens das Glück hast das mehr entstehen könnte.....das wird es für mich nicht geben,deshalb werde ich gehen solange ich noch Achtung vor mir selbst habe ich wünsche dir ganz ganz viel Glück,das es bei dir anders ist und er wirklich nur arbeiten muss...LG Maggie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2008 um 10:29
In Antwort auf eloise_12453403

Hmm
also ich an deiner stelle würde abwarten das mal etwas von ihm aus kommt... geh auch etwas in distanz damit er nicht sagen kann aha die hab ich schon ich muss nicht großartig drum "kämpfen" ..
auch wenn es dir wirklich schwer fält mit dieser ungewissheit zu leben aber mach es einfach, mach dich stark hehe aber lass ihn auch nicht denken das er dir egal ist .. weil so würde er dann mehr in distanz gehen und so wird das ja dann nie was rede einfach offen mit ihm drüber frag ihn was nun los is wie es weiter gehen soll nach seiner sicht ...
Naja will dich nicht zutexten hoffe mal konnte dir weiter helfen

Alles Liebe und viel Glück
Albqika

Tja
Wahrscheinlich ist es jetzt wirklich am besten, abzuwarten und zu hoffen, dass er sich meldet....auch wenn es mir verdammt schwer fällt nichts zu machen. Und sollte er sich mal melden, frag ich ihn direkt, was los ist. Vor diesem Gespräch graut es mir ja...ich habe oft den Eindruck, dass es ja eh sinnlos ist und ich dabei nur mein Gesicht verlieren kann, meine Stolz steht mir dabei ganz schön im Weg. Das letzte was ich will ist, dass ich meine Gefühle offen lege und er mir anschließend ne Abfuhr erteilt...wie komme ich nun aus der Situation, Klarheit zu schaffen und mich dabei nicht zu entblößen, da ist ganz schön schwierig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2008 um 1:10
In Antwort auf embla_12054048

Tja
Wahrscheinlich ist es jetzt wirklich am besten, abzuwarten und zu hoffen, dass er sich meldet....auch wenn es mir verdammt schwer fällt nichts zu machen. Und sollte er sich mal melden, frag ich ihn direkt, was los ist. Vor diesem Gespräch graut es mir ja...ich habe oft den Eindruck, dass es ja eh sinnlos ist und ich dabei nur mein Gesicht verlieren kann, meine Stolz steht mir dabei ganz schön im Weg. Das letzte was ich will ist, dass ich meine Gefühle offen lege und er mir anschließend ne Abfuhr erteilt...wie komme ich nun aus der Situation, Klarheit zu schaffen und mich dabei nicht zu entblößen, da ist ganz schön schwierig...

Hammer sowas
warum müssen männer immer sagen das sie arbeiten müssen oder sonst was müssen und können nicht mit offenen karten spielen einfach sagen was sache ist einerseits wollen sie dich warm halten und andra seits gehen sie auf distanz und werden total anderes :S ist einfach scheisse sowas ich fühl mich auch schon total mies eh ..

naja ich wünsch dir viel glück

was hast du schon zu verlieren rede offen mit ihm ich sag mal so besser eine abfuhr das du nach einer woche schon längst weggesteckt hast als wenn du so leidest das ist noch schlimmer glaub mir mal das merke ich bei mir selber ich hoffe mal alles wird gut


Lg
Albqika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 23:19

Hi
also ich möchte gerne auch was nicht so negatives sagen. ich hatte auch solch ein erlebnis. allerdings kam er aus münchen und ich aus frankfurt. das man sich da nicht so oft sehen kann ist klar. wir haben auch miteinander geschlafen. Er ist am nächsten Tag nachhause gefahren was allerdings auch so angedacht war. Wir hatten 3 Wochen lang keinen Kontakt und ich habe mich total ausgenutzt gefühlt. bis er sich gemeldet hat... Wir haben 2 Stunden geredet offen und ehrlich... und dabei hat sich rausgestellt das wir einfach nicht offen und ehrlich genung waren... Zumindest danach - Mit dem wie es weiter gehen sollte. Also ich würde dir empfehlen auch wenn es schwer seien sollte. Melde dich bei Ihm und spreche ihn direkt darauf an! Sonst sitzt du noch in 3 Wochen hier uns weißt nicht weiter! Das hilft dir was deine Ungewissheit anbelangt!

Ich drück dir die Daumen! Männer können in Herzensangelegenheiten auch sehr schüchtern sein. Vielleicht traut er sich nicht. Man weiß nie!

Augen zu und durch.
Ich würde mich freuen von dir zu lesen wie es ausging.

LG Georgina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 19:52

So ist es gelaufen
Hallo!

Danke für die Beiträge. Vielleicht interessiert es euch ja, wie es weitergegangen ist...glücklicherweise hat sich der besagte Mann am nächsten Morgen bei mir gemeldet und wir haben uns nachmittags bei ihm getroffen. Das Treffen ist schön wie immer gewesen, etwas irritiert hat mich bloß die Tatsache, dass so rein gar nichts geschehen ist-noch nicht mal ein Kuss und auch keine Ausprache oder etwas dergleichen. Wir haben immer noch ganz normal Kontakt zueinander, eigentlich hätte ich ihn gerne wiedergesehen, aber es hat in den letzten Tagen nicht so recht geklappt. Ich versuche mir einzureden, dass das nichts zu sagen haben muss...denn ich habe ihn vor ein paar Tagen gefragt, ob er mich überhaupt nochmal sehen möchte, was er bejaht hat. Insgesamt habe ich ihn ziemlich ausgefragt, er meinte er habe (allgemein) keine Lust auf ein Hin und Her, entweder man ist zusammen oder nicht, und das einspricht ja auch meinen Vorstellungen.

In den letzten Tagen-nach diesem ständigen Grübeln-habe ich auch einfach für mich beschlossen, mein Leben nicht mehr darauf auszulegen, ob er zeit hat und dass diese Geschicht erstmal nicht der Mittelpunkt meines Lebens wird. Und in vielerlei Hinsicht reagiere ich sicherlich auch zu empfindlich.

Ich weiß nicht, wie es weitergehen wird, ich wünsche mir schon eine Beziehung mit ihm, aber mir ist auch klar, dass ich nichts erzwingen kann. Hoffentlich zeigt sich bald, in welche Richtung es gehen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen