Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll Ich davon halten?

Was soll Ich davon halten?

3. Juni 2009 um 14:19 Letzte Antwort: 3. Juni 2009 um 15:25

Ich bin noch sehr frisch mit meinem Schatz zusammen!

Kennen uns nun ein halbes Jahr,
indem wir uns mind.4x die Woche gesehen haben!
Vieles ging von Ihm aus!

Er hat Depressionen,weshalb er eigentlich keine Beziehung eingehen wollte!
Doch dann kam Ich!

So,nun zum Problem!
Ich fragte Ihn :
Liebst Du mich?

Er antwortete:
"Auf meine Weise ja!"

Was soll Ich davon halten?
Kann damit wenig anfangen!

Hoffe jemand von Euch kann mir helfen!
Lg

Mehr lesen

3. Juni 2009 um 14:29

Hallo
Ich denke er weiß bzw. glaubt zu wissen/hat Angst davor, dass seine Fähigkeit, Dir seine Liebe zu zeigen, Dir momentan nicht genügen würde, aufgrund seiner Depression.
Vielleicht kannst Du ihn ja beruhigen, was das betrifft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 14:34
In Antwort auf dielabelle

Hallo
Ich denke er weiß bzw. glaubt zu wissen/hat Angst davor, dass seine Fähigkeit, Dir seine Liebe zu zeigen, Dir momentan nicht genügen würde, aufgrund seiner Depression.
Vielleicht kannst Du ihn ja beruhigen, was das betrifft!

Danke...
Hm....
Mag sein!

Ich weiß das er viele Ängste hat,die Ich Ihm auch gerne mit
viel Zuneigung & Verständnis nehmen möchte!

Aber heißt das jetzt das er mich liebt?

Bin mir nun viel unsicherer was seine Gefühle betrifft wie vorher!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 14:37

Spielchen
Wenn er Depressionen hat wird er früher oder später, von mir aus unbewusst, versuchen dich runterzuziehen...

"Auf meine Weise ja!" ist so ein typischer Satz. Da rein, da raus, bloß nicht drüber nachdenken.

Der liebt dich, sonst hätte er sich niemals so um dich bemüht am Anfang.

Vielleicht steckt er gerade wieder etwas tiefer in seinen Depressionen drin, da spielen seine Emotionen natürlich verrückt. Wenn ihm alles so negativ vorkommt, dann kann er vielleicht auch keine Liebe empfinden oder es ist ihm nicht klar, dass er sie empfindet.

Wie auch immer, du bist nicht seine Therapeutin, wenn du merkst, dass er irgendwie abdriftet, dann realisiere das und gut. Du darfst nicht jedes Wörtchen von ihm ernst nehmen. Lass dich in keine Spielchen verwickeln und von seiner komplizierten Laune anstecken! Dann kann die Beziehung funktionieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 14:42
In Antwort auf solva_12723471

Danke...
Hm....
Mag sein!

Ich weiß das er viele Ängste hat,die Ich Ihm auch gerne mit
viel Zuneigung & Verständnis nehmen möchte!

Aber heißt das jetzt das er mich liebt?

Bin mir nun viel unsicherer was seine Gefühle betrifft wie vorher!

Hey
einen Therapeuten kannst Du aber nicht ersetzen, ich hoffe das ist euch beiden klar.
Zum Thema Liebe, immerhin ist er mit Dir zusammen und das wird einen Grund haben. Im besten Falle Liebe oder Verliebtheit, Begeisterung für Deine Person, im schlechteren Falle sein Bedürfnis nach Halt und Sicherheit, Bequemlichkeit und dergleichen.
Du scheinst ja schon vorher gezweifelt zu haben, wenn Du ihn überhaupt sowas fragst. Depressive haben eine veränderte Wahrnehmung von Gefühlen und einen eingeschränkten Zugang zu ihrem Empfinden. Deshalb konnte er Dir auch nicht mit einem klaren Ja antworten. Wenn seine Depression behandelt wird, wird er das hoffentlich einmal können!
Deshalb schlage ich vor, dass Du ihn erstmal nicht noch weiter mit dem Thema bedrängst irgendwelche Gefühlsäußerungen zu erzwingen, denn so wird er das vermutlich empfinden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 14:47
In Antwort auf sky_11956977

Spielchen
Wenn er Depressionen hat wird er früher oder später, von mir aus unbewusst, versuchen dich runterzuziehen...

"Auf meine Weise ja!" ist so ein typischer Satz. Da rein, da raus, bloß nicht drüber nachdenken.

Der liebt dich, sonst hätte er sich niemals so um dich bemüht am Anfang.

Vielleicht steckt er gerade wieder etwas tiefer in seinen Depressionen drin, da spielen seine Emotionen natürlich verrückt. Wenn ihm alles so negativ vorkommt, dann kann er vielleicht auch keine Liebe empfinden oder es ist ihm nicht klar, dass er sie empfindet.

Wie auch immer, du bist nicht seine Therapeutin, wenn du merkst, dass er irgendwie abdriftet, dann realisiere das und gut. Du darfst nicht jedes Wörtchen von ihm ernst nehmen. Lass dich in keine Spielchen verwickeln und von seiner komplizierten Laune anstecken! Dann kann die Beziehung funktionieren.

Bin ein sehr positiver Mensch!
Immerhin versucht er nun was gegen seine Depression zu unternehmen!

Seid wir uns kennen,
war er beim Arzt,hat sich Medikament verschreiben lassen u.sw!

Außerdem meinte er,gegen seinen Erwartungen-
Das Ich Ihm helfe & es ihm gut tut wenn Ich bei Ihm bin!

(Er wollte ja keine Beziehung,eben damit er mit sich selbst klar kommt,er keiner Frau diese
Stimmungen zumuten wollte& dachte es klappt besser ohne Partner)

Also,er iebt mich!
Freu!
Danke!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 14:52
In Antwort auf dielabelle

Hey
einen Therapeuten kannst Du aber nicht ersetzen, ich hoffe das ist euch beiden klar.
Zum Thema Liebe, immerhin ist er mit Dir zusammen und das wird einen Grund haben. Im besten Falle Liebe oder Verliebtheit, Begeisterung für Deine Person, im schlechteren Falle sein Bedürfnis nach Halt und Sicherheit, Bequemlichkeit und dergleichen.
Du scheinst ja schon vorher gezweifelt zu haben, wenn Du ihn überhaupt sowas fragst. Depressive haben eine veränderte Wahrnehmung von Gefühlen und einen eingeschränkten Zugang zu ihrem Empfinden. Deshalb konnte er Dir auch nicht mit einem klaren Ja antworten. Wenn seine Depression behandelt wird, wird er das hoffentlich einmal können!
Deshalb schlage ich vor, dass Du ihn erstmal nicht noch weiter mit dem Thema bedrängst irgendwelche Gefühlsäußerungen zu erzwingen, denn so wird er das vermutlich empfinden...

Natürlich bin Ich kein Therapeut.....
obwohl Ich nen psychisch schwer kranken Bruder habe!

Aber vieles liegt an seinen Ex-Frauen!
Somit kann Ich schon einiges tun,das es Ihm besser geht!

Ja,das klingt alles plausibel!

Habe Ihn auch nicht mehr darauf angesprochen & habe es auch nicht vor!

Es tat halt nur im 1.Moment weh,wenn man sagt "Ich liebe Dich" & es
vom Partner nicht erwidert wird!

Nun sage Ich Ihm nur noch "Hab Dich lieb",
darauf kommt wenigstens immer ne Antwort,
wie" Hab Dich viel mehr lieb!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2009 um 15:25

Ne,so stimmt das ja nun auch nicht
Hallo Crue,

so gerne Ich Deine Beitrge immer lese,
aber ganz so ist es ja nun nicht!

Zum einen ist er nicht der einzige dem es nicht so gut geht!
Ich selbst habe meinen Tiefpunkt im Leben erreicht!

Nur bin Ich eben kein depressiver Mensch,versuche immer wieder auf zu stehen &
in allem das positive zu sehen!

Zum anderen sind wir frisch zusammen,
haben unsere Gefühle füreinander gestanden!

Er meinte das er vor Monaten wohl mal Ich liebe Dich gesagt hat,
Ich habe es aber leider nicht mit bekommen!

Nun habe ich Ihm mehrfach gesagt & geschrieben das Ich Ihn liebe!
Hätte gern auch diese Liebe erwidert!

Vorallem weil Ich mir unsicher bin,
da er ja aus einigen anderen Gründen öffentlich nicht zu mir stehen kann!
Vorerst!

Ich finde es schon wichtig zu wissen,was er empfindet,
schließlich lasse Ich mich nun schon ne Weile darauf ein & Ich bin
am Ende die jenige,die wieder verletzt & enttäuscht zu Hause sitzt!

Hätte er gesagt,er liebt mich nicht,
wüßte Ich damit mehr an zu fangen,
als mit auf meine Weise ja!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook