Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich bloß tun?Ich bin verzweifelt!!!

Was soll ich bloß tun?Ich bin verzweifelt!!!

8. März 2013 um 20:34

Hallo,
ich habe ein ziemlich großes Problem was mich in den letzten paar Wochen sehr belastet und mir all meine Kraft raubt.Jetzt brauche ich einfach mal ein paar Meinungen dazu weil ich weiss einfach nicht mehr weiter.
Ich bin seit knapp 8 Jahren in einer Beziehung,
seit längerem kriselt es bei mir und meinem Freund aber wir haben es immer irgendwie wieder hinbekommen.
Nun kann ich es einfach nicht mehr, es ist viel passiert, seine Eltern haben sich scheiden lassen, er ist das erste Mal von Zuhause ausgezogen, hat mich schonmal betrogen und nun ist er momentan auch arbeitslos.
Es sind die kleinen Dinge im Alltag, die uns ständig aneinander rasseln lassen. Wir wohnen noch nicht zusammen, er würde es sich wünschen aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen, ihn ständig um mich zu haben. Übernachten tue ich trotzdem so gut wie jeden Tag dort,
Der Alltag hat sich einfach eingeschlichen, ich arbeite als Krankenschwester und so auch mal gerne 10 Tage am Stück, jedes zweite Wochenende.
Er ist damit natürlich nicht immer einverstanden, hätte mich gerne lieber öfter Zuhause aber ich bn froh, diese "Zuflucht" zu haben.
Wenn wir uns streiten, eskaliert es in letzter Zeit oft, er geht schnell an die Decke und schmeisst dann auch mal Gegenstände durch die Wohnung. Es ist für mich der Horror, ich versuche bereits jeglicher Diskussion aus dem Weg zu gehen, um diese Wutanfälle oder wie auch immer nicht mitbekommen zu müssen.Er ist mit seiner Arbeitslosen Situation völlig unzufrieden, lässt es allerdings immer an mir aus. Ich fühle mich total schlecht, habe kaum noch selbstbewusstsein weil ich mich nicht traue, auch nur ein Wort falsch zu sagen,also fresse ich meinen ganzen Frust in mich hinein.
Ich bezwefle auch das ich überhaupt noch etwas für ihn empfinde, es ist womöglich einfach nur Gewohnheit.
Ich habe bei meine Eltern Zuhause noch meine Zimmer (39qm) wo ich mich zwischendurch einfach zurück ziehen muss weil ich einfach nicht mehr kann.
Wenn ich mal frei habe am We, hockt er nur vor dem Pc die halbe Nacht und am nächsten Tag wird bis Mittags geschlafen...ich bin Frühaufsteher und kann dann warten bis der Herr mal aufsteht.
Vor einiger Zeit habe ich jemand anders kennengelernt, er hat mich einfach verzaubert. Er ist so aufmerksam, eigentlich alles was ich so an meinem jetzigen Freund vermisse, Zuneigung und Aufmerksamkeit...
ich spiele seit einigen Tagen mit dem Gedanken mich nun endlich zu trennen, nicht wegen dem anderen Mann sondern einfach nur wegen meiner Freiheit!!!! Nur ich möchte jeglichem Gespräch mit meinem jetzigen Freund zum Thema " Schluss machen" aus dem Wege gehen. Versuche mit ihm zu reden wie es mir geht sind gescheitert, er hats überhaupt nicht verstanden und mich heulend zurück gelassen und war sich keiner Schuld bewusst.
Ich würde ihm am liebsten einen Brief schreiben, wo ich alles was mich bedrückt ihm schildern kann.
Wenn ich mit ihm ein Gespräch führen würde, würde ich mich wieder nicht trauen alles zu sagen weil ich mich so klein machen würde und ich áuch irgendwie Angst habe das er mir vielleicht was antut oder mich versucht in der Wohnung zu behalten, so aggressiv wie er manchmal ist.
Ich will damit einfach abschliessen, das macht mich krank.
Ich wollte nach dem abgeben des Briefes ins Ausland für einige Tage, alleine sein, vielleicht mit einer Freundin, damit er mich auch nicht Zuhause auffinden kann und mich dort weiter nervt.Es hört sich vielleicht total dämlich an aber ich habe überhaupt kein Selbstbewusstsein mehr um meinen Standpunkt in einem Gespräch aufrecht zu halten und diese Situation lässt mich völlig verzweifeln und ich könnte nurnoch heulen....

Mehr lesen

16. März 2013 um 0:38

Gib ihm den Brief und hau ab!
Es ist ziemlich eindeutig, dass dir die Beziehung zu diesem Mann mehr schadet als sie dir guttut, und ich glaube, du hast deinen Fluchtversuch zu einer Freundin mit dem Brief hier aufgeschrieben, damit du dich traust es zu tun.

Also mach es! Rette dich selbst!

Wirst sehen, wenn du erstmal von ihm weg bist, kommt dein Selbstvertrauen bestimmt zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lange Geschichte mit schnellem Ende?
Von: kibwe_12712204
neu
15. März 2013 um 15:03
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen