Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich bloss tun?

Was soll ich bloss tun?

8. August 2011 um 20:52

Hallo,
Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Bin seit 17 Jahren glücklich verheiratet, habe ein Kind von 8 und ein Kind von 12 Jahren. Die 17 Jahre verliefen sehr gut, wir waren alle glücklich zusammen. Im Oktober letzten Jahres hatten wir uns allerdings ein wenig auseinandergelebt. Wir stritten öfter, sprachen weniger miteinander machten weniger gemeinsam. Mein Ehemann wurden immer launischer und unzufriedener bis ich dann herausfand dass er in ein 10 Jahre jüngeres Mädchen verliebt war. Er hatte dann ein Verhältnis mit diesem Mädchen während 6 Monaten. Er wohnte noch immer zu Hause aber er war unausstehlich, gemein, meckerte nur an mir rum , behauptete er wäre noch nie glücklich gewesen, ...
Es war eine schreckliche Zeit. Ich hab 12 kg abgenommen, konnte nicht mehr schlafen, war nur noch traurig, hatte dauernd Bauchschmerzen ... Mein Ehemann wollte dann nach 6 Monaten zu seiner Mutter ziehen um Abstand zu haben und um herauszufinden wie es weitergehen soll. Dann aber hat seine Freundin Schluss mit ihm gemacht. Daraufhin, konnte er auch nicht mehr schlafen, hat geweint und um sie getrauert. Ich hab das alles ertragen müssen. Ich hätte es ja nicht ertragen müssen aber wir hatten 17 Jahre so ein wunderschöne Zeit und ich liebe meinen Mann immer noch. Vor 4 Wochen hat er begonnen mich wieder zu respektieren, und mir endlich nicht dauernd Frechheiten und Vorwürfe zu machen. Vor 2 Wochen hat er gesagt er liebe mich wieder und er könnte sich vielleicht wieder eine gemeinsame Zukunft mit mir vorstellen. Seit 2 Woche ist er sehr nett und hilfsbereit.

Es gibt aber noch ein Problem das mich sehr verletzt. Er hat zugegeben dass er seit 10 Jahren 1-2 Mal pro Woche eine Freundin in der Mittagsstunde zum Essen sieht. Er weiss genau dass ich dieses Mädchen nie leiden konnte weil es hinter vielen Männern her ist, ... Trotzdem hat er sie hunderte Male gesehen und ich wusste von nichts. Ich bin mir ganz sicher dass er sie nur freundschaftlich gesehen hat aber mir tut es weh weil mein Mann 10 Jahre unehrlich mit mir war, und etwas getan hat was ich ja gar nicht so oft wollte. Er hat mich nicht respektiert. Er versteht überhaupt nicht dass ich das als so schlimm empfinde.

Mein Mann ist ja jetzt sehr nett doch ich bräuchte nach all dem jetzt eine Entschuldigung. Wenn ich ihn darauf anspreche sagt er ok, entschuldige. Sonst kommt nichts. Irgendwie finde ich dass das alles ihm nicht so richtig leid tut. Ich bräuchte jetzt einen Mann der von selbst auf mich zukommt und sagen würde: Das alles tut mir so leid, ich hab dir so weh getan. Aber nichts dergleichen.

Deshalb fällt es mir jetzt so schwer mich in eine neue Beziehung mit ihm einzulassen obschon es mein grösster Wunsch ist mit ihm glücklich zu werden, weil ich liebe ihn trotz allem noch sehr. Was soll ich bloss tun? Ich bin doch sehr verletzt worden wie soll ich das alles bloss verarbeiten
. Ich bin so traurig.

Mehr lesen

10. August 2011 um 20:53

Meiner Meinung nach...
müsstest Du ihn ziehen lassen. Er hat Dich unendlich schlecht behandelt. Er hat Dich belogen und verletzt. Er hat mitbekommen, wie weh es tun kann, wenn man sitzen gelassen wird. Und dann kommt er plötzlich wieder zu Dir und möchte Dich zurück.
Und gesteht Dir gleich noch, dass er Dir weitere Dinge verschwiegen hat. Aber entschuldigen kann er sich dafür nicht.
Das er Dich jetzt zurück haben will kann zwei Gründe haben:
1. er hat seine Freundin verloren und möchte sich jetzt bei Dir ins gemachte Nest setzen;
2. Du hast ihm in der Zwischenzeit klar gemacht, dass Du gut ohne ihn klar kommst und das hat ihn verwirrt, ihm imponiert und eine Seite an Dir gezeigt, die er nicht kannte und die ihn jetzt tatsächlich fasziniert.

Ich würde sagen, gib Dir selbst noch ein bisschen Zeit mit all dem klar zu kommen und überstürze nichts. Du merkst ja selbst, dass Du mit dem Ganzen nicht im Reinen bist. Und solange Du zweifelst ist es einfach besser alleine, und daher auch vor weiteren bösen Überraschungen halbwegs geschützt, zu sein. Wenn ihm wirklich etwas an Dir liegt, dann kann er auch gerne noch ein bisschen hingehalten werden, das hat er sich auf jeden Fall verdient... Lass ihn zumindest einige Zeit bluten, dann merkst Du ja eventuell auch selbst, ob er die ganze Reue-Aktion Ernst meint.

Ich hoffe, Du behältst einen klaren Kopf und überstürzt nichts und wünsche Dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2011 um 21:56

Halllo susi632009
Vielen Dank für deine Meinung. Mein Ehemann hat mir wirklich viel angetan aber die 17 Jahre vorher war er wirklich ein sehr guter Ehemann. Deshalb fällt es mir so schwer ihn gehen zu lassen. Er ist jetzt seit 10 Tagen sehr respektvoll und lieb. Eine richtige Entschuldigung kommt wahrscheinlich nie aber er strengt sich richtig an. Das Problem ist ich weiss nicht wie ich alles was er getan hat verkraften und verdauen kann. Er sagt es wird schon alles wieder besser werden. Aber er sagt auch: So schön wie es zwischen seiner Verliebten und ihm war so wir es nie zwischen uns werden weil er da Gefühle hatte (Schmetterlinge im Bauch) weil er eber verliebt war. Wie findest du diese Aussage??

Diese Aussage hat mich wieder verletzt. Er wohnt noch hier und eigentlich geht alles ein wenig besser. Er sagt er brauche Zeit und Ruhe. Er möchte dass alles wieder ok ist.

Manchmal frage ich mich ob ich ihm nicht vorschlagen soll trotz der kleinen Kinder (8, 12) 2 Wochen abzuhauen.

Ich bräuchte jetzt einen Mann der mich drückt , sich liebevoll entschuldigt, und sich um mich kümmert. Er macht hier und da, deckt den Tisch, usw aber kein liebes Wort oder ein liebes Lachen.

Er merkt auch dass es mir noch immer schlecht geht und ich viel unter allem leide. Vielleicht müsste ich jetzt die Frau spielen die nicht leidet und ihn überhaupt nicht braucht. Keine Ahnung.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2011 um 12:41

Danke für deine Antwort!
Ich hab mir die Seite angeschaut. Genauso war's bei ihm. Er steckt mit beiden Füssen in einer Midlife Crisis. Recht hast du. Er hat mir sehr viel angetan und zeigt auch keine Reue. Aber er ist seit 10 Tagen sehr besorgt um mich, fragt wie es mir geht, kocht für mich und ist nett. Vielleicht ist das der Anfang und er braucht noch Zeit für die Reue. Weisst du, wir waren trotz allem 17 Jahre glücklich zusammen. Vielleicht gib ich ihm noch eine Chance. Mein Problem ist wie verarbeite ich alles was er mir angetan hat. Ich denk Tag und Nacht daran. Das tut alles so weh. Natürlich habe ich auch Angst dass er vielleicht wieder eine Neue kennenlernt, wie du sagst aber ich möchte mich am Liebsten nicht von ihm trennen da ich ihn noch immer liebe und hoffe dass er sich besinnt. Irgendwie hat er ja jetzt damit angefangen. Auf jeden Fall vielen Dank für deine Antwort. War sehr nett. L.G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2011 um 13:28


Ich schliesse mich der Meinung von sherridan an. Wo bleibt denn bitte dein Stolz? Und nur weil Mann kocht, heißt das doch noch lange nichts! Lade die Kids bei ihm ab fürn paar Tage, geh raus und amüsiere dich! Lerne jemanden kennen und hab deinen Spaß! Aber gehe nicht mehr zu ihm zurück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2011 um 16:19

Soll ich mal ehrlich..
Schreiben. Dein armer Mann nun hat ihn die jüngere Frau verlassen, na das tut mir ja echt leid. Aber er hat ja noch einen Trupf im Ärmel nehmlich Dich. Bei Dir weiß er das Du ihn liebst. Jetzt kann er wieder nett und fröhlich sein als ob nichts gewesen wäre. Schön ihm geht es wieder gut.

Wie geht es Dir ?

Wartest Du nun auch bis mal wieder so eine junge Dame Deinen Mann verführt. Es ist doch alles für ihn gut gelaufen Du nimmst ihn wieder zurück, mehr brauch er nicht.

Also im ernst. Wie lange möchtest Du traurig sein ? Den Rest Deines Lebens mit ihm.

Sag ihm auf wiedersehen, und schau das Du glücklich wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen