Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was soll ich als 25 jähriger Jungmann machen (seit) wann ist der zu abgefahren...?

Was soll ich als 25 jähriger Jungmann machen (seit) wann ist der zu abgefahren...?

7. Februar 2017 um 17:06

Hallo,
ich bin 25 und habe 0 Erfahrung mit Frauen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich das jemand mit Herz vollständig durchliest und mir einen Weg zeigt.
Ich habe letztes Jahr mein Master-Studium (BWL, also kein reines Männer-Studium) abgeschlossen, aber jetzt stehe ich hier, auf dem Niveau eines 15 Jährigem.
Ich wohne in einer großen Großstadt, nicht bei Mami, kein Übergewicht, keine Pickel usw... (eigentlich äußerlich normal, aber von innen tot traurig, wenn ich nicht arbeite.
Ich bin nun mal wenn es um Frauen geht sehr schüchtern, was vor allem meiner Unerfahrenheit zu zu schreiben ist. Bin während meines Studiums sehr International gewesen daher wusste ich zum Beispiel während meiner USA-Zeit: "Wieso ansprechen, wenn ich eh bald 10000km weit weg bin..."
Jetzt kommen Sachen wie "Die ist zu gut" ; "Die hat besseres zu tun als mir das normalste auf der Welt beizubringen".
(Für mich ist es nicht normal)...
Was im Endeffekt nur feige Ausweichmanöver sind, und zeigt, dass ich keine Eier habe. Und (leider) weiß ich, dass nie eine Frau bei mir klingeln wird etc. pp.
Ein Weiteres Problem ist, dass ich allgemein keine Freunde oder Bekannte habe zum Ausgehen.
(Wobei Disco, Saufen nicht mein Ding ist. War auch noch nie da)
Ich finde es selbst krass Leute auf dem Internet zu fragen, aber man muss ja nur Mensch sein um mir Tipps zu geben...
Würde das Frauen abschrecken?
(Natürlich...)
Sollte ich es überhaupt sagen/versuchen? "Ist der Zug abgefahren"
Haltet ihr ein Bordell-Besuch für richtig,
vielleicht verliere ich so etwas von meiner zu nehmenden Schüchternheit?
Wo habe ich als Introvertierte Person eine Chance, Frauen kennen zu lernen? Ich denke an seriöse Partnervermittlungen mit relativ ausgewogenem Männer:Frauen Verhältnis. Ich suche einen Ort wo ich nicht direkt ansprechen muss...(?)
Ehrlich gesagt tendiere ich deutlich zur Bordell-Idee, auch wenn ich so etwas abscheulich finde...
Für eine Therapie fehlt jetzt als Berufseinsteiger die Zeit, ich habe auch keine Suizid-Gedanken.
Bitte kann mir jemand ehrlich gemeint helfen. Das Gefühl ist wahrscheinlich schwer vorstellbar, aber es wie ein Teufelskreis, nur das es um mein Leben geht...
LG


Mehr lesen

7. Februar 2017 um 17:21
In Antwort auf johncena39

Hallo,
ich bin 25 und habe 0 Erfahrung mit Frauen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich das jemand mit Herz vollständig durchliest und mir einen Weg zeigt.
Ich habe letztes Jahr mein Master-Studium (BWL, also kein reines Männer-Studium) abgeschlossen, aber jetzt stehe ich hier, auf dem Niveau eines 15 Jährigem.
Ich wohne in einer großen Großstadt, nicht bei Mami, kein Übergewicht, keine Pickel usw... (eigentlich äußerlich normal, aber von innen tot traurig, wenn ich nicht arbeite.
Ich bin nun mal wenn es um Frauen geht sehr schüchtern, was vor allem meiner Unerfahrenheit zu zu schreiben ist. Bin während meines Studiums sehr International gewesen daher wusste ich zum Beispiel während meiner USA-Zeit: "Wieso ansprechen, wenn ich eh bald 10000km weit weg bin..."
Jetzt kommen Sachen wie "Die ist zu gut" ; "Die hat besseres zu tun als mir das normalste auf der Welt beizubringen".
(Für mich ist es nicht normal)...
Was im Endeffekt nur feige Ausweichmanöver sind, und zeigt, dass ich keine Eier habe. Und (leider) weiß ich, dass nie eine Frau bei mir klingeln wird etc. pp.
Ein Weiteres Problem ist, dass ich allgemein keine Freunde oder Bekannte habe zum Ausgehen.
(Wobei Disco, Saufen nicht mein Ding ist. War auch noch nie da)
Ich finde es selbst krass Leute auf dem Internet zu fragen, aber man muss ja nur Mensch sein um mir Tipps zu geben...
Würde das Frauen abschrecken?
(Natürlich...)
Sollte ich es überhaupt sagen/versuchen? "Ist der Zug abgefahren"
Haltet ihr ein Bordell-Besuch für richtig,
vielleicht verliere ich so etwas von meiner zu nehmenden Schüchternheit?
Wo habe ich als Introvertierte Person eine Chance, Frauen kennen zu lernen? Ich denke an seriöse Partnervermittlungen mit relativ ausgewogenem Männer:Frauen Verhältnis. Ich suche einen Ort wo ich nicht direkt ansprechen muss...(?)
Ehrlich gesagt tendiere ich deutlich zur Bordell-Idee, auch wenn ich so etwas abscheulich finde...
Für eine Therapie fehlt jetzt als Berufseinsteiger die Zeit, ich habe auch keine Suizid-Gedanken.
Bitte kann mir jemand ehrlich gemeint helfen. Das Gefühl ist wahrscheinlich schwer vorstellbar, aber es wie ein Teufelskreis, nur das es um mein Leben geht...
LG


Hi John,
eine meiner besten Freundinen ist auch 26 und noch Jungfrau, daher sehe ich an ihr sehr, wie stark man unter sowas leidet und was das für ein Teufelskreis sein muss...
Ich glaube nicht, dass der Zug generell abgefahren ist, wie du es so schön sagst, aber wohl, dass er Zug abgefahren ist im Hinblick darauf 'schnell unkompliziert und ohne es zu merken seine Jungfräulichkeit zu verlieren'. Mit meiner freundin habe ich diese Gespräche auch schon immer und immer wieder geführt. Ich glaube, der Knoten muss bei euch platzen. ihr müsst es einmal, oder auch ein paar mal getan haben, damit ihr diesen unglaublich hohen Respekt davor verliert! Ihr habt ja beide total Angst davor, deswegen kann es auch so schwer dazu kommen. Deine Idee mit dem Bordell ist natürlich eine - wenn auch krasse - möglichkeit. Das musst du selbst für dich wissen, ob du dass mit dir selbst machen möchtest. Im Grunde glaube ich, was hast du zu verlieren? Ausser deiner Angst und Unsicherheit?
Eine andere Möglcihekit wäre vielleicht, das Problem offen anzusprechen? In einer Flirtapp zb? Vielleicht findest du eine Gleichgesellte, oder eine Frau, die es sogar total anmacht, wenn der Mann Jungfrau ist? Du suchst ja jetzt nicht die große Liebe, ich glaube du musst nur mal etwas aus dir raus kommen und deine Scheu verlieren. und dann klappt es auch mit mehr.
ich hoffe meine Antwort bringt dich ein kleines bisschen weiter,
LG
Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2017 um 17:28

ich finde, du solltest einfach generell an deiner einstellung arbeiten. nicht immer von dir selbst behaupten, du wärst so schüchtern und hättest keine eier, weil wenn du dir das immer wieder sagst, dann glaubst du es dein leben lang und die frauen ebenso. ich bin mir außerdem ziemlich sicher, dass das mit dem bordell dein problem nicht im mindesten lösen würde. die frauen dort bekommen geld dafür, um dir zu sagen was du hören willst und meinen es hundertpro nicht ernst mit dir, wenn du wirklich etwas schüchterner bist, nehmen die doch noch aus wie sonst was und davon hast du am allerwenigsten was. 

mir kommt es so vor, als würdest du dich vor ganz normalen dingen im leben drücken (wie rausgehen, bisschen party machen, was trinken, etc) wenn du noch nie in einer disco warst, dann mach es doch einfach mal! auch ohne bekannte oder freunde, man kommt immer irgendwie ins gespräch. ich bin mir sicher, es gibt einige frauen auf der welt, die genauso schüchtern sind wie du und sich genau die gleichen gedanken machen, also niemals davon ausgehen das der zug abgefahren wäre!

versuch doch einfach mal, dinge zu tun, die du sonst nie tust man kann keine anderen ergebnisse erwarten, wenn man immer nur das gleiche tut oder? viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 10:29

oh, genau das kannte ich auch von 18-24.
Keine beißt an. Nicht mal eines Blickes wird man von deutschen Frauen gewürdigt.
Man selbst ist nicht unbedingt das Problem.

Suche mal in anderen Kulturkreisen. Kann dir UA/Russ/Osten generell empfehlen .... da sind die Frauen noch nicht so komisch drauf wie hier. Die haben noch alte Werte, wollen mit 23J ein Kind und am Herd stehen. Vielleicht ist es das was du brauchst....

Ich leide mit dir.
Hab den scheiss jetzt wahrscheinlich 100% wie du genauso vor mir. Vielleicht willste ja schwul werden 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 11:27

Also wegen der mangelnden erfahrung würde ich mir keine sorgen machen (ausser traurig sein, dass man so was tolles bisher noch nicht erleben konnte ). Wenn du die "richtige" findest, wird sie damit kein Problem haben, ev hat sie ja ebenfalls noch keine Erfahrungen.. WAs ich sagen will; wenn dich jemand wirklich mag, ist das kein Ding, sondern die Person wird sich freuen, dir diese neue Welt zu zeigen... Mein Partner war 26 und unerfahren als wir zusammenkamen, und es hat mich kein bisschen gestört.

Frauen kennenlernen.. Am besten denkst du mal darüber nach was so deine Interessen sind (ausser Wirtschaft, bäh) und beginnst dort einen Freizeitkurs oder so - meist sind bei solchen Sachen eh mehr Frauen als Männer anzutreffen... Tanzkurs, Sprachkurs, Kunst, Wandergruppe was weiss ich.. Da triffst du dann auch nur Frauen, die schon ähnliche Interessensgrundlagen haben wie du.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 15:50
In Antwort auf johncena39

Hallo,
ich bin 25 und habe 0 Erfahrung mit Frauen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich das jemand mit Herz vollständig durchliest und mir einen Weg zeigt.
Ich habe letztes Jahr mein Master-Studium (BWL, also kein reines Männer-Studium) abgeschlossen, aber jetzt stehe ich hier, auf dem Niveau eines 15 Jährigem.
Ich wohne in einer großen Großstadt, nicht bei Mami, kein Übergewicht, keine Pickel usw... (eigentlich äußerlich normal, aber von innen tot traurig, wenn ich nicht arbeite.
Ich bin nun mal wenn es um Frauen geht sehr schüchtern, was vor allem meiner Unerfahrenheit zu zu schreiben ist. Bin während meines Studiums sehr International gewesen daher wusste ich zum Beispiel während meiner USA-Zeit: "Wieso ansprechen, wenn ich eh bald 10000km weit weg bin..."
Jetzt kommen Sachen wie "Die ist zu gut" ; "Die hat besseres zu tun als mir das normalste auf der Welt beizubringen".
(Für mich ist es nicht normal)...
Was im Endeffekt nur feige Ausweichmanöver sind, und zeigt, dass ich keine Eier habe. Und (leider) weiß ich, dass nie eine Frau bei mir klingeln wird etc. pp.
Ein Weiteres Problem ist, dass ich allgemein keine Freunde oder Bekannte habe zum Ausgehen.
(Wobei Disco, Saufen nicht mein Ding ist. War auch noch nie da)
Ich finde es selbst krass Leute auf dem Internet zu fragen, aber man muss ja nur Mensch sein um mir Tipps zu geben...
Würde das Frauen abschrecken?
(Natürlich...)
Sollte ich es überhaupt sagen/versuchen? "Ist der Zug abgefahren"
Haltet ihr ein Bordell-Besuch für richtig,
vielleicht verliere ich so etwas von meiner zu nehmenden Schüchternheit?
Wo habe ich als Introvertierte Person eine Chance, Frauen kennen zu lernen? Ich denke an seriöse Partnervermittlungen mit relativ ausgewogenem Männer:Frauen Verhältnis. Ich suche einen Ort wo ich nicht direkt ansprechen muss...(?)
Ehrlich gesagt tendiere ich deutlich zur Bordell-Idee, auch wenn ich so etwas abscheulich finde...
Für eine Therapie fehlt jetzt als Berufseinsteiger die Zeit, ich habe auch keine Suizid-Gedanken.
Bitte kann mir jemand ehrlich gemeint helfen. Das Gefühl ist wahrscheinlich schwer vorstellbar, aber es wie ein Teufelskreis, nur das es um mein Leben geht...
LG


der Zug ist dann abgefahren, wenn man sich selbst darüber definiert - was bei Dir wohl der Fall ist.
Mit dem Alter hat das für mich nicht so viel zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 21:39

Geh in einen netten Verein, wo du ungezwungen jemand kennen lernen kannst. Ich hätte kein Problem mit einem "Spätstarter".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Ex-Freund macht mir Angst
Von: socold3
neu
13. Februar 2017 um 17:59
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper